Katzenmacken: nervig, lustig....

  • Autor des Themas Kirbylea
  • Erstellungsdatum
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
15
Hihi, hab beim Lesen hier so einiges Mal gelacht :-D

Hannibal schmeißt alles runter, was nicht
Niet- und Nagelfest ist. Er schubst Kulis, Papier, Deko usw. mit der Vorderpfote runter und guckt uns entweder ganz provokativ an oder tut so, als würde er es gar nicht merken. Wir sind dauernd nur am Hochräumen und dürften gar nix liegen lassen. :mrgreen:
 
Eisblume83

Eisblume83

Beiträge
45
Reaktionen
0
Unser süsser braucht immer frisches Wasser wehe man macht das nicht 2 mal am tag neu rein..Er wartet immer auf mein Mann wenn er nach Hause kommt und freut sich er macht dann immer miaaauuu..wenn er hunger hat beist er leicht am Bein aber meist nur bei mir..Er liegt am liebsten auf dem Aqarium ..Wenn er mir mal in den keller endwicht rollt er sich einmal und rennt dann direkt wieder in die Wohnung..
 
Anonym

Anonym

Beiträge
66
Reaktionen
0
Meine Katze trink sehr gerne aus dem Wasserhahn -> aber nur im Badezimmer.
Sie kommt gerne mit aufs Klo.
Hat Angst vorm Föhn, auch wenn der nur so rumliegt.
Sie ist sehr gesprächig.
Wenn ihr das Futter nicht passt, schleudert sie das Futternapf aus der Halterung und schiebt es durch die gganze Küche, oder sie dreht es um...
wenn man mit ihr alleine ist, ist sie ganz still, doch wenn alle Familienmitglieder, also wir 3 halt anwesend sind, dann ist sie nur am plappern.
Man kann sie leicht reizen, jedoch ist sie nach einmal über den Kopf streicheln wieder ganz lieb :D
Sie droht immer nur an, jemanden zu kratzen. Richtig zugefetzt hat sie erst einmal ^^
Ohne eine Kuscheldecke auf der Couch oder sonst wo schlafen ist für sie nicht möglich.
Wenn sich die Gelegenheit ergibt, schläft sie auch unter der Decke, wenn Dosi auch unter die Decke gekuschelt ist ^^
Sie rennt, wenn man die Tür aufmacht, um Schuhe zu holen, manchmal ins Treppenhaus hinaus und die Stiegen hinauf in den 2. Stock des Wohnhauses. Was sie dort will...keine ahnung..

Die neueste Mode ist aber: Wenn man Hunger hat und das Dosi grad gemütlich auf der Couch eingeschlafen ist (Mittagsschläfchen oder so) dann klettert man auf ihren Bauch, stupst ihr mit der Nase ins Gesicht, schleckt sie ab, "massiert" sie, geht auf ihr spazieren, bis sie aufwacht und man das Futter bekommt. Dann heißt es: Mission erfüllt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Minni

Minni

Beiträge
81
Reaktionen
0
Wenn meine kleine im Garten ist sieht sie alle paar minuten nach ob auch ja die Terassentüre offen ist...dabei stösst sie mit ihrem Kopf die Türe auf rennt rein und flitzt wieder raus .

Auf ihrem Kratzbaum darf nur sie schlafen...wehe da ist irgendwo ein Stofftier,das schmeißt sie sofort runter,außer ihren kleinen Teddy,der darf bleiben .

Sie trinkt auch am liebsten aus dem Wasserhahn.

Sie hasst Orangen.....kaum sitze ich auf der Coutch und schäle mir die Orange ab....sucht sie das weite und setzt sich woanders hin...weiss nicht ob es da andere auch so geht,das heisst Orangen esse ich jetzt meistens draussen in der Küche:roll:

Füttere ich die Fische im Aquarium muss ich mich beeilen um den Deckel zu schließen,aber nicht aus Angst daß sie villeicht Fische fängt..........nein sie trinkt das Wasser!!:-?
 
A

Aunt Dimity

Beiträge
2.929
Reaktionen
37
Unser Ben braucht will immer erst auf den Arm und ein Küsschen bevor er anfängt zu essen.
Wenn er im Schlafzimmer schmust springt er auf's Bett, schmust und rennt dann wieder zur Tür und schaut im Flur, kommt dann wieder auf's Bett, schmust, rennt zur Tür, guckt usw. manchmal geht das eine 20 Minuten so. Außerdem wirft er alles runter was er zu fassen kriegt und nicht zu groß für ihn ist. Und er versteckt sein Spielzeug unter der Garderobe. Angst hat er eigentlich keine, aber wenn Mick mal vor Schreck losrennt läuft er lieber hinterher (man weiß ja nie wofür das gut ist).

Und Mick muss morgens immer erst Wasser aus dem Wasserhahn an der Badewanne und danach aus dem Wasserhahn am Waschbecken (möglicherweise schmeckt das anders? ;-)) trinken. Er plaudert auch sehr viel und bevor es Feuchtfutter gibt muss er immer nach dem Öffnen der Dose im erst probieren. Außerdem hat er Angst vorm Staubsauger und läuft schon weg wenn er ihn nur stehen sieht.
 
maggiemiep

maggiemiep

Beiträge
38
Reaktionen
1
Fritz muss immer mit ins Badezimmer, wenn man rein geht, sonst kratzt er an der Tür und miaut laut. Maggie will immer an den Haaren rumkauen, wenn man irgendwo sitzt. Manchmal hat Maggie ihre "5 Minuten" und dreht durch. Sie rennt durchs Haus, rauf aufs Sofa und wieder herunter ganz oft und dann jagt sie ihren Schwanz.:lol:
 
MissyJones

MissyJones

Beiträge
1.632
Reaktionen
2
Wenn Lenny mal zu schnell getrunken hat oder Haare raus müssen passierts mal dass er reiert.Aber wenn, dann steht er extra auf und setzt sich auf den großen Läufer im Flur. Im Rest vom Haus sind ja Fliesen und Laminat, da könnte man das ja sonst einfach aufwischen.

Alles was er nachts draußen fängt wird erledigt und im Büro vor die Treppe gelegt, damit mein Fuß es direkt morgen findet wenn ich die Treppe runter komme.

Wenn er Aufmerksamkeit will schmeißt er sich im Flur auf den Boden, legt die vorderen Pfoten aneinander und macht "Bitte Bitte"

Wenn meine Mutter anruft kuschelt er mit dem Telefon.

Getrunken wird nicht direkt aus dem Napf. Man taucht die Pfote ein und schlabbert sie dann ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
LiebesBiss

LiebesBiss

Beiträge
68
Reaktionen
1
Hey, ich musste ein paar mal herzhaft lachen. Und auch ein Paar macken meiner Miezen sind mir wieder begegnet :mrgreen:

Früher hatte ich den Futtersack direkt beim Napf stehn da ich das bequem fand. Bis Zora mitten in der Nacht versucht hat den Sack zu öffnen, wenn der Napf dann doch mal leer war. Sie scherrte mit der Pfote dran rum, und versuche drauf rum zuklettern was unendlich laut knisterte ... Ich stand dann auf und hab ihr noch was raus gemacht, dann war sie happy und konnte schlafen. Natürlich ohne was zu fressen, sie wollte nur sicher gehn... :shock:

Klingelte morgens mein wecker und die beiden waren nicht mit im schlafzimmer kamen beide angerannt und sprangen aufs bett. Mit viel miau miau wurde ich dann aufgefordert schnellst möglich auf zustehn und dennapf zufüllen... Als ich auf stand und richtung küche wangte rannten beide immer vormir her und tänzelten schon am futternapf :grin: (schönne erinnerungen)

War es wochende wurde ich oft durch den LIebesBiss von Zora geweckt die mir sanft in die hand biss um mir klar zumachen dass sie dann nun doch hunger hat.

Auch saß sie einfach vor mir auf der bettkante und starrte mich wach...

Beide legen sich auch einfach mitten in der nacht auf uns. Egal in Welcher Position wir schliefen, die Katzen fanden immer einer gemütliche position.

Zora konnte Türen und schubladen öffnen...
Früher Wohnten wir in einem mehrfamilien Haus und ich sperrte die Wohnungstür nicht ab. Bis ich einige male auf eine Offene Tür stieß, entweder nach dem Einkaufen oder schon gleich morgens.
Sie machte es eine Zeitlang nur wenn wir schliefen oder kurz weg waren.
Irgendwann hat sie es dann auch so gemacht und ich wusste wer es war und wie es von statten geht. Davon hab ich auch noch ein Video.

Die schublade meiner Nachtkommode wurde auch teilweise nächtlich ausgeräumt.
Sie zog die Schublade auf und räumte alles innenliegende aus... Ja das war Zora meine kleine Sternenkatze <3

Ich suchte einmal Mellow... Überall, da sie Hauskatzen waren musste sie irgenwo in dieser kleinen Wohnung sein. Doch wo?
Zora hatte mal wieder die schubladen vom Kleiderschrank aufgezogen und Mellow fand den Raum dahinter super als versteckt.
Ich wollte die Schublade zudrücken und bekam ein Miau als antwort. Ah Ok alles klar :lol::lol::lol:
Auch haben wir einen Couchtisch mit einer weiteren ablage unter der eigentlichen Tischplatte.
Ich suchte mal wieder überall und hobschließlich die Tischdecke hoch und sah sie da liegen. Davon hab ich auch noch ein Video.

Mellow hatte in der alten Wohnung die angewohnheit, nach dem wir geduscht hatten, die Duschwanne abzulecken :roll::???:

Auch leckt sie gerne an Plastik aller Art... :???::roll: gelber Sack, Die verpackung vom Klopapier oder andere Verpackungen die ich nicht direkt wegräume...

Zora hat sich an den Fenstern immer die Scheibengardienen beiseite geschoben damit sie besser raussehen kann. :cool::idea:

Und auch ich werde aufs Klo verfolgt. Lass ich Mellow mal draussen wird das mit klageliedern besungen. Bis ich wunder oh wunder, doch noch lebe und die Badetür öffne ;-)

mal sehen ob mir noch was einfällt ..
 
G

Gast49438

Gast
Lisa folgt mir zu 99% immer ins Bad, mittlerweile sag ich schon wrnn ich ins Bad muss "kommste mit?" natürlich bleibt sie erst auf ihrem Platz und folgt mir nach 1 Minute, dann geht die angelehnte Tür auf und Madame stolziert rein, aber wehe die Toilettenspülung läuft, dann haut sie ab :p. Oder sie läuft quer über mich drüber , tretelt überall und legt sich dann doch ans Fusende statt gekrault zu werden.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
24.980
Reaktionen
3.433
...vielen Dank, dass du von dem alten Thread den Staub weg gepustet hast.:mrgreen:
Hoffentlich musstest du nicht so viel husten.;-)

Sherlock läuft neuerdings auch oft mit ins Badezimmer und wenn ich dusche randaliert er vor der Tür.
Ich muss allerdings aufpassen das die Dusche zu bleibt, da er gerne unter der Duschmatte scharrt.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
10.800
Reaktionen
1.872
Hihi, das mit der Dusche kenne ich auch.
Ilvy mauzt wie Hulle, wenn ich dusche und will unbedingt zu mir kommen, wenn ich tropfnass raussteige.
Dann muss eine Runde bürsten sein; am besten mit meiner Bürste...:mrgreen:
 
Vitellia

Vitellia

Beiträge
2.463
Reaktionen
900
Unsere Thaleia musste auch immer aufs mit aufs Klo oder ins Bad oder hat zumindest draußen Wache gehalten. Nicht, dass Frauchen oder Herrchen noch durchs Klo verschwinden! :D

Wir haben auch oft zusammen Fliegen gefangen. Das heißt, ich hab sie hoch gehalten und sie hat dann nach den Fliegen gepatscht. ;) Und als Abstiegs-Hilfe hat sie mich auch gern benutzt.

Um unsere Aufmerksamkeit zu bekommen, hatte Madame auch so einige Tricks und Eskalationsstufen. Meistens fing es mit vorsichtigem Maunzen an, dass sich allmählich zu einem herzzerreißenden Jaulen steigerte, dass man dachte, gleich rufen die Nachbarn den Tierschutz. Wenn man auch das erfolgreich ignorieren konnte (und sie war ausdauernd), wurde sich schließlich zum Dosi gelegt, und zwar möglichst halb aufs Gesicht, damit man auch auf jeden Fall mitbekam, wann Dosi Anstalten machte, doch mal aufzustehen.

Eine andere Methode war, alles vom Nachttisch zu schubsen, was es so zu schubsen gab (wie war das: "Wäre die Erde eine Scheibe, hätten die Katzen schon alles vom Rand gestoßen?" :cool:). Oder auch, meine Ablage auf dem Schreibtisch "aufzuräumen" oder alle Ordner nacheinander aus dem Regal zu ziehen. Kralle ins Loch, ziehen, nächster Ordner ... die Kleine hatte uns schon ganz gut im Griff ;)

Gegen Ende ihres Lebens hatte sie dann die Angewohnheit, ihren Wassernapf immer genau in den Durchgang zwischen Küche und Esszimmer zu ziehen. Weiß nicht, wie oft da einer von uns morgens schlaftrunken reingelatscht ist. :rolleyes::D

Bin mal gespannt, welche Eigenarten unsere neuen Fellnasen so entwickeln. :)
 
Ambertwo

Ambertwo

Beiträge
103
Reaktionen
71
Shiva setzt sich beim Katzenklo (ist eins zum oben einsteigen) immer nur mit allen vier Füßen auf den Rand und lässt den Arsch dann reinhängen, er geht nie ganz rein xD. Und er setzt sich prinzipiell gerne auf Dinge, die ich gerade tue wie zB Kreuzworträtsel xD.
Wenn man ihn irgendwo runterschubst, wo er nicht hochsoll, dann "beschwert" er sich immer lauthals maunzend darüber, sodass man fast ein schlechtes Gewissen bekommt.

Louis nascht gerne an meiner Vaseline, die ich eigentlich für trockene Lippen vorgesehen habe. Desweiteren begrüßt er einen immer maunzend, wenn man von der Toilette kommt (da ist so ein Telefontischchen und da springt er dann immer hoch xD)
Außerdem lieeeebt er den Hausmüll wehe man vergisst einmal, den sachgemäß zu schließen~

Loki setzt sich beim Raufen mit den anderen beiden gerne mit seinem dicken Popo auf den Kopf seines Gegners.
 
Lachatte

Lachatte

Beiträge
123
Reaktionen
52
Unser Kater fängt den laufenden Staubsauger, und zwar bis ich fertig bin.
Wenn man Trockenfutter zum Fangen durch das Haus wirft, frisst er es nicht, sondern apportiert, also bringt es mir immer wieder zum Weiterschmeißen.

Meine Katze weckt mich morgens, indem sie mir in die Haare am Ansatz beißt und schüttelt.
Wenn sie nachts mal raus muss, gurrt sie allerdings nur wie eine Taube, als wolle sie sagen: Mach nur schnell mal auf.
 
Ambertwo

Ambertwo

Beiträge
103
Reaktionen
71
Seit neuestem singt Shiva abends Arien. Wenn er kurz in den Hausflur raus und gucken darf, gibt er danach Ruhe xD.

Achja, und Louis schläft gerne unter der Bettdecke... und grunzt dann oft vor Behaglichkeit :D
 
Yuumi

Yuumi

Beiträge
5
Reaktionen
1
Mein Kätzchen apportiert gerne Socken, die Spielsachen, die wir aus Socke gemacht haben, lässt sie aber Links liegen... :cautious:
Der Hund von einer Freundin schmiegt sich immer an deine Beine und macht nen Runden Rücken beim hochheben.
Glaub die beiden haben Software getauscht.
 
Tschikitta

Tschikitta

Beiträge
7.477
Reaktionen
240
Luna schläft gern unter einer Wolldecke und ist erst munter wenn sie raus darf. Obwohl sie bis 20.00 Uhr jederzeit raus darf. Aber sie will nicht. Erst um 19.45 Uhr will sie raus und kommt nach etwa 30 Minuten wieder rein.
Peter möchte immer raus, aber wegen seiner Blindheit geht es nicht. Dafür ist er immer wieder mit Luna am spielen. Er jagt sie und sie knurrt ihn nur an. Ich vermute das Luna knurrt um ihm den weg zu zeigen.
Dafür schläft Peter jeden Abend neben mir in meinen Kniekehlen, aber immer soweit das ich ihn auch streicheln kann. Wenn er nicht mehr gestreichelt werden kann, rückt er höher und liegt dann bei mir in der Rückenpartie. Bis er an meinen Kopf liegt. Aber dort fühlt er sich am wohlsten. Hinter meinem Kopf ist doch der schönste Platz!

Gruß Helmut
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen