• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Blasensteine/ Futter/ OP

  • Autor des Themas James2511
  • Erstellungsdatum
M

mote

Beiträge
104
Reaktionen
31
hallo,

wenn es Struvit wäre,
kämst du möglicherweise um eine OP herum durch die Umstellung auf ausschließlich Feuchtfutter.

LG
 
S

Skinny-Minnie

Beiträge
1.704
Reaktionen
499
Bitte verurteilt mich nicht für meinen Gedankengang aber ich bin gerade hin und hergerissen zwischen einer Zweitmeinung einholen und gleich operieren. Selbst wenn es angenommen nur "Struvit" wären, müsste doch trotzdem operiert werden, weil kein Medikament anschlägt und noch nicht mal Kortison Linderung verschafft. Bei einer OP würden ja auch die operierten Steine in ein Speziallabor gesendet werden, wo man genau die Zusammensetzung erfährt und wie man diese zukünftig am besten verhindert.
Was für ein Medikament schlägt denn nicht an? Kortison bei der Behandlung von Steinen/Grieß ist mir neu. Vielleicht soll es gegen die Entzündung wirken, keine Ahnung. Die Unterscheidung zwischen Struvit und Oxalat sollte doch ohne Speziallabor gelingen.
Entscheiden kannst natürlich nur du. Nur solltest du bedenken, dass eine OP auch keine neuen Steine verhindert. Dann ist nach der OP gleich vor der OP.
 
J

James2511

Beiträge
12
Reaktionen
0
Das Meloxicam schlägt nicht an. Ja die Spritze mit Kortison und einem Schmerzmittel hat keine Linderung verschafft. Es soll gegen die Entzündung sein, damit wir dadurch quasi wieder mit Meloxicam oder was anderem aus kommen.
 
M

mote

Beiträge
104
Reaktionen
31
hallo,

wenn durch Gries es immer weiter zu einer Reizung kommt, bekommst du das mit entzündungshemmenden Mitteln nicht weg.Die beseitigen ja die Ursache nicht.

Das war der Grund, warum bei Ella damals das AB nicht geholfen hat. Immer nur für ein paar Tage und dann fing es wieder an.

Durch das Weglassen des Trofu hatte sich ohne weitere Behandlung das Problem erledigt. Aber das sind meine Erfahrungen, bei James müsste zunächst die Ursache geklärt werden.

LG
 
S

Skinny-Minnie

Beiträge
1.704
Reaktionen
499
Das hat bei meinem einen Kater auch alles nichts gebracht (bis auf Kortison, das hat er nicht bekommen). Den Durchbruch beim Struvit habe ich tatsächlich mit den Cranberry-Tabletten erreicht. Ich glaube, sonst hätte er den Grieß heute noch.
 
J

James2511

Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke euch, ich werde eine Zweitmeinung einholen und nach dem Futter schauen. Werde dann berichten, ich hoffe ich bekomm schnell einen Termin.
 
J

James2511

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
wir waren gestern in einer Art Tierklinik mit James und die Tierärztin empfiehlt uns tatsächlich auf hochwertiges Nassfutter umzustellen und den Ph Wert im Auge zu behalten und den notfalls zu drücken. Bin so froh, dass ich mit einem Tierarzt und nicht gegen eine Empfehlung arbeiten muss.

Leider kann auch Sie keine Aussage zu der Steinart machen, da James keine Kristalle in der Blase hat. Auch auf den alten Ultraschallbildern sind keine Kristalle zu erkennen. Sollte es zu einer OP kommen empfiehlt Sie aus der Blasenwand eine Probe zu nehmen, ob dort eventuell Bakterien festsitzen die dafür verantwortlich sind.
Jetzt haben wir gute Medikamente bekommen und hoffen dass die Umstellung des Futters klappt.

Also quasi versuchen wir nun nochmals Struvit zu behandeln. Die anderen müssten ja eh operiert werden.

Weiß jemand ob ich den Kattovit Urinary Drink noch geben kann zusätzlich damit er mehr drinkt?
Welche Nassfutter Empfehlungen habt Ihr? Die Tierärztin meinte der Fleischanteil sollte über 80 Prozent sein und auch etwas Gemüse damit es hinten flutscht...
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.527
Reaktionen
3.508
Hi @James2511 wenn keine Kristalle im Urin nachgewiesen sind solltest du weder gegen Struvit noch Oxalate behandeln bzw. füttern. Les Dich dazu bitte nochmal ein.
Nehm ein hochwertiges Nafu z.b. Mjamjam usw und geb in jede Portion nen ordentlichen Schuss Wasser dazu. Alternativ gibt es auch Futtersuppen die du zwischendurch geben kannst. GoodyCat, Hofgut Breitenberg….
 
M

mote

Beiträge
104
Reaktionen
31
hallo,
Drinks zusätzlich sind sicherlich gut. Mit Urinary Drink wäre ich zurückhaltend, da keine klare Diagnose
Ich würde normale Drinks nehmen, z.B. von Miamor

Einen sehr hohen Fleischanteil hat Herrmanns Katzenfutter, gibts z.B. hier Herrmanns Katzenfutter günstig online kaufen | zooplus

Eine Umstellung auf ein so hochwertiges Futter muß schrittweise erfolgen.
Konnte den diesmal auch der Urin untersucht werden?

Ich drücke euch die Daumen, dass es sich mit diesen Maßnahmen bereits beheben lässt. und es James bakd wieder gut geht.

LG
 
daviba

daviba

Beiträge
281
Reaktionen
163
Hallo :)

Erstmal schön, dass das so schnell geklappt hat mit einer Zweitmeinung. Die Futterempfehlung begrüße ich auch sehr, klingt vernünftig.
Aber ich stolpere gerade auch über zwei Dinge:
1. im Eingangspost schreibst du, dass Blasensteine vorhanden sind. Es wundert mich zwar, dass dann keine Kristalle vorhanden sind, aber da kenne ich mich jetzt nicht soo gut aus. Nur wie wurden die Steine denn diagnostiziert? Kann ja nur mittels Ultraschall oder Röntgen gewesen sein?! Und dann kann man die Struktur nicht erkennen?
2. hatte ich auch im Kopf, dass Bakterien ausgeschlossen wurden. Und jetzt sind es doch welche?

Bitte meine Fragen nicht als Vorwurf und/oder Anzweifeln deiner Aussagen verstehen, ich versuche nur hier etwas Licht ins Dunkel zu bringen, vielleicht kannst du dabei helfen ;)

Wie geht es James denn jetzt überhaupt?
 
J

James2511

Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke euch, habe das Urinary gleich schon aussortiert.
Das Miamor scheidet aus, weil es pflanzliche undefinierte Dinge drin hat.
Die Tierärztin meinte auch nur was ansäuern wenn der Ph über 7 geht.

Finde gerade den Leonardo Drink toll von der Zusammensetzung:
Bestandteile :
Fleischbrühe vom Huhn und Ente (84%); Hühnerfleisch (9%); Entenfleisch (6%); Mineralstoffe (1%) Fertig ;-)
Koche gerade Hühnerbrühe aber glaub das wird er nicht wollen.

Bakterien wurden keine gefunden stimmt, aber es kann sein ,dass welche in der Wand festsitzen und im Urin nicht nachweisbar sind.
Medikamente sind nun Alfuzosin und Buprenorphin.
 
S

Skinny-Minnie

Beiträge
1.704
Reaktionen
499
Hallo :)

Erstmal schön, dass das so schnell geklappt hat mit einer Zweitmeinung. Die Futterempfehlung begrüße ich auch sehr, klingt vernünftig.
Aber ich stolpere gerade auch über zwei Dinge:
1. im Eingangspost schreibst du, dass Blasensteine vorhanden sind. Es wundert mich zwar, dass dann keine Kristalle vorhanden sind, aber da kenne ich mich jetzt nicht soo gut aus. Nur wie wurden die Steine denn diagnostiziert? Kann ja nur mittels Ultraschall oder Röntgen gewesen sein?! Und dann kann man die Struktur nicht erkennen?
2. hatte ich auch im Kopf, dass Bakterien ausgeschlossen wurden. Und jetzt sind es doch welche?

Bitte meine Fragen nicht als Vorwurf und/oder Anzweifeln deiner Aussagen verstehen, ich versuche nur hier etwas Licht ins Dunkel zu bringen, vielleicht kannst du dabei helfen ;)

Wie geht es James denn jetzt überhaupt?
Das kommt mir auch merkwürdig vor, wenn der Urin untersucht worden ist und weder Kristalle noch Bakterien gefunden werden konnten, obwohl Steine diagnostiziert wurden. Bakterien, die alle so an der Blasenwand sitzen, dass im Urin keine gefunden werden können? Ich würde mich auch über Licht im Dunkel freuen.
 
S

Skinny-Minnie

Beiträge
1.704
Reaktionen
499
Danke euch, habe das Urinary gleich schon aussortiert.
Das Miamor scheidet aus, weil es pflanzliche undefinierte Dinge drin hat.
Die Tierärztin meinte auch nur was ansäuern wenn der Ph über 7 geht.

Finde gerade den Leonardo Drink toll von der Zusammensetzung:
Bestandteile :
Fleischbrühe vom Huhn und Ente (84%); Hühnerfleisch (9%); Entenfleisch (6%); Mineralstoffe (1%) Fertig ;-)
Koche gerade Hühnerbrühe aber glaub das wird er nicht wollen.

Bakterien wurden keine gefunden stimmt, aber es kann sein ,dass welche in der Wand festsitzen und im Urin nicht nachweisbar sind.
Medikamente sind nun Alfuzosin und Buprenorphin.
Buprenorphin ist ein Opiat gegen die Schmerzen, das andere soll wohl die Muskulatur in dem Bereich entspannen. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.
 
J

James2511

Beiträge
12
Reaktionen
0
Es haben mir inzwischen drei Tierärzte gesagt, dass man ohne Kristalle nicht erkennen kann welche Steine es sind. Und selbst wenn man Kristalle bekommt, könnten es trotzdem verschiedene Steine sein, was auch gehäuft vorkommt. Ich glaub das mit den Bakterien in der Wand wird genau deshalb vermutet weil eben nirgends Kristalle als Ursache da sind. Ist aber nur meine Vermutung. Beim Mensch geht es ja auch, dass man Blasenentzündung hat und im Urin keine Bakterien sind, aber dann beim Harnröhrenabstich.
 
S

Skinny-Minnie

Beiträge
1.704
Reaktionen
499
Es haben mir inzwischen drei Tierärzte gesagt, dass man ohne Kristalle nicht erkennen kann welche Steine es sind. Und selbst wenn man Kristalle bekommt, könnten es trotzdem verschiedene Steine sein, was auch gehäuft vorkommt. Ich glaub das mit den Bakterien in der Wand wird genau deshalb vermutet weil eben nirgends Kristalle als Ursache da sind. Ist aber nur meine Vermutung. Beim Mensch geht es ja auch, dass man Blasenentzündung hat und im Urin keine Bakterien sind, aber dann beim Harnröhrenabstich.
Steine sind verklumpte Kristalle, das steht mal fest. Beim Menschen weiß ich das nicht, aber ich wüsste nicht, dass bei Katzen ein separater Harnröhrenabstrich gemacht wird, um Bakterien zu finden.
 
J

James2511

Beiträge
12
Reaktionen
0
Steine sind verklumpte Kristalle, das steht mal fest. Beim Menschen weiß ich das nicht, aber ich wüsste nicht, dass bei Katzen ein separater Harnröhrenabstrich gemacht wird, um Bakterien zu finden.
Das mit dem Harnröhrenabstrich war nur ein Beispiel aus dem menschlichen Bereich, wo man auch nicht immer die Bakterien im Urin findet. Das mit den Kristallen ist komisch, aber ich kann jetzt nur abwarten. Sie hat mir auch ein Bild von einem anderen Kater gezeigt, da sah die Blase aus wie ein Sternenhimmel 😅.
Entweder wird es jetzt kurzfristig besser durch das Futter oder es muss sowieso operiert werden. Mehr Optionen gibt es ja nicht mehr.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen