Resteverwertung (Barfers Plauderstunde...)

  • Autor des Themas Jodas Tante
  • Erstellungsdatum
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Das ist
ja nichts von Dauer...
 
DreiMaeuse

DreiMaeuse

Beiträge
3.026
Reaktionen
24
Oh ich finde schon, dass da einige Stunden zusammen kommen.
Vom Auftauen (natürlich nicht die Auftauzeit) bis zum Putzen danach.:roll:
In dem Moment, in dem alles vor mir liegt könnte ich schreien und heulen......:cool:.....wenn dann der Froster wieder voll ist, bin ich glücklich

und tatsächlich habe ich wegen des Aufklapps der Zubereitung und auch wegen "des Drecks" am/um den Futterplatz herum schon mal dran gedacht, das Barfen aufzugeben bzw auf die halb/halb zu reduzieren:???:
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Ich meinte eher die kurze Zeit zuhause, livi ist ja derzeit berufsbedingt wenn nur am we daheim.

Vom auftauen bis zur fertig sauberen Küche brauche ich ca 3 Stunden, etwas mehr wenn ich viel rumbummel. Die Zeit die das Fleisch in der wanne ist außen vor, da muss man ja nicht neben sitzen. Das reine matschen samt Suppies abwiegen dauert 2,5 Stunden. Und dann war es das.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Mein toller toller toller Mann hat mir heute zwei neue GLBB mitgebracht, schwarz und weiß... ENTI FARBEN! [emoji813] [emoji813] [emoji813]
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Ups, ganz vergessen zu antworten... Das sind "Große Leute Barf Bottich" ^^

Die vier fressen mir gerade die Haare vom Kopf, es ist wirklich sehr erstaunlich, obwohl es ja wärmer wird... Geplnt war, dass wir nächste Woche Futter machen. Nun ist es wohl so, dass das Futter nicht mehr bis nächste Woche reicht....
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Ich bin grad etwas genervt... Wir haben eben Blut geholt und von den 7 Kilo sind 4 geronnen...
 
DreiMaeuse

DreiMaeuse

Beiträge
3.026
Reaktionen
24
Ich meinte eher die kurze Zeit zuhause, livi ist ja derzeit berufsbedingt wenn nur am we daheim.

Vom auftauen bis zur fertig sauberen Küche brauche ich ca 3 Stunden, etwas mehr wenn ich viel rumbummel. Die Zeit die das Fleisch in der wanne ist außen vor, da muss man ja nicht neben sitzen. Das reine matschen samt Suppies abwiegen dauert 2,5 Stunden. Und dann war es das.
Neee....das krieg ich im Leben nicht hin .
Ok, kommt drauf an wieviel ich zubereite.
Aber meist sinds so 26-30 Kilo und da benötige ich viel viel mehr Zeit als du......
Naja....ich bin ja auch etwas älter als du, da geht das alles nicht mehr so fix:mrgreen:
 
Livi

Livi

Beiträge
2.733
Reaktionen
35
Neee....das krieg ich im Leben nicht hin .
Ok, kommt drauf an wieviel ich zubereite.
Aber meist sinds so 26-30 Kilo und da benötige ich viel viel mehr Zeit als du......
Naja....ich bin ja auch etwas älter als du, da geht das alles nicht mehr so fix:mrgreen:
Ich kriege das auch nicht so schnell hin wie Stulle. Aber 26-30 kg ist auch wirklich der Hammer! Wie lange reicht das dann?

Ich muss heute wieder matschen und habe keine Lust dazu. :-( Wir haben Osterwochenende und ich würde lieber entspannen, die Wärme genießen... Stattdessen muss ich nun Fleisch einkaufen gehen und wenn möglich bis Mittag mit Matschen fertig sein. Bis Ende April muss es reichen.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Livi du hast ja gesehen, wie ich das mache. Ich gehe halt den Weg des geringsten Widerstands und kaufe entsprechend ein.
 
Livi

Livi

Beiträge
2.733
Reaktionen
35
Ja, beim letzten Mal habe ich z.B. Gulaschstücke gekauft, damit ich nicht mehr schnippeln muss. Es war aber im Endeffekt ganz schön teuer. Heute habe ich aber so richtig keine Lust. Also, gaaaaaaaaaar keine. Am liebsten würde ich an den Strand gehen und in der Sonne brutzeln.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Brutzeln kann man hier in good cold germany noch nicht, aber warm werdne. Ich kann es also nachvollziehen und freue mich, dass ich nachher zum Stall kann, bisl das Wetter genießen.
 
DreiMaeuse

DreiMaeuse

Beiträge
3.026
Reaktionen
24
Ich kriege das auch nicht so schnell hin wie Stulle. Aber 26-30 kg ist auch wirklich der Hammer! Wie lange reicht das dann?

.
So 4-6 Wochen.
Es kommt drauf an, ob das Rezept/Fleisch den Herrschaften genehm ist und gefuttert wird wie die Tiere :mrgreen: oder ob sie mit langen Zähnen dran herummäkeln :roll:
Tja und ob ich häufiger Dose füttern muss, weil ich vergessen habe, was aus dem Froster zu holen :roll:
Beim letzten Mal habe ich nur 10 Kilo gematscht, das gefiel mir viel besser, da war ich dann tatsächlich in 2 Stunden durch. Es kann gut sein, dass ich mich lieber häufiger auf eine kleine Menge einschiesse als einmalig so ein Berg....Mal schauen8)

Ja, beim letzten Mal habe ich z.B. Gulaschstücke gekauft, damit ich nicht mehr schnippeln muss..
Fleischbrocken, die ich noch schneiden muss, kaufe ich so gut wie gar nicht mehr....dazu habe ich nämlich so gaaaaaaar keine Lust:shock:

Ich bin grad etwas genervt... Wir haben eben Blut geholt und von den 7 Kilo sind 4 geronnen...
Das ist doch an sich nicht schlimm, oder?:?:
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Geht so, denn meine Katzen mögen das dann nicht mehr. Mal abgesehen davon, dass es echt miserabel zu dosieren ist. Ich darf sowas dann entsorgen, eben weil es nicht mehr angenommen wird.

Früher war alles kaltgerührt, da gab es nicht einen Hauch von Klümpchen. Jetzt hatte ich einen zwei Kilo Klumpen [emoji53]
 
Frau Flausch

Frau Flausch

Beiträge
1.061
Reaktionen
181
Ich hatte mal versucht, das geklumpte Blut zu pürieren. Hat dann leider meinen (Billig-)Mixer geschrottet :lol: Da ich das Blut in Bechern hab, matsch ich es daher jetzt mit der Hand durch, sobald es angetaut ist. So kann ich es gut portionieren. Aber wenn geklumptes eh nicht gefressen wird und du es wegwerfen musst, ist es natürlich echt schade um das Blut.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Prinzipiell wäre es wirklich kein Thema, ich frage sonst auch mal Freunde ob die was gebrauchen können. Da ich aber den Rhythmus um einen Monat verschoben habe um über die Sommermonate abgedeckt zu sein (da wird bei uns fast kein Rind geschlachtet), haben nun alle genug gehabt, ich stand also da mit 4 Kilo Wackelpuddingblut...
 
DreiMaeuse

DreiMaeuse

Beiträge
3.026
Reaktionen
24
Vorgestern habe ich 10 kg gematscht. Das 1. Mal mit diesen "Blutersatzkapseln"....Ferroirgendwas(?)...kann es sein, dass man nur 1 Kapsel (100 mg) auf 4 kg Fleisch benötigt? :shock: oder hat mich mein Rechentalent völlig verlassen:roll:
Salz habe ich entsprechend mehr (wie bei Fortain) genommen.

So gefällts mir jetzt erst richtig richtig gut...SauberBarf sozusagen:mrgreen:
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Kommt drauf an, Ferro Sanol gibt es zB als 50mg oder 100mg Version. Evtl hattest du sogar noch mehr. Je mehr Eisen pro Kapsel, desto weniger braucht man natürlich.

Ich muss auch gleich ran und bin null motiviert.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
251
Ich Honk... Du hast ja geschrieben, dass es 100mg sind ? aber ja, kann durchaus sein.

Ne idee, wie ich das Fleisch was eigentlich auftauen soll im wasser ad wieder so einfrieren kann, dass die Truhe nicht versaut? Nachbarsbaby hat das erste mal Fieber und Nachbarsmama ist überfordert, ich würde eigentlich gern hoch um ihr den Zwerg abzunehmen und zu helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DreiMaeuse

DreiMaeuse

Beiträge
3.026
Reaktionen
24
Hat sich jetzt wahrscheinlich erledigt. Pakete abtrocknen und wieder in den froster.
Oder ein zwei Stunden zur Nachbarin und dann matschen.

Ja 100 mg hab ich

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen