• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Antibiogramm Urin trotz Antibiotika

  • Autor des Themas MariAnn
  • Erstellungsdatum
M

MariAnn

Beiträge
141
Reaktionen
2
meine Katze hat am Sonntag Blasenentzündung bekommen ,bin dummerweise zum Notdienst und sie hat Marbocyl Antibiotika
für 4 Tage gespritzt
Ich konnte Sonntag keinen Urin auffangen da nur Tropfen
Montag früh habe ich dann Urin abgegeben aber da hatr sie ja schon das Antibiotika intus gehabt

Meint ihr es ist dennoch ein ANtibiogramm möglich trotz dem Antibiotikum um festzustellen ob das Antibiotikum wirksam ist oder gewechselt werden muss
 
29.11.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Antibiogramm Urin trotz Antibiotika . Dort wird jeder fündig!
S

Skinny-Minnie

Beiträge
1.750
Reaktionen
509
meine Katze hat am Sonntag Blasenentzündung bekommen ,bin dummerweise zum Notdienst und sie hat Marbocyl Antibiotika für 4 Tage gespritzt
Ich konnte Sonntag keinen Urin auffangen da nur Tropfen
Montag früh habe ich dann Urin abgegeben aber da hatr sie ja schon das Antibiotika intus gehabt

Meint ihr es ist dennoch ein ANtibiogramm möglich trotz dem Antibiotikum um festzustellen ob das Antibiotikum wirksam ist oder gewechselt werden muss
Möglich wird es noch sein, die Bakterien sind ja nicht sofort alle tot. Ein Antibiotikum braucht 2-3 Tage, bis man eine Wirkung bemerkt, dann leben immer noch Bakterien. Die Frage ist nur, was der Tierarzt damit bezweckt. Will er, wenn das Ergebnis da ist, mit einem anderen Antibiotikum von vorne anfangen?
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.888
Reaktionen
1.827
Hi MariAnn,

hat der Tierarzt nicht´s dazu gesagt? Meiner gibt mir Info, wenn eine Untersuchung keinen Sinn machen würde.
 
M

MariAnn

Beiträge
141
Reaktionen
2
nein leider nicht. sonst wüsste ich es ja
 
M

MariAnn

Beiträge
141
Reaktionen
2
genau, wenn das ergebnis da ist mit einem anderen Antibiotikum weiter machen, wenn das jetzige wirkunglos ist und sie verträgt es ja auch nicht.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
18.073
Reaktionen
6.205
Wenn deine Katze Schmerzen hatte beim Urin-Absetzen war es sicherlich richtig zum Notdienst zu gehen.

Eigentlich kann ein Antibiogramm nur vor dem Verabreichen des Antibiotikums zuverlässig gemacht werden. Deine Katze hat durch die Spritze ja für vier Tage das Antibiotikum schon intus, dann kannst du eigentlich nur abwarten, ob es wirkt.
 
M

MariAnn

Beiträge
141
Reaktionen
2
Frisst nicht hat durchfall und hat erbrochen
 
M

MariAnn

Beiträge
141
Reaktionen
2
haben gestern antibiotikum gewechselt von marbocyl auf synulox und schmerzmittel von metacam auf onsior und daraufhin hat sie durchfall bekommen und erbrochen ganze nacht
bin nur heute selbst ganzen tag wegen meiner krebsuntersuchung in der klinik
 
M

MariAnn

Beiträge
141
Reaktionen
2
weil synulox verträglich sein soll
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
13.111
Reaktionen
2.503
Mhm…also sie hat eine vier-Tage Antibiose in Spritzenform erhalten nun nochmals ein Wechsel obwohl das Depot noch wirkt. Das ist mir ein wenig zuviel des Wechseln…Schmerzmedikation und Antibiose.,…

Für deine Untersuchung drücke ich dir Daumen und für deine Katze, dass es sich nun normalisiert!

lg
Verena
 
M

MariAnn

Beiträge
141
Reaktionen
2
Das Depot hatte nur bis gestern gewirkt.
Heute ist Antibiogramm da und keine Keime.
also setze ich natürlich das Antibiotikum dann ab heute ab
Da es ihr halt gar nicht bekommt
 
M

MariAnn

Beiträge
141
Reaktionen
2
Jetzt braucht sie ja kein Antibiotikum mehr und schmerzmittel weiss ich nicht...
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
18.073
Reaktionen
6.205
Wenn keine Keime festgestellt wurden, kannst du das Antibiotikum natürlich weglassen. Ob sie Schmerzen hat, wenn doch keine Entzündung vorliegt, ist fraglich. Also würde ich erstmal auch keine Schmerzmittel geben, die Probleme mit dem Durchfall können ja auch daher kommen. Alles Gute für deine Katze und natürlich auch für dich. 🍀
 
M

MariAnn

Beiträge
141
Reaktionen
2
das Antibiogramm war halt mit Antibiotika
aber es waren gar keine Keime nachweisbar.
daher lasse ich heute das Antiobitikum natürlich weg

Ob sie Schmerzen hat wiess ich leider nicht. Entzündung lag vor, da im Urin alles voller Blut usw war...zumindest Montag war es so.

wir haben ja extra vom Metacam auf Onsior gewechselt weil das besser verträglicher ist...
 
M

MariAnn

Beiträge
141
Reaktionen
2
werden dann heute doch wieder zurück zu Marbocyl gehen...weil erbrechen und durchfall von synulox ist nix
und ganz abse4tzen geht nicht, denn wenn bakterien da gewesen sind und Marbocl die gekillt hatt muss ma es weiter gebehn..war dumme idee mit dem wechsel
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen