• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Nervös vor der Zahn OP

  • Autor des Themas Wiebke1702
  • Erstellungsdatum
Stulle

Stulle

49.476
247
Wenn er so aufs Klettern versessen ist
und noch torkelt, würde ich ihn wieder in den Kennel setzen. Du wirst ja auch gaga wenn du nonstop hinterher bist.
 
Wiebke1702

Wiebke1702

79
0
Das ist ja das faszinierende ca eine Stunde nachdem wir zu Hause waren geht er wieder normal. Die pupillen sind noch ganz dick. Allerdings verlässt er nicht den Platz wo sein essen normalerweise steht (hab den leeren teller weggeräumt weil er den immer weiter abgeleckt hat). Ich denke jetzt hat sich alles beruhigt...puh und mein Freund ist auch hier, der passt jetzt auf und ich ess endlich mal was. Hab den ganzen tag nix runterbekommen :D
 
Wiebke1702

Wiebke1702

79
0
So jetzt die erste Nacht überstanden. Um 3.30 kam Miro wie gewohnt zu seiner Kuschelstunde (fragt mich nicht, aber das macht er immer um die Zeit da will er fuer eine halbe stunde kuscheln) und war wohl auch wieder/immernoch hungrig. Gab dann jetzt grade fruehstueck, immer noch kleine portionen damit er nicht zu hastig alles reinschlingt. Laufen tut er ja schon seit gestern ganz normal. Heute ist auch der Schwanz wieder hoch und er verlässt die Kueche (gestern war er nur an der Futterstelle). Gleich gehts zur Apoteke, seine Medizin holen und dann schauen wir mal ob das gut funktioniert. Ich bin einfach so erleichtert.
 
Frigida

Frigida

30.548
398
Das ist auch das Gute nach einer Inhalationsnarkose. Sie sind schnell wieder fit.
 
Wiebke1702

Wiebke1702

79
0
Noch eine Frage, Miro hat Metacam verschrieben bekommen und drauf stand 3-4 Tage soll er das nehmen. Woran mache ich den fest ob er es noch am vierten Tag bekommt oder nicht? Ist es besser es länger zu nehmen oder sollte Metacam so kurz wie möglich eingenommen werden?
 
Stulle

Stulle

49.476
247
So kurz wie möglich, so lange wie nötig. Das gilt für jedes Medikament.

Wie ist er denn drauf? Hast du das Gefühl, er hat schmerzen kurz bevor es die nächste Ladung Metacam gäbe?
 
Wiebke1702

Wiebke1702

79
0
Er ist gut drauf so scheint es. Entspannt einen teil des Tages und will den anderen wild klettern oder spielen.
Heute morgen hatten wir allerdings einen kleinen Unfall. Als ich reinkam zur Haustür wollte er entwischen und uhm ihn zu stoppen hab ich mein fuss dazwischen gesetzt, und er ist glaub ich mit dem Mund dagegen gekommen. Also ich hab ihn nicht getreten...nur um das klar zu stellen. Jedenfalls hat er aufgeweint. Danach war allerdings ok...Jetzt sitzt er an seinem Heizungsplatz. Sollte ich falls er sich dabei weh getan hat das metacam noch heute geben? Es ist so schwer bei ihm. Er zeigt echt absolut keine schmerzen...daher bin ich mir unsicher. Ich würde sagen er scheint schmerzfrei...aber das schien er auch die letzten Monate und da muss er mordsschmerzen gehabt haben.
 
Stulle

Stulle

49.476
247
Wie frisst er denn? Lässt er Futter fallen, legt der den Kopf schief oder ähnliches?

Diese Miniunfälle kenne ich. Ich habe mir mal einen Teil des Zeigefingers abgeschnitten, das wurde kräftig verbunden und ich Hornochse habe mit dem Finger gegen die Wand gestippt. Nicht feste, aber ausreichend um loszuheulen. Also, mach dir deshalb keine Vorwürfe.

kannst du ins Maul schauen? Wenn alles gut aussieht, ist auch nix passiert.

Als die Mädels die Backenzähne entfernt bekamen, war nach drei Tagen kein Schmerzmittel nötig. Mira bekam es fünf Tage, weil sie eine starke ZFE hatte und die Mittel ja auch entzündungshemmend wirken. Bacon kam aber auch ohne gut zurecht, ihr wurden glaube ich 14 oder 15 Zähne entfernt.
 
Frigida

Frigida

30.548
398
Gott... wie oft ist schon eine Katze gegen mein Bein gerannt.
Mach dir keine Gedanken.
Ich habe auch schon gelegentlich unglücklich zugepackt.

Ich würde es ihm heute wohl wegen des Mini-Unfalls noch geben, in sein Mäulchen schauen und ihn beim Fressen beobachten.
 
Wiebke1702

Wiebke1702

79
0
Ins maul schauen hat er mir nicht erlaubt...ich kan da aber auch nicht zupacken. Allerdings hat er mir morgens ins gesicht gegähnt und es roch nicht.er hat heute mehr geschlafen als vorher aber ansonsten war er gut drauf. Hab ihm das metacam nicht mehr gegeben. Beim fressen ist er auch normal. Bis auf einen groesseren brocken...den hat er weggetragen...wie eine Maus.

Ich weiss ich weiss ich mach mich bei miro immer veŕückt aber es macht mich ganz traurig wenn ich denke dass er so lange schmerzen gehabt haben muss.
 
T

tiha

Gast
Es klingt sehr gut und bald ist alles wieder ganz in Ordnung :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Frigida

Frigida

30.548
398
Dafür ist er jetzt aber bei dir und du kümmerst dich gut um ihn.
Das ist das Wichtigste.
 
Kirchenmaus

Kirchenmaus

5.573
25
Das ist sehr schön zu lesen. Und wie wäre es mal wieder mit einem Foto des Hübschen?
 

Ähnliche Themen