Umgang mit db kalki

  • Autor des Themas sunburst
  • Erstellungsdatum
sunburst

sunburst

Beiträge
6.007
Reaktionen
86
Hier ist es ja richtig still geworden. Bin geschockt. Hätte nicht damit gerechnet, alle wollten anfangen zu barfen und plötzlich...:oops:

Ich hatte nach 2 Jahren umständehalber wieder aufgehört aber möchte nun wieder
einsteigen.

Irgendwie scheine ich damals den kalkulator nicht ganz richtig verstanden zu haben. Wurde darauf hingewiesen das man im kalki bis auf drei nachkommastellen eingibt und erst beim wiegen zuhause rundet.

Jetzt frage ich mich? Was ist wichtiger. Die vorschläge zu nullen oder auf die 100% in der auswertung zu kommen?

Außerdem verträgt meine Katze nur bis zu 5% fett. Hoffe das sich dies mit barf noch etwas ändert aber dadurch muss ich genau gucken.
Nun meine zweite Frage. Ist der wert in gramm ganz oben bei der auswertung ausschlaggebend oder die prozentzahl gan unten?
 
24.01.2023
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Umgang mit db kalki . Dort wird jeder fündig!
Allesamt

Allesamt

Beiträge
740
Reaktionen
101
Wenn die Grammzahl richtig ist, sind es auch 100% Deckung bei der Auswertung. Was genau meinst du?
 
sunburst

sunburst

Beiträge
6.007
Reaktionen
86
Genau das ist seltsamerweise nicht der Fall. Habe allerdings jodiertes meersalz angegeben. Vielleicht liegt es daran. Denn genau der wert ist komisch.
Verwende nicht jodiertes aber im kalki gibt es das leider nicht.
Sobald ich welches gekauft habe werde ich es mit den angegebenen werten in die datenbank einpflegen.
 
Allesamt

Allesamt

Beiträge
740
Reaktionen
101
Beim Salz hältst du dich an die Vorschläge. Das Verhältnis Na/P geht vor. Und P kommt aus dem Fleisch.
 
sunburst

sunburst

Beiträge
6.007
Reaktionen
86
Ok danke
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen