Amputation, ja oder nein???

S

SamCarlo

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
tut mir leid das ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber ich war sehr beschäftigt mit meinem kleinen Sorgenkind.
Erstmal die OP verlief sehr gut, er hat alles gut überstanden, ist putzmunter und er darf auch raus, er macht das echt gut, man merkt auf den ersten Blick nichtmal das er "nur" 3 Pfoten hat.
Leider hat es ihn wohl doch mehr mitgenommen als gedacht, denn er ist seit 2 Monaten ständig krank, er hatte eine Bindehautentzündung, Blasenentzündung und zu guter letzt einen Harnverhalt, bei dem leider die Niere geschädigt wurde. Mein Tierarzt meint das es psychisch bedingt ist und das er nun Antidepressiva nehmen muss und wegen dem Nierenschaden darf er nur noch Nierendiätfutter zu sich nehmen.
Kennt sich jemand von euch mit psychisch kranken Katzen aus, woher weiß ich das es ihm wirklich gut geht und das dieses ständige krank sein wirklich aufhört? Mein Geldbeutel leidet nämlich auch sehr unter dem teuren Futter und den ständigen Tierarztbesuchen, versteht mich nicht falsch, ich würde alles für meinen Carlo tun, aber ich will einfach das er glücklich ist und es ihm gut geht und nicht das er ständig krank ist und leiden muss, er hasst mich schon fast wegen den ständigen Tierarztbesuchen und den Antibiotikagaben etc.
Ich danke euch schonmal im vorraus für eure Hilfe und eure Erfahrungen.
Lieber Gruß Janina
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen