• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Forl

  • Autor des Themas Saskia108
  • Erstellungsdatum
Saskia108

Saskia108

Beiträge
631
Reaktionen
194
Hallo,
Ich melde mich mal wieder, mit der Bestätigung das coco Forl hat. Ich hatte hier zu Beginn als coco zu uns kam schon die Vermutung, allerdings wurde das durch dentalröntgen noch nicht bestätigt. Da er aber immer weniger
fraß, habe ich nun dich nochmal röntgen lassen, mit Befund. Ihm wurden nun bei der ersten op 5 Zähne gezogen und bei der zweiten jetzt sollten alle bis auf die canini raus. Nun blieben doch noch die kleinen Zähnchen vorn mit drin, zu meinem erschrecken. Das war so nicht abgesprochen. Auf Nachfrage hin, wurde mir vom Chefarzt mitgeteilt, dass er Angst hat, das die Zunge abstirbt, wenn diese dann durch die fehlenden Zähne heraus hängt. Das wäre wohl aktuell ein Fall in seiner Klinik.
Ich habe hier im Forum wirklich schon viel über Forl gelesen, aber dass die Zunge bei Katzen hier schwarz wird und absterben kann nicht. Weiß da jemand Rat?
Viele Grüße
 
15.11.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Forl . Dort wird jeder fündig!
goya

goya

Beiträge
8.829
Reaktionen
2.135
Ich weiß gerade nicht wie ich auf diese Aussage reagieren soll.
Ich kenne weder Hunde, noch Katzen mit fehlenden Zähnen, bei denen die Zunge abgestorben ist.

Da scheint das arme betroffene Tier wirklich Pech gehabt zu haben.
 
Saskia108

Saskia108

Beiträge
631
Reaktionen
194
Mir war das auch völlig neu 🤔
 
wengora

wengora

Beiträge
969
Reaktionen
522
Auf Nachfrage hin, wurde mir vom Chefarzt mitgeteilt, dass er Angst hat, das die Zunge abstirbt, wenn diese dann durch die fehlenden Zähne heraus hängt. Das wäre wohl aktuell ein Fall in seiner Klinik.
Ich habe hier im Forum wirklich schon viel über Forl gelesen, aber dass die Zunge bei Katzen hier schwarz wird und absterben kann nicht. Weiß da jemand Rat?
Da ich hier gerade auch unterwegs bin:
DAS habe ich wirklich noch nie gehört und ich behaupte in Sachen Zähne sehr gut informiert unterwegs zu sein.
Meine haben auch ihre Schneidezähne + Canini behalten und wie ich das nun von 2 renommierten Zahnpraxen gehört habe, sind in den allermeisten Fällen die Backenzähne von FORL befallen und nicht die Canini + Schneidezähne. Daher hat man meist Ruhe, wenn die Backenzähne raus sind. Meist(!).

Also in der Sache bin ich bei der Aussage deines TA, inhaltlich aber eher nicht. Kenne auch eine Katze, die ohne Canini und Schneidezähne lebt. Bei der war eine absterbende Zunge nie auch nur angesprochenes Thema. Für mich klingt das nach einem seltenen Einzelfall. Ohne es abtun zu wollen...
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.136
Reaktionen
5.837
Ich habe hier im Forum wirklich schon viel über Forl gelesen, aber dass die Zunge bei Katzen hier schwarz wird und absterben kann nicht. Weiß da jemand Rat?
..ich habe das auch noch nie gehört. Die ZÄ hatte uns damals über alle Risiken aufgeklärt. Zunge war nicht dabei..
Hat Coco vielleicht eine besondere Physignomie/Kieferstellung? Ist Coko Dein Nacki? Könnte das Problem rassespezifisch sein? Wüsste jetzt aber auch nicht, warum sich das dann ergeben sollte...:unsure:
 
Emily-3

Emily-3

Beiträge
177
Reaktionen
118
Ich kenne mich in dem Thema zwar nicht aus, doch habe ich davon noch nie gehört oder etwas gelesen.
Es gibt doch viele Tiere die älter sind und keine Zähne mehr haben- nicht nur FORL bedingt. Haben die denn alle abgestorbene Zungen? :unsure:
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
13.371
Reaktionen
4.002
Das finde ich auch eine äußerst merkwürdige Ankündigung des TA.
Dann müsste die Zungenmuskulatur beeinträchtigt sein/ die Durchblutung der Zunge gestört/ eine Infektion erfolgt sein?🤔
Vielleicht ist das ja bei besagter Klinikkatze passiert.
Ich kenne mehrere Katzen, auch Pferde ohne Zähne- alle haben ihre- bewegliche- Zunge noch und schlabbern munter damit herum. .
 
Saskia108

Saskia108

Beiträge
631
Reaktionen
194
Danke für eure Antworten. Ich sehe das ganz genau so. Auch ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch nie sowas gehört. Hier im Forum gibt es so viel zu lesen, aber davon hab ich wirklich nichts gehört.
 
Saskia108

Saskia108

Beiträge
631
Reaktionen
194
..ich habe das auch noch nie gehört. Die ZÄ hatte uns damals über alle Risiken aufgeklärt. Zunge war nicht dabei..
Hat Coco vielleicht eine besondere Physignomie/Kieferstellung? Ist Coko Dein Nacki? Könnte das Problem rassespezifisch sein? Wüsste jetzt aber auch nicht, warum sich das dann ergeben sollte...:unsure:
Ja Coco ist mein Nacki 🥰 und Nein rassespezifisch ist das nicht. Das hätte ich auch mittlerweile gewusst.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.136
Reaktionen
5.837
Für mich klingt das mit der Zunge fast ein bisschen wie eine Ausrede. Vielleicht wurden die Vorderzähne versehentlich drinnengelassen und der Arzt musste bei der Erklärung für diesen Umstand kreativ werden?
 
saurier

saurier

Beiträge
28.509
Reaktionen
2.415
Ja und nein - also, es ist schon so, dass viele Katzen,. die keine Schneidezähne mehr haben, Probleme damit haben können, die Zunge in entspannten Momenten im Mund zu behalten (hatten mein zwei Zahnlosen immer mal wieder) und natürlich, das wissen wir selbst, wenn wir die Zunge längere Zeit rausstrecken, trocknet sie dadurcha aus und kann Schaden nehmen - vielleicht meinte der Arzt das damit.
 
Emil

Emil

Beiträge
42.329
Reaktionen
5.774
Rasmus hat seit mittlerweile über acht Jahren keinen einzigen Zahn mehr. Seine Zunge hing noch nie raus. Bei Emil kann ich es nicht beurteilen, da er seine Schneidezähne behalten durfte. Alle anderen Zähne wurden entfernt. Das mit dem Heraushängen der Zunge habe ich eher mal im Zusammenhang mit den Canini gehört :unsure:
 
Saskia108

Saskia108

Beiträge
631
Reaktionen
194
Ja und nein - also, es ist schon so, dass viele Katzen,. die keine Schneidezähne mehr haben, Probleme damit haben können, die Zunge in entspannten Momenten im Mund zu behalten (hatten mein zwei Zahnlosen immer mal wieder) und natürlich, das wissen wir selbst, wenn wir die Zunge längere Zeit rausstrecken, trocknet sie dadurcha aus und kann Schaden nehmen - vielleicht meinte der Arzt das damit.
Ja ich glaube so meinte er das auch. Aber das ist ja eher die Ausnahme. Er hat es aber so hingestellt als wäre das in jedem Fall zu erwarten 😳
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen