Ist das alles ok so?

  • Autor des Themas Artemia
  • Erstellungsdatum
A

Artemia

Beiträge
10
Reaktionen
2
Hallo alle,
erstmal entschuldigung das ich gar nicht mehr geantwortet habe! Ich dachte ich hätte die E-Mail Benachrichtigung für neue Beiträge aktiviert, aber keine E-Mail bekommen und dachte deswegen es gäbe keine neuen Antworten... Anscheinend hat da wohl etwas nicht funktioniert!

Den drei Zwergen geht es inzwischen super! Sie sind 3 Wochen und drei Tage alt und wiegen 440, 469
und 512 gramm!
Ich hab inzwischen auch den Miamor Vitaldrink entdeckt und Mama liebt das Zeug! Meine selbstgekochte Hühnerbrühe hat sie rigeros verschmäht, aber die viele Flüssigkeit die sie durch das "teure Wasser" aufnimmt scheint ihr gut zu tun :D
Das Futter steht mit in der Wurfkiste, damit Mama zum Fressen nicht so weit weg muss, aber zumindest die festeren Sorten werde ich da bald rausnehmen, weil die Zwerge anfangen zu gucken was Mama da so toll findet ;)
Ich wiege die Lütten einmal morgens und bin inzwischen deutlich entspannter ;)

Gestern gabs die erste Wurmkur, dass fanden sie nicht so witzig...

Mit meiner Tierärztin habe ich besprochen, dass wir Mama kastrieren sobald die Lütten Nahrung bzw. Milch aus dem Napf zu sich nehmen, also in ca 2-3 Wochen. Sie hatte Sorge das die Narkose und der Stress wieder dazu führen können das die Milch versiegt und dann sind die Zwerge da wenigstens nicht mehr komplett drauf angewiesen...

Namen haben sie schon, sie heißen Percy, Lilly und Sofia... Meine Freundin hat drei Kinder und jedes durfte einen Namen aussuchen ;)
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.335
Reaktionen
628
Trommel Trommel ...wo sind die Fotos lach.... gut das alles so schön läuft und du die Kleinchen schon auf die Namen prägst. bei all dem Stress und Sorgen die man so hat, sei dir gewiss....
du wirst weinen wenn sie gehen.... legt dir schon im Forumstaschentücher hin.

Danke das du dich gemeldet hast.
lg
Verena
 
Vitellia

Vitellia

Beiträge
1.475
Reaktionen
373
Was für entzückende Zwerglein. :love: Ich freu mich für euch, dass alles so gut läuft und die Kleinen sogar schon ein gutes Zuhause in Aussicht haben! :)
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
9.617
Reaktionen
530
Süße Mäuse sind das! :love:

Es ist toll, dass du deiner Schwiegermutter nach dem ungewollten Decken und dem Tod des vierten Kitten die Katzenmutter und die Kitten abgenommen hast und dich bis zur Abgabe der Kitten um alles kümmerst, Kastration der Mutter eingeschlossen. (y):)
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
1.907
Reaktionen
147
Den drei Zwergen geht es inzwischen super! Sie sind 3 Wochen und drei Tage alt und wiegen 440, 469 und 512 gramm!
Das hört sich wirklich gut an!

Ich hab inzwischen auch den Miamor Vitaldrink entdeckt und Mama liebt das Zeug! Meine selbstgekochte Hühnerbrühe hat sie rigeros verschmäht, aber die viele Flüssigkeit die sie durch das "teure Wasser" aufnimmt scheint ihr gut zu tun :D
Flüssigkeit ist ein wichtiger Faktor bei der Milchbildung. Und meine stehen auch alle auf den Vitaldrink. Ich bin ja sonst nicht so ein Fan von "Extras" und "Leckerchen", aber gerade im Sommer, wenn sie weniger fressen ist das ok - außerdem finde ich den von den Inhaltsstoffen her noch gut.

Das Futter steht mit in der Wurfkiste, damit Mama zum Fressen nicht so weit weg muss, aber zumindest die festeren Sorten werde ich da bald rausnehmen, weil die Zwerge anfangen zu gucken was Mama da so toll findet ;)
Solange da genug Platz ist und sie nicht darin herum panschen, ist das ok ... ich habe festgestellt, dass jedes Kitten seinen eigenen Rhythmus hat und dann anfängt zu fressen, wenn es soweit ist. Von den ganzen "Anfütterugnsversuchen" (Kitten mit dem Schnütchen in Futter tunken usw) hatle ich jetzt nichts ... klar, sie fressen dann früher - aber ich hatte dann auch oft Verdauungsprobleme. Seit ich sie nicht mehr animiert habe und einfach abgewartet habe, bis sie von selbst anfingen (manche mit 4 Wochen, manche aber auch erst mit 6 Wochen) war das deutlich entspannter.

Gestern gabs die erste Wurmkur, dass fanden sie nicht so witzig...
Ich weiß, dass TÄ große Fans von Wurmkuren sind .... aber ich findes das absolut heftig, so Mini-Zwerge mit Chemi vollzudonnern. Hier gibt es keine Wurmkur - sondern einen Test! Und solange die negativ sind, gibt es auch keine Wurmkur. Ich habe miene Katzen (allerdings keine Freigänger) schon seit Jahren nicht entwurmt.

Weiterhin alles Gute.
Nic
 
A

Artemia

Beiträge
10
Reaktionen
2
Ich weiß, dass TÄ große Fans von Wurmkuren sind .... aber ich findes das absolut heftig, so Mini-Zwerge mit Chemi vollzudonnern. Hier gibt es keine Wurmkur - sondern einen Test! Und solange die negativ sind, gibt es auch keine Wurmkur. Ich habe miene Katzen (allerdings keine Freigänger) schon seit Jahren nicht entwurmt.
Getestet hat die TÄ die Mama als wir das erste Mal da waren... Der war positiv, deswegen sollten die Zwerge auch gleich mitentwurmt werden... Wir haben nur bis jetzt gewartet, weil die TÄ meinte es ist besser Mama läuft noch zwei Wochen mit den Würmern rum, als eine Woche alte Babys damit zu belasten...

Die Mama ist ja normalerweise auch Freigängerin und bekommt rohes Hähnchen, da ist es kein Wunder das sie Würmer hatte...

Der kleine Kater hat heute schon an Mamas Futter rumgeschleckt ;)

Sie setzen auch schon ohne Hilfe Kot und Urin ab...

So langsam sind sie übern Berg :D
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.335
Reaktionen
628
Die Mama ist ja normalerweise auch Freigängerin und bekommt rohes Hähnchen, da ist es kein Wunder das sie Würmer hatte...
vom rohem Hähnchen gibt es keine Würmer... aber mit knapp drei Wochen ist es schon heftig, meine werden das erste mal entwurmt, wenn sie keine Ersatzmilch mehr Trinken wollen und normal fressen.

lg
Verena
 

Neueste Beiträge