• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Vereiterter Zahn - AB, aber kein Schmerzmittel?

  • Autor des Themas Puppi2004
  • Erstellungsdatum
Patentante

Patentante

Beiträge
31.291
Reaktionen
690
Oh, das schaffen nichtmal meine. Und die sind wirklich toll mit den Katzen. Ich drück die Daumen für die Omi.
 
Frigida

Frigida

Beiträge
30.782
Reaktionen
442
Ich habe auch so eine tolle Tierärztin. Die versucht es auch erst einmal in Ruhe.
Jette musste ich allerdings das letzte Mal vom Baumstamm pflücken, den sie im Untersuchungszimmer hat. Jette saß ganz oben und da war selbst mit dem Stuhl für die Tierärztin kein Rankommen.

Ein vereiterter Zahn deutet leider darauf hin, dass da noch viel mehr im Argen liegt.
Meine Katzen sind inzwischen alle ohne Zähne.
 
P

Puppi2004

Beiträge
475
Reaktionen
74
Jetzt hat sie gerade(?) etwas klare Flüssigkeit erbrochen. Sie frisst auch nicht allzuviel, die TÄ meint, das könne auch am Antibiotikum liegen.
Und ich hab wieder Ulmenrinde vergessen. Kriegt man das in jeder Apotheke?
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
12.132
Reaktionen
1.128
K.A. frag doch einfach mal nach. Ansonsten I Net. Dann ist es spätestens Samstag da.
Ergänzung ()

Du könntest im TH fragen ob die welche da haben
 
P

Puppi2004

Beiträge
475
Reaktionen
74
Ich habe jetzt erstmal wieder das Metacam weggelassen, vielleicht ist es das.
Gleich telefoniere ich mal die Apotheken ab.
 
P

Puppi2004

Beiträge
475
Reaktionen
74
Danke dir.
Ich überlege auch schon, ob der 25. für die Zahnbehandlung nicht ziemlich spät ist? Das AB reicht noch bis diesen Samstag. Dann noch über eine Woche....
Ich hoffe, die TÄ hat ihre Gründe...

Die TA-Helferin hatte am Donnerstag für mich nochmal nachgefragt, die TÄ meinte sie wolle sehen, ob Meemaw nach Beendigung des ABs wieder Appetit hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Puppi2004

Beiträge
475
Reaktionen
74
Heut hat die Katz wieder ein ganz bisschen Futter ausgekötzelt, während ich arbeiten war.
Morgen früh fahre ich mit ihr nochmal zum TA, dann bekommt sie evtl. etwas gegen die Übelkeit gespritzt.

Den Zahntermin vorverlegen geht leider nicht, also müssen wir noch über eine Woche durchhalten... seufz.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.291
Reaktionen
690
Och Mensch, arme Maus. Mit Joschi musste ich damals glaub ne Woche warten. Er tat mir auch so leid. Aber so Termine kriegt man halt nicht kurzfristig. Ihr zwei schafft das!
 
P

Puppi2004

Beiträge
475
Reaktionen
74
Och Mensch, arme Maus. Mit Joschi musste ich damals glaub ne Woche warten. Er tat mir auch so leid. Aber so Termine kriegt man halt nicht kurzfristig. Ihr zwei schafft das!
Hatte er auch einen so schlimmen Zahn?
Gut zu wissen, dass so Wartezeiten durchaus normal sein können. Ich dachte schon, ich hätte wieder den falschen Tierarzt.
Die Antibiose will sie auch nicht fortsetzen, wenn die jetzige am Samstag durch ist.
Finde ich einerseits gut (hoffentlich kehrt dann etwas Appetit zurück), andererseits habe ich ohne etwas Muffensausen.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.291
Reaktionen
690
Joschi hatte nen üblen forlzahn.
 
P

Puppi2004

Beiträge
475
Reaktionen
74
Guten Morgen,
der Tierarzt kann wohl erst noch etwas warten. Puh.

Gestern spät abends hat die Katz noch eine Portion Futter mit Wasser aufgeschlabbert und danach etwas verdünnten laktosefreien Joghurt. Nichts übrig gelassen. (Dementsprechend viele Pipiböller fand ich heute früh im Klo ;) )
Die Nacht hat sie bei uns verbracht, hat sich zwischendurch ausgiebig geputzt und mich heute früh auch einmal geweckt (auf mir rumgeturnt bis ins Gesicht und mich "angequatscht"). Hat dann bei meinem Mann auf dem Bett weitergeschlafen. Als mein Mann aufstand, ist sie mitgegangen und saß mit ihm im Bad.
Ich habe etwas Futter mit Wasser in ihren Napf getan (da sie ja zur Zeit nur oben wohnt, stehen Näpfe und Futter im Regal im Bad, gefressen wird im Arbeitszimmer), dann ist sie mir bis ins Arbeitszimmer hinterhergerannt und hat dort ihren Napf restlos leergefressen.
Danach legte sie sich auf die Seite und es war Bauchiflauschen angesagt.

Kurz: Munter und mit Appetit.
Nun schläft sie wieder.
Wenn sie heute nicht kotzt, werde ich erstmal weiter abwarten. Drückt mir die Daumen.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
9.778
Reaktionen
444
Das Antibiotikum wirkt- das ist schon mal gut. Vielleicht bei der nächsten Antibiose etwas gegen die latente Übelkeit geben, dann brauchst du dir nicht soviel Sorgen machen wenn sie nicht frisst.

lg
Verena
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
3.544
Reaktionen
526
Das hört sich ja sehr gut an! Es freut mich wirklich sehr für die Süße und für Euch.😍
Natürlich werden Daumen fest gedrückt.🍀
 
P

Puppi2004

Beiträge
475
Reaktionen
74
Das Antibiotikum wirkt- das ist schon mal gut. Vielleicht bei der nächsten Antibiose etwas gegen die latente Übelkeit geben, dann brauchst du dir nicht soviel Sorgen machen wenn sie nicht frisst.

lg
Verena
Bisher habe ich diese Appetitlosigkeit bei AB noch nicht erlebt. Bei Findus nie und auch Meemaw bekam schon einmal die Tabletten und einmal eine Depotspritze, aber gefressen hat sie eigentlich immer gut.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
9.778
Reaktionen
444
nun, stell dir mal vor du hättest einen vereiterten Zahn bekämst ein AB muss dich dauernd zum Fressen runterbeugen.... da würde dir auch kodderich werden. Ein Eiterherd hat etliche Nebenbaustellen.

lg
Verena
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.291
Reaktionen
690
Das freut mich, dass die Dame wieder munter ist.
Ich hatte von den doch leider recht vielen AB-Gaben auch noch selten elende Katzen. Aber natürlich umso mehr je angeschlagener sie ohnehin schon waren. Das ein oder andere mal bin ich fast in Panik geraten weil Katz völlig hinüber war. Und hab es auch erst nicht mit dem AB in Zusammenhang gebracht.
 
P

Puppi2004

Beiträge
475
Reaktionen
74
Beim Fressen macht sie auch immer wieder kleinere Pausen, guckt in der Gegend rum und frisst dann weiter. Ob das von der verstopften Nase kommt (erstmal atmen), oder vom Zahnschmerz, hat sich mir noch nicht erschlossen.
Mit Findus war ich damals bei einer anderen TÄ, dort kamen wir schlapp und krank an, es gab nach der Untersuchung ein AB und eine "Aufbauspritze"(?) und die Fahrt nach hause reichte, dass der Kleine sich wieder zuhause, prompt wieder fit wie Conan der Barbar fühlte. Was etwas blöd war, wenn ich ihn zum Hausarrest verdonnern musste.
So manches Mal bat ich die TÄ, mir doch auch mal so eine Wunderspritze zu geben - leider ohne Erfolg. ;)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.291
Reaktionen
690
Mir ist immer noch ein Rätsel wie es ein kann dass ich mit einem eitrig schnupfenden Kitten zum TA gefahren bin und mit einem harmlos wässrig schnupfenden zu Hause wieder ankam. Vielleicht haben die absurden Preise beim Ta doch nen tieferen Sinn? o_O :ROFLMAO:
 
P

Puppi2004

Beiträge
475
Reaktionen
74
Mir ist immer noch ein Rätsel wie es ein kann dass ich mit einem eitrig schnupfenden Kitten zum TA gefahren bin und mit einem harmlos wässrig schnupfenden zu Hause wieder ankam. Vielleicht haben die absurden Preise beim Ta doch nen tieferen Sinn? o_O :ROFLMAO:
Hier war es Montag gerade umgekehrt. Beim TA: "Och, das mit dem Schnupfen merkt man jetzt aber kaum..."
Gehe raus, stelle Transportkorb mit Katze ins Auto... Katze niest dreimal. grrrrr....
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen