Thema: Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

Diskutiere im Katzen Forum über Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen? im Bereich "Trächtige Katzen". Hallo ihr Lieben, ich hab da ein paar Fragen und hoffe das mir jemand helfen kann. Also Chilli ist sieben Jahre alt und nicht kastriert. Der Grund weshalb ich eine OP bisher immer ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 18.06.2007, 16:46   #1
 
 
Ort: Bayern
Alter: 38
 
Beiträge: 27
 
Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

Hallo ihr Lieben,

ich hab da ein paar Fragen und hoffe das mir jemand helfen kann.

Also Chilli ist sieben Jahre alt und nicht kastriert.
Der Grund weshalb ich eine OP bisher immer gescheut habe ist das sie keinen normalen Zyklus hat wie andere Katzen. Sie war schon über ein Jahr alt als sie das erste Mal rollig wurde und den damals angebotenen Rassekater hat sie nicht rangelassen (obwohl sie eine Woche lang sich ein Zimmer teilten und ich fand den total schick ).
Wir wollten einen einzigen Wurf von ihr. Die Kitten die keinen Platz im Familien und Freundeskreis gefunden hätten, hätten wir behalten, von daher war vorgesorgt.
Jedenfalls verschmähte sie den Kater und dann passierte zwei Jahre lang gar nix. Sie tat uns nicht den Gefallen rollig zu werden.
Dann wurde sie nochmal rollig und liess sich von unserem dicken Kastraten besteigen (denn einen potenten Kater wollten wir ihr in dem Alter nicht mehr anbieten). Es war wieder ne Pause von eineinhalb Jahren und so ging das weiter.
Also sie wird in einem Abstand von ca. ein bis zwei Jahre einmal rollig und dann ist wieder Ruhe. Von daher habe ich sie bis jetzt nicht kastrieren lassen weil ich einfach fand das eine Bauch OP in keinem Verhältnis zu der Häufigkeit ihrer Rolligkeit steht - vor allem weil sie so ne schlanke ist. Laut TA ist sie auch kerngesund.

Jedenfalls wurde Chilli Mitte Mai seit über einem Jahr mal wieder rollig. Vor einem Jahr sind wir umgezogen und wohnen jetzt in einem Haus (vorher Wohnung im zweiten Stock). Obwohl Chilli ein Angsthase ist was raus gehen betrifft (dürfen sie eh
nicht da wir an ner Hauptstrasse wohnen und ich es nicht möchte) ist sie am sechsten Tag ihrer Rolligkeit wohl entwischt ohne das wir es gemerkt haben (ich vermute mal als mein Bruder spätabends nach Hause gefahren ist). Morgens kam sie jedenfalls nicht zum fressen und dann bin ich sie halt suchen gegangen.
Hinter einem Holzstapel hab ich auf mein Pfeifen dann ne Antwort in Form von einem Miauen bekommen und dann kam sie auch schon, hinter ihr Peterle. Das ist der Kater unserer Vermieterin, so irgendwie. Sie füttern ihn aber er darf nicht mit ihrer Kätzin ins Haus, also keine Ahnung ob er ihnen nun gehört oder nicht.
Ob Peterle kastriert ist weiss ich nicht und ich möchte auch meine Vermieterin nicht fragen da unser Verhältnis nicht das Beste ist.

Am Freitag waren wir schon beim TA und sie konnte eine Schwangerschaft weder bestätigen noch ausschliessen.
Die Zecke die sie damals hatte und die wir rausgezogen haben hat jedenfalls keine Schäden hinterlassen, also Chilli ist gesundheitlich absolut fit (war ja mein erster Verdacht das sie sich was eingefangen hat weil ihr Verhalten sich verändert hat).

Chilli ist genau in der Nacht vom 19.5 auf den 20.5. draussen gewesen. Wie wahrscheinlich ist es das sie trächtig ist (falls Peterle nicht kastriert ist) - war ja immerhin am Ende ihrer Rolligkeit und als ich sie am Sonntag reinholte maunzte sie auch nur noch wenige Male am Tag (und nicht wirklich mit Hingabe) und am Montag war der Spuk vorbei.
Was sind die Anzeichen einer Scheinträchtigkeit?
Ihre Zitzen sind nicht so klein wie bei der Hauskatze meiner Freundin. Aber da Chilli ne Main Coon ist weiss ich nicht ob die nicht von Haus aus grösser sind. Kennt sich damit jemand aus? Macht die Rasse einen Unterschied?
Verändern sich die Zitzen bei einer Scheinschwangerschaft oder bleiben die dann klein?
Leider hab ich im Netz keine Bilder dazu gefunden. Vielleicht hat ja jemand von euch zufällig die Zitzen seiner Katze mal fotografiert. Soll ich von Chillis mal ein Bild machen?

Am Freitag wollte die TÄ noch keinen US machen weil sie meinte das es passieren kann das man nichts sieht und sie trotzdem trächtig ist weils eben noch nicht so lange her ist. Ab wann ist ein US denn verlässlich?
Am Mittwoch hab ich nämlich Kastrationstermin wegen meiner Meeriböcke und da könnte ich sie nochmal anschauen lassen.

Die TÄ meinte auch das Chilli vielleicht nochmal rollig wird (hatten wir zwar noch nie, aber vielleicht entwickelt sie jetzt im Alter sowas wie nen Zyklus (unters Messer kommt sie jetzt aber so oder so weil mir das Risiko das sie nochmal entwischt doch zu gross ist) weil sie sich dort auf dem Tisch ganz lang austreckte und fast eingepennt wäre - sie war sogar da richtig schmusig .
Ihr Verhalten hat sich vor einer Woche verändert. Sie schmust total viel. Sie hatte zwar schon immer Schmusephasen und Nichtschmusephasen aber so extrem dann doch noch nicht. Sie läuft mir ganz viel hinterher (mutiert sie jetzt zum Hund?). Sie pennt bei mir und der Dicke guckt schon Abends immer ganz verstört weil Chilli auf seinem Platz liegt (nämlich auf meinem Bauch - nein ich bin definitiv nicht schwanger ). Sie maunzt mich ganz viel an, lässt sich ausgiebig streicheln und fordert es sogar ein - das macht sie sonst nur wenn sie rollig ist und dann ist sie dabei total nervös - jetzt liegt sie ganz friedlich da und lässt sich streicheln - sogar am Bauch!!!
Puma und Leo die sie wenn sie rollig ist begatten dürfen interessieren sich noch null für sie.
Ab wann müsste sie denn nach der Verhaltensänderung wieder rollig werden? Ich finde eine Woche lang schmusig schon sehr viel dafür das irgendwie nix passiert.

Falls sie trächtig ist (was hoffentlich nicht der Fall ist) - wie stehen ihre Chancen die Geburt zu überstehen? Die TÄ meinte gut weil sie gross ist und der Kater kleiner ist als sie (ein klein wenig grösser als Puma, aber nicht so gross wie Leo). Stimmt das? Ich meine sie ist sieben Jahre alt und doch sicher schon zu alt für Babies?
Abtreiben möchte ich aber auf keinen Fall falls sie trächtig ist. Ist schliesslich unser Fehler, wir hätten halt besser aufpassen müssen und ich finde nicht das es rechtfertig Babies zu töten. Wenn sie trächtig ist werden wir schon ein gutes Zuhause für die Babies finden und wenn nicht dann bleiben sie natürlich - das alles ist nicht das Problem, aber um Chilli mach ich mir jetzt einfach Sorgen.
Ich weiss das die Möglichkeit zu nem Kaiserschnitt besteht und die TA Nummer wird auch gewählt wenn es Komplikationen gibt, aber so ne Not OP kann auch schief gehen. Also wie sind Chillis Chancen? Sie war bisher noch nie krank aber ist eben eine Zierliche!

Fragen über Fragen, wäre nett wenn mir jemand ein paar Tips geben könnte. Ach ja und bitte keine Vorwürfe - die mach ich mir schon genug!
MopsisMum ist offline  
Alt 18.06.2007, 16:46
Anzeige
 
 
AW: Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 18.06.2007, 22:03   #2
 
 
Ort: Bayern
Alter: 38
 
Beiträge: 27
 
AW: Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

Ich hab mal ein Foto von einer ihrer Zitzen gemacht, ich hoffe man kann was erkennen. Ist die vergrössert oder ist die normal für eine MainCoon?

MopsisMum ist offline  
Alt 19.06.2007, 02:25   #3
Ehren-Mitglied
 
Avatar von russian
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 14.547
 
AW: Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

Zitat:
Zitat von MopsisMum
Ich hab mal ein Foto von einer ihrer Zitzen gemacht, ich hoffe man kann was erkennen. Ist die vergrössert oder ist die normal für eine MainCoon?

die Zitzen sind rosig verfärbt und deutlich größer, daran erkennt man etwa ab der 3. Woche eine Trächtigkeit und jetzt sollte der Ultraschall auch Herztöne erkennen lassen.
Ob man aber eine 7-jährige Katze dem Risiko einer ersten Trächtigkeit und Geburt aussetzen sollte, würde ich verneinen, mir wäre das zu gefährlich.


VG
Russian
russian ist offline  
Alt 19.06.2007, 10:16   #4
 
 
Ort: Bayern
Alter: 38
 
Beiträge: 27
 
AW: Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

Danke dir schon mal für dein Antwort.
Können die Zitzen sich auch verändern wenn sie Scheinschwanger ist oder eine Rolligkeit bevorstehen. Irgendwie möchte ich noch nicht so recht dran glauben das mein Mausi trächtig ist.
Ich werde mich nochmal mit meinem TA beraten, morgen wird ja hoffentlich er da sein und nicht seine Kollegin (hab immerhin nen Termin für die Kastration von sechs meiner Meeriböcke) - ihm vertrau ich irgendwie mehr als ihr.

Auf einem US würde man jetzt sicher sehen ob sie trächtig ist oder? Dann lassen wir morgen einen machen und dann können wir immer noch überlegen wie wir weiter verfahren. Eine Abtreibung (oder wie immer man das bei Katzen nennt) stehe ich eigentlich absolut negativ gegenüber. Ich glaube das könnte ich einfach nicht verantworten das ich da ein paar Babies umbringe, aber wenn das Risiko für Chilli zu gross wäre. Schwere Entscheidung.
Naja ich höre dann ja morgen was der TA meint wie ihre Chancen sind.
Macht es eigentlich einen Unterschied wieviele Junge sie bekommt?
MopsisMum ist offline  
Alt 19.06.2007, 16:54   #5
Ehren-Mitglied
 
Avatar von russian
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 14.547
 
AW: Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

Zitat:
Zitat von MopsisMum
Können die Zitzen sich auch verändern wenn sie Scheinschwanger ist oder eine Rolligkeit bevorstehen. Irgendwie möchte ich noch nicht so recht dran glauben das mein Mausi trächtig ist
Ja, auch bei einer Scheinträchtigkeit können die Zitzen sich verfärben und vergrößern, deshalb ist auch der Ultraschall nötig um Herztöne zu erkennen, die dann eine echte Trächtigkeit bestätigen.
Zitat:
Eine Abtreibung (oder wie immer man das bei Katzen nennt) stehe ich eigentlich absolut negativ gegenüber. Ich glaube das könnte ich einfach nicht verantworten das ich da ein paar Babies umbringe, aber wenn das Risiko für Chilli zu gross wäre. Schwere Entscheidung.
Ganz sicher ein sehr schwere Entscheidung einer Abtreibung zuzustimmen, aber wie bei Menschen auch, geht Gesundheit und Leben der Mutter vor. Und Du verantwortest auch das künftige Leben der Babys, kämen sie krank zur Welt, wäre es eben so schlimm.
Und wenn Du jemals eine Katzenmutter klagen gehört hast, deren Wurf nicht lebend zur Welt kam, wirst Du das nie vergessen.
Zitat:
Macht es eigentlich einen Unterschied wieviele Junge sie bekommt?
Ja, in verschiedener Hinsicht. Trägt sie nur 1 oder 2 Föten, können diese übergroß werden, und ohne Kaiserschnitt nicht zur Welt kommen, merkt man das nicht früh genug, kann es für Mutter und Babys lebensgefährlich werden.
Sind es zuviele Babys, und schon 6 wären recht viel, wird die Mutter sie vielleicht nicht ausreichend ernähren können, und Du mußt zufüttern, damit sie nicht zu sehr ausgezehrt wird.
Die ideale Kittenzahl, die man sich wünschen würde, wären 3-4, sie könnte eine kräftige und auch noch junge Katze gut aufziehen.
Aber Deine Katze ist ca. 45 Menschenjahre alt, für eine erste Geburt keine günstige Ausgangslage. Und da sie Zyklusstörungen hat, kann es gut sein, dass auch eine Trächtigkeit nicht normal verläuft, oder Geburtskomplikationen auftreten, Du solltest das sehr gut mit dem TA besprechen.
Man sagt immer noch leichthin eine Katze schafft eine Geburt schon allein, aber selbst bei jungen Katzen sind Komplikationen oder tot geborene Babys alles andere als selten.

VG
Russian
russian ist offline  
Alt 21.06.2007, 10:19   #6
 
 
Ort: Bayern
Alter: 38
 
Beiträge: 27
 
AW: Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

Wir waren gestern nochmal mit ihr beim TA und es war auch mein TA da (Freitags war es seine Kollegin die aber auch ok. ist).
Jedenfalls meinte er was ertastet zu haben. Zitat: Ich müsste mich schon sehr irren wenn das kein Baby ist.
In zehn Tagen kann ich mit den Schweins nochmal zum Fäden ziehen kommen (sind zwar selbstauflösende aber falls dann bei welchen noch Fäden drin sind kann man die auch ziehen lassen) und dann tastet er Chilli auch nochmal ab und kann uns 100 pro sagen ob sie trächtig ist.
Er geht aber jedenfalls davon aus.
Von einem US hat er uns abgeraten weil man ihr erstmal überhaupt Fell am Bauch abrasieren müsste und dann müsste man sie leicht Betäuben damit sie genug still hält und er meint das muss wenn sie trächtig ist nicht sein.

Das sie sieben Jahre alt ist und noch nie geworfen hat beunruhigt ihn nicht wirklich - er ist sich sicher das sie es schafft! Und falls doch Komplikationen auftreten würden wäre er natürlich jederzeit erreichbar und würde dann einen Kaiserschnitt machen.
Ich vertrau ihm jetzt mal, er kennt Chilli und wir werden es versuchen.
In zehn Tagen wissen wir dann auch ganz sicher ob sie trächtig ist, aber wir gehen jetzt schon davon aus.
Drückt die Daumen das es alles gut läuft und mein Mausi das packt!
MopsisMum ist offline  
Alt 22.06.2007, 10:28   #7
 
 
Beiträge: 99
 
AW: Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

hallo ,

na das wird ja dann eine aufregende zeit für euch . meine hat vor 18 tage ihre babys bekommen und das war alles echt ganz schön aufregend . hätte nicht gedacht das eine katze so zickig sein kann *g* fast wie bei einer frau wenn sie schwanger ist . ich bin froh das meine alles überstanden hat war ja zum schluß noch ein guter schrecken ... wünsche dir alles gute und drücke alle daumen und pfoten die wir haben das alles gut geht .

lg Pia
sadiya77 ist offline  
Alt 23.06.2007, 03:19   #8
Ehren-Mitglied
 
Avatar von russian
 
 
Ort: Dortmund
 
Beiträge: 14.547
 
AW: Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

Zitat:
Zitat von MopsisMum
Von einem US hat er uns abgeraten weil man ihr erstmal überhaupt Fell am Bauch abrasieren müsste und dann müsste man sie leicht Betäuben damit sie genug still hält und er meint das muss wenn sie trächtig ist nicht sein.
Bauchrasieren stimmt, aber eine Betäubung für den Ultraschall ist echt übertrieben, oder ist die Katze so ängstlich?.
Ich habe schon einige Male schallen lassen, zuletzt meine 14-jährige Katze für eine kardiologische Untersuchung, aber niemals war es nötig eines der Tiere zu betäuben.
Der Ultraschall gehört zur normalen Anfangsuntersuchung einer trächtigen Katze und nur unnötige Untersuchungen sollte man vermeiden


VG
Russian
russian ist offline  
Alt 26.06.2007, 07:43   #9
 
 
Ort: Bayern
Alter: 38
 
Beiträge: 27
 
AW: Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

Also es war wohl alles falscher Alarm denn seit gestern fängt sie an rollig zu werden (das hatten wir ja auch noch nie ).
Jedenfalls werd ich am Donnerstag mit ihr zum TA gehen, dann soll er sie nochmal untersuchen und dann machen wir nen Termin zur Kastra und dann ist hoffentlich Ruhe.
Danke für eure Hilfe.

Wegen dem US. Chilli ist schon zahm, nur wenn man sie festhält (egal jetzt ob man sie auf dem Schoss nur mal umarmt oder sie irgendwohin trägt) dann flippt sie aus. Das kann sie überhaupt nicht leiden und hält alles andere als still. Ohne Betäubung wäre das für Chilli viel zu viel Stress und für uns viel zu viel Stress sie fest genug zu halten, denn sie versucht dann zu kratzen und zu beissen obwohl sie sonst die friedlichste Katze überhaupt ist. Von daher wäre bei Chilli ohne Betäubung nichts gelaufen.
MopsisMum ist offline  
Alt 26.06.2007, 11:34   #10
 
 
Beiträge: 9.126
 
AW: Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

Zitat:
Zitat von MopsisMum
Also es war wohl alles falscher Alarm denn seit gestern fängt sie an rollig zu werden.
Es kann durchaus vorkommen, das Katzen auch während der Trächtigkeit rollig werden.
mbberlin ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Stichworte
chancen, ja oder nein, traechtig

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?”
Wann weiß ich ab welchen tag die katze trächtig ist
Katze an Katzenseuche gestorben. Chancen vor Gericht?
Wie lange Dosenfutter stehen lassen?
NaFu stehen lassen
trächtig oder nicht trächtig

Stichworte zum Thema Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?

ab wann können katzen schwanger werden

,

ab wann sieht man trächtigkeit bei katzen

,

woran merkt man dass eine maine coon trächtig

,

ab wann sieht man bei der trächtigen katze am ultraschall die babys

,

wie erkennt man das maine coon schwanger ist

,

ab wann kann man mit ultraschall sehen ob katze trächtig ist

,

ab welcher woche erkenntman trächtigkeit bei katze

,

katze trächtigkeit ja oder nein

,

katze hat vergrößerte zitzen und dicken bauch maunzt viel

,

wie tastet man einen schwangeren hund ab


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:54 Uhr.