Thema: Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Diskutiere im Katzen Forum über Norweger - Pro oder gar kein Kontra? im Bereich "Waldkatzen". Hallo ihr Lieben im Katzen- Forum! Nachdem wir im Januar unseren 17-jährigen Kater Namens Felix haben gehen lassen müssen, stehen wir jetzt vor der Frage: Rassekatze oder wieder eine Fellnase aus dem Tierschutz? ...
Neues Thema erstellen  Antwort
Alt 04.03.2016, 13:19   #1
 
Avatar von Felix-the-cat
 
 
Ort: Darmstadt
 
Beiträge: 5.421
 
Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Hallo ihr Lieben im Katzen- Forum!
Nachdem wir im Januar unseren 17-jährigen Kater Namens Felix haben gehen lassen müssen, stehen wir jetzt vor der
Frage: Rassekatze oder wieder eine Fellnase aus dem Tierschutz? Ach so, jetzt müssen natürlich auch zwei Katzen ins Haus. Es wäre das erste mal, dass es auch Babys sein dürften. Wer hat Waldkatzen und würde uns gerne etwas von deren Wesen und Eigenarten berichten? Und wer hat sogar vielleicht schon das Aufwachsen von Norwegerbabys miterlebt? Also meine Frage im Kurzen: Norweger Pro - oder gar kein Kontra?
Felix-the-cat ist offline  
Alt 04.03.2016, 13:19
Anzeige
 
 
AW: Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
__________________
Schäppchen für Fellnasen
Alt 04.03.2016, 15:52   #2
 
Avatar von Nietschekatze
 
 
Ort: Zwischen H und Hi
 
Beiträge: 562
 
AW: Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Von uns kommt ein absolutes PRO

Wir hatten vorher auch eine "normale" Hauskatze, die ist 16 Jahre geworden. War Freigängerin und sehr selbständig.

Uns sind mehrmals Norwegische Waldkatzen begegnet, alle waren sehr selbstbewusst und aufgeschlossen. Und dann das tolle Fell...

Als unsere alte Dame über die Regenbogenbrücke gegangen war, haben wir angefangen nach seriösen Züchtern zu suchen. Klar war auch das es diesmal 2 Katzen werden sollen, dieses mal auch gerne Kitten. Wir haben von zwei verschiedenen Züchtern dann jeweils ein Mädel genommen, der Altersunterschied von ca. 4 Wochen war okay. Die beiden toben jetzt seit einigen Wochen durchs Haus. Wir sind sehr begeistert vom Charakter der Norweger.
Nietschekatze ist offline  
Alt 04.03.2016, 16:15   #3
 
Avatar von Kirchenmaus
 
 
Ort: Thiersheim
 
Beiträge: 4.890
 
AW: Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Norweger sind ganz tolle Katzen, Freunde von mir haben zwei Brüder, es ist so schön, die beiden zu erleben. Leider hatten die etwas Pech, die zwei sind ziemlich "zahnkrank", aber das kann passieren.
Man ist halt so hin und her gerissen zwischen dem Traum so eine Katze zu haben und dem Wissen, dass es auch so viele Katzen in den Tierheimen gibt.
Kirchenmaus ist offline  
Alt 04.03.2016, 16:28   #4
Ehren-Mitglied
 
Avatar von Nicole6402
 
 
Ort: Schweiz
Alter: 36
 
Beiträge: 16.000
 
AW: Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Mit Waldkatzen kenne ich mich nicht so gut, aber ich kann mit gutem Gewissen deutsch Langhaar empfehlen
Nicole6402 ist offline  
Alt 04.03.2016, 16:32   #5
 
Avatar von Drei Fellchen
 
 
Ort: Hamburg
 
Beiträge: 2.313
 
AW: Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Dann werfe ich mal die Sibirier ins Rennen...

ImageUploadedByTapatalk1457105530.711060.jpg
Drei Fellchen ist gerade online  
Alt 04.03.2016, 17:22   #6
 
Avatar von saurier
 
 
Ort: zu Hause :o)
 
Beiträge: 24.842
 
AW: Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Das Wichtigste - egal, für welche Katze, ob Rasse oder nicht, du dich entscheidest - ist, dass du eine SERIÖSE Bezugsquelle suchst.

Wenn es eine Rassekatze, wie Norweger, sein soll, dann bitte mach dich im Vorfeld schlau, bei welche Züchter du diese Tierchen erwirbst, lies dich ein, woran man einen guten und verantwortungsvollen Züchter erkennt, höre dich um, nimm als Kriterium z.B. nicht "wohnt um die Ecke" etc.

Wenn du dich für eine Katze aus dem TS entscheidest, schau genau, welche Orga du unterstützen möchtest. Wie arbeiten diese sonst, wie sind die Abgabebedingungen, wie werden die Tiere gehalten usw.

Viel Erfolg bei der Suche.
saurier ist offline  
Alt 04.03.2016, 17:36   #7
 
Avatar von Felix-the-cat
 
 
Ort: Darmstadt
 
Beiträge: 5.421
 
AW: Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Zitat:
Zitat von Nietschekatze Beitrag anzeigen
Von uns kommt ein absolutes PRO

Wir hatten vorher auch eine "normale" Hauskatze, die ist 16 Jahre geworden. War Freigängerin und sehr selbständig.

Uns sind mehrmals Norwegische Waldkatzen begegnet, alle waren sehr selbstbewusst und aufgeschlossen. Und dann das tolle Fell...

Als unsere alte Dame über die Regenbogenbrücke gegangen war, haben wir angefangen nach seriösen Züchtern zu suchen. Klar war auch das es diesmal 2 Katzen werden sollen, dieses mal auch gerne Kitten. Wir haben von zwei verschiedenen Züchtern dann jeweils ein Mädel genommen, der Altersunterschied von ca. 4 Wochen war okay. Die beiden toben jetzt seit einigen Wochen durchs Haus. Wir sind sehr begeistert vom Charakter der Norweger.
Was habt Ihr denn als Kriterien für eine seriöse Zucht genommen? Nur den hübschen Bildern auf den Internetseiten zu trauen ist ja wohl nicht ausreichend. Wahrscheinlich gibt es hier im Forum dazu sogar schon Berichte. Ich werde mal stöbern

Zitat:
Zitat von Kirchenmaus Beitrag anzeigen
Norweger sind ganz tolle Katzen, Freunde von mir haben zwei Brüder, es ist so schön, die beiden zu erleben. Leider hatten die etwas Pech, die zwei sind ziemlich "zahnkrank", aber das kann passieren.
Man ist halt so hin und her gerissen zwischen dem Traum so eine Katze zu haben und dem Wissen, dass es auch so viele Katzen in den Tierheimen gibt.
Hallo Kirchenmaus, in welchem Alter wurden denn die beiden Brüder Zahnkrank? Unsere Hauskatze Felix hatte zwar etwas Zahnstein, aber bis er weit über 16 Jahre war noch alle seine Beisserchen. Von meinen ersten Katzen (allesamt aus dem Tierschutz) kenne ich da aber auch andere Befunde...
Felix-the-cat ist offline  
Alt 04.03.2016, 17:57   #8
 
Avatar von Seidenschnabel
 
 
Beiträge: 782
 
AW: Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Hmmm...es mag ja etwas verrückt klingen, da ich selbst Rassekatzen habe.....aber im Zweifel wäre ich immer für Katzen aus dem Tierschutz.

Diese Katzen sind schon da und brauchen ganz dringend ein Zuhause.
Meine Heiligen Birma habe ich wegen des wunderbaren Charakters dieser Rasse.

Und auf diese Rasse gekommen sind wir durch unseren Apollo, der eine Heilige Birma Zuchtkatze als Mutter hatte und einen Lastrami als Vater. Apollo kam aus dem "Züchterhaushalt" zu Leuten, bei denen er einzeln gehalten und von denen er den ganzen Tag allein gelassen wurde. Dann wurde die Besitzerin allergisch gegen Katzen und er wurde, gerade mal ein halbes Jahr alt, wieder weggegeben.

So kam er zu uns. Bei uns bekam er Katzengesellschaft (ebenfalls keine Rassekatze) und Freigang und wurde knapp 17 Jahre alt. Er hatte so einen außergewöhnlich lieben Charakter! Das brachte uns dazu, uns über Heilige Birma zu informieren. Er hatte wohl viel vom Charakter seiner Birma-Mutter. Und als er gestorben war, entschieden wir uns in Gedenken an ihn für zwei kleine Birmakatzen.

Aber, wenn Du nicht aus irgendeinem besonderen Grund Rassekatzen möchtest und zweifelst - dann entscheide Dich doch für zwei Tiere wie Apollo, der ein neues Zuhause brauchte.

Ansonsten stimme ich saurier zu. Du wirst, wenn Du im Forum suchst, viel über die Kriterien seriöser Zucht, bzw. seriöser anderer Vermittler finden!

Viel Erfolg bei Deiner Suche nach Infos und Katzen!

LG Seidenschnabel
Seidenschnabel ist offline  
Alt 04.03.2016, 18:10   #9
 
Avatar von Felix-the-cat
 
 
Ort: Darmstadt
 
Beiträge: 5.421
 
AW: Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Zitat:
Zitat von Nicole6402 Beitrag anzeigen
Mit Waldkatzen kenne ich mich nicht so gut, aber ich kann mit gutem Gewissen deutsch Langhaar empfehlen
Zitat:
Zitat von Drei Fellchen Beitrag anzeigen
Dann werfe ich mal die Sibirier ins Rennen...

Anhang 125223

Deutsch Langhaar vs. Sibirer ... Es wird ja immer internationaler in meiner Entscheidungsfindung. Da muss ich mich doch mal auf die Suche machen, was die Deutsch Langhaar wohl für welche sind?

Zitat:
Zitat von saurier Beitrag anzeigen
Das Wichtigste - egal, für welche Katze, ob Rasse oder nicht, du dich entscheidest - ist, dass du eine SERIÖSE Bezugsquelle suchst.

Wenn es eine Rassekatze, wie Norweger, sein soll, dann bitte mach dich im Vorfeld schlau, bei welche Züchter du diese Tierchen erwirbst, lies dich ein, woran man einen guten und verantwortungsvollen Züchter erkennt, höre dich um, nimm als Kriterium z.B. nicht "wohnt um die Ecke" etc.

Wenn du dich für eine Katze aus dem TS entscheidest, schau genau, welche Orga du unterstützen möchtest. Wie arbeiten diese sonst, wie sind die Abgabebedingungen, wie werden die Tiere gehalten usw.

Viel Erfolg bei der Suche.
Hallo Saurier, weniger Sorgen mache ich mir bei Katzen aus dem TS; da habe ich meine jahrelangen verlässliche Quellen. Aber es stellte sich nun ja gerade die Frage nach dem Kauf einer Rassekatze. Und da bin ich ziemlich unsicher, wie man denn einen solchen verantwortungsvollen Züchter erkennt.
Felix-the-cat ist offline  
Alt 04.03.2016, 18:22   #10
 
Avatar von Kirchenmaus
 
 
Ort: Thiersheim
 
Beiträge: 4.890
 
AW: Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

Deutsch Langhaar sind toll, wenn es bei mir mal wieder eine Katze gibt, dann eine Deutsch Langhaar. Wir haben hier im Forum ein tolles Züchterteam.
Mir wäre wichtig, dass die Tiere in der Familie aufwachsen, dann frage ich nach, wie die Tiere gefüttert werden. Es gibt ja viele Züchter, die voll auf Royal Canin oder Hills abfahren, das gefällt mir nicht. Da habe ich gleich eine Futterumstellung. Aber noch viel wichtiger sind die Tests auf Erbkrankheiten bei den Elterntieren, also Herz und PKD. Wenn man schon so viel für so ein Tierlein zahlt, sollte das auch passen.
Naja und die Chemie mit dem Züchter muss natürlich auch stimmen.

Die Norweger hatten das gleich mit einem guten Jahr, es mussten auch Zähne entfernt werden. Mutter und Vater haben aber komischerweise nichts.
Kirchenmaus ist offline  
Neues Thema erstellen  Antwort

Stichworte
norweger, norwegerbaby

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu „Norweger - Pro oder gar kein Kontra?”
Ausstellungen - pro und kontra
Kastration Pro/ Kontra?
Schnurli soll Gesellschaft bekommen: Pro und Kontra
Pro & Kontra Katzennachwuchs

Stichworte zum Thema Norweger - Pro oder gar kein Kontra?

katzenforum

, immunhistologische fip, katzen forum de, motzkatze, real nature katzenfutter mit gelee, bioplan katzenstreu, gegen leukose immun, kondensmilch katzenbabys, cassia-gum, schluckauf bei katzen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:22 Uhr.