• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Rillen in den Augen

  • Autor des Themas Lady of Camster
  • Erstellungsdatum
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.032
Reaktionen
265
Mein Bekannter hat vor ca 5 Wochen seltsamme "Rillen" in den Augen seines Katers bemerkt.
Der Kater ist jetzt ca 11 Jahre alt und hatte von klein an schon immer schlimme Hautprobleme. Er bekommt seither immer mal Kortison
gespritzt wenn es richtig schlimm ist (ca 2.3 mal im Jahr)
Die Augen tränen nicht und sind auch nicht entzündet.

Ich vermute, es hat einfach was mit dem Alter zu tun. Aber vielleicht weiß hier jemand mehr darüber.
Er hat Angst, dass sein Kater erblinden könnte deshalb. Da das arme Tier schon so oft zum TA musste, und es jedesmal Stress ist, wollte er ihm deshalb erst mal diese Prozedur ersparen und sucht grad verzweifelt nach hilfreichen Infos.
Das fotografieren der Augen seines eigenen Katers war leider nicht möglich, weshalb er mir ein Vergleichsbild aus dem Inernet herausgesucht hat. Ich habe mal markiert was gemeint ist (und hoffe, es ist verständlich um was es geht).
Unbenannt3 (2).jpg
 
07.10.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Rillen in den Augen . Dort wird jeder fündig!
Dextro

Dextro

Beiträge
3.724
Reaktionen
3.336
Das die Iris etwas Struktur hat und sich auch verändern kann ist glaube ich nicht ungewöhnlich. Insgesamt finde ich seine Augen in der Tat aber etwas seltsam, die Pupillenschlitze wirken sehr kurz. Vielleicht wirkt es auch nur so auf dem Bild
 
Dextro

Dextro

Beiträge
3.724
Reaktionen
3.336
Hier mal falls hilfreich zum Vergleich, die Augen meiner beiden

AFB0BE27-42D4-49DF-9B9A-94DA51AB91CE.png0BD73089-D340-45A9-BABA-D53FDBD094FF.png57AC5D63-7984-4D87-ACDB-4D0A06CDD55C.png89B42E8C-5F95-44EF-B58A-C7078DB138AD.png
 
GigaSet

GigaSet

Beiträge
4.659
Reaktionen
594
Für mich sind das ganz normale Muster im Glaskörper des Auges, bei manchen Katzen stark gemustert, bei anderen fast gar nicht vorhanden. Ich würde das beobachten, vll. 1x im Monat und möglichst auch gut fotografieren um vergleichen zu können bzw. ev. Änderungen dem TA zeigen zu können
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.032
Reaktionen
265
Rückmeldung von meinem Bekannten:

Die Rillen sind tatsächlich nicht immer vorhanden (danke @GigaSet, dies mal genauer zu beobachten).
Die Pupillen des Katers sind oft eher größer. Aber nicht nicht immer.
Aber wie kommen diese Rillen zustande? Und warum sind sie mal sichtbar und mal nicht?
 
Puschel_92

Puschel_92

Beiträge
3.432
Reaktionen
76
Mein Kater hat auch so ein Muster in seinen Augen und ich muss zugeben, dass ich dem noch nie wirklich Beachtung geschenkt habe. Erst gerade beim durchgehen älterer Fotos ist mir aufgefallen, dass dieses Muster nicht immer da war.
Ich denke aber auch, dass es am Alter liegt, obwohl mein Kater erst 7 ist. Laut Bildern hat er das Muster seit ca 1,5 Jahren.

Das man das Muster mal sieht und mal nicht, da kann ich mir vorstellen das es an den Lichtverhältnissen liegt. Ist es sonnig oder guckt mein Kater auf Bildern direkt in die Sonne, sieht man es ganz deutlich. Ist es eher trüb, sieht man das Muster auf Bildern nicht.
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.032
Reaktionen
265
Eure Infos habe ich an meinen Bekannten weitergegeben und soll ein herzliches Dankeschön von ihm ausrichten.
Jetzt kann er wieder besser schlafen. :a010:

Er hat den Kater damals aus dem Tierheim geholt weil ihn niemand wollte. Der Kleine war gesundheitlich damals schon nicht gut dran. Mein Bekannter hat aber alles getan damit es dem Kleinen besser geht. Ohne ihn hätte er vermutlich nicht überlebt, bzw. wäre aus dem Tierheim nicht mehr rausgekommen.
Als er diese Rillen bemerkte bekam er schon voll Panik, dass der Süße nun auch noch blind werden könnte. Es handelt sich um einen Freigäner, welcher in seinem Alter aber nur noch so ca 10-20 Minuten kurz sein Runde zieht und dann wieder vor der Tür steht.

Ihr habt ihn sehr beruhigt und seine Panik genommen. :love:(y)
Wenn der Süße mal wieder extreme Hautprobleme hat und sein Cortison braucht (also sowieso zum TA muss), wird er die TA auch nochmal direkt fragen. Da der Kater permanent schon vonden TA Besuchen gestresst ist und sich schwer "eintüten" lässt, hat er halt erst mal versucht andersweitig Hilfe/Rat zu finden.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen