Katze schläft nachts vor meiner Türe

  • Autor des Themas Kalli383
  • Erstellungsdatum
Ilvy

Ilvy

Beiträge
10.104
Reaktionen
1.485
Wenn sie nicht ganz unangenehme Zeitgenossen sind werden sie es doch ggf. sogar gut finden, dass
du dich an sie wendest.
Ich wäre froh an ihrer Stelle, dass du ein Auge auf die Miez hast- wenn ihnen was an der Katze liegt.
Du wirst ihnen ja keine Vorwürfe machen- sondern magst einfach bescheid wissen.
Und du weißt ja wirklich nicht, ob die Miez nicht doch rein kann.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.855
Reaktionen
909
Wenn es sehr kalt ist, vermute ich das sie definitiv in ihrem Zuhause ist, da sehe ich sie auch nirgends rumlaufen. Aber gestern fand ich es auch schon ziemlich kalt da war sie trotzdem unterwegs.. nach Hause kann sie bestimmt (ich weiß aber nicht genau wie die Nachbarn das handhaben)
Wenn sie heim könnte, wenn es kalt ist, dann ist es ja eigentlich die freiwillige Entscheidung der Katze, dass sie bei dem Wetter rausgeht. Manche sind hart im nehmen, was uns natürlich leid tut, weil wir erfrieren würden.
Mein Hannibal kam teilweise mit Eiszapfen am Kinn heim und er war bei Wind und Wetter draußen, dem wars völlig egal. Unsere vier jetzt verlassen das Haus nichtmehr sobald es unter 10 Grad + hat 😂
 
Kalli383

Kalli383

Beiträge
553
Reaktionen
168
Ich werde es jetzt mal so handhaben das ich mir das heute mal anschaue, an Silvester und im schlimmsten Schnee habe ich sie auch nicht draußen gesehen. Vielleicht mache ich mir da doch zu große sorgen und die Maus bleibt doch daheim. Falls sie doch draußen ist kann ich das eventuell locker ansprechen mit einem kleinen witzle, sodass niemand sich angegriffen fühlt :LOL:
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.855
Reaktionen
909
Wenn du mit den Besitzern gut auskommst, kann man ja mal fragen die Miez gerne bei der Kälte draußen rumläuft ☺ lieber so, als dass sie denken man macht ihnen Vorwürfe (y)
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen