Thema: Kurze Vorstellung ;)

Diskutiere im Katzen Forum über Kurze Vorstellung ;) im Bereich "Meine Vorstellung". Guten Morgen zusammen.. Seid 1 Monat haben wir unseren kleinen, mittlerweile 17 Wochen alte BKH Kater Pasha.. Aber da wir ja schon im voraus uns sehr schlau gemacht haben ,wussten wir es kommt ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 03.01.2018, 05:17   #1
 
Ort: Düsseldorf
 
Beiträge: 9
 
Kurze Vorstellung ;)

Guten Morgen zusammen..

Seid 1 Monat haben wir unseren kleinen, mittlerweile 17 Wochen alte BKH Kater Pasha..
Aber da wir ja schon im
voraus uns sehr schlau gemacht haben ,wussten wir es kommt noch einer dazu.

Am Samstag war es dann soweit . Duman ist eingezogen.
Ein 12 Wochen alter, BKH Kater .
Die 2 haben einen kratzbaum bis zur Decke..
Eine Kratztonne ca. 120cm, und viele Versteck und Schlafplätze.
Sie sind reine Wohnungskatzen, die ein revier von 95 pm haben ;)


Bilder werde ich heute im Laufe des Tages noch hinzufügen
bkhb ist offline  
Alt 03.01.2018, 05:17
Anzeige
 
 
AW: Kurze Vorstellung ;)

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 03.01.2018, 07:07   #2
 
 
Alter: 54
 
Beiträge: 3.844
 
AW: Kurze Vorstellung ;)

Hallo herzlich willkommen hier im Forum

Freu mich schon sehr auf die Bilder, habe schließlich auch 3 BKHs.
Simpat ist gerade online  
Alt 03.01.2018, 09:26   #3
 
Ort: Düsseldorf
 
Beiträge: 9
 
AW: Kurze Vorstellung ;)

das sind die zwei
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg duman.jpg (1,39 MB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0488.jpg (517,3 KB, 5x aufgerufen)
bkhb ist offline  
Alt 03.01.2018, 09:44   #4
 
Ort: Düsseldorf
 
Beiträge: 9
 
AW: Kurze Vorstellung ;)

Nun.. weiß nicht, wie ich anfangen soll..
ob ich ein neuen Theard öffnen sollte oder nicht ..

Der Größenunterschied der beiden ist schon ordentlich.
dafür, dass der weiße nur 5-6 Wochen älter sein soll..

Den kleinen haben wir seid Samstag dazu bekommen.
Und am Montag musste ich schon zum Tierarzt mit ihn :(
Er hatte ganz nasse Augen.

Aber meine Große Sorge liegt darin, dass der Große ihn nicht in ruhe lässt.
Er geht zu den kleinen hin leckt ihn ab, Springt auf ihn, Beißt ihn in den Po und Nacken, und umarmt ihn von hinten. Dann ist paar min. gut und das ganze Spiel fängt von vorne an.

Es ist nicht zu überhören, das der kleine das nicht will. Er will eigentlich nur in ruhe gelassen werden.
Habe da mal ein Video aufgenommen, um euch erfahrene Leute das mal vorzuführen. Ob das normal ist oder nicht..
Machen uns nämlich langsam ziemlich sorgen.

Der Link:https://youtu.be/_K5gdiZ6o9c

Im vor raus Bedanke ich mich schon mal sehr..
Das ist echt schade für den kleinen. Denn er ist echt sehr zutraulich und anhänglich!

Ach ja, vielleicht sollte ich noch sagen, dass die beiden kater´s sind. und noch keiner von beiden Kastriert sind.

Geändert von bkhb (03.01.2018 um 09:50 Uhr)
bkhb ist offline  
Alt 03.01.2018, 10:50   #5
 
 
Ort: Basel
 
Beiträge: 3.396
 
AW: Kurze Vorstellung ;)

Hallo und herzlich Willkommen

Süsse Mäuse hast du da!
Der Kleine sieht für mich jünger als 12 Wochen aus? Ich habe aber keine Erfahrung mit BKH. Wo hast Du den Kleinen den her? Ein seriöser Züchter sollte eigentlich keine Katze mit tränenden Augen abgeben.

Die Spiele sind normal. Da der Kleine aber doch noch nicht so viel entgegen setzen kann, würde ich versuchen den Grösseren noch extra zu bespassen, so dass er nicht mehr so viel Energie hat um den Kleinen zu ärgern.
Ansonsten sieht das für mich nach typischen Katerspielen aus. Die sind schon etwas wilder.

Ich würde neben den Extra-Spielrunden für den Grossen, das alles beobachten und die zwei machen lassen.

Was sagt denn der TA was mit den Augen los ist?
Singha ist offline  
Alt 03.01.2018, 10:53   #6
Super-Moderator
 
Avatar von Stulle
 
 
Ort: Rüthen
Alter: 30
 
Beiträge: 49.473
 
AW: Kurze Vorstellung ;)

Hallo und willkommen bei uns!

Ich kann mich Singha nur anschließen, der Kleene wirkt nicht wirklich fitt. Die Ohren sind schmuddelig (-> Ohrmilben?), die Augen ebenso (->Katzenschnupfen?). Er sollte einem guten Arzt vorgestellt werden.

Edit: Mein blödes Internet ey -.- Dauert alles viel zu lange. Also, was sagte denn der Doc?

Geändert von Stulle (03.01.2018 um 10:54 Uhr)
Stulle ist offline  
Alt 03.01.2018, 11:39   #7
 
Ort: Düsseldorf
 
Beiträge: 9
 
AW: Kurze Vorstellung ;)

Na, Da bin ich aber erstmal beruhigt:)

Also als ich in der Tierklinik in Düsseldorf war, hat der Doc. alles nochmal abgecheckt
denn..
- Als wir am Samstag mit den kleinen Zuhause waren und den vergleich zu den großen hatten, hatten auch wir unsere Zweifel ob er schon 12 Wochen alt ist.

- Die Tränenden Augen haben wir leider auch erst Samstag Abend bemerkt.

Laut Arzt: macht der kleine einen wohl Fit´en Eindruck. Wegen den Fortschritt seiner Zähne, könnte es auch mit seinem alter wohl hinkommen. Er hat nur etwas zu wenig auf den Rippen
und wegen den Augen hat er Augensalbe bekommen was gleichzeitig ein Antibiotiker ist.
Heute ist sein Rechtes Auge schon wieder sehr klar ..
Das Linke ist noch klein wenig Wässrig .

Zum Züchter.
Es war ein Hobbyzüchter aus´m Ruhrpott
Vor Ort bin ich davon ausgegangen, dass es um ein Seriösen Züchter ging.
Denn..
- Es war ein Big Papa Kater, und bestimmt 7 Weiblein Mutti´s
- Es war alles sauber und wir wurden sogar gebeten, die Schuhe auszuziehen falls wir mit den schuhen Katzen Krankheiten mitbringen ..(was für mich logisch erscheint)

Meiner Meinung sah alles sehr profesionell aus (aber was weiß ich denn schon)
Zitat:
Die Spiele sind normal. Da der Kleine aber doch noch nicht so viel entgegen setzen kann, würde ich versuchen den Grösseren noch extra zu bespassen, so dass er nicht mehr so viel Energie hat um den Kleinen zu ärgern.
Leider lässt er sich mit kein anderes Spielzeug ein, solange der kleine da ist :(
habt ihr Tipps für mich, wie ich seine Aufmerksamkeit auf mich ziehe ?

So, nun habe ich aber genug geschrieben.
Könnten ein paar Schreibfehler sein (hoffentlich sind keine Lehrer unter euch )
bkhb ist offline  
Alt 03.01.2018, 11:51   #8
 
Avatar von Andrea64
 
 
Ort: Berlin
Alter: 53
 
Beiträge: 8.408
 
AW: Kurze Vorstellung ;)

Seufz.
Der Kleine ist mit großer Wahrscheinlichkeit viel jünger, als 12 Wochen. Ansonsten bin ich mal sparsam mit weiteren Worten zu der Herkunft des Kleinen.
Dass du mit ihm beim TA warst, ist super und völlig richtig. Ich würde die Zwei tatsächlich einige Zeit am Tag separieren, biss der Lütte etwas Kraft nachholen konnte und sich gesundheitlich soweit erholt hat, dass er dem Älteren Paroli bieten kann.
Euer Großer ist ja so begeistert von seinem Kumpelchen, dass er dauerraufen möchte - verständlich für ein gesundes Kätzchen seines Alters. Also, spezielles Auspowerprogramm für den Großen vorerst.
Andrea64 ist offline  
Alt 03.01.2018, 12:10   #9
 
Avatar von Strexe
 
 
Ort: Berlin
Alter: 51
 
Beiträge: 6.859
 
AW: Kurze Vorstellung ;)

Hallo und willkommen im Forum.

Duman kommt jetzt in seine Rüpelphase und der Altersunterschied ist im Moment zu groß, da hat der Kleine nichts entgegenzusetzen. Duman wird mit Sicherheit auch noch rüpeliger in der nächsten Zeit.

Gut, dass ihr auch gleich mit dem Kleinen zum Tierarzt gefahren seid.



Zitat:
Zitat von bkhb Beitrag anzeigen
Zum Züchter.
Es war ein Hobbyzüchter aus´m Ruhrpott
Vor Ort bin ich davon ausgegangen, dass es um ein Seriösen Züchter ging.
Denn..
- Es war ein Big Papa Kater, und bestimmt 7 Weiblein Mutti´s
- Es war alles sauber und wir wurden sogar gebeten, die Schuhe auszuziehen falls wir mit den schuhen Katzen Krankheiten mitbringen ..(was für mich logisch erscheint)

Meiner Meinung sah alles sehr profesionell aus (aber was weiß ich denn schon)
Und nun muß ich euch gleich den ersten Zahn ziehen: Leider habt ihr Vermehrer/Schwarzzüchter unterstützt, denn die allererste Voraussetzung für eine seriöse Zucht ist die Vereinszugehörigkeit. Ohne Stammbaum habt ihr laut Gesetz auch keine BKH, denn es ist ja laut fehlender Urkunde ( Stammbaum ) nicht bewiesen, dass es sich tatsächlich um reinrassige BKH handelt. Der Kleine ist wahrscheinlich viel zu jung von seiner Familie getrennt worden und zusätzlich auch noch krank.

Zum Verständnis möchte ich noch ein paar lesenswerte Links einstellen, die hoffentlich verdeutlichen, warum hier einiges schief läuft. Ein seriöser Züchter hätte Duman auch nicht für einen Monat in Einzelhaft geschickt und anschließend einen kleinen Wurm dazusetzen lassen. Alles nicht so optimal. Da hilft jetzt nur eine 24-Stunden- rundum-Beschäftigung, damit der Kleine Zeit zum Erholen findet.

https://www.katzen-forum.de/zucht-ge...atzenkauf.html

https://www.katzen-forum.de/ueberleg...-ablehnen.html

https://www.katzen-forum.de/zucht-ge...hten-will.html

https://www.katzen-forum.de/plaudere...-gedanken.html

Zitat:
Zitat von Andrea64 Beitrag anzeigen

Euer Großer ist ja so begeistert von seinem Kumpelchen, dass er dauerraufen möchte - verständlich für ein gesundes Kätzchen seines Alters. Also, spezielles Auspowerprogramm für den Großen vorerst.
Klar! Verständlich, da Duman zuvor fast einen Monat ohne Artgenossen gelebt hat und das in diesem Alter. Andrea, danke, du hast es irgendwie netter durch die Blume vermittelt.
Strexe ist offline  
Alt 03.01.2018, 15:47   #10
 
Avatar von Frigida
 
 
Ort: Fischkopphochburg
 
Beiträge: 27.561
 
AW: Kurze Vorstellung ;)

Es gibt keine professionellen Züchter.

Es gibt nur Leute, die mit dem Verkauf von Kitten und Welpen Geld verdienen wollen. Die schlimmste Ausprägung sind die Leute aus dem Osten, die einen angeblichen Rassewelpen an der Straßenecke verkaufen.
Aber es gibt auch die, die an allen Kosten sparen. Vor allem am Tierarzt.

"Hobbyzüchter" nennen sich alle. Es ist nur die Frage, wie man sein Hobby betreibt. Vor allem wie ernsthaft.
Ich kann da gut mitreden. Ich bin auch an eine solche "Hobbyzüchterin" geraten. Kein Stammbaum, kein Impfausweis, also auch keine Impfungen, kein tierärztliches Gutachten. Dafür aber 350 Euro pro Tier.
Viel Geld für eine europäische Hauskatze. Als ich das letzte Mal geschaut habe, nahmen sie sogar schon über 400 Euro.
Dort sah es auch sauber aus, massenhaft Pokale standen auf dem Kaminsims. Sagt aber alles nichts aus.
Ohne die oben genannten Papiere ist das alles Murks.
Ich hatte Glück, meine zwei waren immerhin pupsgesund.
Im Nachhinein habe ich noch so einiges gehört, oh man oh man....

Also für das nächste Mal: Gut aufpassen.
Denn selbst, wenn Stammbaum, Impfausweis und Gutachten vorliegen, bedeutet es noch lange nicht, dass es sich um einen seriösen Züchter handelt.

Ansonsten hoffe ich, dass eure kleine Maus schnell wieder fit wird.
Solange sie gesundheitlich angeschlagen ist, wäre ich vorsichtig.
Aber ansonsten macht die unterschiedliche Größe und das unterschiedliche Alter nichts aus.
Die müssen schon lernen miteinander umzugehen. Und das klappt auch.
Als bei mir der kleine Imano einzog, mit dem mein großer Mailo raufen wollte, hat sich Imano immer tot gestellt, wenn es ihm zu viel wurde.
Frigida ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Kurze Vorstellung ;)”
Hallo, kurze Vorstellung meinerseits
Kurze Vorstellung
Kurze Vorstellung
Kurze Vorstellung
Kurze Vorstellung & einige Fragen


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:01 Uhr.