• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Schleimiger Kot?

  • Autor des Themas Julia01
  • Erstellungsdatum
J

Julia01

Beiträge
3.010
Reaktionen
273
Gerade war wieder ein Schleimwürstchen drin, aber wieder mit ein paar kleinen normalen Mini-Würstchen. Meine Bekannte (Tierärztin) empfiehlt ein paar
Tage gekochtes Hühnchen als Schonkost und beobachten obs dann besser wird. Sie vermutet das Fipsi was falsches gefressen hat und der Darm etwas gereizt ist. Hab das Würstchen auch erst mal eingesammelt und in den Kühlschrank gestellt.

Frage: Wie kocht man Hühnchen katzengerecht? Ich muss zugeben ich hab abgesehen von Hackfleisch anbraten noch nie selbst Fleisch zubereitet (außer Barf)....
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.146
Reaktionen
568
Nun Qu-Tipps, Wattestäbchen, die benutze ich gern, wenn ich Kratz und andere Wunden desinfiziere oder beim Mascara auftragen die Haut getroffen habe .

lg
Verena
 
J

Julia01

Beiträge
3.010
Reaktionen
273
achsoo ich dachte du meinst ohrenreiniger im Sinne von diesem Zeug für Katzen. Kenne den Begriff Ohrenreiniger für Wattestäbchen nicht, sorry, ja die hab ich da^^
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
4.462
Reaktionen
816
Das Hühnchen kochst du einfach ohne Gewürze in Wasser, wenn du hast, kannst du etwas Möhre mitkochen.
 
J

Julia01

Beiträge
3.010
Reaktionen
273
möhre hab ich nicht da nur möhrenbrei für babys. Wie lange soll ich das Hühnchen kochen? Und wie viel Möhre soll ich in welcher Form mit kochen? In Stücken, gerieben? Möhre pur mögen sie aber nicht zumindest keinen möhrenbrei nur wenn er am Barf ist
 
J

Julia01

Beiträge
3.010
Reaktionen
273
okay, möhre kann ich dann ja einfach meinen Babybrei nehmen. Muss das denn wirklich Suppenhuhn mit Knochen sein? Kann man nicht auch einfach Hühnerbrust kochen?
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.406
Reaktionen
1.455
Hühnerbrust geht auch Julia.
 
J

Julia01

Beiträge
3.010
Reaktionen
273
ok dann bring ich nachher welche mit. Hoffe nur es schadet nicht das Fini dann zwangsweise auch auf Schonkost gesetzt wird, die werden ja gemeinsam gefüttert
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.913
Reaktionen
778
Was sollte ihr das schaden? Schonkost gibt es immer für alle. Denn die die es nicht brauchen finden es viel leckerer als die eigentlich Betroffenen :c035:
 
J

Julia01

Beiträge
3.010
Reaktionen
273
ok gut^^ naja fine bekommt dann ja auch ein paar Tage nicht alle Supplemente die sie braucht^^

ich bin echt froh jetzt eine Tierärztin im Bekanntenkreis zu haben dann kann ich im Notfall wirklich mal schnell bei ihr nachfragen bevor ich die zwei unnütz zum Tierarzt schleppe, ich meine hier gibts auch immer tolle ratschläge aber so ne "echte" Tierärztin ist dann doch nochmal wwas anderes^^
 
J

Julia01

Beiträge
3.010
Reaktionen
273
Du kaufst entweder ein ganzes Huhn( dauert lange) oder Hühnerbrust( geht schneller) . Huhn in einen Topf mit Wasser so das es bedeckt ist und köcheln. So lange bis das Fleisch totgekocht ist oder vom Knochen abfällt. Dann ist es fertig. Das Fleisch( ohne Knochen!!!!) kannst du auch verfüttern sofern es gemocht wird. Die Brühe kannst du nach dem abkühlen auch portionsweise einfrieren.
Ergänzung ()

Gekaufte Brühe ist oft gesalzen / gewürzt. Ich hab keine im Supermarkt gefunden die ich geben wollte... Wenn dir das Fleisch kochen eklig ist, kannst du ja vielleicht Freunde fragen ob sie das für dich machen möchten.
@claudiskatzis was heißt totgekochtes Fleisch? und muss das Hühnchen zwingend gekocht sein oder kann ich es auch in der Küchenmaschine dampfgaren?

Und wahrscheinlich jedes mal frisch zubereiten oder auf Vorrat? verfüttern ja vermutlich eh erst wenn es abgekühlt ist
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.913
Reaktionen
778
Du nimmst einen Topf, gibst das gewaschene Fleisch da rein und machst Wasser drauf bis es gut bedeckt ist. Eine halbe Prise Salz kann man dazugeben. Dann kochen bis es im besten Fall quasi zerfällt oder eben zumindest ganz durch ist. Es geht darum, dass die Verdauung entlastet wird was bei komplett gegartem mageren Fleisch der Fall ist. Wirklich totkochen tu ich das nicht. Halt je nach Menge etc. ca. 15 - 20 Minuten. Vermutlich geht die Küchenmaschine auch, so was kenn ich aber nicht.
Einen Tag kann man es in der Tupperdose gut im Kühlschrank aufbewahren. Natürlich nicht kalt füttern. Oder eben Portionsweise nach dem Kochen einfrieren.
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
4.462
Reaktionen
816
Das Huhn muss ganz weich werden, geht im Dampfgarer sicher genauso.
Hast du einen Thermomix? Dann im Varoma garen.
 
J

Julia01

Beiträge
3.010
Reaktionen
273
ne sowas ähnlicher von krups aber der kann auch dampfgaren. habs jetzt aber in einen Topf aufm herd
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
4.462
Reaktionen
816
Im Topf bekommst du auch Brühe, vielleicht mag sie die ja auch schlabbern nachher.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.406
Reaktionen
1.455
Totkochen heißt ca. ne Stunde im Topf auf dem Herd garen, bis es fast zerfällt. Dadurch ist es besonders schonend für den Darm. Die Brühe darfst du übrigens auch gern mit verfüttern.
Ergänzung ()

In diesem Fall ist das doch kein kochen😉
Wasser, etwas Salz und Huhn im Pott und dann abwarten.....
außerdem ist das für deine Schatzis gut
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.913
Reaktionen
778
Ich hab mich vor zehn Jahren so geekelt beim Fleisch schneiden. Und kochen hasse ich auch auf den Tod. Aber man gewöhnt sich dran ;). Also ich koch Hühnerbrust nie tot. Beine ja.
 

Ähnliche Themen