Verschiedene Futtersorten...

K

Katermama

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,

mein Kater ist nun 12 Wochen und hat gerade E.Coli. Zurzeit bekommt er nur Iams Trockenfutter, welches er schon bei der Züchterin bekommen hatte. Dort hat er morgens Nafu bekommen und dann tagsüber Iams Trofu. Bei mir bekam er dann Morgens Animonda Nassfutter und tagsüber zur freien Verfügung Iams Trofu und dann abends wieder Animonda Nassfutter. Ich habe verschiedene Sorten
von Animonda gefüttert und auch mal verschiedene Schälchen. Alles Kittenfutter. Zweimal hab ich auch Miamor Fisch gefüttert. Wegen der E.Coli hat er dann Durchfall mit Blut bekommen. Ich lese immer wieder und höre auch von meiner Tante, die im Zooladen arbeitet, dass Leute alles durcheinander füttern, während der Tierarzt meint, dass man nur eine Marke und Sorte füttern sollte und nicht mal innerhalb der Marke mal eine andere Sorte nehmen sollte, weil das alles eine Futterumstellung sei. Jetzt hab ich soo viel verschiedene Sorten hier stehen. .. Der TA meint, dass man, wenn man eine andere Sorte füttern möchte alles erst 1:1 mischen soll und dann wechseln kann. Macht ihr das auch so? Ich hab echt Angst, dass der Kleine vom Futterwechsel E.Coli bekommen hat. Zuhause hab ich jetzt SHAH von Aldi und verschiedene Sorten Miamor und Animonda Kitten und Animonda Kitten in Schälchen und dann auch noch Animonda Adult, weil ich halt dachte, dass man alles so einfach durcheinander abwechselnd geben kann. Jeder sagt da was anderes und ich weis echt nicht mehr was ich füttern soll...

Gruß
 
19.12.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verschiedene Futtersorten... . Dort wird jeder fündig!
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Natürlich kann es sein das es besser ist wenn die Katzen nur eine Sorte bekommen. Das sagen zu mindest viele TA. Das Problem ist nur das viele Katzen das nicht wissen.

Ich habe es an anderer Stelle bereits geschrieben, mein letzer Kater hat niemals auch nur zwei mal hintereinander das Gleiche gefressen. Aus diesen Grund war ich darauf angewiesen möglichst kleine Portionen zu kaufen und immer zwischen mindestens 3 Sorten zu wechseln. Es war regelmässig so, das der Kater sich am Abend gierig auf das Futter stürzte, es am nächsten Morgen aber verächtlich "zuscharrte".

Klar ist das Katzen in der Natur wohl auch kaum in strenger Regelmässigkeit immer das Gleiche hochwertige Futter bekommen. Allerdings beträgt die Lebenserwartung auch nur einen Bruchteil dessen was ein Stubentieger aufweisen kann.
Also ist man gezwungen Kompromisse einzugehen. Man muss es selbst herauszufinden was der Katze gut tut.
 
beli

beli

Beiträge
159
Reaktionen
0
Die gesunde Katze hat bei NaFu in der Regel keine Probleme damit täglich was anderes zu bekommen. Die Abwechslung ist ja meist sogar willkommen.
Allerdings ist die Peristaltig durch den E.Coli, der kontinuirlich giftstoffe produziert, die die Darmschleimhaut angreifen, schon angeschlagen. Und deine Katze müsste eigentlich schonkost bekommen. Da selberkochen aber recht mühsam ist, und die wenigen katzen schonkost futter sehr teuer sind, kannst du auch das normale Futter weiterfüttern, allerdings würde ich solange der E.Coli nicht erledigt ist, das Futter konstant halten sprich eine Marke, eine Sorte.
Wenn die Miez dann wieder fit ist könnt ihr euch gemeinsam auf kulinarische rundreise begeben.


Gruß Chris
 
Saskia

Saskia

Beiträge
365
Reaktionen
0
ich glaub ja: eine abwechslungsreiche Ernährung schadet nicht. In der Natur fressen Katzen auch nicht nur Mäuse, sondern dazu die verschiedensten Insekten und halt auch mal Reste von Menschen, die sie so finden.

Bei mir gibt es jeden Morgen ne andere Nafu Sorte (Almo, Feline Porta, Iams, Innova, Schmusy, Grau, Miamor...) eine Sorte Trofu (Pro Nature) und Nachmittags und Abends Rohfleisch, mal mit Hipp, mit Reis, mit Nudeln, mit Kartoffeln. Rohfleisch ist zusammengesetzt aus Suppenhuhn, Putenbrust, Oberkeule Pute, Herz und Magen. Hühnerhälse oder gewolfte Hühnerflügel.

Ich hab nicht das Gefühl, dass meine Katzen das nicht abkönnen. Es geht ihnen gut.

LG Saskia
 
Saskia

Saskia

Beiträge
365
Reaktionen
0
:lol: in der Tat, wenn ich es jetzt so lese :oops:


Deutsche Sprache, schwere Sprache.

LG Saskia
 
K

Katermama

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich glaube kaum, dass ich an Menschenreste drankomme. :) Der Kleine bekommt zurzeit Hills i/d Nassfutter, obwohl ich von dem wegen der Tierversuche nicht begeistert bin. Hat aber geholfen. Der Kleine hat beim TA eine Infusion bekommen. Ach Gott hat der beim Pieksen geschrien und als die Kanüle eingeführt wurde....oh.... mir wurde ganz anders. Dann musste ich mit meinem Freund das Teil noch entfernen am nächsten Tag. Die Kanüle musste einen Tag dranbleiben, damit er nicht noch mal gestochen werden muss. Der Arme...nun bekommt er halt Autovakzine und ich hoffe, dass das hilft. Morgen nur noch eine Spritze und dann abwarten und Putzteufel weiter raushängen lassen.
 

Schlagworte

schonkostfutter für katzen

,

kitten verschiedene Futtersorten

,

wie viele verschiedene futtersorten katze

,
katzenfutter aus menschenresten
, schonkostfertigfutter für katzen , schonkostfutter für katze, verschiedene futtersorten bei kitten, kann ich verschiedene futtersorten katze füttern, katze futter verschiedenes oder eine sorte, verschieden futtersorten für katze, wieviel verschiedenes futter katze, verschiedene futtersorten kitten, katzen verschiedene futtersorten

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen