• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Herzgeräusche beim Maine Coon Kitten

  • Autor des Themas chelly545
  • Erstellungsdatum
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
10.930
Reaktionen
4.812
Ich werde morgen nochmal bei meinem TA anrufen und nach der Überweisung zum Kardiologen fragen..
Du brauchst auch nicht unbedingt eine Überweisung. Ich habe meinen Kater damals einfach
in einer Klinik bei einer Tierkardiologin zum Schall angemeldet. Er war chronisch kurzatmig.
Da Du die Leistung eh selber zahlst, brauchst Du auch keine Überweisung. Nur anrufen, das Problem schildern und eine Herzsonographie anfordern. Diagnose: Herzgeräusch, Verdacht auf angeborenen Herzfehler.
 
saurier

saurier

Beiträge
28.396
Reaktionen
2.259
Hallo und herzlich willkommen, schade, dass ihr da im Vorfeld wenige Infos hattet und daher an eine unseriöse Zucht geraten seid.
Hoffe, dass sich das Ganze vielleicht noch verwächst.
Das Kitten ist aber doch gerade erst etwas über drei Monate - soweit ich weiß, ist da ein Schall gar nicht aussagekräftig. Meine letzte Info ist, dass unter einem Jahr ein Schall wenig Sinn ergibt (lasse mich aber gerne eines Besseren belehren).
Ich würde mich da erst noch einmal schlau machen, alles Gute für das Kitten.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.665
Reaktionen
5.662
Gut, dass Du das schreibst Heike. (y)
Was den richtigen bzw aussagekräftigen Zeitpunkt betrifft, war ich auch nicht sicher.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.086
So wurde mir das damals auch gesagt dass es bei kleinen kitten nicht viel Sinn macht.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
10.930
Reaktionen
4.812
Das stimmt allerdings. Der Kleine ist ja erst 3 Moante alt. Mir hat man damals gesagt ab 8 Monaten mache Schall Sinn. Hängt wohl auch ein wenig von der Rasse ab.
 
chelly545

chelly545

Beiträge
40
Reaktionen
21
Das ist schlimm und offensichtlich kann man nicht offiziell dagegen vorgehen.
Umso wichtiger ist es für jeden Käufer einer solchen Rassekatze auf dokumentierte Untersuchungen und entsprechende Papiere zu bestehen.
Ich wünsche Dir @chelly545 und Deinem Kater alles Gute!
danke dir! Ja definitiv.
Von dieser Züchterin, die sich damit auseinandergesetzt hat (und schmerzliche Erfahrung hat machen müssen), wird bestätigt, dass der Schall ab einem Jahr Sinn macht:


Quelle: HCM – Hypertrophe Kardiomyopathie | Maine Coon of RakshasaTigers
Ich habe heute morgen bei meinem TA angerufen, mir wurde eine befreundete Kardiologin empfohlen. Am Mittwoch (10 Uhr) haben wir einen Termin zum Ultraschall. Sie hat am Telefon auch gesagt, dass es sein kann, dass teilweise ein leises Herzgeräusch herauswächst in dem alter (unser TA hatte mir gesagt, es sei sehr präsent), kann aber unsere Sorge verstehen und würde das aufgrund der Rasse durchführen.
Also, da der kleine aktuell das Geräusch hat, denke ich, dass ich den Termin wahrnehme, es könnte auch etwas anderes als HCM sein, und so habe ich im jetzigen Augenblick Gewissheit.
Ich werde dann auch mit der Kardiologin sprechen und sie fragen, wie oft und wann man dann in Zukunft ggf. weitere Termine ausmacht zum beschallen.
Also wenn Sirius jetzt keine Geräusche hätte, könnte ich glaube ich auch warten, aber jetzt bin ich schon froh, dass ich nur noch bis Mittwoch warten muss.
 
chelly545

chelly545

Beiträge
40
Reaktionen
21
Du brauchst auch nicht unbedingt eine Überweisung. Ich habe meinen Kater damals einfach in einer Klinik bei einer Tierkardiologin zum Schall angemeldet. Er war chronisch kurzatmig.
Da Du die Leistung eh selber zahlst, brauchst Du auch keine Überweisung. Nur anrufen, das Problem schildern und eine Herzsonographie anfordern. Diagnose: Herzgeräusch, Verdacht auf angeborenen Herzfehler.
Danke für deine Antwort. Mein TA hatte etwas von einer Überweisung gesagt. Die Kardiologin kennt den Arzt gut und hat auch gesagt, dass sie keine benötigt.
 
chelly545

chelly545

Beiträge
40
Reaktionen
21
Ich könnte dir in Duisburg einen guten Tierklinik mit Kardiologie empfehlen, wenn das nicht zu weit für dich ist.
Allerdings war ich persönlich dort noch nicht, habe aber von Leuten (denen ich vertraue) viel gutes darüber gehört.
Kardiologie - Tierklinik Kaiserberg
Mein TA hatte mir die Klinik und die befreundete Kardiologin auch empfohlen. Beides ist in etwa gleich weit von uns entfernt. Da der TA mit der K. gute Erfahrungen gemacht hat, habe ich da jetzt drauf vertraut.
 
chelly545

chelly545

Beiträge
40
Reaktionen
21
So wurde mir das damals auch gesagt dass es bei kleinen kitten nicht viel Sinn macht.
Also die Kardiologin hat nach dem Alter gefragt, hatte da aber jetzt keine Bedenken geäußert, dass das noch keinen Sinn macht bei dem alter, nur lediglich, dass ein leises Geräusch raus wachsen kann.

Also von der Größe her, aktuell wiegt er schon seine 3 Kg. Vllt ist es echt Rassespezifisch?
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
17.046
Reaktionen
5.208
danke dir! Ja definitiv.

Ich habe heute morgen bei meinem TA angerufen, mir wurde eine befreundete Kardiologin empfohlen. Am Mittwoch (10 Uhr) haben wir einen Termin zum Ultraschall. Sie hat am Telefon auch gesagt, dass es sein kann, dass teilweise ein leises Herzgeräusch herauswächst in dem alter (unser TA hatte mir gesagt, es sei sehr präsent), kann aber unsere Sorge verstehen und würde das aufgrund der Rasse durchführen.
Also, da der kleine aktuell das Geräusch hat, denke ich, dass ich den Termin wahrnehme, es könnte auch etwas anderes als HCM sein, und so habe ich im jetzigen Augenblick Gewissheit.
Ich werde dann auch mit der Kardiologin sprechen und sie fragen, wie oft und wann man dann in Zukunft ggf. weitere Termine ausmacht zum beschallen.
Also wenn Sirius jetzt keine Geräusche hätte, könnte ich glaube ich auch warten, aber jetzt bin ich schon froh, dass ich nur noch bis Mittwoch warten muss.
Ich finde es gut, dass du das Herz von Sirius auf Grund von dem Herzgeräusch von einer Kardiologin überprüfen lässt. Auch wenn sich das vielleicht noch auswachsen kann, würde sie behandlungsbedürftige Veränderungen am Herzen im Ultraschall erkennen. Ich drücke euch die Daumen, dass die Kardiologin nach der Untersuchung Entwarnung geben kann. 🍀
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
10.930
Reaktionen
4.812
Ich schließe mich Sabine an und finde es auch richtig und gut. Bei einem doch recht prominenten Herzgeräusch würde ich das auch subito abgeklärt haben- , und nicht noch Monate mit schlechtem Bauchgefühl warten wollen.
 
chelly545

chelly545

Beiträge
40
Reaktionen
21
Ich finde es gut, dass du das Herz von Sirius auf Grund von dem Herzgeräusch von einer Kardiologin überprüfen lässt. Auch wenn sich das vielleicht noch auswachsen kann, würde sie behandlungsbedürftige Veränderungen am Herzen im Ultraschall erkennen. Ich drücke euch die Daumen, dass die Kardiologin nach der Untersuchung Entwarnung geben kann. 🍀
Danke dir! und auch allen Anderen für eure Einschätzungen und Empfehlungen. Ich werde Mittwoch Abend berichten :giggle:🐱

Hier mal ein Bild von Sirius, der seinen neuen Kratzbaum erkundet.
 

Anhänge

Ilvy

Ilvy

Beiträge
12.947
Reaktionen
3.708
Hallo @chelly545 ,das ist ja ein zauberhafter Katerbub; :love:
ich drücke euch fest die Daumen, dass sein Herzgeräusch eine harmlose Ursache hat! 🍀
 
Fragglelinchen

Fragglelinchen

Beiträge
99
Reaktionen
43
:cry: Oh weih, wir haben unsere Ennie im Alter von 4,5 Jahren an HCM verloren... Leider wurde das sehr sehr spät erkannt. Sie zog erst im Alter von 2 Jahren bei uns ein, die Züchterin war pleite und hat die Katzen schon ziemlich lange nur noch mit Futter versorgt, aber definitiv nicht mehr ärztlich. Auch wir wussten nicht, was HCM ist. Leider gibt es noch genug "seriöse" Züchter (immerhin im Verein, aber offensichtlich nicht von diesem kontrolliert...) mit Spargedanken und Tierärzte, die leider meinen, FORL und HCM (Beispiele) kann man lapidar erkennen... Mir tut das irre leid... !!!
Es ist gut, dass du einen vernünftigen Kardiologen suchst und alles abklären lässt. Die Züchterin selber ist eigentlich verpflichtet, alle involvierten Katzen auch prüfen zu lassen und im Zweifel aus der Zucht zu nehmen (Kastration), sowie alle Kittenkäufer zu informieren. Da HCM rezessiv vererbt wird, müssen eigentlich ALLE verwandten Katzen umgehend kastriert werden. Wäre nur verantwortungsvoll.

Auch wir haben drei Katzen, die im Laufe der Jahre Auffälligkeiten am Herzen entwickelt haben (2x Nase am Herzen, 1 x UCM) - alle haben einen Vorfahren, auch da wurde nicht auf HCM seitens der Zucht untersucht, viel verschwiegen und "unter den Tisch fallen gelassen". Leider. Auch eine Zucht mit Verein etc.
 
chelly545

chelly545

Beiträge
40
Reaktionen
21
:cry: Oh weih, wir haben unsere Ennie im Alter von 4,5 Jahren an HCM verloren... Leider wurde das sehr sehr spät erkannt. Sie zog erst im Alter von 2 Jahren bei uns ein, die Züchterin war pleite und hat die Katzen schon ziemlich lange nur noch mit Futter versorgt, aber definitiv nicht mehr ärztlich. Auch wir wussten nicht, was HCM ist. Leider gibt es noch genug "seriöse" Züchter (immerhin im Verein, aber offensichtlich nicht von diesem kontrolliert...) mit Spargedanken und Tierärzte, die leider meinen, FORL und HCM (Beispiele) kann man lapidar erkennen... Mir tut das irre leid... !!!
Es ist gut, dass du einen vernünftigen Kardiologen suchst und alles abklären lässt. Die Züchterin selber ist eigentlich verpflichtet, alle involvierten Katzen auch prüfen zu lassen und im Zweifel aus der Zucht zu nehmen (Kastration), sowie alle Kittenkäufer zu informieren. Da HCM rezessiv vererbt wird, müssen eigentlich ALLE verwandten Katzen umgehend kastriert werden. Wäre nur verantwortungsvoll.

Auch wir haben drei Katzen, die im Laufe der Jahre Auffälligkeiten am Herzen entwickelt haben (2x Nase am Herzen, 1 x UCM) - alle haben einen Vorfahren, auch da wurde nicht auf HCM seitens der Zucht untersucht, viel verschwiegen und "unter den Tisch fallen gelassen". Leider. Auch eine Zucht mit Verein etc.
oh das tut mir sehr leid! Ich hoffe, dass es nicht schlimmes ist und wenn dass es rechtzeitig erkannt wird... Ich bin mit der Züchterin im Kontakt. An sich ist sie eine sehr liebe Frau, aber ich finde es auch fraglich, wie man sowas nicht wissen/beachten kann, wenn man eine Rasse züchtet. Sie möchte auch von mir auf dem laufenden gehalten werden. Ich hoffe, dass sie dann diese Maßnahmen ergreifen würde.
Ich habe auf der Homepage des Zuchtvereins nachgeschaut. Da ist auch nur die Rede, dass sie die Tests auf bestimmte Erbkrankheiten "empfehlen" ... ich finde auf der Seite sollte es Änderungen geben.. aber naja :cry:
 
Fragglelinchen

Fragglelinchen

Beiträge
99
Reaktionen
43
oh das tut mir sehr leid! Ich hoffe, dass es nicht schlimmes ist und wenn dass es rechtzeitig erkannt wird... Ich bin mit der Züchterin im Kontakt. An sich ist sie eine sehr liebe Frau, aber ich finde es auch fraglich, wie man sowas nicht wissen/beachten kann, wenn man eine Rasse züchtet. Sie möchte auch von mir auf dem laufenden gehalten werden. Ich hoffe, dass sie dann diese Maßnahmen ergreifen würde.
Ich habe auf der Homepage des Zuchtvereins nachgeschaut. Da ist auch nur die Rede, dass sie die Tests auf bestimmte Erbkrankheiten "empfehlen" ... ich finde auf der Seite sollte es Änderungen geben.. aber naja :cry:
Leider werden Hundezüchter DEUTLICH schärfer kontrolliert, als je eine Katzenzucht... Verstehen werde ich das nie. Katzenzuchten werden quasi nie kontrolliert. Bei vielen Vereinen für Hunde müssen selbst die Welpen von einem Arzt kontrolliert werden und Haltungsbedienungen etc. werden angesehen.
Wenn die Dame eine Liebe ist, wird sie vielleicht in Zukunft besser handeln. Man hat ja immer die Chance, Fehler nicht mit in die Zukunft zu nehmen ;)
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen