Smalltalk Leider tote Katze gefunden PLZ 53177

  • Autor des Themas mennemaus
  • Erstellungsdatum
Schotte

Schotte

BeitrÀge
468
Reaktionen
55
Das ist ja wirklich traurig đŸ€§aber eben auch das Schicksal der Freiheit von FreigĂ€ngern 😎
Hauptsache sie hat nicht gelitten 🙈toller Einsatz von Dir Mennemaus 😘 da ich ja auch 2 Prinzen habe die es lieben draußen zu sein wĂ€re ich auch froh wenn sich jemand kĂŒmmert egal ob tot oder Angefahren , Danke fĂŒr Deinen Einsatz 👍
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
BeitrÀge
17.583
Reaktionen
5.733
Wir alle wissen, glaube ich, wie schnell das passieren kann, wenn man mit dem Auto unterwegs ist. Aber ich kann und will einfach nicht verstehen, wie man dann einfach weiterfahren und das arme Tier da liegen lassen kann.
Dass die Katze so lange im Straßengraben lag, kann ich auch nicht verstehen. Sie muss ja einige Zeit dort gelegen haben, der Fahrer, der sie ĂŒberfahren hat, aber auch andere Autos, die spĂ€ter dort vorbei kamen, hĂ€tten dort gut halten können. Sehen konnte man die kleine Katze gut. Ich fĂ€nde es ganz schrecklich, wenn mir ein Tier vor das Auto laufen wĂŒrde und ich wĂŒrde sicherlich nicht einfach weiterfahren.
 
daviba

daviba

BeitrÀge
279
Reaktionen
159
Mir ist es tatsĂ€chlich einmal passiert. Es war dunkel und regnerisch und auf einmal kam von der Seite eine Katze. Ich hatte ĂŒberhaupt keine Chance zu bremsen oder sonst zu reagieren, es ging einfach soo schnell. Ich habe sie nicht mit den Reifen erfasst, sondern sie ist "mitten unter'm Auto" gewesen. Gehört habe ich es natĂŒrlich :cry: Dieses GerĂ€usch war furchtbar. Ich sah sie dann, als ich direkt rechts ran gefahren bin, noch im RĂŒckspiegel weglaufen. 2 Stunden habe ich gesucht, habe noch meine Schwester angerufen, die kam und mit gesucht hat. Dann habe ich bei den anliegenden HĂ€usern geklingelt, konnte aber nur eine grobe Beschreibung abgeben, weil es ja dunkel war. Dort vermisste Niemand eine Katze.
Soziale Medien waren damals noch nicht so verbreitet, daher habe ich dann zusÀtzlich noch die Polizei informiert. Die kamen zwar nicht, weil die Katze ja weg war, aber haben es aufgenommen, falls sich jemand meldet. Ich wÀre NIE auf die Idee gekommen, einfach weg zu fahren und es macht mich noch heute fertig nicht zu wissen, ob sie schwer verletzt war und es vielleicht nach Hause geschafft hat. Selbst Tage danach habe ich nach der Arbeit immer an der Stelle angehalten und noch einmal gesucht.
Wenn ich jemanden erwische, wie er nach so einem Unfall einfach weiter fĂ€hrt, dann kann ich fĂŒr nichts garantieren :mad:

Edit: Satz eingefĂŒgt
 
Ilvy

Ilvy

BeitrÀge
13.237
Reaktionen
3.874
Ja, diese Unfallgeschichten wecken auch bei mir schlimme Erinnerung.
Meine Freundin hat vor einigen Jahren- mit Kindern im Auto, und mit mit als Fahrerin hinter ihr- ebenfalls kleine Kinder im Auto- auf dem Weg zu einem Kindergeburtstag- Felsentheater eine Katze ĂŒberfahren..
Die Katze lief direkt vor das Auto auf der Bundesstraße- wir mussten es mit ansehen.
Es gab keine Chance zu bremsen.
Die Katze war sofort tot- und als wir sie ins Gras legten, sahen wir, dass sie offensichtlich Junge hatte, die sie sÀugte. :cry: :eek:
Das war dann noch 1000 fach schlimmer..
Die Katze wirkte ungepflegt- wild, sehr dĂŒnn.
Meine Freundin ist mit Fotos am nÀchsten Tag in das naheliegende Dorf gegangen, zur Gemeinde, hat eine Annonce geschaltet, in der BÀckerei bescheid gesagt.
Alle haben nur mit den Schultern gezuckt.." Bauernhofkatze halt, die vermisst keiner".

Der Geburtstag war schrecklich, es flossen viele TrÀnen und meine Freundin tat mir so leid..

Oder der junge Russisch- Blau- Kater,den ich von der Straße getragen habe.
Und Blumen zu ihm gelegt; ich hatte das GefĂŒhl, ich muss ihm noch etwas Liebes sagen, er war noch warm, schaute fast erstaunt und sah so unversehrt aus...
Ein Radfahrer, der vorbeikam sagt trocken, " schad drum, sicher teuer".☠
Zum GlĂŒck haben die Besitzer ihn nach meiner Meldung bekommen- er war aus der Wohnung entwischt und auf die Stadtkreuzung gelaufen..
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
BeitrÀge
17.583
Reaktionen
5.733
@daviba und @Ilvy Das waren ja schlimme Erlebnisse. Besonders die Katze, die wohl gerade noch Junge gesĂ€ugt hatte, da hatten die Kitten eventuell auch keine Chance mehr. Es ist immer schrecklich, wenn ein Tier ĂŒberfahren wird, egal ob geliebtes Haustier oder Streuner oder Wildtier. Und Leute, die dann einfach weiterfahren und noch nicht mal nachsehen, ob man dem Tier noch helfen kann oder es wenigstens von der Straße weglegen, die haben einfach kein Herz.