• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Raumforderung im Magen

  • Autor des Themas OzziPauli
  • Erstellungsdatum
S

Skinny-Minnie

Beiträge
1.750
Reaktionen
509
Hallo ihr Lieben, ich wollte mal ein kurzes Update geben.
Ozzi ist merklich schwächer, nimmt aber noch aktiv am Leben teil. Das Kortison wirkt nur so halb, die entzündungshemmende Wirkung scheint sich einzustellen, die Fieberschübe haben soweit aufgehört. Die appetitanregende Wirkung bleibt jedoch noch aus, am Montag telefonier ich nochmal mit meinem TA um ggf. die Dosis zu erhöhen. Wir haben ja mit der niedrigsten Dosis begonnen.
Das Probiotikum musste ich leider pausieren, da er davon immer erbrochen hat.
Er bekommt weiterhin RecoAktiv von mir, was ihm nochmal gut Energie gibt, die Malzpaste mixe ich beim erwärmen einfach mit rein. Die Haare sind seitdem eher kein Problem mehr.

Ich genieße jeden Moment mit ihm, jede Kuscheleinheit wird nochmal intensiver und nicht mehr als selbstverständlich wahrgenommen.
Gerade haben wir auch etwas mit der Angel gespielt, das hat seinen Kreislauf nochmal etwas in Schwung gebracht. Aber zu wissen, dass seine Zeit begrenzt ist, ist schwer. Es ist das erste Tier, was ich auf diesem Weg begleiten muss. Pauli scheint auch so langsam zu realisieren, dass da was im Busch ist, sie sucht vermehrt seine Nähe.

Ich wünsche euch lieben Menschen ein schönes und sonniges Wochenende :)
Ich wünsche
euch, dass es noch lange gut geht.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.045
Reaktionen
5.753
Danke für das update.
Genieße die Zeit mit ihm und denke nicht soviel an das was kommt.
Wichtig ist was jetzt passiert. Es kann auch sehr schön sein. :d042:
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.800
Reaktionen
3.861
Welche Dosis Cortison erhält Ozzi jetzt?
Es ist sehr, sehr schwer, ein liebgewordenes Tier, das ja ein Familienmitglied ist, auf einem solchen Weg zu begleiten. Aber trotz allen Kummers gibt es einem auch viel, indem man ihm alle Liebe und Zuwendung zuteil werden lässt.
Ich habe zuletzt meinen Kasimir, der einen Mammatumor hatte, begleitet, es hat uns so zusammen geschweißt. Er hat nach der Diagnose noch mehr als ein Jahr gelebt und es war, trotz Allem, für uns Beide ein gutes Jahr. ❣
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.628
Reaktionen
3.594
Gemeinsame Zeit ist so kostbar. Ich wünsche euch noch ganz viel Gute davon 🍀🍀🍀
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
162
Reaktionen
85
Welche Dosis Cortison erhält Ozzi jetzt?
Er bekommt 1,25 mg 1x tgl, also eine Viertel Tablette. Wir haben bewusst sehr niedrig angefangen, um weiterhin Luft nach oben zu haben.
Oft ist er recht blass, fast weiß um die Nase, hat lila- bläuliche Lippen und bläuliche Öhrchen (Herz und Lunge sind aber ohne Befund, umfassende Herzdiagnostik ist im April gelaufen und da hatte er das auch schon), ich hab von einer früheren Behandlung noch Karsivan hier und frage nach, ob das Sinn macht. Durch das Bluterbrechen in der Vergangenheit ist er halt leicht anämisch. Durch das Kortison trinkt er aber glücklicherweise wieder wie ein Weltmeister. Er liegt halt vorwiegend und die aktiven Zeiten sind schon weniger, aber meist gegen 22 Uhr (da komme ich immer von der Arbeit wieder) wird er nochmal aktiv und tigert durch die Wohnung :) Für Schmerzen gibts zum Glück noch keinen Anhalt, ich darf ihn überall anfassen und kraulen, selbst das kraulen auf Magenhöhe lässt er zu. An sich wirkt er die meiste Zeit sehr entspannt, ab und an kommt dann nochmal eine Woge Übelkeit.
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.800
Reaktionen
3.861
Das hört sich doch, unter den gegebenen Umständen, gut an. Du verwöhnst Ozzi, er genießt es, das ist so tröstlich.
Ich muss oft an die Worte von @WinstonvonWensin denken, nicht dem Leben mehr Tage sondern den Tagen mehr Leben zu geben. 🥰
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
162
Reaktionen
85
Ja, unsere Fellnasen haben alles Beste dieser Welt verdient. In den letzten 10 Jahren gab er mir ja auch seine bedingungslose Liebe, da ist dass das Mindeste, was ich für ihn tun kann :)
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
162
Reaktionen
85
Auf Thunfisch ist immer Verlass. Ozzi mag einfach nur nicht das pure Sensitiv- Futter. Gestern hab ich angefangen, ein bisschen eigenen Saft aus Thunfischdosen und ein kleines bisschen vom Fisch mit unters Spezialfutter zu quetschen, seitdem frisst er wie ein Scheunendrescher (also für seine Verhältnisse ^^). Er war gestern im Foodkoma, hats aber an sich gut vertragen. So hat er wieder Freude am eigenen Fressen und ich muss weniger zufüttern. Ohhh Thunfisch du olles Wundermittel :D
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
162
Reaktionen
85
Ja also entweder wirkt der Thunfisch als appetitanreger oder das Prednisolon entfaltet an Tag 5 seine volle Wirkung ^^. Gerade hat er auch nochmal eine ordentliche Portion TroFu gemampft :D
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
162
Reaktionen
85
Hallo ihr Lieben,
ich muss mal kurz meinen Schreckmoment von eben niederschreiben, Ozzi hat mir fast einen Herzinfarkt verpasst :D.
Er liegt ruhig schlafend neben mir auf der Couch, schön auf dem Rücken und ich daneben. Er völlig im Tiefschlaf fängt mit einem Mal an am ganzen Körper zu zucken und die Augen zu verdrehen, aber wie vom Teufel besessen. Ich habe den Schock meines Lebens bekommen, bin aufgesprungen und hab ihn geweckt. Es hat einen Moment gedauert bis er realisiert hat was überhaupt los ist, war danach aber wieder völlig normal. Mir ist bewusst dass er einfach nur geträumt hat aber für einen Moment war der Schock echt übelo_O.Habt ihr sowas schonmal bei euren Miezen erlebt?

LG, Anne
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.628
Reaktionen
3.594
Da wär mir auch das Herz in die Hose gerutscht
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
162
Reaktionen
85
Da wär mir auch das Herz in die Hose gerutscht
Ja definitiv, das war echt ein Schockmoment. Hab in den ganzen 10 Jahren die ich meine beiden habe nie so einen extremen Traum bei ihnen beobachtet. Er war wahrscheinlich recht aufgeregt weil ich Besuch hatte und er daher viel zu verarbeiten hatte. Dann liegt er gerne mit überstrecktem Kopf sodass die Augen generell etwas geöffnet sind wenn er so schlummert. Aber das sah wirklich aus als müsste ich gleich einen Exorzisten rufen:oops: nach dem Wecken war er kurz bedröppelt, hat sich dann aber schnell gefangen und war der Alte.
 
goya

goya

Beiträge
8.786
Reaktionen
2.111
Je älter und kränker unser Sternchen wurde, um so tiefer schlief sie. Ein paar mal habe ich sie unbeabsichtigt aus dem Schlaf geschreckt.
 
S

Skinny-Minnie

Beiträge
1.750
Reaktionen
509
Ich würde weniger an einen Exorzisten denken, sondern eher an einen Anfall. Das kann auch im Schlaf passieren.
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
162
Reaktionen
85
Er war umgehend wach als ich ihn geweckt habe, daher gehe ich eher von einem Traum aus. Ich beobachte ihn aber seitdem noch genauer als eh schon, besonders was neurologische Auffälligkeiten angeht aber das gestern war bisher das einzig Seltsame was ich beobachten konnte. Ansonsten ist er völlig normal. 1x wöchentlich telefoniere ich aktuell mit der TA- Praxis für Updates seines Zustandes, da spreche ich das mal an. Aber bis dato mache ich mich nicht verrückt, es scheint tatsache nur ein intensiver Traum gewesen zu sein.
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
162
Reaktionen
85
Hey ihr lieben, mal wieder ein kleines Update. Wir sind seit Freitag auf 2,5 mg Prednisolon und er verträgt es ganz gut. Er hat für seine Verhältnisse echt Appetit, trinkt jedoch leider noch etwas zu wenig. Aber das mit Thunfischsaft angereicherte Wasser schlabberte er gut weg. Jetzt heißts jedoch Daumen drücken, dass bis Montag alles unkompliziert bleibt. Ich lieg jetzt leider mit Corona flach und hab deshalb natürlich Quarantäne und kann mich frühstens Sonntag freitesten lassen. Das heißt, für mich fallen eventuelle TA- Besuche bis dahin flach. Aber Ozzl ist so toll wie immer wenn ich krank bin. Er kommt vermehrt kuscheln, ist bei mir ganz vorsichtig und zart trotz seiner eigenen Erkrankung :). Goldiges Baby <3
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.800
Reaktionen
3.861
Auch von mir gute Besserung und keine Nachwirkungen. Schön, dass Ozzi Dich tröstet und vor Allem, dass es ihm soweit gut geht. 🥰🍀