Hungriges Katzenjunges in unserem Garten

  • Autor des Themas Schnoddel
  • Erstellungsdatum
Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.961
Reaktionen
113
Sparkie, ja das glaube ich auch, er ist ein Wildling, was auch immer das ist. Er war doch noch so jung, warum wird er sonst nicht zahm?
Mika hat vorhin in sein Häuschen auf die Decke gepinkelt. Ich
hatte es vom Gebüsch unter das Terrassendach gestellt und eine dickere und wärmendere Decke reingelegt. Das war wohl falsch, warum beschmutzt er sonst sein Nachtquartier.
Er saß gerade eben vor der Tür und schaute mich an durch die Scheibe. Ich kann das nicht aushalten und habe ihn reingelassen. Dann habe ich ihm nochmal Futter geholt, als ich damit zurückkam, ist er durch die Klappe ins Freie geflüchtet. Was solls, habe das Futter rausgestellt und er hat gefressen und ist nun in den Tiefen des Gartens verschwunden. Wo er schläft, das werde ich nie erfahren. Oder ob er die ganze Nacht rumrennt, weil er bei der Kälte nicht einschlafen kann. :(:cautious:
 
sparkie

sparkie

Beiträge
365
Reaktionen
129
Wer weiß schon,was in seinem Kopf vorgeht.
Ich weiß,das es hart ist aber versuche lieber,dir und deinen Nerven zuliebe,hart zu bleiben und ihn nicht dauerhaft rein zu lassen,wie er will.
Lass ihn lieber kontrolliert rein,das du gucken kannst was er gerade wieder anstellt,raus ist er ja im Zweifelsfalle schnell.
Ich glaube,als echte Wildlinge bezeichnet man Katzen,bei denen schon mindestens eine Generation oder mehr ohne oder mit geringen Menschenkontakt aufgewachsen sind.
Denen bringt schon das Muttertier bei,das Menschen nicht geheuer sind.
Wahrscheinlich hat damals wohl die Anwesenheit deiner anderen Katzen in deinen Garten gelockt und die instinktive Annahme,das da wo andere Katzen sind, Fressbares zufinden sein muß.
 
Miezenvogel

Miezenvogel

Beiträge
8.213
Reaktionen
2.216
Steffi, ich hab mal eine Frage. Könnt ihr es irgendwie schaffen, Mika zum Tierarzt zu bringen ?
Evtl. hat er doch ein Problem mit der Blase. Tobi hätte das vor ca. drei Jahren. Da pinkelte er einfach da, wo er grade saß. Aber nicht ins Klo. Ich schimpfte und haderte. Erst als ich winzigste Blutspuren, nur kleine vereinzelte Punkte, entdeckte, war mir klar, daß was nicht stimmt. Es brauchte einige Laboruntersuchungen, Sono, dann wurde ein ganz blöder hartnäckiger Keim im Urin entdeckt. Die Ärztin sagte, daß das ein ganz fieser Keim ist, der unbedingt mit AB. behandelt werden muß. Und über längere Zeit. Tobi hatte wohl auch schlimme Schmerzen, alles war entzündlich. Und die Ärztin erklärte, daß Tiere die Schmerzen beim Pinkeln mit ihrem Klo in Zusammenhang bringen und deshalb nicht mehr reingehen
wollen. Tobi bekam ca. Sechs Wochen AB. gespritzt, die Ärztin kam sogar ins Haus, um den Stresszu reduzieren.
Mal angenommen, bei Mika wären auch blöde Keime in der Blase, dann hat er auch Schmerzen. Das könnte doch auch zu Mikas Verstörtheit beitragen.
Ich meine mich zu erinnern, daß bei einem von @NinKˋs Katern auch der selbe Keim war.
Da muß man aber spezielles Labor machen mit dem Urin und ein Antibiogramm erstellen.
Der Keim heißt Proteus Mirabilis.

Ist halt so ein Gedanke, daß es bei Mika auch so in die Richtung gehen könnte.

Liebe Grüße und 🍀🍀🍀viel Glück🍀🍀🍀

Gabi🐈🐈
 
Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.961
Reaktionen
113
Hallo @sparkie Du bringst es auf den Punkt. Und das hat heute recht gut geklappt. Draußen ist es über Null, aber windig und feucht. Mika war mehrfach drin, darf sich aufwärmen, was fressen und ich lasse ihn nicht aus den Augen. Meist ist er schneller draußen, als man denkt. Ich habe seine Decke getrocknet, wieder ins Häuschen gelegt mit der sauberen Seite nach oben und vorhin eine Schale Tockenfutter hinten ins Häuschen gestellt. Mal sehen, was mich morgen erwartet.
Viel Zeit habe ich gerade nicht, weil ich oft bei meinem Enkelbaby bin, mein Sohn ist krank.

Gabi, das ist ein fürsorglicher Gedanke, aber es ist ausgeschlossener denn je, den Mika einzufangen. Er hat meinem Mann einmal den Arm zerbissen, so daß dieser tagelang im Krankenhaus lag.
Aber ich bin sicher, dass Mika sehr gut seine Blase kontrollieren kann. Er sucht sich genau die Stelle aus, die er bepinkeln will.
Am Mittwoch kommt seine Heizung, dann hat er ein Eigenheim mit Fußbodenheizung und Garten.

Ich zeige Euch dann, wie das aussieht und wie ich es einbaue.
 
Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.961
Reaktionen
113
Ach so, der Igel. Er wiegt 400g. Er ist uns gestern zweimal abgehaun, bevor wir ihn wiegen konnten. Der ist sehr schnell und im Dunklen kaum zu finden. Er frißt jede Nacht eine 100g Dose Nassfutter ohne Soße. Ich habe ihm eine große Kiste voller trockenes Laub mit einem Einstieg in die Laufspur gelegt und hoffe, daß er es als Tagesunterkunft nutzt. Nachschauen mag ich lieber nicht, damit ich ihn nicht erschrecke.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
12.504
Reaktionen
3.378
Das ist ziemlich wenig Igelgewicht, oder?
Ich habe gerade gelesen, dass es min. 500/600 g sein sollten zum Überwintern, denke ich.
 
sparkie

sparkie

Beiträge
365
Reaktionen
129
Igel können sehr schnell rennen,das habe ich selbst schon gesehen - man staunt nur,wie die Kerle Gas geben können.
Ich habe hier auch einige Zeit mehrere Igel mit Nassfutter versorgt und dabei auch Streitereien von zwei Igelmännern ums Futter mit bekommen und auch fotografiert.

Leider tauchte hier von etwa drei Jahren ein ziemlich frecher,futterklauender Kater auf(könnte optisch ein Zwilling von Tequila sein) auf,der nur darauf gewartet hat,das ich abends das Futter raus gestellt habe und sich darüber her gemacht hat.
Deshalb habe ichdas eingestellt,schwerenHerzens.
Und ja,dieser Kater hat ein Zuhause undwird da auch versorgt,der ist einfach nur sehr verfressen und dreist.Verjagt man ihn,ist er entweder kruz darauf oder am nächsten Tag oder spätestens nach zwei Tagen wieder da.....ein rotzfrecher Kerl.


Das sind zwei von den Igeln,mit Blitz fotografiert,deshalb sind die Bilder so hell und ich hatte wegen der Streitereien sogar zwei Näpfe raus gestellt.
 

Anhänge

Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.961
Reaktionen
113
Oh Wunder, Amazon hat schon heute geklingelt. Und ich habe die Heizung auch gleich ausprobiert

So sieht das Katzenhaus innen aus, gedämmt und tapeziert


Auf Mikas Decke habe ich ein Stück Stoff genäht und darein kam die Heizung. Da kann er die Decke nicht verschieben und die Folie beschädigen.


Und hier das fertige Haus mit Bodenheizung


Heute Nachmittag war Mika schon mal drin, kam aber sofort rausgeschossen, als ich auf die Terrasse ging.
Doll warm wird es nicht, aber viel gemütlicher als draußen.
 
Livi

Livi

Beiträge
3.472
Reaktionen
895
Wow, Wahnsinn, Steffi, was du wieder mal gezaubert hast !!!
 
Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.961
Reaktionen
113
Vielen Dank. Das Katzenhaus habe ich schon im Oktober 2018 gebaut. Hier ist das Thema:
Hungriges Katzenjunges in unserem Garten
Ich bin selber erstaunt, daß die Tapete noch fest klebt und es wie neu aussieht.

@Ilvy Ich habe keine Ahnung, ob es wirklich dramatisch ist mit dem Gewicht. Eine Igelstation gibt es hier nirgends, ich habe gesucht und beim NABU gefunden, daß man gesunde Igel nicht aus ihrer Umgebung rausreißen soll und sie auf keinen Fall mit reinnehmen oder in den Keller sperren. Solange sie nicht am Tag draußen rumrennen, sind sie wohl OK. Unser kleiner Fresssack ist schon seit 2 Stunden immer wieder am Napf und hat die ganze Dose Futter verspeist. Also bekommt er noch eine Zweite. Er wird hoffentlich wissen, wenn er satt ist.
Danke für die Igelfotos @sparkie. Ein Gefecht hatten wir zum Glück noch nicht. Fremde Katzen kommen nicht in unseren Garten, ist ja alles mit Strom geschützt. Wie die Igel durch den Zaun kommen, weiß ich nicht.
 
sparkie

sparkie

Beiträge
365
Reaktionen
129
Sieht doch gut aus,Schnoddel! Und immerhin hat Mika das Haus schon getestet.....

Die Streiterei zwischen den Igelmännern war reiner Futterneid.
Der hat dem anderen nicht gegönnt,das er vom selbenTeller fressen wollte und hat ihn ganz erbost mit vollem Körpereinsatz davon weggeboxt oder geschoben - ein Bild für die Götter!
Einmal kam während eines solchen Streits ein ganz junger Igel des Weges,der entsetzt schnaubend hoch zur Hecke geflüchtet ist und abgewartet hat,bis die Luft rein war und er ungestört fressen konnte. 😂
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
12.504
Reaktionen
3.378
Der kleine Igel wird ja jetzt so toll versorgt bei euch- der legt bestimmt jetzt ordentlich zu!
Das Haus sieht toll aus!
 
Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.961
Reaktionen
113
:love: Danke

Ich habe gerade Fotos vom Abend-Idyll auf der Terrasse gemacht. Mika schaut natürlich ängstlich zu mir, vorher hat er den Igel beobachtet. Das ist schon die zweite Portion Katzenfutter heute Nacht.



 
Miezenvogel

Miezenvogel

Beiträge
8.213
Reaktionen
2.216
Hach Steffi, die Fotos sind ja süß❣❣

Und das Katzenhaus super komfortabel.🥰

Da hat der Igel doch notfalls auch Platz, wenn die Zwei sich vertragen.

Liebe Steffi, ich wollte dich wegen Mika nicht zu was nötigen. Daß er aber auch sooo schwierig ist😥
Ich möchte trotzdem noch ein Mißverständnis klären :

.
Aber ich bin sicher, dass Mika sehr gut seine Blase kontrollieren kann. Er sucht sich genau die Stelle aus, die er bepinkeln will.
Tobi konnte seine Blase auch zu jedem Zeitpunkt kontrollieren.
Er hatte wohl wegen der Entzündung von den Bakterien starke Schmerzen. Die Entzündung hat mir die Ärztin im Sono gezeigt, war aber auch außen.Da dachte er wohl, er geht nicht mehr in das b ö s e Klo🙀
Du kennst deinen Mika natürlich besser und ich wünsche dir und euch von Herzen, daß es mit dem Katzenhaus eine gute Lösung für Alle ist. Und daß der Süße gesund ist.🍀🍀
Und Dir und deiner Familie wünsche ich auch vor allem Gesundheit🍀❣🍀❣und Alles Gute❣

Liebe Grüße🌺🌺Gabi🐈🐈