Nala - dreibeinige Miniatur-Katze

  • Autor des Themas Miranda87
  • Erstellungsdatum
Miranda87

Miranda87

Beiträge
274
Reaktionen
1
Hallöchen liebe Leute!


Ach herrje – ich hab da echt n Problemchen. Ich weiß es gibt sicherlich bereits dutzende Threads, habe mich auch die vergangenen Tagen durchgewurschtelt – aber so ganz geholfen fühle ich mich nicht.


Ich schreibe das auch hier in dieses Forum, da es um meine kleine Handicap-Mietze Nala geht.


Kurz vorab zu ihrer "Person":


Name: Nala
Geboren: ca August 2010
Herkunft: Messplatz / Notfallmietze
Farbe: getiegert
Rasse: Hauskatze
Gewicht: 1,2kg
Größe: sehr kleingeblieben
Handicap: 3 ½ Beine und halbes Schwänzchen
kastriert: ja - seit Mai 2011


Ich habe Nala im September 2010 erhalten. Wie alt sie da war, war schwer einzuschätzen, weil die kleine nur 500gramm wog, auf meine Hand passte, aber bereits ein strahlendes Orange in den Augen. Die Tierärztin konnte sie schwer einschätzen, da sie eben sehr unterentwickelt war.


Ich habe die kleine tag und nacht aufgepäppelt – die Anfangszeit war alles andere als leicht. Erst Durchfall, dann Verstopfung, dann Würmer, dann gripaler Infekt, dann wundes Füßchen. Aber wir haben ALLES durchgestanden! Heute ost sie wohlauf, wenngleich auch ziemlich klein ;)


Nun aber zu meinem Problem. Nala war schon eh und je schwierig was die Toilettensituation betrifft. Woran es genau lag oder liegt weiß ich nicht. Aber ich verzweifel langsam aber sicher.


Ich habe insgesamt 5 Toiletten aufgestellt (bei im Prinzip 3 ½ Katzen ;)) Zwei im Bad, eine im Flur, und jeweils eine draußen „vorm Fenster“ im Katzenbalkon. Die im Bad sind ziemlich groß. ca. 1m auf 30cm jeweils. Ich mache regelmäßig die Klos sauber – d.h. Täglich morgens und abends Knöttelchen – 2 mal die Woche kompletter Wechsel. Ich nutze nun seit fast ¾ Jahr ganz normales Hygienestreu. Ich habe zuvor zig Streus versucht, da das Problem schon lange besteht.


Einige der Marken:
CBÖP
Porta Pine
Catsan
Fressnapf Excellent/Premiere
Thomas
Sanicat
Golden Grey
Silikatstreu
und sogar Hanfstreu oder normales Kleintierstreu


alles wurde mehr schlecht als recht angenommen. Ich dachte ich nehm eben das weicheste vom weichesten, da Nala vielleicht Probleme mit Stummelbeinchen hat. Aber selbst beim Golden Grey wurde alles verpieselt.


Nala wurde KOMPLETT beim TA durchgechekt. Nichts auffälliges – lediglich Immunsystem ist nicht das beste, wegen Entwicklung etc.


Immerzu pinkelt sie mir auf Couch, frische Wäsche, Bett oder Teppich. Ich hab nun die zweite Couch und die zweite Matratze..


Ich bin echt verzweifelt :(


Hat jemand vielleicht hiflreiche Tips?


Feliway war auch schon im Einsatz mehrere Monate – keine Veränderung.


Grüßle,

Kurz als Ergänzung:

Es sind sozusagen Phasen wie ich feststellen konnte.

Nun war es fast 3 Monate super! Und nun fängt sie wieder an.

Woran es liegt, kann ich absolut nicht erkennen :(
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
24
Also erstmal kannst Du Bett und Sofa und Sessel und dergleichen mit so Nässeschutzlaken wasserdicht machen. Jibbet bei real für ca. 10 Euro, Ikea hat die auch für ca. 15€, lassen sich bei 60 Grad waschen. Funzt bei uns Bestens.

Was das Intervallpieseln betrifft. Kann es sein, daß sie evtl. ab und an durch Überbelastung der übrigen Beinchen Schmerzen hat und vielleicht nicht gut ins Klo kommt?

Oder Streßpieseln? Ist dann was anders bei Euch?

Hast Du auch Klos mit ganz niedrigem Einstieg? Du kannst es mal mit nem Kittenklo oder ner flachen Plastikwanne probieren. Oder Du machst eine Stufe vor die Klos, damit ihr der Einstieg leichter fällt.
 
Miranda87

Miranda87

Beiträge
274
Reaktionen
1
Guten Morgen!

Stress wohl eher weniger. Haben recht selten Besuch, und wenn doch, werden die Mädels ins WoZi verlegt ;) Aber ich vermeide so gut wie nur möglich viel Stress wg. Nala.

Was die Schmerzen angeht - das könnt durchasu sein :( Werd ihr mal wieder häufiger das Beinchen verbinden. Wobei der Stumpf gut aussieht - nicht gerötet oder wund.

Habe zwei ganz niedrige Wannen und zwei hohe (wg. stehpipimacherin) - eine ja sehr gut erreichbar im Bad und eine auf dem Katzenbalkon.

Diese Nässeschutzlaken werd ich mir gleich mal besorgen! super danke für den Tipp!

grüße
 
lucky2004

lucky2004

Beiträge
2.413
Reaktionen
7
Hallo, ich habe auch ein Dreibeinchen, das mit einer verkrüppelten Pfote auf die Welt kam.

schau mal hier

Als erstes würde ich denken, dass die Kleine Schmerzen im Stumpf hat. Spielt sie und tobt rum? Unsere Lucky ist erst aufgeblüht und hatte keine Probleme mehr. als der Stumpf weg war. Und einen Verband am Bein mochte Lucky gar nicht. Vielleicht ist es das? Habt Ihr den Stumpf immer verbunden oder nur falls da eine Wunde ist? Benutzt Nala den Stumpf zum Auftreten oder winkelt sie ihn an?
 
Miranda87

Miranda87

Beiträge
274
Reaktionen
1
Hallo Lucky!

Ja sie tobt, und spielt. Und sie nutzt auch den Stumpf. Ich habe den Beitrag gerade in deinem Thread gelesen. Lange stand bei uns auch das Thema Amputation im Raum. Ich dachte eigentlich immer, dass es so vielleicht besser ist. Einfach weil ich immer dachte dass es riesige Schmerzen sind, wenn das Bein fehlt. Aber nach deinem Thread frage ich mich wirklich, ob ich ihr nicht etwas unzumutbares antue :( Es ist eben auch häufig so, dass sie beim Laufen oder Klettern zögert. Einfach weil sie mit dem Bein auftreten möchte, es dann aber doch nicht tut, und dann meistens kläglich irgendwie rumstolpert.

Ich werde zugleich mal ein Foto vom Stumpf machen.


Gruß!

Hier die Fotos:





 
Zuletzt bearbeitet:
lucky2004

lucky2004

Beiträge
2.413
Reaktionen
7
Hallo Miranda,

ja, mach mal ein Bild von dem Stumpf! Wie ist der Einstieg zu Kaklos? Kann es sein, dass sie sich den Stumpf da anhaut? Wo macht sie denn die großen Geschäfte, im Katzenklo?

Melde Dich doch vielleicht auch in diesem Forum an: http://handicats.forenking.com/index.php

Im Zweifelsfalle lieber das Beinchen an der Hüfte ab und keinen Stumpf mehr. Dann wird auch das verbliebene Beinchen in der Mitte aufgesetzt, was für den Rücken und die Gelenke besser ist. Lucky hat seit der Amputation keine Schmerzen mehr, die hatte sie vorher. Jetzt ist Madame aufgeblüht und klettert sogar aufs Dach der Scheune und auf Bäume. Gerade wenn Nala zögert auftzutreten, heisst das, dass ihr etwas weh tut und wenn dann gepieselt wird, kann da durchaus ein Zusammenhang bestehen. Schmerzen sind ja auch Stress.

Die Kosten für eine Amputation belaufen sich auf ca. 600-900 € je nachdem. Je nach TA und wielange die Katze stationär da bleiben muss. Manche TAs gebe sie schon am nächsten Tag mit nach Hause, andere haben sie lieber noch 3-5 Tage stationär. Es kommt auch auf die Katze an, wo sie sich besser erholt. Mit den meisten TAs kann man auch eine Ratenzahlung vereinbaren.

Edit: Jetzt sehe ich die Bilder! Luckys Stumpf sah ziemlich genauso aus. An der Spitze nur ganz dünn Haut drüber und nicht richtiges Fell.
 
Zuletzt bearbeitet:
Miranda87

Miranda87

Beiträge
274
Reaktionen
1
Huhu!

Wie ist der Einstieg zu Kaklos? Kann es sein, dass sie sich den Stumpf da anhaut? Wo macht sie denn die großen Geschäfte, im Katzenklo?
Der Einstieg ist ganz gering. Hab zwar zwei Hohe - allerdings dann noch zwei ganz niedrige.
Groß macht sie immer ins Klo. Eigentlich pinkelt sie da auch schon rein, aber eben nicht immer, bzw. ab und zu eben auf Couch, in Ecke, gerne vor die Einganstüre und aufs Bett (wobei das gsd *toi toi toi* recht wenig zur Zeit vor kommt!)

Die Kosten sind enorm :( Mein Katzensparbuch schreibt zwar zur Zeit ca 700€ aber das reißt ja ein riesen Loch rein. Dann kann ich nur hoffen, dass sich das TH an die vereinbarte Vertragsregelung hält und die Kosten übernimmt. Ich werde dies mal mit dem TH näher besprechen - wenngleich ich richtig richtig Angst habe :(

Aber der geeigneste Zeitpunkt wäre dann ab mitte August - denn da hab ich 3 Wochen Urlaub..

:(
 
Miranda87

Miranda87

Beiträge
274
Reaktionen
1
Hey!

Also - das TH zahlt tatsächlich die Amputation :shock: Ich bin erstaunt!

Heute werde ich den TA anrufen und Termin für August ausmachen *angst*

Ich denke ich werde ein Art Tagebuch für Nala führen.

Gruß

Hab noch ein paar Bilder von der Maus:



Miri (die Große) war da ca 4,5 Monate alt, zum Vergleich







 
Zuletzt bearbeitet:
VER0

VER0

Beiträge
5.230
Reaktionen
37
Hallo Miranda,

hab mal mitgelesen und finde es super, dass Du mit Petra (Lucky2004) die Lösung für Nala gefunden hast.
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es der süssen Maus nach der Amputation gut geht und sie eine genauso glückliche und aktive Katze wie Lucky wird. Auf dem besten Weg dahin ist sie mit Dir ja schon :).

Liebe Grüsse
Vero
 
Miranda87

Miranda87

Beiträge
274
Reaktionen
1
huhu!

hab mal mitgelesen und finde es super, dass Du mit Petra (Lucky2004) die Lösung für Nala gefunden hast.
Dankeschön! Ja ich bin auch Petra da dankbar! Der Gedanke ist schon länger in meinem Hirn rumgegeistert - ich habe nur enorm viel Angst um meine Kleine. Aber so ist dies nun auch keine Lösung!

Der Termin steht nun auch schon. 14.8. 10 Uhr. Ich hab ab dem 13.8 3 Wochen Urlaub - ich fand das wäre die beste Zeit, weil ich da bei ihr sein kann. Mir ist echt übel bei dem Gedanken, aber wir stehen das durch!

Petra - hast du denn irgendwelche Voruntersuchungen mit Lucky machen müssen? Diese TÄ verneinte dies nun (ich muss zu jener, da sie mit dem TH kooperiert...) Nala muss nur nüchtern sein (was ja normal bei einer Narkose ist).

Die Ärztin war nun aber auch leider nicht zu sprechen - werde sie nochmal anrufen, da ich dies gerne mal durchsprechen würde...

Gruß
 
lucky2004

lucky2004

Beiträge
2.413
Reaktionen
7
Hallo Miranda,

na also, das klingt doch super! Ob damit das Pieselproblem letzendlich gelöst wird, wird sich zeigen. Aber für Nala ist die Amputation auf jeden Fall besser! Du wirst sehen, Nala lebt auf. Ich weiß noch wie überrascht ich war, als ich merkte wie aktiv Lucky auf einmal ist!

Und dass das TH jetzt doch die Kosten übernimmt, ist klasse und war ja eigentlich auch so vereinbart.

Lucky musste auch nur nüchtern sein. Evtl. würde ich vorher noch die Nierenwerte überprüfen lassen, wobei bei einer so jungen Katze das wahrscheinlich nicht unbedingt sein muss. Aber das kannst Du mit der TÄ ja noch abklären.

Mach Dir nicht so viele Gedanken, Du wirst sehen, alles wird gut! Nala ist noch jung und kennt das Leben mit drei Beinen. Ihr schafft das!
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
24
Wow, toll, daß Ihr die Lösung für Nala habt. Sie wird die OP gut überstehen und dann hast Du eine glückliche Minimiez, die fein Toben kann. Wir drücken Dir und Nala sämtliche Daumen und Pfoten!
 
Miranda87

Miranda87

Beiträge
274
Reaktionen
1
Danke Euch!

Ja wir schaffen das!

Ich werde aber berichten!
 
Singha

Singha

Beiträge
3.433
Reaktionen
53
Hallo miranda
Hab grad erst gelesen von der süssen Minimieze... Also der 14. August ist der Geburtstag von meinem verstorbenen Vater. Das ist ein perfekter Tag, um solche OPs zu machen. Ich drücke Deiner Kleinen die Daumen. Ihr schafft das!
 
Miranda87

Miranda87

Beiträge
274
Reaktionen
1
Morgen :)

Hab grad erst gelesen von der süssen Minimieze... Also der 14. August ist der Geburtstag von meinem verstorbenen Vater. Das ist ein perfekter Tag, um solche OPs zu machen. Ich drücke Deiner Kleinen die Daumen. Ihr schafft das!
Dankeschön!!

Anbei ein Bildchen von Nala :)

Ich wurde gestern zudem nochmal bestätigt. Man sieht ganz deutlich, dass bereits "folgen" von der krummen Gehweise vorhanden sind. Nalas "aalstrich" am Rücken fällt sehr deutlich nach rechts ab - dem kaputten Fuß zu. Es wird Zeit, dass wir das durchziehen.

grüßle,
 

Anhänge

lucky2004

lucky2004

Beiträge
2.413
Reaktionen
7
Miranda, Du wirst sehen, dass es die richtige Entscheidung ist! :d042:
 
Miranda87

Miranda87

Beiträge
274
Reaktionen
1
Huhu!

Heute in einer Woche ist es soweit und ich hab sooo Angst & Sorgen :(

Ich kenn eben die TÄ nicht, zudem hoff ich inständig dass meine Kleine die Schmerzen gut ertragen kann.

Hierzu auch eine Frage. Da ja die meißten TÄ seeehr sparsam bzgl. Medikamente sind, wollte ich dann speziell nochmal intensiv bei der TÄ nachhaken wegen Schmerzmittel!

Habt ihr ne Idee, bzw. Lucky, hattest du eines dann noch mitbekommen? :(

Grüßle
 

Schlagworte

dreibeinige Katze

,

miniatur katzen

,

Bild dreibeinige Katze

,
miniaturkatze
, dreibeinige katzen, drei beinige katze, Können Katzen dreibeinig leben, nala katze, dreibeinige katze Zubehör, katze dreibeinig, verkrüppeltes vorderbein bei katzen, handicap katze bayern, nala tagebuch, miniaturen katzen nähen, katze mit verkrüppeltem pfötchen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen