Zwei Waldkater sind eingezogen...

  • Autor des Themas Clagiostro
  • Erstellungsdatum
Ilvy

Ilvy

BeitrÀge
11.058
Reaktionen
2.009
Das sind tolle Fotos
von bezaubernden Tieren; und ein ganz warmherziger Bericht, danke. 🌞
 
36 Pfoten

36 Pfoten

BeitrÀge
42.881
Reaktionen
2.148
Wow, ein sehr bewegtes Leben mit jeder Menge sĂŒĂŸer Tiere:love:
Aber wenn sich der Katzen- oder Hundevirus erst einmal eingenistet hat, ist man eben völlig wehrlos.:LOL:
 
Emil

Emil

BeitrÀge
34.571
Reaktionen
2.184
Gero ist aber ein Königspudel ? Der GrĂ¶ĂŸenunterschied zu den anderen ist ja gewaltig o_O
Seine Frisur gefÀllt mir ausgesprochen gut (y)
 
Ilvy

Ilvy

BeitrÀge
11.058
Reaktionen
2.009
IMG_20210221_135638.jpg
..und viele GrĂŒĂŸe von Kater Luggi, der gleich 2x hingeschaut hat bei Toby.
 
C

Clagiostro

BeitrÀge
12
Reaktionen
9
Hui, Luggi wĂŒrde Toby garantiert gefallen - nur Familienplanung geht nicht mehr, Toby hat ja Freigang und sollte hier nicht als ledige Mutter enden:D

Gero ist ein Groß- oder Königspudel - richtig und Mia ein Zwergpudel. Gero hat 65 cm Schulterhöhe und Mia 33 cm - Zazou hat nur 27 cm - aber die Drei verstehen sich gut. Und Gero liebt außer Frauchen nur noch SEINE Mia - und wehe dem der sich ihr nicht höflich/freundlich nĂ€hert, dann wird er grantig.

Hier sieht man den GrĂ¶ĂŸenunterschied sehr gut


Old-Lady Sophie wird im August 14 Jahre alt


Sohni bastelt/baut gern: sein Sitz-/Grillplatz mit selbstgebautem Planschbecken/2x2m Pool


nachdem der Aufblasbare Wirlpool nicht so das Gelbe vom Ei war hat er sich ein Becken gebaut
 
Emil

Emil

BeitrÀge
34.571
Reaktionen
2.184
Wann können wir einziehen ? :cool:
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
BeitrÀge
11.719
Reaktionen
1.434
Schön, dass bei euch so ein tolles Miteinander von Menschen und Tieren besteht. Alle Generationen zusammen (lebt dein Sohn eigentlich auch bei euch oder zumindest nah dabei, das habe ich noch nicht so ganz mitbekommen?) Hunde, Katzen, Menschen und nicht zu vergessen die Wachteln, da ist bestimmt immer ganz schön was los bei euch.

Bei mir gibt es ĂŒbrigens auch Hund und Katze zusammen, eigentlich gab es seit ich meinen Mann kennengelernt habe immer mindestens einen Hund, teilweise auch zwei und mindestens eine Katze, mittlerweile (seit ich das durch das Forum hier gelernt habe, wie wichtig es ist, dass Katzen möglichst einen kĂ€tzischen Partner haben) auch immer zwei.

Da unsere beiden Söhne ausgezogen sind und mit ihren Partnerinnen zusammenleben, ist es bei uns nicht so turbulent wie bei euch, aber unser drei tierischen Familienmitglieder lassen auch keine Langeweile aufkommen:

C1EB6E72-D243-498E-9D67-363684BFE3C3.jpeg
A67E16D6-AF26-4FCB-B22F-233A7C382225.jpeg
 
bertiundsine

bertiundsine

BeitrÀge
5.275
Reaktionen
1.491
Tolle Bilder voller Leben. Hier lass ich mich auch mal nieder. Wo Tiere sind, da bleib ich :love: .
 
C

Clagiostro

BeitrÀge
12
Reaktionen
9
Das ist ja auch ein toller Hund - ist das ein Terrier ? Tibetterrier?? Da kenn ich mich nicht so gut aus.
Und ja, wir wollen auch bei Katzen immer ein Partnertier - nur unsere Miezi ist anderer Meinung, ihr reicht Toby als Nachbarin.

Sohni wohnt nicht bei uns, er hat sich ein eigenes HĂ€uschen gebaut - 120 qm auf 2 Etagen. Wir wohnen in einem Waldgebiet. FrĂŒher war die Anlage hier ein Campingplatz, jetzt will die Besitzerin nur noch FerienhĂ€user hier haben und die Leute bauen sich ihre HĂ€uschen.
Erstwohnsitz ist hier erlaubt/erwĂŒnscht.
Wir dĂŒrfen 60 qm GrundflĂ€che aber bis 4,50 m hoch also Erdgeschoß 60 und 1. Etage auch 60 qm. Er hat sein GrundstĂŒck ca. 200 m von uns entfernt.
MĂ€nne und ich haben uns auch ein HĂ€uschen gebaut, aber nur 60 qm - Treppen wollten wir nicht mehr haben wg. der Hunde.
Meine Eltern haben sich vor ca. 28 Jahren hier ein Ferienhaus gebaut und frĂŒher die Sommer hier verbracht. 2008 haben MĂ€nne und ich das NachbargrundstĂŒck neben meinen Eltern ĂŒbernommen und selber gebaut und 2013 als MĂ€nne in Vorruhestand ging sind wir ganz hergezogen und meine Eltern sind gleich mitgekommen.
Wir alle wohnten vorher in Berlin - wir im 11. Stock - und sind froh jetzt hier so ruhig und lÀndlich zu wohnen.
Unsere Ferienanlage hat sogar einen eigenen Badesee und liegt am Rand eines Dorfes und 13 km von der nÀchsten Stadt bzw. 35 km von Braunschweig und Wolfsburg entfernt.
FĂŒr unsere Tiere ist das Wohnen hier auch sehr schön. Katzenfreigang, meine Wachteln haben eine große Voliere gekriegt (der KĂ€fig auf dem Toby sitzt ist das Winterquartier) und wir haben uns vor zwei Jahren einen 5 m Durchmesser Aufstellpool gekauft und genießen ihn sehr.
 
Emil

Emil

BeitrÀge
34.571
Reaktionen
2.184
Traumhaft und gar nicht soo weit entfernt von uns ( Schleswig Holstein Kreis Herzogtum Lauenburg )
 
Emil

Emil

BeitrÀge
34.571
Reaktionen
2.184
Unsere bisherige Hundeschar ( oder eher die meiner Eltern/Vater )

Mittelschnauzer Immo und meine Wenigkeit in ganz jungen Jahren. Der Hund war unberechenbar und ziemlich irre, aber ich mochte ihn trotzdem 😂



Riesenschnauzerin Sherry ( verstorben 2014 ) kam nach dem Tod von Hiska und war meinem Vater absolut hörig. Ohne ihn konnte sie nicht.


Und die erste und beste aller Riesenschnauzerinnen Hiska, die uns fast 15 Jahre bis kurz nach dem Tod meiner Mutter begleitet hat.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
BeitrÀge
11.719
Reaktionen
1.434
@Clagiostro Das hört sich wirklich schön an, wie ihr wohnt, die gesamte Familie sehr nah beieinander, aber jeder fĂŒr sich, jeder hat so viel Platz, wie er mag/braucht und das Ganze noch in einem schönen GelĂ€nde. Ich nehme an, dass ihr das nach dem 11. Stock in Berlin sehr zu schĂ€tzen wisst, dass ihr jetzt viel Natur rundherum habt.

Unser Hundi ist ein Soft Coated Wheaten Terrier, ein HĂŒtehund, der keine Haare verliert. UrsprĂŒnglich wollte ich ihn zum Therapiehund ausbilden und nach meiner BerufstĂ€tigkeit (am Samstag beginnt offiziell meine Pensionszeit) mit ihm mit Kindern arbeiten. Leider klappt das aus zwei GrĂŒnden nicht: der Hundi ist zu einen zu lebhaft und zudem konnte man durch Corona die Ausbildung im vergangenen Jahr nicht machen. Vielleicht kann ich spĂ€ter doch noch etwas mit ihm machen, aber bis dahin kĂŒmmern ich mich weiterhin um die Kinder, die ich im Video-Förderunterricht unterstĂŒtze.
 
C

Clagiostro

BeitrÀge
12
Reaktionen
9
Guten Morgen!
Stimmt Bea, heute sind die Entfernungen ja eigentlich auch kein Problem mehr - mit dem Auto ist man schnell mal irgendwohin gefahren.
Sabine,
Soft Coated Wheaten Terrier hab ich wissentlich noch keinen live gesehen - gibt ja ĂŒberhaupt so viele Rassen die man/frau nicht kennt.
Ich hatte vor vielen Jahren mal einen Terriermix - unerziehbar und bissig der Gute.
Der nĂ€chste - ein Doggen-SchĂ€ferhund-Mix - war dann zwar riesig, aber ein Seelenhund. Leider mußte ich ihn an eine Freundin abgeben (die war schon lange scharf auf ihn) weil ich MĂ€nne kennenlernte und er extrem allergisch auf den Hund reagierte und außerdem MĂ€nner nicht mochte. Da mir aber auch der Mann wichtig war und der Hund dann wirklich gut unterkam trennte ich mich von ihm.

Allerdings hab ich nie den Wunsch verspĂŒrt etwas Ernsthaftes mit den Hunden zu machen. Außer mit Großpudel Sascha und Kleinpudelin Nina (VorgĂ€nger von Gero und Mia jetzt) mit denen ging ich oft in ein Pflegeheim. Dort lebte eine meiner Schwestern wegen MS und die Leutchen dort liebten meine Hunde.
Das war dann auch immer wie ein Therapiebesuch, beide Hunde waren sehr ruhig und freundlich und ließen sich gern streicheln und herzen. Und die Leutchen hatten immer schon vorher Freude wenn sie wußten wir kommen.
Sascha hielt auch regelmĂ€ĂŸig den Kindergartengruppen stand die es in unserer Umgebung in Berlin gab. Da stĂŒrzten sich dann Kleinkinder auf ihn, kreischten und wollten ihn anfassen und er stand wie ein Fels und guckte geduldig.
Gero jetzt hat leider mit Kindern nichts am Hut, bei dem muss ich leider aufpassen dass ihm Kinder nicht zu nahe kommen - er könnte sie durchaus anspringen und auch mal kneifen (gsd. nicht wirklich beißen).
Und Mia hat Angst vor Fremden und Kindern und lÀsst sich nicht anfassen - aber die haut lieber ab als Kontakt zu riskieren.
Aber wir lieben die Beiden trotzdem innig.

Gestern hat unsere Miezi mal wieder eine Hausmaus gefangen und als Geschenk fĂŒr die HaustĂŒr gelegt.
Ich wollte dann mit den drei Hunden zum Auto, sie liefen voraus und plötzlich bleibt Gero stehen.
Weil er sich nicht rĂŒhrte fragte ich ihn was los sei?? Er drehte leicht seinen Kopf zu mir, hielt ihn aber ziemlich gesenkt.
Es schien mir als wenn er was in der Schnute hat und so sagte ich spuck mal aus zu ihm.
Er schnaufte enttÀuscht, spuckte aber aus - eine tote Hausmaus!!!
Der doofe Kerl benutzt die wie Kaugummi - wenn er eine findet - eklig!!!!

Heute schĂŒttet es hier stark und so wird es weder fĂŒr die Hunde noch fĂŒr Sohnis Katzen lĂ€ngere SpaziergĂ€nge geben.
Ich wĂŒnsch euch besseres Wetter und einen schönen Tag.
 
C

Clagiostro

BeitrÀge
12
Reaktionen
9
Oben soll es heißen " außerdem der Hund keine MĂ€nner mochte""
 
C

Clagiostro

BeitrÀge
12
Reaktionen
9
Ich werd/bin alt - Bea, die Schnauzer waren toll - ich steh bei denen auf die großen schwarzen Russen.
Wenn MÀnne nicht allergisch auf Hunde wÀre hÀtten wir allerding garantiert einen Irish Wolfhound - ich liiiebe diese Riesen.
Muß aber auch sagen , dass ich inzwischen Pudel sehr liebe. Sie haben meist einen sehr freundlichen Charakter, sind lernwillig und bemĂŒht es dem Besitzer recht zu machen und sie lieben es immer ĂŒberall dabei zu sein. Außerdem ist es sehr schön dass sie nicht haaren (dafĂŒr bringen sie mit dem Wollhaar aber jede Menge Dreck mit ins Haus).
 

Neueste BeitrÀge

Ähnliche Themen