Hier ein Foto von meiner BKH Dame

  • Autor des Themas Homie
  • Erstellungsdatum
saurier

saurier

Beiträge
27.465
Reaktionen
1.135
Da ihr nicht wisst was ein Kollege ist... Ein Kollege ist ein Kumpel von mir und der ist Tierarzt... [...]
Ich weiß schon, was ein Kollege ist, dass du den Begriff jedoch anders verwendest, bedeutet aber eben nicht, dass ich nicht lesen kann - das war der Punkt.

[...] Aufgeklärt hat er mich welche Impfungen nötig sind und welche überflüssig sind... [...]
Wieso schreibst du dann, dass die Grundimmunisierung nur "Geldmacherei" sein soll?

[...] Die Erstimpfung sowie Entwurmung und bei Freigängern Tollwut-Impfung sind Pflicht... Den Rest kann man sich sparen... Da kann ich euch zustimmen... [...]
Wem stimmst du da zu? Das hat doch so keiner geschrieben - oder habe ich es überlesen?

[...] Diese Tonart ist normalerweise nicht mein Ding... [...]
Das ist schön zu lesen, denn besonders freundlich bist du als Neuuser hier nicht eingestiegen, aber aller Anfang ist manchmal schwer ;-) und das geschriebene Wort kommt mitunter anders rüber, als angedacht.

[...] Jedoch stört es mich wenn immer wieder das gleiche geschrieben wird was ich schon in vielen Beiträgen in diesem Forum gelesen habe... [...]
Und was genau stört dich daran? Fakten sind Fakten.

[...] Und ich bin nicht der erste der sich hier aufrägt... [...]
Aufregt worüber?

[...] Anscheinend sind das Züchter die unbedingt ihre Katzen loswerden wollen und deswegen schreiben das man das schwarzzüchten unterbinden soll... [...]
Hier hat nicht EIN Züchter mitgeschrieben, es gibt zwar eine handvoll hier im Forum, aber davon war keiner hier im Thread. Diese Aussage irritiert mich auch, schließlich hast du doch die Direktive des Forums schon gepostet bekommen und -wie ich annehme- gelesen, wie kommst du also darauf?

[...] Anders kann ich mir das nicht vorstellen... [...]
Du kannst dir nicht vorstellen, dass es außerhalb der Züchtergemeinschaft Menschen gibt, die sich aus Tierschutzgründen gegen das sinnlose Vermehren stellen?

[...] Warum gebt ihr Privatleuten keine Chance ihre Kätzchen zu verkaufen oder zu verschenken? [...]
Jeder hier gibt seriösen Vereinszüchtern die Chance, ihre Katzen verantwortungsvoll aufzuziehen und zu verkaufen. Verschenken sollte man in meinen Augen niemals ein Tier, mindestens eine Schutzgebühr sollte man immer erheben! Wer allerdings nicht unterstützt werden sollte, sind Menschen, die ohne Wissen und oft auch Sinn und Verstand Kater auf Katze setzt, um süße Babys zu produzieren. Warum das so ist, wurde ja auch schon gepostet.

[...] Wenn es Assis sind... Sorry für die Wortwahl... Dann habe ich auch was gegen... [...]
Wer oder was asozial ist, ist aber stark definitions- oder gesellschaftsabhängig, daher wäre das in meinen Augen ein schlechter Ratgeber.

[...] Und ob ich die jetzt gekauft habe oder jemand anders ist doch egal... Die Kitten können auch nichts dafür... [...]
Nun genau das ist nicht egal: https://www.katzen-forum.de/plauderecke/34989-nur-paar-gedanken.html

[...] Ich habe das Geld und die Kitten haben eine Krankenversicherung mit OP Schutz bei der Uelzener Versicherung... Habt ihr sowas auch? Glaube ich nicht da es nicht billig ist... [...]
Und wieder so eine versteckte Beleidigung - warum sollten wir eine solche nicht haben, wenn wir sie für sinnvoll hielten? Ich habe sie allerdings tatsächlich nicht, was jedoch nicht am fehlenden Geld liegt (das habe ich u.a. in die Aufzucht der Katzen gesteckt und bei einem guten Vereinszüchter gekauft), sondern an der Tatsache, dass sich das für mich nicht rechnet. Wenn die Katzen wirklich mal eine OP brauchen (schon vorgekommen), wird es eben so bezahlt, zumal die Versicherungen eh auch nicht alles übernehmen.

[...] Zum Thema Dreck Konserviert... Ich würde die Kitten nicht in dreck werfen usw... Jedoch ist es nicht schlimm wenn sie doch mal dreckiges essen...kann man nicht vermeiden...
Oder waschen sich die Mäuse bevor die von der Katze gefangen werden? :roll: [...]
Das hat auch keiner geschrieben... Daher:
[...] Wer lesen kann ist klar im Vorteil... [...]
;-)


Edit:
Mal wieder zu langsam:

Ich habe nicht geschrieben das es reinrassige sind... Habe geschrieben BKH [...]
Was impliziert, dass es Rassekatzen sind, denn eine BKH ist nur dann eine BKH, wenn sie reinrassig, also der Rasse zugehörig ist. Ob du "reinrassig" oder "BKH" schriebst, bleibt sich gleich.

[...] Es sind keine Züchter sondern ein Studenten Pärchen... Die wollten nur ein Wurf haben da es gut für die Gesundheit der Katze ist bevor die kastriert wird... Das solltet ihr auch wissen... Fragt euren Tierarzt;)
Da brauche ich meinen TA nicht zu fragen, dass das absolut nicht den Tatsachen entspricht, weiß ich auch so. Aber mein TA und all die, die ich noch rund um mich haben, würden dir das auch bestätigen - da solltest du dich noch ein bisschen einlesen.
Ich habe nichts gegen Menschen, die nur mal einen Wurf haben wollen, aber die sollten dann genauso verantwortungsvoll mit dem Thema umgehen, als wenn sie mehr als einen Wurf machen wollten.

Was zum verantwortungsvollen Züchten (auch nur für einmal!) dazu gehört, kannst du hier nachlesen: https://www.katzen-forum.de/zucht-genetik/19639-einmal-rasse-katzen-zuechten-will.html

Da ich mich mit der Zucht der Katzen nicht befassen möchte... Schon garnicht Inzucht da es Geschwister sind werden die beiden mit etwa 5-6 Monaten Kastriert... :wink:
ich würde sie früher kastrieren lassen, das kann schon zu spät sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
ConnyB

ConnyB

Beiträge
1.242
Reaktionen
97
Da ihr nicht wisst was ein Kollege ist... Ein Kollege ist ein Kumpel von mir und der ist Tierarzt...
Aufgeklärt hat er mich welche Impfungen nötig sind und welche überflüssig sind...
Die Erstimpfung sowie Entwurmung und bei Freigängern Tollwut-Impfung sind Pflicht... Den Rest kann man sich sparen... Da kann ich euch zustimmen...
Diese Tonart ist normalerweise nicht mein Ding... Jedoch stört es mich wenn immer wieder das gleiche geschrieben wird was ich schon in vielen Beiträgen in diesem Forum gelesen habe... Bevor ich mich angemeldet habe... Und ich bin nicht der erste der sich hier aufrägt...
Anscheinend sind das Züchter die unbedingt ihre Katzen loswerden wollen und deswegen schreiben das man das schwarzzüchten unterbinden soll... Anders kann ich mir das nicht vorstellen... Warum gebt ihr Privatleuten keine Chance ihre Kätzchen zu verkaufen oder zu verschenken? Wenn es Assis sind... Sorry für die Wortwahl... Dann habe ich auch was gegen...
Und ob ich die jetzt gekauft habe oder jemand anders ist doch egal... Die Kitten können auch nichts dafür... Ich habe das Geld und die Kitten haben eine Krankenversicherung mit OP Schutz bei der Uelzener Versicherung... Habt ihr sowas auch? Glaube ich nicht da es nicht billig ist...

Zum Thema Dreck Konserviert... Ich würde die Kitten nicht in dreck werfen usw... Jedoch ist es nicht schlimm wenn sie doch mal dreckiges essen...kann man nicht vermeiden...
Oder waschen sich die Mäuse bevor die von der Katze gefangen werden? :roll:

Mit freundlichen Grüßen
Kannst du eigentlich nur unverschämt?
Nur weil du absolut unseriöse Vermehrer unterstützt, die auch noch extrem wenig Ahnung von einer guten Kittenaufzucht haben, hier die Rundumkeule gegen seriöse Züchter auszupacken finde ich schon sehr befremdlich.
Hier gibt es einige User die den Fehler gemacht haben, sich Kitten aus unseriösen Stellen gekauft haben, aber so unverschämt sind Diese nicht geworden.
Dieses Forum ist dem Tierschutz angegliedert und da kann man nun mal keine Lobdudelei verlangen, für Fehler die Du begangen hast, da können auch die seriösen Züchter aus diesem Forum nichts dazu, von denen dir nicht mal ein Einziger geantwortet hat.
Ferner ist es auch nicht unsere Schuld wenn wir deine Erläuterungen falsch verstehen, wenn sie nicht klar geschrieben werden.
Auch wenn man so viel Geld hat und für seine Tiere eine komplette Versicherung abgeschlossen hat,( für die anderen hunderte von Katzen auch) um hier rumzuprotzen und den vielen Usern zu unterstellen sie können es sich nicht leisten oder sind nicht bereit dazu diese Versicherung abzuschliessen, es ändert nichts an der Tatsache das der Fehler von Dir gemacht wurde.
Es haben hier sogar sehr viele User eine Krankenversicherung, nur haben sie es nicht nötig damit zu protzen wie es grad von Dir gemacht wird.
Was sind "Assis" in deinen Augen? In meinen Augen ist dies ein sehr dehnbarer Begriff und fängt bei mir schon bei einer sehr abwertenden und beleidigenden Schreibweise an wie es leider von Dir in fast jedem Beitrag ausgedrückt wird ,an.
Vielleicht machst du dir wirklich mal die Mühe und liest dir die Links, die dir User freundlicherweise sogar schon herausgesucht haben, einfach mal gründlich durch und denkst dann noch einmal nach, wie es bei den Vermehren der Kitten gehandhabt wird und ob es dann noch so erstrebenswert ist, diese Kitten zu kaufen.
Natürlich können diese Kitten nichts dazu, sie können aber auch nichts dazu wenn sie viel zu früh und nicht richtig sozialisiert, schon vielen unnötigen Keimen und Stress ausgeliefert wurden, oder im schlimmsten fall auch schon krank weil wichtige Voruntersuchungen nicht vorgenommen wurden.
Aber, man unterstützt durch diese Käufe eben diese Vermehrer denen es egal ist was mit den Mutterkatzen und Kitten ist, hautsache der Rubel rollt.für jedes verkaufte Kitten kommen 2 hinterher.
Da werden in der Regel auch keine Wurfpausen eingehalten, da wird die Katze bei jeder Rolligkeit gedeckt damit sie produziert und Geld einbringt.
Ob das so tierlieb ist, dieses Verhalten auf Kosten der Katzen zu unterstützen?
Ach so, es ist übrigens ein aberglaube das der eigentliche Stammbaum so teuer ist, der kostet ein paar Euros, was aber sehr viel kostenintensiver ist, sind die ganzen Voruntersuchungen und Gesundheitschecks, die ein seriöser Züchter vornimmt, um dann zu entscheiden ob ein Tier überhaupt Zuchttauglich ist und das bei Katern und Katzen.
 
J

Jazzy210

Beiträge
1.175
Reaktionen
1
Es ist gut, dass ich mich genau bei dem Thema immer raushalte. Unverschämt und unwissend - eine tolle Mischung:twisted:
Ups, jetzt habe ich ja doch was geschrieben. *duckundwech*
 
Sullivan

Sullivan

Beiträge
12
Reaktionen
3
Ich habe mir mal die schwarzzucht.de-Seite angeschaut, die von Linette gepostet wurde. Da steht unter der Überschrift "Warum ist Kastrieren so wichtig?":
"Vermeidung gesundheitlicher Risiken (Bleibt der Deckungsakt aus, kann es durch die hormonellen Veränderungen im Körper zu Erkrankungen wie Zysten, Gesäugetumoren oder Gebärmutterentzündung kommen)"

Was da steht, ist ein Widerspruch in sich. Keine gute Webseite.
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
3.477
Reaktionen
596
Warum ist der Satz ein Widerspruch?
Soviel ich verstehe, ist damit gemeint, dass bei Rolligkeit die Gesundheit gefährdet ist, wenn keine Deckung erfolgt.
Und das darum durch Kastration eine Rolligkeit vermieden werden soll.
 
Lilex

Lilex

Beiträge
288
Reaktionen
58
Ich habe es so gelernt: Rolligkeit ohne Deckung stößt zu viele Hormone aus, die zu Krebs führen können. Da aber meine 3 sehr frühzeitig kastriert wurden, ist es kein Thema für mich.

Inhaltlich kann/möchte ich nichts weiter dazu sagen. Aber ich muss ehrlich sein: Die ersten Beiträge kamen mir wie ein Kreuzverhör vor. Dass man vielleicht auf Fehler aufmerksam macht, ist ja okay. Es klang aber oft herrisch und besserwisserisch. Gibts das Thema nicht auch in einem anderen Thread zum Thema Forenleben? Lasst doch die Neuen erst mal ankommen. Fragen oder Hinweise können doch dann nach und nach gegeben werden. Vielleicht ist der unschöne Dialog erst dadurch entstanden... Ja, das ist meine Meinung.

LG
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
3.477
Reaktionen
596
Hallo Jenny,
hast du gesehen dass der Thread von 2016 ist?😉
 
Lilex

Lilex

Beiträge
288
Reaktionen
58
ne, sorry.... *schäm* Aber Sullivan hat angefangen ;-) Daher hab ich es wohl bei den neuen Beiträgen gesehen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen