Zusammenführung Bengal Rückzugsort alte Katze

B

bengal1604

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hey ihr Lieben,

wir haben vor ca einer Woche eine zweite Bengalkatze aufgenommen & die beiden haben sich auch schon ein bisschen kennengelernt.
Aktuell ist die neue Katze die meißte Zeit in unserem Wohnzimmer(EG) & unsere alte Katze hat ihren Rückzugsort in unserem Schlafzimmer oben (wir haben ein Haus). Sie war anfänglich sehr ängstlich ihm gegenüber aber will ihn jetzt immer sehen bzw. Möchte unbedingt so oft es geht nach
oben und steht dann vor seiner Türe. Wir haben schon eine Gittertüre ins Wohnzimmer eingebaut, wodurch sich die beiden sehen können. Bis jetzt ist unsere alte Katze allerdings nicht sooo begeistert & zeigt eigentlich kein wirkliches Interesse. Er geht also von sich aus nicht oft nach unten. Wenn die beiden sich dennoch sehen, wirkt sie mittlerweile sehr interessiert und er knurrt und faucht bzw. wirkt angespannt. Dennoch sind die beiden nicht aggressiv. Heute hat er sie schon zwei mal für längere Zeit beobachtet und weniger gefaucht. Er hat wie gesagt seinen Rückzugsort oben in unserem Schlafzimmer und hält sich generell wenig in den anderen Räumen auf (Freigänger- geht gerne raus und hat auch von unserem Zimmer aus die Möglichkeit dazu). Das bedeutet, wir können eigentlich keine „natürliche Situation“ schaffen, in der die beiden sich sehen. Deswegen wollten wir fragen, ob es sinnvoll wäre, die Türen generell offen zu haben(vllt nicht nachts) und die neue Katze einfach erkunden lassen, damit er sie sieht und die beiden sich näher kommen. Das bedeutet allerdings, dass sie eventuell auch in seinen Safe-Space eindringen kann.
Was haltet ihr davon? Gerne könnt ihr uns Tipps geben!
Liebe Grüße und vielen Dank!
PS. Feliway Optimum ist seit Heute auch schon im Einsatz
 
12.01.2023
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zusammenführung Bengal Rückzugsort alte Katze . Dort wird jeder fündig!
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.937
Reaktionen
4.199
Hallo und willkommen hier.

Da Zusammenführungen immer sehr individuell sind und mit Freigänger nochmals etwas anders, da die Möglichkeit besteht, sich der Situation zu entziehen, habe ich noch ein Paar Fragen.

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Bestandstier ein Kater und der Neuzugang eine Katze?

Wie ist der Bestandskater vom Charakter? Ist er auch ein Bengale?

Wie alt sind beide Tiere?
Sind beide bereits kastriert?
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen