Meemaw schont die Pfote (?)

  • Autor des Themas Puppi2004
  • Erstellungsdatum
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.251
Reaktionen
6.189
Klar, die Risiken sind abzuwägen.
Mache ich bei meinem Kater, der in diesem Jahr 12 wird auch.

Allerdings steht die Lebensqualität bei mir an erster Stelle.
Ich möchte nicht, dass er den Rest seines Lebens
starke Schmerzen hat und nur noch liegt, ruht oder schläft.
Wenn er durch die kommenden Operationen oder Schmerzmedis eine Linderung spürt und wieder am Leben teilnimmt, nehme ich in Kauf, dass er nicht 20 Jahre alt wird.
Ich würde ihm auch Morphium geben, wenn ich ihn damit annähernd schmerzfrei bekommen würde.

Ich schreibe das nicht auf, weil ich Dir meine Denkweise womöglich aufdrängen möchte, sondern einfach nur zur Anregung ( auch für viele stille Mitleser)
Die Idee mit dem Gold, sollte auch nur eine Anregung sein.
Viele Katzenbesitzer wissen nicht, dass es solche Möglichkeiten gibt.

Alles Liebe
Melanie
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
Klar, die Risiken sind abzuwägen.
Mache ich bei meinem Kater, der in diesem Jahr 12 wird auch.

Allerdings steht die Lebensqualität bei mir an erster Stelle.
Ich möchte nicht, dass er den Rest seines Lebens starke Schmerzen hat und nur noch liegt, ruht oder schläft.
Wenn er durch die kommenden Operationen oder Schmerzmedis eine Linderung spürt und wieder am Leben teilnimmt, nehme ich in Kauf, dass er nicht 20 Jahre alt wird.
Ich würde ihm auch Morphium geben, wenn ich ihn damit annähernd schmerzfrei bekommen würde.
Da sind wir einer Meinung, darum bekommt sie auch erstmal Metacam und - wenn es noch anschlagen sollte - auch langfristig; Hauptsache möglichst schmerzfrei.
Schon als wir sie im November 2019 übernahmen, konnte sie aufgrund einer alten Kriegsverletzung ihr linkes Vorderbein nicht mehr benutzen. Es wurde seitens des Tierheims Physio vorgeschlagen.
Nach einer kleineren Odysee stellte meine jetzige TÄ jedoch per Röntgen während einer Zahn-OP fest, dass Meemaw wegen einer Verknöcherung das Bein nicht mehr strecken kann. Es würde nur eine OP vielleicht helfen (riskant, s.o.), aber Physio so leider nicht.
Da sie bisher auch so gut zurecht kam - überall hier sind mittlerweile Treppchen und andere Auf- und Abstiegshilfen - haben wir es dabei belassen.

Nur die Arthroseschmerzen im anderen Bein müssen nun natürlich bestmöglich behandelt werden.
Heute nacht war sie übrigens ziemlich aktiv. Gähn.... 🙄😁
Ich freue mich über jede Anregung, bitte bloß nicht falsch verstehen. 😊

Gibt es irgendwo ein Register über TÄ, die Goldimplantate durchführen?
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.251
Reaktionen
6.189
darum bekommt sie auch erstmal Metacam und - wenn es noch anschlagen sollte - auch langfristig
Bisher zeigt es keine Wirkung?
Also wenn sie das schon eine Weile bekommt, glaube ich nicht, dass es ihr dann noch hilft.

Schon als wir sie im November 2019 übernahmen, konnte sie aufgrund einer alten Kriegsverletzung ihr linkes Vorderbein nicht mehr benutzen.
Ah ja, daran erinnere ich mich.

Nach einer kleineren Odysee stellte meine jetzige TÄ jedoch per Röntgen während einer Zahn-OP fest, dass Meemaw wegen einer Verknöcherung das Bein nicht mehr strecken kann.
Guck mal. Gut, dass das mal geröntgt wurde.
Jetzt weißt Du, dass eben nicht mehr geht, auch nicht durch die Physiotherapie.

Nein, nein. :)
Ich wollte nur nochmal erklären, warum ich das alles aufgeschrieben habe.
Auch, damit keine Missverständnisse entstehen. ;-)

Gibt es irgendwo ein Register über TÄ, die Goldimplantate durchführen?
Sowas habe ich bei meiner Recherche nicht gefunden.
Mein Tierarzt hat wohl schon ein paar Katzen mit diesen Goldimplantaten helfen können.
Das ist wohl bei dieser Therapie auch das A und O. Also das Du jemanden findest, der sich damit auskennt und Erfahrung hat, weil eben ganz genau platziert werden muss.

Liebe Grüße
Melanie
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
Danke, dass du dich so ausführlich mit uns befasst. :)
Ich weiss nicht genau, ob das Metacam wirkt.
Ich weiss nicht, wie alt Meemaw ist. Ich weiß nicht, ob sie gerne viel schläft, oder ob sie Schmerzen hat. Oder ob sie sich langweilt. Sie sagt ja nix.

Sie schläft nachts mit im Bett, im Obergeschoss. Morgens geht sie dann ans Fenster, wo sie recht schnell wieder schläft.
Die Treppe trage ich sie zur Zeit abends runter, zu uns ins Wohnzimmer; sie lässt sich immer von Stufe zu Stufe "fallen", ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll. Sieht jedenfalls belastend aus; ihre Katzentreppchen benutzt sie geschmeidiger. Darum trage ich sie die große Treppe runter.
Wenn es ums Futter geht, "rennt" sie auch, gerade eben wieder. Sie rennt vor mir her in ein Zimmer so schnell sie kann, ich soll ihr dann folgen.
Wenn sie hungrig ist, hat sie es auch eilig, zum Napf zu kommen.
Das sind so 2-3-Meter-Sprints. Die aber aufgrund ihrer Beeinträchtigungen eher aussehen wie sehr schnelles Watscheln. 😉
Sie liegt im Wohnzimmer die meiste Zeit auf dem Schoß meines Mannes, bleibt aber wach.
Gehen wir ins Bett, sage ich ihr Bescheid und sie folgt mir nach oben, hoch geht sie aber selbst.

Sie hat einen recht guten Appetit, vor allem nachts. 🙄

Es ist für mich alles sehr schwer zu beurteilen.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.251
Reaktionen
6.189
Das mache ich gern. Ich bin ja gerade in einer ähnlichen Situation mit Feivel und irgendwie tut es dann auch gut, sich auszutauschen. Wenn ich Euch dabei noch helfen kann, wäre das umso besser. :)

Ich weiss nicht genau, ob das Metacam wirkt.
Läuft sie unter Metacam denn besser?
Siehst Du einen Unterschied zum Gangbild, ohne Metacam?

Ich weiss nicht, wie alt Meemaw ist. Ich weiß nicht, ob sie gerne viel schläft, oder ob sie Schmerzen hat. Oder ob sie sich langweilt. Sie sagt ja nix.
Das ist ja irgendwie unser Hauptproblem. Sie sagen leider nix. :-(
Wie sehr ich mir schon gewünscht habe, dass meine Katzen für sich selbst entscheiden...

Okay, man kann ja irgendwie nur von einem "normalen" Katzenverhalten ausgehen. Natürlich unter Berücksichtigung des Alters, einer evtl Erkrankung, vielleicht auch abhängig von Charakter und generellem Bewegungsdrang usw

Schläft sie in letzter Zeit denn mehr, als sonst?

sie lässt sich immer von Stufe zu Stufe "fallen",
Das macht Feivel auch. Er läuft Stufe für Stufe und lässt die Hinterbeine einfach auf die nächste Stufe fallen... :-(
Ich kann mir also gut etwas darunter vorstellen.

Vielleicht machst Du mal ein Video von ihrem Gangbild Zuhause und zeigst das dem TA.
Zuhause zeigen sie sich ja immer "echter", als beim TA.
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
Sie lief noch nie wirklich gut, also seit wir sie haben jedenfalls nicht. Auf einem Vorderbein und mit Spondylose im oberen Rücken... also quasi wie ein Buckel...
Treppab lässt sie sich aufs Vorderbein plumpsen - und das kann auf Dauer nicht gutgehen mit den Gelenken. Die Stufen sind wohl nen Tick zu hoch.

Sie hat früher mehr gespielt, wenn ich sie animiert habe. Zwar auch immer gern im Liegen, aber immerhin. Schnur fangen, sowas.

Dann im Herbst/Winter denkt man ja noch, es ist das Wetter, das fehlende Licht...

Viel geschlafen hat sie schon immer, seit sie hier ist. Sie bleibt meist oben, bis ich sie wecke und dann runterlocke.

TÄ sagt, Arthrose ist mal schlimmer und mal besser - ich hoffe noch auf wärmere Witterung, wenn sie erst wieder im sonnigen Fenster liegen kann....

Seit sie das Metacam bekommt, hat sie mal wieder andere Schlafplätze als sonst.
Vielleicht ja auch schon ein kleines Zeichen...

Was ist mit Feivel, ich hab es sicher mal gelesen, aber nicht auf dem Schirm gerade.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.251
Reaktionen
6.189
Ah okay, na dass liest sich für mich jetzt schon so, als würde ihr das Metacam etwas helfen.
Wie gesagt, ich würde das mal filmen und dem TA zeigen. Der kann ein Gangbild ja viel besser einschätzen, als wir das können und vielleicht wäre noch mehr Linderung drin.

Jetzt wo Du die Wärme erwähnst, hast Du eine Rotlichtlampe Zuhause?
Wir waren ja auch zur Physio und sie hat gesagt, dass Tiefenwärme jetzt richtig gut wäre um der verhärteten Muskulatur entgegenzuwirken.


Feivel hat ebenfalls Spondylose im unteren Rücken zur Schwanzwurzel und Arthrose.
Er geht jetzt demnächst ins CT.
Goldimplantation bei Spondylose - Erfahrungen? (Schmerztherapie und Physiotherapie)
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
Schwanzwurzel... gibt das Probleme auf dem Klo? Wie alt ist er?

Wie mach ich das mit dem Rotlicht? Anbieten und hoffen, dass sie sich drunter legt?

So, und nu sag du mir mal was zum "Gangbild". Sie kann ja nicht humpeln, sie tut's ja schon. 😉
Wenns ganz schlimm würde, bleibt wohl nur noch gar nicht mehr laufen.

 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.251
Reaktionen
6.189
Schwanzwurzel... gibt das Probleme auf dem Klo? Wie alt ist er?
Ja, er schreit manchmal beim Kot absetzen.
Feivi ist 11 Jahre.

Wie mach ich das mit dem Rotlicht? Anbieten und hoffen, dass sie sich drunter legt?
Ich habe hier so eine "tragbare" Rotlichtlampe.
20210303_202352.jpg
Die halte ich drauf, wenn er auf seiner Kratzpappe liegt.
Er genießt das sehr und entspannt dabei.

So, und nu sag du mir mal was zum "Gangbild"
Ja, dadurch, dass sie ein Beinchen gar nicht belastet ist das schwierig einzuschätzen.
Ich finde aber, dass sie sich schon schmerzhaft zeigt und würde mit dem TA besprechen, ob nicht doch noch was geht.

Gute Nacht. 🙂
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
So eine Lampe habe ich auch. Danke!
Und gute Nacht!
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
Mir ist immer nicht klar, was es ihr bringt, die Pfote über eine Kante zu hängen, wenn doch weiter hinten der Ellenbogen betroffen ist. 🤷‍♀️
Aber sie macht das wo immer möglich.

20210306_094337.jpg
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.251
Reaktionen
6.189
Vielleicht tut ihr die Haltung so einfach gut.

Mir ist noch eingefallen, dass unsere Heizdecke auch SEHR beliebt ist.
Er lässt sich auch darin einwickeln.
20210223_212431.jpg
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
Meemaw liegt überwiegend auf einem ihrer Fensterplätze. Die sind irgendwie auch beheizt, von unten. 😁
Hier ein ganz aktuelles Foto

20210306_095954.jpg
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
Ich gebe ihr jetzt erstmal morgens und abends je eine Zeel - dazu abends das Metacam.
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.251
Reaktionen
6.189
Ja, manchmal hat man Sorge, dass sie garen. 🙈 😄
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
Ich habe eine TÄ gefunden, 10 Minuten von hier, die auch Homöopathie, Akupunktur und Goldimplantate macht. Hat auch gute Rezensionen.
Mein Rettungsanker! 😅
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
Gerade denke ich, sie kann nicht mehr so gut gucken. Ich sitze im Zimmer, Tür ist offen. Sie läuft "muckelnd" (also leise quatschend quasi) über den Flur, ich sage "Ich bin hier". Sie bleibt stehen, guckt mich an, reagiert aber nicht.
Ich winke kurz. Sie muckelt wieder und kommt zu mir gelaufen. 🤔
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.378
Reaktionen
315
Obwohl.... vorgestern saß sie noch am Fenster und beobachtete gebannt Spaziergänger und Hunde, die sehr weit weg waren...
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen