Kirschbaum wird zum Katzenbaum

  • Autor des Themas Schnoddel
  • Erstellungsdatum
catsong

catsong

1.825
13
Mega klasse,
einfach toll!! (y)

Den Miezerls freut's :love:

LG
 
36 Pfoten

36 Pfoten

34.383
271
Ich habe die tollen Bilder eben erst gesehen und möchte jetzt auch meine Begeisterungsstürme loswerden!
(y)(y):)
 
Patentante

Patentante

28.887
365
Ein super toller Katzenbaum-Deluxe! :) 👍
Als Geschäftsmodell würdet ihr bestimmt viel Geld machen ;)
 
mennemaus

mennemaus

Ehren-Mitglied
8.063
102
Der Baum ist super geworden, du hast wirklich tolle Ideen. 😎
Klasse ist, dass deine Katzen alle begeistert sind und den neuen Kletter-Baum direkt einweihen. :)
 
Schnoddel

Schnoddel

1.895
67
Hallo Sternenreiterin. Hattest Du Zeit, an Eurem Katzenbaum weiter zu bauen?
Ich danke vielmals für alle Antworten. :)
@Patentante Als Geschäftsmodell wäre es ncht geeignet, denn wir haben nur den einen Sauerkirschbaum ;)

Nun will ich noch zeigen, daß ich doch noch weitergemacht habe.
Mit einem Schirm, das hat nicht funktioniert. Ich wollte aber eine Plattform etwas wettergeschützt machen und so, daß niemand rausfällt.
Als ich die Zäune aufgestockt habe für den sicheren Garten, mußte ich die Latten oben gerade sägen.

Die Endstücke kamen jetzt genau richtig.


Ich habe sie drauf gelegt, um die Abstände festzulegen


Dann habe ich sie rundum angeschraubt, an den Ecken alte Rundhölzer für das Dach


Es ist immer noch nicht fertig, denn ich muß noch Holz für das Dach kaufen


Aber die Katzen haben es ausprobiert


Am Wochenende habe ich nichts Besonderes beobachtet, die Katzen sind nur geklettert, wenn ich Futter verteilt habe.


Aber nun hat Smoky die Plattform für sich entdeckt und ist da oft stundenlang zu finden.
 
Sternenreiterin

Sternenreiterin

294
48
Hallo Sternenreiterin. Hattest Du Zeit, an Eurem Katzenbaum weiter zu bauen?
Zeit wäre schon gewesen, nur leider kein passendes Gehölz ☹. Unser Stamm ist relativ filigran, da es einzeln einbetonierte Äste eines Baumes sind. Nach oben hin laufen die Äste sehr schmal aus und können nicht viel Gewicht vertragen ohne vernünftige Verstärkung (die Pussies wiegen jeweils 6 kg). Und da war nichts zu finden. Wir haben aber in einem Nachbarort einen Holzhändler wie ich herausgefunden habe, da fahre ich demnächst mal hin. Ich will das so wie du das hast! Oder zumindest so ähnlich! 😀
 
catsong

catsong

1.825
13
Die Plattform ist ein toller Aussichtsturm :D und darin läßt's sich sicher gut relaxen, wie auch Smoky schon entdeckt hat. Süßes Foto!

LG
 
Sternenreiterin

Sternenreiterin

294
48
Ich möchte kurz ein bisschen angeben, auch wenn noch nichts fertig ist 😆 Das konnte ich heute ergattern über eBay Kleinanzeigen, die Abgabestelle war sage und schreibe 500 Meter entfernt. Der Eiserne Katzenthron wiegt knapp 150 Kilo, ich bin fertig wie ein Brot. Nächste Woche kommt der Gärtner mit der Motorsäge und schneidet mir das Teil zurecht, sodass ich Plattformen darauf befestigen kann und keine gefährlichen Spieße mehr herausragen. Die Stämme werd ich hoffentlich morgen schon einbetonieren können. Ich werde weiter berichten, dann aber im Gesicherten Freigang Thread, will deinen hier nicht kapern 😀.

20190809_214945.jpg20190809_203648.jpg20190809_203703.jpg
 
TheCoon

TheCoon

318
67
Dieser Kirschbaum ist mit der beste Natur Kratzbaum den ich je gesehen habe! :love:
 
Schnoddel

Schnoddel

1.895
67
Hallo Sternenreiterin
Heißt das, Du hast die riesige Wurzel und die Äste in Deiner Nachbarschaft bekommen und machst daraus was an dem Kletterbaum?
Ich bin sehr gespannt. Und hoffe, ich finde es, wenn Du es in ein anderes Thema stellst. Also mich stört es gar nicht, wenn andere Kreationen in meinem Thema gezeigt werden, im Gegenteil.
Die Äste sehen zumindest sehr schön dick aus.
Wir haben heute eine Teleskop Astsäge gekauft und werden eine Menge Äste von drei großen Obstbäumen absägen. Vielleicht ist in meiner Nachbarschaft auch jemand, der sowas gebrauchen könnte.

Danke Jenny, ich freue mich, daß Dir mein Kirschbaum gefällt :)
 
Sternenreiterin

Sternenreiterin

294
48
Huhu, oh, das ist super, dann breite ich mich hier einfach weiter aus, du hast bestimmt auch noch Ideen und Anregungen 😀. Und ja, das alles gab es hier in der Nachbarschaft, während ich im Internet durch halb Deutschland gegurkt bin. Die Wurzel gucke ich mir heute genauer an und markiere für den Gärtner die Stellen, die weg müssen. Eigentlich würd ich sie bis auf zwei gerade Schnitte an den oberen Ästen fast so lassen wollen, aber das ist mir dann doch zu gefährlich. Die Stämme habe ich gestern einbetoniert und mit Plattformen bzw. Stufen versehen:

20190811_115254.jpg
20190811_115234.jpg

Wo sind die Katzen? Natürlich auf dem Boden 🤣. Das Holz bekommt noch eine Ölung, damit es wetterfest wird/bleibt. Die Plattformen bekommen noch eine wetter- und rutschfeste Auflage, ich denke ich werde das Material nehmen was du auch hattest.
Ich würde auch gern noch Seil um die Stämme machen. Du schriebst, du hast Hanfseil genommen, hält das denn gut Regen /Sonne etc. aus? Mir schwebt nämlich auch noch eine Naturhängebrücke vor, da müssen die Äste ja auch mit Seil verbunden werden, das sollte natürlich einigermaßen verwitterungsbeständig sein.
 
Schnoddel

Schnoddel

1.895
67
Das wird ein richtiger Kletterwald, sieht schon sehr gut aus. (y) Wie tief sind die Stämme im Beton?
Hanfseil verwittert mit den Jahren. Wir hatten vor ca. 9 Jahren Hanfseil um ein Rundholz im Garten gemacht, das wurde wirklich sehr viel genutzt von den Katzen. Hier ein Foto von vor 3 Jahren:


Dieses Jahr habe ich es abgemacht, weil es zu grau und faserig war, auch an einigen Stelle durchgewetzt und gerissen.
Also um die Stämme habe ich trotzdem wieder Hanfseil gewickelt, auch wenn es verwittert. Diesmal 8mm und nicht nur 6mm.
Aber als Halteseil für eine Hängebrücke würde ich es nicht nehmen, sondern ein Nylonseil. Es gibt da auch Naturfarben. Das ist dann wirklich unkaputtbar und die Katzen können nicht abstürzen weil es irgendwann reißt
Ergänzung ()

Einen von den Tunnels könnte man vielleicht zwischen zwei Stämmen aufhängen. So daß sie ein Stück über dem Boden durch den Tunnel gehen können.
 
Sternenreiterin

Sternenreiterin

294
48
Aber als Halteseil für eine Hängebrücke würde ich es nicht nehmen, sondern ein Nylonseil. Es gibt da auch Naturfarben. Das ist dann wirklich unkaputtbar und die Katzen können nicht abstürzen weil es irgendwann reißt
Ergänzung ()

Einen von den Tunnels könnte man vielleicht zwischen zwei Stämmen aufhängen. So daß sie ein Stück über dem Boden durch den Tunnel gehen können.
Stimmt, bei der Brücke ergibt das Sinn. Für die Stämme habe ich nun auch Hanfseil gekauft, in 10 mm Stärke. Hoffe meine Krampen machen da mit und ich muss nicht erst wieder zum Baumarkt 😬. Die Idee mit dem Tunnel aufhängen ist super, das probiere ich nachher gleich mal aus. Der ist in sich ein wenig instabil, weil das so ein Falt-Mopped ist, aber irgendwo habe ich noch ein Brett, da könnte ich den drüber stülpen. Danke schon mal für die Inspiration! 😃
 
Schnoddel

Schnoddel

1.895
67
Hoffe meine Krampen machen da mit und ich muss nicht erst wieder zum Baumarkt 😬
Krampen sind keine optimale Lösung bei 10mm Seil. Ich habe die Enden vom Seil etwas eingeleimt mit wasserfestem Leim, dann mit ganz dünnem Seil umwickelt so ca. 1,5cm breit und verknotet. Dann ist das stabil und ich konnte es mit einer dünnen Schraube am Baum anschrauben.

Wenn der Baum einen Beule hat und das Seil verrutschen könnte, kann man mit einer 3mm Schraube und Unterlegscheibe Halt rein kriegen.

Ich habe unten angefangen und nach oben gewickelt, dann kann man die Seilwindungen nach unten drücken und braucht keine Krampen.
 
Sternenreiterin

Sternenreiterin

294
48
Gut, dass es hier gestern geschüttet hat wie aus Eimern, da konnte ich draußen nichts machen 😀, meine Krampen waren erwartungsgemäß zu klein und ich hatte schon die Heißklebepistole im Anschlag 🙄. Danke für die Anleitung, so werd ich das auch machen, das klingt deutlich besser für draußen als meine Idee 😀.
 
Sternenreiterin

Sternenreiterin

294
48
Die Stämme sind übrigens 25 cm tief einbetoniert, um deine Frage noch zu beantworten ☺
 
Sternenreiterin

Sternenreiterin

294
48
20190814_172203.jpg

Ok, so weit kommt man mit 10 Meter Seil 😂. Ich hätte vielleicht vorher mal den Rechner bemühen sollen, um herauszufinden, wie viel Meter ich tatsächlich benötige, um alle Stämme - zumindest teilweise - zu umwickeln 🙈. Hängebrücke ist auch in Arbeit, habe gestern zufällig zwei schöne dicke, sehr gerade und sehr lange Äste im Gebüsch gefunden. Hab sie heute meiner Kollegin mitgegeben, ihr Mann schneidet mir die in gleich große Stücke. Ich hab schon mal vorsorglich eine Kappsäge auf meinen Weihnachtswunschzettel geschrieben, die kann man ja immer gebrauchen! 😃