5 Kitten sind gestern zur Flaschenaufzucht bei uns eingezogen. ( Heute 8 Tage alt)

Livi

Livi

Beiträge
3.870
Reaktionen
1.513
Also, mein erstes Flaschenkitten habe ich damals vor 7,5 Jahren abends um 10 Uhr aus einem Hügel Bauschutt rausgefischt. Man hatte tagsüber ein altes Gebäude abgerissen, wo offensichtlich eine Katzenfamilie gelebt hat. Damals, nachts um 10 Uhr, hatte ich weder Erfahrung,
noch Flaschen, noch Kittenmilch da. Ich verstehe dich also: Man/Frau handelt impulsiv und das ist auch gut so. Am nächsten Tag habe ich das alles gekauft, unter anderem auch das Beaphar-Milchpulver. Und ich sag's mal so, meine Max hat bis heute eine sehr empfindliche Verdauung. Ob das genetisch ist oder mit der Milch zusammenhängt, kann ich nicht sagen, aber Beaphar ist nicht die erste Adresse. Verena und Nic haben ungefähr 100 Mal mehr Erfahrung als ich, daher habe ich damals immer auf ihre Ratschläge gehört. Bei der zweiten Flaschenaufzucht, hat mir Nic die Zimic-Aufzuchtmilch aus Deutschland zugeschickt und meine Lilly hat die gesündeste Verdauung, die man sich nur vorstellen kann. Also, ja, ich würde auf jeden Fall auf bessere Qualität umstellen.
 
Livi

Livi

Beiträge
3.870
Reaktionen
1.513
Nochmal was ganz ganz Wichtiges:
Die Mutterkatze ist bis November definitiv wieder trächtig, wenn sie jetzt schon Freigang hat. So lange darf der Besitzer nicht warten. Selbst wenn sie ihre Kitten säugen würde, würde man höchstens bis 6 Wochen warten und dann die Mutterkatze kastrieren lassen. Wenn sie aber keine Kitten hat und raus geht, dann kann das schon in 2-3 Wochen passieren und dann ist sie bis November schon so weit, dass sich dann viele Tierärzte weigern könnten, überhaupt noch zu kastrieren.
Sag ihm das bitte so, wenn er wieder da ist.
 
C

Cil05

Beiträge
27
Reaktionen
8
Nochmal was ganz ganz Wichtiges:
Die Mutterkatze ist bis November definitiv wieder trächtig, wenn sie jetzt schon Freigang hat. So lange darf der Besitzer nicht warten. Selbst wenn sie ihre Kitten säugen würde, würde man höchstens bis 6 Wochen warten und dann die Mutterkatze kastrieren lassen. Wenn sie aber keine Kitten hat und raus geht, dann kann das schon in 2-3 Wochen passieren und dann ist sie bis November schon so weit, dass sich dann viele Tierärzte weigern könnten, überhaupt noch zu kastrieren.
Sag ihm das bitte so, wenn er wieder da ist.
Danke dir, ich habe es ihm gerade geschrieben. Es ist aber dennoch verwunderlich, dass überhaupt unkastrierte Kater rumlaufen. Das war das erste was wir gemacht haben, bevor unser Kater raus durfte.
Wer sind den Nic und Verena?
Also wenn das echt kein Problem ist, werde ich jetzt direkt diese andere Aufzuchtmilch bestellen, oder gibt es die hier in Deutschland irgendwo direkt zu kaufen? Ist die Zimic da die beste???
 
Livi

Livi

Beiträge
3.870
Reaktionen
1.513
Nic ist @Westpark-Nic und Verena ist @WinstonvonWensin
Ich weiß nicht, was es direkt zu kaufen gibt. KMR gilt allgemeinhin als die beste Aufzuchtmilch. Die habe ich bei einer Tierapotheke gefunden. Mammillac soll ebenfalls super sein, aber die habe ich gerade gegoogelt und nirgendwo gefunden. GimPed ist auch noch eine gute Milch oder aber die Zimic, die man direkt auf deren Website bestellen kann.
 
C

Cil05

Beiträge
27
Reaktionen
8
Nic ist @Westpark-Nic und Verena ist @WinstonvonWensin
Ich weiß nicht, was es direkt zu kaufen gibt. KMR gilt allgemeinhin als die beste Aufzuchtmilch. Die habe ich bei einer Tierapotheke gefunden. Mammillac soll ebenfalls super sein, aber die habe ich gerade gegoogelt und nirgendwo gefunden. GimPed ist auch noch eine gute Milch oder aber die Zimic, die man direkt auf deren Website bestellen kann.
Also GimPet hab ich nicht gefunden ( Nur GimCat? Meinst du das? ) und was ist KMR? Ist das die Marke? KMR hab ich gefunden, aber das ist echt extrem teuer. Klar, wenn es nicht anders geht muss ich die halt kaufen. Aber ich hoffe noch auf eine günstigere Alternative.
Habe meiner Tochter gerade bescheid gesagt, die haben echt probleme beim Kacki machen. Dann ist das tatsächlich die falsche Milch. Scheint auch ein "Zooplus" produkt zu sein. Wir stellen dann schnellstmöglich um. Einfach direkt oder eben nach und nach? Hast du hier einen Tipp?? DANKE DIR SEHR!!!
 
Emil

Emil

Beiträge
40.960
Reaktionen
4.848
Danke dir, ich habe es ihm gerade geschrieben. Es ist aber dennoch verwunderlich, dass überhaupt unkastrierte Kater rumlaufen. Das war das erste was wir gemacht haben, bevor unser Kater raus durfte.
Leider ist sicherlich nicht jeder Katzen ( Katerbesitzer ) so vernünftig seine Tiere kastrieren zu lassen, bevor sie raus dürfen. Auch in Eurer Gegend rennen garantiert mehr unkastrierte Kater herum, als Du Dir vorstellen kannst. Es muss ja nicht einmal in der Nähe gewesen sein. Katzen laufen zig Kilometer, gerade dann wenn sie rollig sind. Ich sehe es wie Livi. Die Mutterkatze müsste ganz dringend umgehend eingepackt und kastriert werden. Sonst ist der nächste Wurf vorprogrammiert. November ist auf jeden Fall viel zu spät.
 
Noira

Noira

Beiträge
3.758
Reaktionen
590
@Livi inzwischen gibt es das verbesserte Produkt des Herstellers namens CarniLac
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
2.109
Reaktionen
472
Das es eventuell probleme geben könnte, habe ich zu keiner Zeit befürchtet oder gar drüber nachgedacht. Die einzige Sorge ist und war, das eins der Kitten verstirbt. Wir sind hier im Haushalt zu viert und können zur Not meine Tochter unterstützen. Ich bin leider ein Mensch der oft einfach aus dem Bauch handelt. Vor allem wenn es um Tiere geht. Auch wusste ich nicht, das Handaufzuchten vielleicht krank sein könnten oder werden können. Oder das diese Katzen kein Sozialverhalten lernen werden. Ich weis nicht was uns erwartet.
Ich glaube, wir haben alle verstanden, dass es gut gemeint hast und spontan gehandelt hast. Allerdings finde ich es schade, dass nun - nach dem ersten Schock - aber zwingend bei der ersten Entscheidung bleiben willst, obwohl inzwischen klar sein sollte, dass du viele Dinge einfach nicht bedacht hast.

KMR hab ich gefunden, aber das ist echt extrem teuer. Klar, wenn es nicht anders geht muss ich die halt kaufen. Aber ich hoffe noch auf eine günstigere Alternative.
Natürlich kann man auch billigen Schrott aus dem Zoomarkt füttern. Aber ich hatte es so verstanden, dass du das Beste für die Kitten wolltest ....

@Livi, ist denn ein Futterwechsel jetzt ratsam und unkompliziert? Wenn ja, kannst du mir bitte kurz sagen was ich statt dessen kaufen soll?
Tja - ich hatte es weiter oben schon erwähnt - aber offenbar gefallen dir meine Ratschläge ja nicht. Du musst mich nicht mögen, solltest aber erkennen, dass ich weiß wovon ich rede. Aber klar - das sind alles Dinge, die du überhaupt nicht hören möchtest. Du hast vermutlich erwartet, dass du hier zwei, drei super einfach umzusetzende Tipps bekommst und alle sind glücklich und zufrieden. Leider funktioniert es so nicht.

sage aber ehrlich, dass ich mich erstmal angegriffen gefühlt habe.
Hm ... nimm es mir nicht übel - aber um dich geht es hier gar nicht! Uns (und ich denke, da kann ich fast alle einschließen, die hier mitgeschrieben haben) geht es in erster Linie um die Babys. Keiner schreibt hier, weil er dich toll oder blöd findet ... sondern weil wir erkennen, das da Kitten sind, denen wir vielleicht mit unserer Erfahrung helfen können.


Denn ich habe in dem moment NUR an die fünf Babys gedacht.
Wenn du das ehrlich meinst ... dann nimm dich mal ganz zurück und lies alles von Anfang noch einmal durch, so als hätte es nichts mit dir zu tun, sondern als wäre es ein Fremder, der hier postet und um Rat bittet. Und dann frage dich mal ganz am Schluss, was du dem Fremden raten würdest ....

Abgesprochen ist mit dem Halter auch, dass die Katzenmutter im November kastriert wird.
Bis dahin wird sie vermutlich mit den nächsten Babys trächtig sein. Die Katze muss umgehend kastriert werden.

... ach ja - und wenn du alles noch mal liest - dann vielleicht auch noch mal die Unterschriften, am Ende der Posts. Dann erschließt sich vermutlich auch das.

Was kann denn im schlimmsten Fall passieren?
Das die Kitten das nicht überleben. Und auch hier der Hinweis: das kündigt sich nicht zwingend an und passiert nicht langsam. Das passiert spontan und so schnell, dass kaum Zeit zum reagieren bleibt - und selbst wenn, ist meist jeder Versuch zwecklos.
Und ich schreibe das jetzt nicht, um dir Angst zu machen oder dich unter Druck zu setzen - sondern das ist schlicht die Realität.

Du musst ja am Ende damit klar kommen, wenn man hinterher sagt: "hätte ich doch mal ..."

Grüße
Nic
 
Erlkönigin

Erlkönigin

Beiträge
2.659
Reaktionen
2.576
Ich finde es toll, wie Du Dich kümmerst @Cil05 👍

Am 4. Oktober 1992 hab ich meine Pixie mit drei Wochen bei uns in der Gartenanlage gefunden; meine Jazzy damals fünf Jahre alt) hat die "Aufzucht" übernommen. Das Pixerl wurde bei bester Gesundheit 19 und war nie krank. Glück gehabt 🥰 Ich kann also fachlich leider nix beitragen 😉

Dem Katzenbesitzer allerdings gehört ordentlich der Kopf gewaschen - vornehm ausgedrückt. Wie der sich abputzt, ist einfach unglaublich. Ich hoffe, er unterstützt Euch wenigstens materiell.

Alles Gute 🍀 und eine Schachtel Zündhölzchen (zum Aufspreizen Eurer Lider 😴) 🥰
 
C

Cil05

Beiträge
27
Reaktionen
8
Ich glaube, wir haben alle verstanden, dass es gut gemeint hast und spontan gehandelt hast. Allerdings finde ich es schade, dass nun - nach dem ersten Schock - aber zwingend bei der ersten Entscheidung bleiben willst, obwohl inzwischen klar sein sollte, dass du viele Dinge einfach nicht bedacht hast.



Natürlich kann man auch billigen Schrott aus dem Zoomarkt füttern. Aber ich hatte es so verstanden, dass du das Beste für die Kitten wolltest ....



Tja - ich hatte es weiter oben schon erwähnt - aber offenbar gefallen dir meine Ratschläge ja nicht. Du musst mich nicht mögen, solltest aber erkennen, dass ich weiß wovon ich rede. Aber klar - das sind alles Dinge, die du überhaupt nicht hören möchtest. Du hast vermutlich erwartet, dass du hier zwei, drei super einfach umzusetzende Tipps bekommst und alle sind glücklich und zufrieden. Leider funktioniert es so nicht.



Hm ... nimm es mir nicht übel - aber um dich geht es hier gar nicht! Uns (und ich denke, da kann ich fast alle einschließen, die hier mitgeschrieben haben) geht es in erster Linie um die Babys. Keiner schreibt hier, weil er dich toll oder blöd findet ... sondern weil wir erkennen, das da Kitten sind, denen wir vielleicht mit unserer Erfahrung helfen können.




Wenn du das ehrlich meinst ... dann nimm dich mal ganz zurück und lies alles von Anfang noch einmal durch, so als hätte es nichts mit dir zu tun, sondern als wäre es ein Fremder, der hier postet und um Rat bittet. Und dann frage dich mal ganz am Schluss, was du dem Fremden raten würdest ....



Bis dahin wird sie vermutlich mit den nächsten Babys trächtig sein. Die Katze muss umgehend kastriert werden.



... ach ja - und wenn du alles noch mal liest - dann vielleicht auch noch mal die Unterschriften, am Ende der Posts. Dann erschließt sich vermutlich auch das.



Das die Kitten das nicht überleben. Und auch hier der Hinweis: das kündigt sich nicht zwingend an und passiert nicht langsam. Das passiert spontan und so schnell, dass kaum Zeit zum reagieren bleibt - und selbst wenn, ist meist jeder Versuch zwecklos.
Und ich schreibe das jetzt nicht, um dir Angst zu machen oder dich unter Druck zu setzen - sondern das ist schlicht die Realität.

Du musst ja am Ende damit klar kommen, wenn man hinterher sagt: "hätte ich doch mal ..."

Grüße
Nic
Kurze Info, den Kitten geht es gut. Dem Besitzer wurde der Kopf gewaschen. Und er und ich stehen im engen Kontakt. Ich werde eine andere Aufzuchtmilch kaufen und wollte aber wissen welche Alternative es zu diesem KMR gibt. Zumal das zur Zeit auch schwer lieferbar ist. Würde es erst zwischen 07.10.-15.10.2022 geliefert bekommen. Nutzt mir also nichts. Kannst du übrigens gerne über Amazon Prime überprüfen!
Meine Tierärztin ist auch informiert, dass wir die Kitten haben. Und im Notfall erreichbar. Wir kümmern uns mit Wecker alle zwei Stunden. Bzw. meine Tochter. Welchen Ratschlag von dir, habe ich bitte nicht angenommen? Das einzige was ich nicht machen werde, ist sie in eine TS oder ein TH zu geben.
Ansonsten bin ich der festen überzeugung, dass wir alles menschenmögliche für die zwerge tun. Und nur weil ich nicht wusste, wo ich die Namen der Mitglieder hier finde, bin ich kein schlechter Mensch. Ich weis nicht warum es in Foren immer wieder Menschen gibt, die meinen über den Bildschirm zu urteilen und derart fanatisch und anmaßend werden. Ich bin auch sicherlich nicht davon ausgegangen, ein oder zwei einfache Tipps zu bekommen. Ich finde deine Art einfach unverschämt und selbstdarstellerisch. Wir geben hier wirklich unser bestes, dass die Aufzucht von kleinen Kitten nicht einfach wird und wahnsinnig anstrengend ist, war und ist uns durchaus bewusst. Wir sind tatsächlich erwachsen!
Ich lasse mir nicht einfach von fremden Menschen, die nur vor dem Bildschirm hocken und sich eine Meinung bilden, einreden ich wäre dumm oder ignorant oder egoistisch. DAS sind wir weis Gott nicht!
Ich danke dir bis hierher und wünsche dir einen wunderschönen und sonnigen Tag!
 
C

Cil05

Beiträge
27
Reaktionen
8
Ich finde es toll, wie Du Dich kümmerst @Cil05 👍

Am 4. Oktober 1992 hab ich meine Pixie mit drei Wochen bei uns in der Gartenanlage gefunden; meine Jazzy damals fünf Jahre alt) hat die "Aufzucht" übernommen. Das Pixerl wurde bei bester Gesundheit 19 und war nie krank. Glück gehabt 🥰 Ich kann also fachlich leider nix beitragen 😉

Dem Katzenbesitzer allerdings gehört ordentlich der Kopf gewaschen - vornehm ausgedrückt. Wie der sich abputzt, ist einfach unglaublich. Ich hoffe, er unterstützt Euch wenigstens materiell.

Alles Gute 🍀 und eine Schachtel Zündhölzchen (zum Aufspreizen Eurer Lider 😴) 🥰
Ja Zündhölzchen kann meine Tochter wirklich gut gebrauchen. Und eine Putzfrau für Ihr Zimmer ;-) Gestern kam ich von der Arbeit und habe ihr dann geholfen die Bande zu füttern und sie zu putzen und zu massieren. Es ist wirklich süß, aber auch wahnsinnig nerven aufreibend.... Der Katzenbesitzer unterstützt uns, sollten wir etwas brauchen. Für den Anfang hat er uns alles mitgegeben, klar ich werde die Aufzuchtmilch jetzt umstellen, aber ansonsten hat er schon alles besorgt und wir haben es mit den Kitten zusammen mitgenommen. Wir telefonieren täglich. Gestern durfte ich mit meiner Tochter zusammen auch noch die Kitten wiegen, das macht sie täglich. Ist ein richtiges Glücksgefühl, wenn man feststellt das sie weiter zugenommen haben :) Ich danke dir und wünsche dir einen schönen und sonnigen Tag. Ich bin seit 6 Uhr auf der Arbeit, damit ich früh wieder heim kann um zu unterstützen falls nötig. VG Cil
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.847
Reaktionen
2.228
Ich lasse mir nicht einfach von fremden Menschen, die nur vor dem Bildschirm hocken und sich eine Meinung bilden, einreden ich wäre dumm oder ignorant oder egoistisch. DAS sind wir weis Gott nicht!
Ich danke dir bis hierher und wünsche dir einen wunderschönen und sonnigen Tag!
Das hat sie doch nicht geschrieben…sondern lediglich mitgeteilt wie blauäugig das Unterfangen ist.

Dann frage ich mich gerade, warum du nachfragst! Oder du nur das lesen willst was bequem ist.
Ja es ist ein Fehler die Katzenmutter nicht einzubeziehen! Du versuchst ja nicht mal die Unterstützung des Muttertieres dazu zu holen. Dir reicht die Aussage des Besitzers.

Hier die von mir bevorzugte Tauschermilch
ZIMIC - AUFZUCHTMILCH AUS ZIEGENMILCH in Welzheim auf wlw.de

Ich schwöre auf diese Milch….da gibt es keinen festen Kot, kein Bauchweh …die Tiere nehmen gut zu. Das hat @Westpark-Nic auch schon geschrieben.

Was wiegen die Kleinen? Schreibst du die Gewichte auf? Ist sinnvoll, damit man bemerkt wenn es zu großen Schwankungen kommt.
Sie müssten nun langsam die Augen öffnen.

lg
Verena
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
2.109
Reaktionen
472
Meine Beiträge scheinen dich dermaßen zu verärgern, dass du sie offenbar nicht mal richtig liest.

Ich werde eine andere Aufzuchtmilch kaufen und wollte aber wissen welche Alternative es zu diesem KMR gibt
Bereits in Beitrag # 6 schrieb ich, dass KMR und Mammilac gute Möglichkeiten (aber oft schlecht zu bekommen) sind und dass www.zimic.de DIE Alternative ist, die (lt. Webseite) in 2-3 Tagen lieferbar ist.

Kannst du übrigens gerne über Amazon Prime überprüfen!
Ich will/muss hier gar nichts überprüfen. Ich weiß selbst, dass man KMR in der Regel nicht spontan bekommt.

Welchen Ratschlag von dir, habe ich bitte nicht angenommen?
Sag ich ja - ich habe dir bessere Ersatzmilch bereits empfohlen, hast du komplett ignoriert und fragst dann Livi in Beitrag #20, welche Ersatzmilch sie empfehlen würde.

Ich glaube, auch das habe ich schon mal geschrieben: du kannst mich ruhig blöd finden, solltest aber trotzdem in Erwägung ziehen, dass meine Tipps hilfreich seien können.

Das einzige was ich nicht machen werde, ist sie in eine TS oder ein TH zu geben.
Auch wenn ich der Ansicht bin, dass Kitten immer die beste, kompetenteste und erfahrenste Hilfe bekommen sollten, kann ich daran natürlich nichts ändern. Allerdings riet ich auch, dass du nach solchen Institutionen suchen solltes, um die Unterstützung zu holen. Das könnte ja auch einfach nur ein Ansprechpartner sein. Solche Vereine reißen sich nicht um so einen Job ... und zwischen "du stemmst das komplett alleine" und "die Kitten weggeben" gibt es noch zig andere Möglichkeiten.

Ansonsten bin ich der festen überzeugung, dass wir alles menschenmögliche für die zwerge tun. Und nur weil ich nicht wusste, wo ich die Namen der Mitglieder hier finde, bin ich kein schlechter Mensch.
Ihr tut sicherlich alles, was IHR tun könnt ... das andere da noch mehr könnten steht auf einem anderen Blatt, aber das willst du ja nicht mal in Erwägung ziehen. Und ich wüsste nicht, wo ich etwas darüber geschrieben habe, das du ein guter oder schlechter Mensch bist. Also interpretiere bitte nichts in meine Beiträge, was da nicht steht.

Ich weis nicht warum es in Foren immer wieder Menschen gibt, die meinen über den Bildschirm zu urteilen und derart fanatisch und anmaßend werden.
Ich urteile auf Basis der Fakten, die du lieferst - über die Situation, nicht über dich! Und ich wüsste jetzt nicht, wo ich "fanatisch" und "anmaßend" war. Ich habe in meinem Leben über 80 Katzenbabys großgezogen und war jahrelang im TS aktiv. Ich habe verdammt viele Babys sterben sehen, weil Menschen nicht eingesehen haben, dass sie keine ausreichende Kompetenz besitzen und sie viel zu spät abgegeben haben und/oder sich zu spät Hilfe geholt haben.

Ich finde deine Art einfach unverschämt und selbstdarstellerisch.
Sieh mal - wer von uns wird denn jetzt hier persönlich? Wer urteilt und wer wird beleidigend?

Znd noch mal: es ist mir egal, was du von mir hälst - nur wenn du deshalb alles ignorierst und Tipps ablehnst, nur weil sie von mir kommen, bist du bei weitem nicht so erwachsen, wie du deiner Erzählung nach sein solltest. Das ist Kindergarten!

ich lasse mir nicht einfach von fremden Menschen, die nur vor dem Bildschirm hocken und sich eine Meinung bilden, einreden ich wäre dumm oder ignorant oder egoistisch.
Wüsste ich nicht, wo ich das so geschrieben habe. Dass ich dich jedoch für ziemlich beratungsresistent halte, stimmt schon.
Grüße
Nic
 
Livi

Livi

Beiträge
3.870
Reaktionen
1.513
Bereits in Beitrag # 6 schrieb ich, dass KMR und Mammilac gute Möglichkeiten (aber oft schlecht zu bekommen) sind und dass www.zimic.de DIE Alternative ist, die (lt. Webseite) in 2-3 Tagen lieferbar ist.

Sag ich ja - ich habe dir bessere Ersatzmilch bereits empfohlen, hast du komplett ignoriert und fragst dann Livi in Beitrag #20, welche Ersatzmilch sie empfehlen würde.
Wobei ich dir auch zwei Mal die Zimic-Aufzuchtmilch empfohlen habe.
Die Zimic-Milch ist auch nicht so teuer und die bekommt man recht schnell.
 
C

Cil05

Beiträge
27
Reaktionen
8
Das hat sie doch nicht geschrieben…sondern lediglich mitgeteilt wie blauäugig das Unterfangen ist.

Dann frage ich mich gerade, warum du nachfragst! Oder du nur das lesen willst was bequem ist.
Ja es ist ein Fehler die Katzenmutter nicht einzubeziehen! Du versuchst ja nicht mal die Unterstützung des Muttertieres dazu zu holen. Dir reicht die Aussage des Besitzers.

Hier die von mir bevorzugte Tauschermilch
ZIMIC - AUFZUCHTMILCH AUS ZIEGENMILCH in Welzheim auf wlw.de

Ich schwöre auf diese Milch….da gibt es keinen festen Kot, kein Bauchweh …die Tiere nehmen gut zu. Das hat @Westpark-Nic auch schon geschrieben.

Was wiegen die Kleinen? Schreibst du die Gewichte auf? Ist sinnvoll, damit man bemerkt wenn es zu großen Schwankungen kommt.
Sie müssten nun langsam die Augen öffnen.

lg
Verena
Leider ist bei Zimic die Lieferzeit auch ziemlich lang, wäre da GimCat eine alternative?? Das kann laut Amazon schneller geliefert werden als die Zimic vom Hersteller.

Wir wiegen die kleinen immer Abends. Durchschnittlich wiegen sie, stand gestern, 220-246gramm. Die Augen sind bei drei schon fast auf und einer hat nur eins auf. Eine Maus hat die augen schon auf.

Ich kann die Katzenmutter nicht einbeziehen, der Besitzer ist derzeit nicht zuhause und daher kann ich die Mama auch nicht abholen. Das hatte ich auch bereits schon erklärt.
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
2.109
Reaktionen
472
Leider ist bei Zimic die Lieferzeit auch ziemlich lang, wäre da GimCat eine alternative?? Das kann laut Amazon schneller geliefert werden als die Zimic vom Hersteller.
Nein - GimCat ist auch Billigzeug. Die Lieferzeit bei Zimic ist 2-3 Werktage und ich schrieb auch schon mal, dass man (zumindest war das früher so), die Betreiber der Seite anschreiben konnte - wenn ein Notfall vorlag, fanden die eine Möglichkeit schneller zu versenden.
 
C

Cil05

Beiträge
27
Reaktionen
8
Meine Beiträge scheinen dich dermaßen zu verärgern, dass du sie offenbar nicht mal richtig liest.


Bereits in Beitrag # 6 schrieb ich, dass KMR und Mammilac gute Möglichkeiten (aber oft schlecht zu bekommen) sind und dass www.zimic.de DIE Alternative ist, die (lt. Webseite) in 2-3 Tagen lieferbar ist.



Ich will/muss hier gar nichts überprüfen. Ich weiß selbst, dass man KMR in der Regel nicht spontan bekommt.



Sag ich ja - ich habe dir bessere Ersatzmilch bereits empfohlen, hast du komplett ignoriert und fragst dann Livi in Beitrag #20, welche Ersatzmilch sie empfehlen würde.

Ich glaube, auch das habe ich schon mal geschrieben: du kannst mich ruhig blöd finden, solltest aber trotzdem in Erwägung ziehen, dass meine Tipps hilfreich seien können.



Auch wenn ich der Ansicht bin, dass Kitten immer die beste, kompetenteste und erfahrenste Hilfe bekommen sollten, kann ich daran natürlich nichts ändern. Allerdings riet ich auch, dass du nach solchen Institutionen suchen solltes, um die Unterstützung zu holen. Das könnte ja auch einfach nur ein Ansprechpartner sein. Solche Vereine reißen sich nicht um so einen Job ... und zwischen "du stemmst das komplett alleine" und "die Kitten weggeben" gibt es noch zig andere Möglichkeiten.



Ihr tut sicherlich alles, was IHR tun könnt ... das andere da noch mehr könnten steht auf einem anderen Blatt, aber das willst du ja nicht mal in Erwägung ziehen. Und ich wüsste nicht, wo ich etwas darüber geschrieben habe, das du ein guter oder schlechter Mensch bist. Also interpretiere bitte nichts in meine Beiträge, was da nicht steht.



Ich urteile auf Basis der Fakten, die du lieferst - über die Situation, nicht über dich! Und ich wüsste jetzt nicht, wo ich "fanatisch" und "anmaßend" war. Ich habe in meinem Leben über 80 Katzenbabys großgezogen und war jahrelang im TS aktiv. Ich habe verdammt viele Babys sterben sehen, weil Menschen nicht eingesehen haben, dass sie keine ausreichende Kompetenz besitzen und sie viel zu spät abgegeben haben und/oder sich zu spät Hilfe geholt haben.



Sieh mal - wer von uns wird denn jetzt hier persönlich? Wer urteilt und wer wird beleidigend?

Znd noch mal: es ist mir egal, was du von mir hälst - nur wenn du deshalb alles ignorierst und Tipps ablehnst, nur weil sie von mir kommen, bist du bei weitem nicht so erwachsen, wie du deiner Erzählung nach sein solltest. Das ist Kindergarten!



Wüsste ich nicht, wo ich das so geschrieben habe. Dass ich dich jedoch für ziemlich beratungsresistent halte, stimmt schon.
Grüße
Nic
Hi, ich habe mir nochmal alles durchgelesen und möchte mich gerne entschuldigen, dass ich mich direkt so angegriffen gefühlt habe.
Liegt leider in meiner Natur, aber das ist ja eher mein Problem.

Ich habe, als ich geschaut habe gesehen, dass die Lieferzeit für die Zimic Aufzuchtmilch bei 5 Tagen liegt. Würde ich jetzt über Amazon die GimCat nehmen wäre die quasi morgen da, da ich ja Prime habe. Ist das sinnvoll? Oder soll ich dann lieber auf die Zimic warten?
Ich werde jetzt, zusätzlich zu dem Kontakt über meine Tierärztin, schauen ob ich noch einen TS bekomme der mich eventuell telefonisch nochmal berät. Bisher klappt alles super, nur beim Kot ist es etwas schwierig. Denke aber das klappt dann auch sobald wir die Milch umgestellt haben.
Wie schon gesagt, die Mutter können wir nicht holen. Der Besitzer ist derzeit beruflich unterwegs und so kommen wir an die Mutterkatze nicht ran.
Tatsächlich bin ich echt nicht beratungsresistent, ich habe schon versucht einige Dinge und Ratschläge die ich hier bekommen habe umzusetzen, habe aber ziemlich zickig auf den von mir so empfundenen Angriff reagiert. Da ich halt dachte Mensch ich versuche doch hier nur den Babys zu helfen.
Wie gesagt, ich möchte mich nochmal für meine Reaktionen entschuldigen.
Und ich hoffe das du es von der menschlichen Seite vielleicht einfach nachvollziehen kannst.

Würde mich über eine Rückmeldung bezüglich meiner Frage sehr freuen.
Danke und noch einen sonnigen Tag.
LG Cil
 
C

Cil05

Beiträge
27
Reaktionen
8
Nein - GimCat ist auch Billigzeug. Die Lieferzeit bei Zimic ist 2-3 Werktage und ich schrieb auch schon mal, dass man (zumindest war das früher so), die Betreiber der Seite anschreiben konnte - wenn ein Notfall vorlag, fanden die eine Möglichkeit schneller zu versenden.
Setze jetzt mal meine Brille auf... Ich hatte 2-5 Werktage gelesen. Ich werde die Firma jetzt mal anschreiben und hoffe das sie es vielleicht als Express versenden können. Hast du eine Ahnung welche Menge ich da brauche? Die Babys bekommen ja mindestens noch vier Wochen Aufzuchtmilch. Da reicht dann eher 1-2Kg?
Danke dir!
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.847
Reaktionen
2.228
Die Katze ist alleine zu Hause, oder wird sie versorgt? Das verstehe ich nun nicht.

Die Katzenmilch ist lieferbar….von Zimic 2-3 Tage.
solange nehmt ihr einfach die Alte und verändert die Dosierung und Gebt das hinzu was ich schon mal geschrieben habe!

lg
Verena
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen