Durchfall bei Kitten durch Nassfutter.

claudiskatzis

claudiskatzis

BeitrÀge
15.069
Reaktionen
1.949
@WinstonvonWensin du kennst dich doch auch gut mit Kittenaufzucht aus, hast du noch einen Rat?
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

BeitrÀge
10.947
Reaktionen
868
In dem kleinen Körper ist viel los.... Wurmmittel, andere hochwertigere Nahrung, Impfe, neues zu Hause bringt so ein Katzenorganismus ziemlich durcheinander. Jedes Kitten reagiert anders.

Dennoch wĂŒrde ich eine erneute Stuhlprobe von drei Tagen sammeln und die nochmals untersuchen lassen. Vielleicht liegt doch ein Bakterienstamm vor. Die Kittenmilch nicht mehr geben.

Es kann vieles sein , auch eine organische Erkrankungen die man abklÀren sollte. Leber und Pankreas.

Wenn es mein SchĂŒtzling wĂ€re, wĂŒrde ich erstmal mal den Verdauungstrakt zur Ruhe kommen lassen. Monoproteine fĂŒttern, keine Leckerchen geben, dazu gehört auch die unnötige Kittenmilch. Darmsanierung durchfĂŒhren und dann langsam wieder normal versuchen

Was wiegen die zwei denn eigentlich?
lg
Verena
 
Patentante

Patentante

BeitrÀge
34.142
Reaktionen
1.210
Wieso ist Milch ĂŒberflĂŒssig. Die mĂŒssten ja noch Monate gesĂ€ugt werden?
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

BeitrÀge
10.947
Reaktionen
868
Weil sie keine keine Aufzuchtmilch mehr benötigen wozu. Sie fressen Nass und Trockenfutter nehmen zu. Es sind keine Flaschies mehr. Und bei Durchfall der noch nicht abgeklÀrt ist auch nicht besonders Stuhlgangfestigend.

lg
Verena
 
Patentante

Patentante

BeitrÀge
34.142
Reaktionen
1.210
Ich dachte nur weil sie ja jetzt keine NÀhrstoffe mehr kriegen und in der Milch immunstarkendes drin ist. Aber o.k. ich hatte noch nie flaschis. Könnte ich auch gar nicht.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

BeitrÀge
10.947
Reaktionen
868
Die sind doch mit Sicherheit jetzt 10 Wochen....da werden sie nicht mehr monatelang gesĂ€ugt. Nicht mal mehr bei den meisten ZĂŒchtern....die geben ja mit 12 Wochen ihre Welpen ab.

Monate lang gesÀugt.... ist nicht wie bei uns Menschenkinder
 
Patentante

Patentante

BeitrÀge
34.142
Reaktionen
1.210
Ich kenne es nur so dass die bis 4,5 Monate regelmĂ€ĂŸig noch trinken. Deswegen ja auch Abgabe nicht mehr mit 12 Wochen 😏
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

BeitrÀge
10.947
Reaktionen
868
Ich kenne es nur so dass die bis 4,5 Monate regelmĂ€ĂŸig noch trinken. Deswegen ja auch Abgabe nicht mehr mit 12 Wochen
Die Abgabe wird auch weiterhin mit 12 Wochen geben.... es sind die wenigsten ZĂŒchter die 14-16 Wochen ihre Welpen halten und da wird auch nicht bis 4,5 Monate gesĂ€ugt.
Ich habe nun schon alles gehabt ... ÜbermĂŒtter die bis endlos Milch geben wollen, RabenmĂŒtter die am liebsten schon nach 6 Wochen Katern gehen wollen.

Aber wie in so vielen Dingen unterscheidet sich unser Wissen , Handeln und was man unter Tierschutz versteht darin....dass ich keine Probleme sehe, die Kitten nicht mehr mit einer Tauschermilch zu versorgen.

mein Wissen wieder mal nicht aus ...😾😾😾😾

lg
Verena
 
Fanny24

Fanny24

BeitrÀge
31
Reaktionen
6
In dem kleinen Körper ist viel los.... Wurmmittel, andere hochwertigere Nahrung, Impfe, neues zu Hause bringt so ein Katzenorganismus ziemlich durcheinander. Jedes Kitten reagiert anders.

Dennoch wĂŒrde ich eine erneute Stuhlprobe von drei Tagen sammeln und die nochmals untersuchen lassen. Vielleicht liegt doch ein Bakterienstamm vor. Die Kittenmilch nicht mehr geben.

Es kann vieles sein , auch eine organische Erkrankungen die man abklÀren sollte. Leber und Pankreas.

Wenn es mein SchĂŒtzling wĂ€re, wĂŒrde ich erstmal mal den Verdauungstrakt zur Ruhe kommen lassen. Monoproteine fĂŒttern, keine Leckerchen geben, dazu gehört auch die unnötige Kittenmilch. Darmsanierung durchfĂŒhren und dann langsam wieder normal versuchen

Was wiegen die zwei denn eigentlich?
lg
Verena
Hallo. Danke fĂŒr deine Antwort.â˜ș
Fanny wiegt jetzt 1150 Gramm und Ronya ca 1280. Sie sind jetzt ca 10 Wochen alt. Fanny ist sehr schlank, frisst so aber gut.

Bei den Monoproteinen, welches genau und in welcher Form? Nassfutter, trocken oder die HĂŒhnerbrĂŒhe, die unsere patentante :) empfohlen hat? Leckerchen bekommen sie ĂŒberhaupt nicht auch nix, was von uns ĂŒbrig ist. Da achte ich sehr stark drauf.
Kittenmilch hatte ich nur die ersten zwei Wochen noch gegeben. Dann wollten sie diese auch nicht mehr wirklich. Dann lass ich die auch weiterhin weg :)

LG
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

BeitrÀge
10.947
Reaktionen
868
Ich bin kein Freund von Trockenfutter....aber innerlich vertrocknet ist noch keine Katze dran...Es wurde fĂŒr uns produziert, ist billig in der Herstellung ...auch das teure.

Also nur ein Protein Pute, Huhn, Kalb, Rind usw nur eine tierische Eiweißquelle. Eine Sorte.... ist ja zum antasten gedacht. Um zu schauen ob sich wieder Durchfall einschleicht.
Ich denke das der Zwergi schlicht weg mit allen ĂŒberfordert war.
Wann war die Impfe und wann die Wurmkuren !
Wann die erste Impfe!

Gegen gekochtes Huhn spricht gar nichts.... kotet die Maus denn im Moment weich?

Gewichte sind normal fĂŒr 10 Wochen.... also nichts tragisches, auch das Fanny 150 gr. weniger wiegt. Dennoch weiter schauen, dass sie aufholt . Wir wissen ja das Geburtsgewicht..... vielleicht war sie auch zarter und leichter.

lg
Verena
 
Fanny24

Fanny24

BeitrÀge
31
Reaktionen
6
Ich bin kein Freund von Trockenfutter....aber innerlich vertrocknet ist noch keine Katze dran...Es wurde fĂŒr uns produziert, ist billig in der Herstellung ...auch das teure.

Also nur ein Protein Pute, Huhn, Kalb, Rind usw nur eine tierische Eiweißquelle. Eine Sorte.... ist ja zum antasten gedacht. Um zu schauen ob sich wieder Durchfall einschleicht.
Ich denke das der Zwergi schlicht weg mit allen ĂŒberfordert war.
Wann war die Impfe und wann die Wurmkuren !
Wann die erste Impfe!

Gegen gekochtes Huhn spricht gar nichts.... kotet die Maus denn im Moment weich?

Gewichte sind normal fĂŒr 10 Wochen.... also nichts tragisches, auch das Fanny 150 gr. weniger wiegt. Dennoch weiter schauen, dass sie aufholt . Wir wissen ja das Geburtsgewicht..... vielleicht war sie auch zarter und leichter.

lg
Verena
Die erste Wurmkur mit Anfang 7 Woche. Die zweite Anfang der 9 Ten Woche und die Impfung war am Freitag. Bei der zweiten wurmkur wurde auf Giardien getestet und nochmal am Tag der Impfung. Beide negativ. Die zwei waren bis auf 10 Gramm am Anfang gleich schwer und Fanny hatte auch etwas abgenommen statt zu. Hat jetzt aber wieder zugelegt.
Ja der Kot ist weich bis sehr weich aber nicht flĂŒssig.
 
Patentante

Patentante

BeitrÀge
34.142
Reaktionen
1.210
Ich hab allerdings keine BrĂŒhe empfohlen. Sondern gekochtes Huhn und das Kochwasser mit anbieten ;)
 
Fanny24

Fanny24

BeitrÀge
31
Reaktionen
6
Ich hab allerdings keine BrĂŒhe empfohlen. Sondern gekochtes Huhn und das Kochwasser mit anbieten ;)
Das stimmt 😊
Ich werde aber richtige BrĂŒhe kochen mit hĂŒhnerschenkeln. NatĂŒrlich wenig Salz und die Knochen dann rauspicken. Dann haben sie auch das Knochenmark und Fett mit im Wasser. FĂŒr mehr Energie. Dann friere ich das Portionsweise ein. Denke das könnte so gut klappen :)
ErgÀnzung ()

Ich habe ĂŒbrigens eine Dose Carny an meinen Hund verfĂŒttert, weil ich noch welche ĂŒbrig habe. Sogar er hat davon Durchfall bekommen und er kann bis auf Getreide eigentlich alles ab. HĂ€tte ich nicht gedacht, dass das Futter derart schlecht ist... :( und soll billig ist das Futter mit 1,45€ auch nicht. Totaler Betrug. Das Ă€rgert mich richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kirchenmaus

Kirchenmaus

BeitrÀge
5.908
Reaktionen
54
Kitten sind einfach immer goldig. Vermutlich haben sie tatsÀchlich das carny nicht vertragen. Es gibt aber Katzen, die kommen damit gut klar, ist halt verschieden.
 

Ähnliche Themen