• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Hoffnung bei Schilddrüsenüberfunktion

Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Dann sind
es schon 3 Apotheken, find ich gut!
 
Blackcats01

Blackcats01

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Zusammen
Ich bin hier zwar noch ganz neu, kann aber einiges zu SDÜ bei Katzen berichten.
Wir haben Mausi aus dem Tierheim, sie sollte laut denen 7 J alt gewesen sein, war ein Fundtier.
Als wir sie bekamen musste sie am nächsten Tag noch zum Serilisieren.Danach gings Ihr ganz gut,
essen, trinken, Ausscheidungen alles ok. Dann gings nach 3 Monaten los mit ganz heftigem Durchfall.
Der Tierarzt gab uns ein Mittel /Paste die 2 mal am Tag verabreicht werden musste,aber die nix brachte.

3 monate lang,mir blutete das Herz meine süsse so leiden zu sehen.Sind dann zum Doc und ich hab mächtig
auf den Tisch gehauen,er nahm Blut ab(das eingeschickt werden musste,er hatte kein labor dafür)und gab uns ein Pulver mit(verdacht auf Bauchspeicheldrüsenkrebs ^^) das wir übers Futter streuen mussten und das musste dann 10 min stehen bleiben und abgedekt erst wirken,dann erst Füttern. 1 Tag zur Probe ausprobieren.

Booar unmöglich das Zeug,er stank fürchterlich nach Katerurin, beim zubereiten,beim Füttern,und auch
sämtliche Ausscheidungen der Katze,und die Wohnung stanken so. Mich begleitete ständig ein Brechreiz. So gings nicht, sofort
den Doc angerufen,und gesagt das Zeug ist ein NO GO für Wonungskatzen,ich bin echt nicht empfindlich,und kann einiges ab was Gerüche betrifft,aber das Zeug will und kann ich nicht weiter verwenden.
Er sagte dann das wir das auch nicht mehr müssen,die Blutuntersuchung ergab das eine Schilddrüsen Überfunktion vorliegt, und Werte emens hoch sind die Skala geht nur bis 10 bei unserer Katze leigen sie aber
noch höher. Therapie beginn mit Thiamazol 2x5mg.Zu Beginn Schock, fast 6 Wo
war sie in den Hinterbeinen wie gelähmt,kippte beim laufen von li nach re wie betrunken,konnte nicht mehr springen. Das ging dann langsam zurück.

Immer wieder zur Kontrolle, dann reduziert auf 2x 2,5mg passte nicht dann 2,5mg Morgens 5mg Abends
Es hat fast 1 Jahr gedauert bis unsere süsse endlich festen Stuhl hatte.Immer wieder muss die Dosis umgestellt werden mal höher mal niedrieger,weil die Werte schwanken.

Nun seit fast 3 Jahren Therapie mit diesem "Sauzeugs" hat sie Polypen(Eiter im Gehörgang +Schleimige Flüssigkeit was Taubheit verursacht) die in beiden Ohren wuchsen,
Schuppen im Fell, Augentränen,öfteres nießen, erbrechen,3Zähne sind einfach so rausgefallen die Reißzähne oben +unten re und unten Li,lagen im Körbchen, kratzte sich ständig am Ohr.
Für die Ohren gabs Aurizon,das Zeug ist so "Heftig" das sie sich das re Ohr ganz nackig gekratzt hatte.
Nach 1 Jahr Behandlung waren die Polypen weg,können aber wieder kommen.Sie ist schlapp und nur am schlafen,frisst kaum noch vom Futter wird nur das Gelee abgeleckt. Morgen gehen wir zum Doc so kann es nicht weiter gehen.

Es gibt Schilddrüsenfutter,wir haben es ausprobiert,bringt nix sie mag es nicht,und man sollte es nur
machen wenn gewährleistet ist,das die Katze die Portion auch ganz und gar verputzt.

Die Salbe kommt für mich nicht in frage,das ich selber Schilddrüsenpatient bin(SD wurde mir entfernt)
somit mit den Tabletten und der Salbe nich in Berührung kommen darf. Das unsere süße sehr schmusig ist
salbe no go.Tabletten gebe ich mit einem Tablettengeber (gibts eigendl. gratis beim Tierarzt)so komme ich
mit den Tabl. nicht in Berührung. Das klappt ganz gut.Ich streichel sie erst,dann halte Ich meine Hand vor Ihre Augen(so sieht sie den Tabl.,geber nicht)gehe dann mit Daumen re und Zeigerfinger li in Ihre Backenseiten und lasse die finger da auch sie öffnet so Automatisch den Mund und lässt Ihn auf, geben dann die Tabl, ganz hinten in den Rachen son fast in die Speiseröhre und drücke sie raus die fällt dann sofort rein und katze schluckt automatisch runter. Leider nicht immer manchmal würgt sie die auch wieder hoch, ist selten aber kommt vor. Dann das ganze noch mal. Ich lobe sie dann auch immer :"Fein gemacht,streicheln,und sie rennt zu Ihrer Dreamis dose,als Belohnung gibts dann immer 3 st.

Habe mich auch seit Monaten im Internet schlau gemacht für eine Alternative von Thiamazol.
Überall ist zu lesen das Thiamizol das schlimmste ist was man einer Katze geben kann.
Was ich aber überall las war SWS Tabletten,anfangs in combination mit Thiamazol,od.Carbimazol,od. auch
mit Strumazol Tabletten.Später reichte es aus Thiamazol,od.Carbimazol,od. auch Strumazol nur 1x in der Woche zu geben, oder ganz ab zu setzen und nur die SWS tabletten zu geben die völlig ohne Nebenwirkungen sind weil Hömapathisch.

Bis dato wusste ich noch nicht mal das man Bei Katzen SDÜ auch Mensliche Tabl. geben kann.
Mein Tierarzt hatte mir sehr viel schmu erzählt(ich galb der hat einen Vertrag mit Felimazole)
nur diese Tablette übersteht im Magen der Katze,diese Firma ist die einzige die SDÜ tabl für Katzen
Herstellt die haben das Monopol darauf drum auch so teuer. (5 mg 53,-E -2,5 mg 48,-E)(Humbug hoch 3)
Tierärzte dürfen
keine tabl. aus der Humanmedizin verschreiben,wenn es das selbe Medikament in der Tiermedizin gibt.
Die Strafen dafür sollen bis zu 10.000€ Kosten.
Dem werde ich morgen die Levitten vom feinsten lesen.

Da Frage ich mich wo für gibt es PRIVATREZEPTE!!Diese sind nur dazu bestimmt das man
verschreibungspflichtige Medikamente ind Apotheke bekommt ,aber selber bezahlen muss.
Keine Krankenkasse,keine Ärztlich Vereinigung überwacht das,gild nur als Nachweis für den
Apotheker zur Medikamntenabgabe!

Ich werde das Felimazole nicht mehr geben.Ich werde SWS Tabletten und Carbimazole geben und zusätzlich
aufpäppel Gel Calopet.

Nun mal zu den Preisen von Tabletten die das selbe erfüllen wie das Felimazol das verdammt teuer ist.
es gibt

Thiamazol 5 mg von Hexal 100St für momentan 17,03€ (und mit Privatrezept in jeder Apotheke erhältlich)
http://www.shop-apotheke.com/arzneimittel/1680623/thiamazol-5-mg-hexal-tabletten.htm

Strumazol gibt nur in Holland finde den link nicht reiche ich nach bei Interesse
aber 120ST kosten 19,-€

Carlo Pet Aufpäppelgel 120 gr 10,80-€
http://petshop.vetoquinol.de/calo-pet-120-g.html

Anwendungsbeschreibung
http://www.vetoquinol.de/de/produkte/artikel/calo-pet.php

Es gibt auch noch ein anders von dem die Tierärzte nicht mal kenntnis haben das es Benzol enthält
das giftig ist für Katzen es heisst nutri cal paste, alles was mit nurti ist NICHT nehmen!

Carbimazol 5 mg von Hexal 100 st. momentan 15,98€ (und mit Privatrezept in jeder Apotheke erhältlich)
http://www.medizinfuchs.de/preisver...al-tabletten-100-st-hexal-ag-pzn-1571271.html

So nun zu den SWS Tabletten
Hier der Beipackzettel http://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/inschilddruesentablettenkatze.html

Hier noch mal ein Beschreibung der Sympthome und Vorteile von SWS
und kaufen kann man die Tabletten dort auch
http://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/inhypothyreose.html

SWS 90 Tabletten € 19,90
SWS 180 Tabletten € 37,50

Was mich dann aber vollends übezeugt hat sind die Berichte von Kunden am Ende der Seite.
Ich habe hier nicht wie bei so vielen anderen Produkt Rezissionen im Net das Gefühl,
das die Berichte gelogen/gefaikt sind.

Bin für andere Meinungen und Kritik offen,freue mich auf Euer Feedback.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Hallo und willkommen bei uns Leidtragenden!

Nur kurz als Hinweis: In diesem Thread geht es um die ThiamazolSALBE, nicht um Felimazole, Favistan, Vidalta etc.

LG, Tine
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.366
Reaktionen
49
ich muss diesen alten Thread mal abpusten, denn ich bin total verwirrt.

ich hatte nun für Loki die Thiamazolsalbe in Reiskirchen bestellt und bekomme eine Rechnung über 50,90€ (2,5mg/0,1ml, 35g Creme). Auf Nachfrage, wie lange diese Menge reicht, wurde mir gesagt 40 Tage. Dafür finde ich den Preis allerdings unpassend, dann ist es ja noch teurer als das Luxus-Vidalta.

alternativ habe ich gerade die Apotheke aus dem Startbeitrag angerufen. Die machen auch die Salbe, 35g kosten da 55€. Allerdings reicht das dort ein Jahr. Wie kann das bitte sein? War die Info der Adlerapotheke jetzt falsch?

ich kann leider noch nicht sagen, wie viel Loki bekommen soll. Da halte ich noch Rücksprache mit meiner TÄ
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.366
Reaktionen
49
also, Loki soll zwei mal am Tag je 0,1ml bekommen... Wie kann die Creme dann nach 40 Tagen alle sein?!
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.432
Reaktionen
1.465
Wie dosierst du das?
Ergänzung ()

0,1 ml ist ja eine winzige Portion
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.366
Reaktionen
49
wie das dosiert wird, weiß ich noch nicht. Da wird ne Anleitung dabei sein. 0,1 ist ne gängige Größenordnung dafür. Soll ja nicht zu viel ins Ohr geschmiert werden.

weiß denn jemand, wie viel ml 35g creme sind?
 
abvz

abvz

Beiträge
4.899
Reaktionen
372
Schätzungsweise 20-25g
Ergänzung ()

Äh ml. 🙈
Ergänzung ()

Hab nochmal nachgeschaut, die durchschnittliche Dichte von Cremes liegt eher bei 0,9g/cm3 dann entspricht das mehr Volumen als Masse... dementsprechen 35-40ml und damit rund 200 Tage.
Die Angabe von 0.1ml ist aber abhängig vom Wirkstoffgehalt. Wenn beide den selben Gehalt haben stimmts. Wenn aber die erste Apo weniger Wirkstoff sein hätte müsste man mehr auftragen somit hält es nicht so lange.
 
Zuletzt bearbeitet:
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.366
Reaktionen
49
ich hatte bei beiden Apotheken nach 2,5mg/0,1ml gefragt, dass ist auch das, was ich zwei mal täglich geben muss.

kann mir nur vorstellen, dass sie Apothekerin auf die Schnelle was verwechselt hat 🤔
Ergänzung ()

Achso, ich glaube, die zweite Apotheke macht wirklich mehr wirkstoff rein, wodurch ich ja weniger creme schmieren muss.
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.366
Reaktionen
49
lokis Creme ist nun endlich gekommen, aber ich habe ziemliche Probleme die ihm ins Ohr zu schmieren. Sobald der Finger am Ohr auch nur ansatzweise sieht, klappt er das Ohr ein und ich komme ohne Zwang und fest halten nicht mehr dran. Habt ihr Tipps?
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.432
Reaktionen
1.465
Kannst du sie mit Leckerli oder Schmusen ablenken?
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.366
Reaktionen
49
ich habe das jetzt immer beim fressen gemacht, in der Hoffnung, er ist zu sehr abgelenkt 😅. Sagt mal, muss das im Ohr an die Nackte Haut des Ohres selbst, oder an die Kahle stelle am Kopf im Ohr? Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine? Bei ihm ist recht viel fell im Ohr und ich versuche das zu umgehen, das ist halt schwierig..
 
Isis Bastet

Isis Bastet

Beiträge
2.915
Reaktionen
393
Hauptsache nackte Haut UND er kommt mit der Zunge nicht dran.
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.366
Reaktionen
49
ich finde, die Haut in seinem Ohr ist gerötet... Nicht, dass er irgendwie allergisch drauf reagiert -_-
 

Ähnliche Themen