• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Richtiges Verhalten nach Unfall?

  • Autor des Themas WeyounBN
  • Erstellungsdatum
W

WeyounBN

Beiträge
9
Reaktionen
2
Hallo Gemeinde,

mein kleiner Kater Leo (5 Monate, gechippt, kastriert) hatte wohl letzte Nacht einen Unfall. Er wurde in sehr kritischem Zustand bei meinem Haustierarzt abgegeben.

Hier lag er heute den ganze Tag unter Infrarot, er bekam Infusionen, Glukose und Schmerzmittel. Brüche sind nicht zu erkennen. Er war unterkühlt und dehydriert und in völligem Schockzustand.

Um 18 Uhr sollte ich ihn
über Nacht nach Hause holen kommen. Seitdem habe ich hier das absolute Häuflein Elend liegen und ich bin mir nicht sicher, ob er die Nacht übersteht.

Fressen soll er bis morgen früh nichts, dann soll ich mit ihm wieder zum TA.

Er ist völlig gaga, total schwach und kann sich nicht auf den Beinen halten. Er versucht immer mal aufzustehen, kippt aber direkt weg. So, als käme er grade aus einer Narkose zurück.

Die Tierarzthelferin sagte, ich solle ihn auf jeden Fall warmhalten, das wäre das wichtigste. Nur: er mag die Wärme (Wärmflasche, Infrarot) anscheinend nicht und versucht immer mit letzter Kraft, davon wegzukommen.

Er ist wach, reagiert aber nicht auf Ansprache. Urin setzt er ab. Er bekommt zwischendurch immer mal wieder eine sehr schnelle, gepresste Atmung. Er versucht öfters, aus seiner Kiste rauszukommen, irrt dann aber nur wenige Schritte desorientiert umher, bevor er wieder liegenbleibt. Ist das immer noch der Schock?

Läuft das so alles richtig ab? Ich mache mir die größten Sorgen, weiß aber nicht, was ich sonst tun soll. Nochmal zum Tiernotdienst? Tierklinik? Bis morgen warten?
 
21.10.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Richtiges Verhalten nach Unfall? . Dort wird jeder fündig!
Eryniell

Eryniell

Beiträge
295
Reaktionen
261
Ich bin absolut kein Experte, aber so eine schwer verletzte Katze gehört doch wohl schleunigst in die Tierklinik!

Habt ihr keine in erreichbarer Nähe?
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
18.077
Reaktionen
6.211
Hallo WeyounBN,
es tut mir sehr leid, dass es deinem Kater so schlecht geht. Ob er zu Hause bleiben kann oder doch besser noch in eine Tierklinik gebracht werden sollte, kann man von außen schlecht beurteilen. Hättest du denn eine Tierklinik oder einen Nottierarzt, der auch nachts erreichbar ist, in der Nähe? Ich würde dann vielleicht dort anrufen und fragen, was man dir rät. Woher kommst du denn, vielleicht kann dir ja jemand eine Klinik oder eine Notdienst empfehlen. In manchen Städten gibt es auch ambulante Nottierärzte, die zu den Tierbesitzern nach Hause kommen, das könnte ich mir auch gut vorstellen, dass du so einen Tierarzt bittest, nach ihm zu schauen (wenn es das in deiner Nähe gibt).

Ich hatte vor einigen Jahren bei meinem damaligen Kater vermutlich aufgrund einer Vergiftung auch eine sehr, sehr kritische Situation. Er war zuvor tierärztlich versorgt worden, aber es war auch nicht klar, ob er die Nacht übersteht. Ich habe mich dann mit ihm in einen Fernsehsessel gesetzt, habe eine Decke über uns gelegt und ihn so die ganze Nacht warm gehalten. Vielleicht würde dein Kater das eher mitmachen, als unter der Wärmelampe zu liegen.

Alles, alles Gute für dein Katerchen, ich drücke ganz fest die Daumen, dass er das gut übersteht und wieder ganz gesund wird. 🍀
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
36.141
Reaktionen
8.271
Ich möchte mich Sabine anschließen und würde ihn (wenn du dir das zutraust) aus der Kiste nehmen und ihm "Körperkontakt" geben (um ihn warm zu halten), falls du dich entschließt ihn Zuhause zu behalten.

Wie weit ist die nächste Tierklinik (die 24/7 Betreuung hat) von die entfernt?
Könntest du ihn dahin bringen?
(Würde ich vorher aber auf jeden Fall telefonisch abklären)
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
36.141
Reaktionen
8.271
PS: Daumen und Pfötchen sind gedrückt.🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
18.077
Reaktionen
6.211
Sollte die Abkürzung BN zufällig für Bonn stehen, könnte ich dir eine Tierarztpraxis nennen, die rund um die Uhr für Notfälle erreichbar ist: das wäre die Tierarztpraxis Holst Adresse: Am Römerlager 3, Telefonnummer für Notfälle 0171 5106456 (das sind Vater, Sohn und teilweise auch die Mutter, die gemeinsam die Praxis betreiben, die Telefonnummer gehört dem Sohn, er kommt wohl bei Notfällen in die Praxis.

Es gibt aber im Bonner Raum auch mobile Not-Tierärzte mit 24-Stunden-Dienst, Mobiler Tiernotdienst I Wir helfen direkt bei Ihnen Zuhause Tel: 0160 88118804
 
W

WeyounBN

Beiträge
9
Reaktionen
2
Danke erstmal für alle Antworten.

Habe mir den Kater erstmal auf den Bauch gelegt und ihn zugedeckt. Scheint ihm wesentlich besser zu gefallen. Sonst hat sich noch nichts geändert.

Ich bin tatsächlich aus Bonn, die Praxis Holst ist auch in meiner Nähe, hat aber heute keinen Notdienst und kommt daher nicht mehr raus. Nach meiner Schilderung sollte sich aber heute noch jemand den Kater mal ansehen.

Die notdiensthabende Tierärztin meinte, ich könne ja mal in der 25 km entfernten Tierklinik anfragen.

In der Tierklinik sagte man mir, ich kann ihn gerne zur Beobachtung reinbringen, aber Ultraschall oder Röntgen wird heute Nacht sowieso nicht gemacht.

Ich bin nicht wesentlich schlauer als vorher.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.134
Reaktionen
5.835
Hat der Haustierarzt, bei dem er den ganzen Tag lag ihn denn geröntgt?
 
W

WeyounBN

Beiträge
9
Reaktionen
2
Nein, kein Röntgen, kein Ultraschall.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.134
Reaktionen
5.835
Gibt es dafür eine Erklärung? Der Kater war doch den ganzen Tag dort..:unsure:
Das Tier scheint ja zu leiden. Ich könnte das unter den Umständen nicht einfach so lassen und würde in die Klinik fahren. Vielleicht hat er innere Blutungen oder schwere Verletzungen.
In der Tierklinik sagte man mir, ich kann ihn gerne zur Beobachtung reinbringen, aber Ultraschall oder Röntgen wird heute Nacht sowieso nicht gemacht.
..das finde ich auch irgendwie seltsam. Wenn man als Klinik Notdienst anbietet und dann nichtmal die Basics abdeckt, kann man es sich eigentlich gleich sparen...
Hinfahren würde ich glaube ich dennoch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ilvy

Ilvy

Beiträge
13.371
Reaktionen
4.002
Hallo, es tut mir leid, dass es deinem Kater schlecht geht.
Ich würde ihn wohl auch zum Arzt bringen.
Hab ich das falsch verstanden, oder ist er wirklich noch nicht geröntgt/ geschallt? :oops:
Alles Gute!!🍀🍀🍀
 
Simbabsi

Simbabsi

Beiträge
139
Reaktionen
226
Gibt es bei Euch eine Tierrettung? Ist sowas wie ein Krankenwagen für Tiere. Die würde ich anrufen, die kennen sich super aus und bringen dich, wenn nötig mit der Katze zur Klinik oder Tierarzt. Dann musst du nicht selber fahren, wenn du eh aufgeregt bist. Und da sie nur Notfälle haben, können sie den Zustand besser beurteilen. Ich hatte sie vor 5 Jahren für meinen Hund und es hat super geklappt und war mit 80,00 € für den Einsatz Samstag nachts und 25 km Fahrt echt i. O. Und während der Fahrt kümmert sich jemand. Ich drück Euch die Daumen.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
18.077
Reaktionen
6.211
Ich bin tatsächlich aus Bonn, die Praxis Holst ist auch in meiner Nähe, hat aber heute keinen Notdienst und kommt daher nicht mehr raus. Nach meiner Schilderung sollte sich aber heute noch jemand den Kater mal ansehen.
Dann ist das auf der Homepage der Praxis Holst missverständlich, also ist die Praxis nur wenn sie Notdienst hat 24 Stunden erreichbar. Schade.

Die Bonner Tierärzte haben eine Notdienstseite, da sind alle Ärzte aufgeführt, die außerhalb der normalen Sprechstunden Dienst haben. Bonner-Tierärzte - Notdienstplan - Tierärztlicher Vertretungskreis Bonn hier ist die entsprechende Liste zu finden: Bonner-Tierärzte - Notdienstplan - Tierärztlicher Vertretungskreis Bonn

Dass dein Tierarzt weder geröntgt hat noch Ultraschall gemacht hat, ist für mich unbegreiflich. Er war doch den ganzen Tag dort, da sollte das doch wohl gemacht werden…

Ich drücke weiterhin ganz fest die Daumen für Leo. 🍀
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
18.077
Reaktionen
6.211
Ich habe gerade gesehen, dass der Link zu den aktuellen Nottierärzten nicht funktioniert, freitags (bis zum frühen Samstag Morgen) hat Laura Schwarz, Auf dem Kirchbüchel 3, 53127 Bonn Notdienst TEL: 0228 979897
 
W

WeyounBN

Beiträge
9
Reaktionen
2
Es gab in Bonn auch mal eine Tierklinik, diese ist aber jetzt nach Generationswechsel (?) nur noch eine normale Tierarztpraxis. Den Notdienstplan kenne ich, finde ihn aber ziemlich unübersichtlich.

Ich habe nun nicht wirklich Sinn darin gesehen, Leo jetzt noch den Streß des Rumfahrens anzutun, und letztlich wird dann doch nichts gemacht. Zudem bin ich Panikpatient und eine nächtliche Fahrt quer durch Köln nach einem kompletten Tag weit jenseits meiner Belastungsgrenze gehört nicht zu meinen schönsten Vorstellungen.

Dem Kleinen geht es unverändert. Hin und wieder randaliert er etwas in seiner Box. Ich nehme ihn heute mit ins Bett und hoffe, daß er die Nacht übersteht. Morgen sehen wir weiter und ich werde auf Röntgen/Ultraschall bestehen.

Ich hatte zwar schon so einige Katzen, aber noch nie ein Unfallopfer. Daher fällt es mir so schwer, den Zustand einzuschätzen. So weiß ich nicht, ob das momentane Verhalten der Normalzustand nach einem Unfall ist.

Drückt bitte mal alle Daumen und Pfoten. Gute Nacht!

 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
18.077
Reaktionen
6.211
Wenn du morgen zu deinem Tierarzt gehst, dann besteh aber bitte darauf, dass er den Kleinen gründlich untersucht, also auch Röntgenaufnahmen und eine Ultraschall Untersuchung macht.

Für den Kleinen drücke ich natürlich die Daumen, dass er die Nacht gut übersteht. 🍀 Ein süßes Kerlchen ist er übrigens, ein schönes Foto ist das. 🥰
 
W

WeyounBN

Beiträge
9
Reaktionen
2
Guten Morgen.

Vorab: Leo lebt noch. Ich kann nach wie vor keine Änderung an seinem Zustand feststellen, bin aber natürlich auch kein Experte. Habe ihn vorhin beim TA abgegeben zur weiteren Beobachtung/Untersuchung/Behandlung. Heute Mittag weiß ich hoffentlich mehr.

Der momentane desolate Zustand ist wohl normal für ein kätzisches Unfallopfer.

Gestern wurde nicht geröntgt oder geschallt, weil er in seinem Schockzustand zu unruhig war und man kein vernünftiges Bild bekommen hätte. Wenn er heute ruhiger ist, schaut man, was sich machen lässt.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
13.371
Reaktionen
4.002
Guten Morgen,
hoffentlich geht es dem süßen Leo bald besser, und es können hoffentlich die wichtigen Untersuchungen gemacht werden.
Alles Gute euch! 🍀 🍀 🍀
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen