Geburt stoppen/übertragen

wengora

wengora

Beiträge
568
Reaktionen
222
Daumen und Pfoten
sind gedrückt 🍀
Hoffentlich geht alles gut und verläuft komplikationslos 🙏
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
5.275
Reaktionen
1.491
Ich drücke auch die Daumen. Alles gute für die werdende Mama und ihre Kitten und für dich starke Nerven.
 
Emil

Emil

Beiträge
34.571
Reaktionen
2.184
Von mir auch alles Gute und viel Glück für die werdende Mama und die Kitten 🍀
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
11.680
Reaktionen
1.281
Drücke die Daumen.... hoffe du hast alles griffbereit , falls du eingreifen musst.

Denke daran nach der Geburt nicht zu viel die Kitten anfassen.... wiegen reicht und tu der Katzenmutter futtertechnisch was Gutes..... das braucht sie nach der Anstrengung ... ...Kurze Wege zum Futter, Wasser und Katzenklo.....

Dir ganz viele Glückshormone und Nerven und den Zwergies ..... einen super Start ins Leben ...

lg
Verena
 
wengora

wengora

Beiträge
568
Reaktionen
222
Guten Morgen!
Wie ist es bei euch? Wie geht es euch allen?
 
C

Cathy_KM

Beiträge
41
Reaktionen
8
Hallo ihr Lieben und Danke fürs Mitfiebern! Leider hat die Mama es nicht alleine geschafft, und die TA musste einen Notkaiserschnitt vornehmen. Entgegen jeder Befürchtung haben wir zwei lebendige Babys. Noch sind sie nicht über den Berg, aber es gibt eine Chance.
Der Mama geht es gut, sie hat aber keine Milch und findet die kleinen mega doof...hoffentlich legt sich das, wenn die Narkose komplett raus ist
 
Emil

Emil

Beiträge
34.571
Reaktionen
2.184
Ich drücke ganz fest die Daumen für die Kleinen 🍀
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
5.275
Reaktionen
1.491
Och menno, kann denn nicht mal was glatt laufen?!
Ich wünsche allen drei Mäusen und natürlich auch Dir ein Happy End und drücke ganz fest die Daumen, dass die Kleinen es schaffen.🙏🙏🤞🍀🍀🍀
 
Nula

Nula

Beiträge
39
Reaktionen
18
Oje
Tut mir leid das das so gelaufen ist.


Der Mama geht es gut, sie hat aber keine Milch und findet die kleinen mega doof...hoffentlich legt sich das, wenn die Narkose komplett raus ist
Im anderen Forum hatten wir letztes Jahr eine Mama die nach dem Kaiserschnitt auch nix von dem Jungen wissen wollte.
Das hat sich bei ihr am nächsten Tag gelegt und sie ist eine super Mama geworden.
Da wurde vermutet das sie ihr Junges wegen schmerzen erst nicht annehmen konnte/mochte.

Ich drücke die Daumen das es sich bei euch auch so entwickelt.
 
C

Cathy_KM

Beiträge
41
Reaktionen
8
Oje
Tut mir leid das das so gelaufen ist.




Im anderen Forum hatten wir letztes Jahr eine Mama die nach dem Kaiserschnitt auch nix von dem Jungen wissen wollte.
Das hat sich bei ihr am nächsten Tag gelegt und sie ist eine super Mama geworden.
Da wurde vermutet das sie ihr Junges wegen schmerzen erst nicht annehmen konnte/mochte.

Ich drücke die Daumen das es sich bei euch auch so entwickelt.
Ich denke sie ist einfach gestresst und verwirrt. Ich bin zuversichtlich dass das wird
 
iFreyFrey

iFreyFrey

Beiträge
123
Reaktionen
66
Irgendwie haben viele Mütter diesmal oft Probleme. Ich verfolge eine Pflegestelle und sie hat aktuell zwei Mamas, die beide Schwierigkeiten hatten (ging aber dann trotzdem ohne TA).
Dann eine andere, die eins der Kitten nicht mehr annimmt, weil es krank ist und nu mit der Flasche aufgezogen wird.
Und nu das... :(
Da sieht man wieder, wie wichtig Kastrationen sind! Nicht auszudenken, was für schlimme Schmerzen die Mütter gehabt hätten, hätten sie keine Hilfe gehabt...

Euch und der Mama alles gute! Wurde sie denn beim Kaiserschnitt direkt kastriert?
Ich denke, dass sie spätestens morgen ihre Kitten gut versorgen wird. Stress, dann Narkose etc ist doch alles viel auf einmal...
 
C

Cathy_KM

Beiträge
41
Reaktionen
8
Ja das wurde direkt gemacht, die Katzenhilfe vermittelt auch nur kastrierte Katzen wenn sie älter sind.

Ich bring die Babys immer mal wieder zur Mama, bisher faucht sie aber nur und haut zu....aber ich gebe dir Hoffnung nicht auf!
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
11.719
Reaktionen
1.434
Das war ja sehr aufregend und wäre wohl ohne Hilfe auch nicht gut für die Katze ausgegangen. Hoffentlich überleben die Kitten. Es wäre schön, wenn die Katzenmutter die Kitten doch noch annimmt und säugt, da der Immun-Schutz durch die Muttermilch größer ist, als durch Ersatz-Milch. Alles Gute für die Katzenmutter und für die Kitten.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
11.058
Reaktionen
2.009
Alles Gute für die Kitten und die Katzenmama! 🌞 🌷
 
Patentante

Patentante

Beiträge
36.389
Reaktionen
1.816
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alle drei überleben und die Mama die Würmlinge noch annimmt.
Nur weil ich ein sehr neugieriger Mensch bin: war das die TÄ die einen Kaiserschnitt nicht machen wollte?
Hast Du Hilfe oder musst Du lernen ohne Schlaf auszukommen?
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
11.680
Reaktionen
1.281
Wie lange ist der Kaiserschnitt her, wegen der Versorgung der Kleinen? Fütterst du sie jetzt alle zwei Stunden....Das ist nicht gut, dass sie die Kleinen so ablehnt. Ich hoffe das ändert sich noch....

Was für eine Tauschermilch hast du für die Zwerge? Nehmen sie diese? Rühre sie lieber etwas dünner an.....sonst ist es ein Problem beim Trinken für die Lüdden.

Ansonsten bestelle dir bitte diese hier ....sie ist am verträglichsten ....

ziMic-aufzuchtmilch-aus -Ziegenmilch-Welpenmilch-und-Katzenmilch-aus-Ziegenmilch.

Das kann sehr anstrengend werden und kann auch schief gehen...einenHandaufzucht hat nicht nur schöne Seiten.

lg
Verena
 
C

Cathy_KM

Beiträge
41
Reaktionen
8
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alle drei überleben und die Mama die Würmlinge noch annimmt.
Nur weil ich ein sehr neugieriger Mensch bin: war das die TÄ die einen Kaiserschnitt nicht machen wollte?
Hast Du Hilfe oder musst Du lernen ohne Schlaf auszukommen?
Ja genau die war das. Gab wohl mächtig Ärger mit der Katzenhilfe...

Ich mache es vorerst alleine. Es gibt aber die Option, dass auch mal eine Nachtschicht von jemandem aus der Katzenhilfe übernommen wird
 
C

Cathy_KM

Beiträge
41
Reaktionen
8
Wie lange ist der Kaiserschnitt her, wegen der Versorgung der Kleinen? Fütterst du sie jetzt alle zwei Stunden....Das ist nicht gut, dass sie die Kleinen so ablehnt. Ich hoffe das ändert sich noch....

Was für eine Tauschermilch hast du für die Zwerge? Nehmen sie diese? Rühre sie lieber etwas dünner an.....sonst ist es ein Problem beim Trinken für die Lüdden.

Ansonsten bestelle dir bitte diese hier ....sie ist am verträglichsten ....

ziMic-aufzuchtmilch-aus -Ziegenmilch-Welpenmilch-und-Katzenmilch-aus-Ziegenmilch.

Das kann sehr anstrengend werden und kann auch schief gehen...einenHandaufzucht hat nicht nur schöne Seiten.

lg
Verena
Das ist mir bewusst und mir wäre es lieber gewesen die Mama macht das. Aber aktuell geht das leider nicht. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Sie schaut immer mal wieder nach dem kleinen und lässt sie auch auf sich klettern, ich denke morgen geht die Annäherung weiter.

Der KS war gegen 11.30h
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
11.680
Reaktionen
1.281
Es scheint einige Fragen überliest du ...auch nicht schlimm für mich gut.

Was haben sie gestern gewogen und was wiegen sie heute?
Nehmen sie zu oder ab?

Ist das Nest, wo sie liegen warm, denn die Kitten können sich noch nicht selbst regulieren. Umgebungstemperatur von 30 Grad ist in der ersten Woche ideal.
Auch unüberwindbar sollte das Nest für die Kleinen sein. Sie können nicht gucken nicht hören...sind aber nicht unbeweglich.

Achte darauf das du sie nicht überfütterst...daran können Welpen leider versterben.
Wenn sie Bauchweh haben ....weil es eben keine Muttermilch ist...bisschen Fencheltee in die Tauschermilch geben.

Hast du was bekommen zur Unterstützung des Milcheinschusses für die Katze?

Drücke die Daumen das sich alles einspielt....

lg
Verena
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen