Plötzlicher Krieg zwischen meinen Katern

  • Autor des Themas Emil
  • Erstellungsdatum
rina2102

rina2102

2.207
69
Keine Ahnung. Wenn
meine die Köpfe zusammen stecken, hecken sie hundertprozentig was aus
 
Emil

Emil

25.335
220
Keine Ahnung. Wenn meine die Köpfe zusammen stecken, hecken sie hundertprozentig was aus

Jetzt ist Rasmus mal wieder unter dem Sofa ( aber ohne Streit vorher ) Er liegt da ja schon immer mal ganz gerne. Keine Ahnung, was da außer Staub und ein paar Spinnweben so interessant sein soll:LOL:
Ich habe anscheinend noch nicht genug an Decken etc. drunter gestopft. Er hat ein paar Lücken gefunden und neuerdings will Emil auch mit dahin :rolleyes: Fehlt mir noch, dass die Beiden sich unter der Couch in die Wolle bekommen o_O
 
Tinaho

Tinaho

14.905
462
Vielleicht nimmst du kleine Raufereien zu ernst, oder du musst dich erst noch daran gewöhnen.
Justus und Sherlock machen auch immer ein riesiges Theater und hinterher ist alles halb so wild.
 
Emil

Emil

25.335
220
Vielleicht nimmst du kleine Raufereien zu ernst, oder du musst dich erst noch daran gewöhnen.
Justus und Sherlock machen auch immer ein riesiges Theater und hinterher ist alles halb so wild.
Ja, kann durchaus sein, aber in der Form kannten wir das vorher nicht. Mal fauchen und zum Knäuel werden ja, aber dieses massive Knurren und gesträubtes Fell bisher nicht. Aber gestern hatten sie sich dann doch ziemlich schnell wieder beruhigt. Göga hat die Beiden abgelenkt und danach war Ruhe :giggle:
 
Emil

Emil

25.335
220
Tja, ich verstehe die Jungs bald echt nicht mehr :rolleyes: Nachdem die Nacht wieder völlig ruhig verlaufen ist und heute morgen auch friedlich zusammen gefuttert wurde kam ich eben vom Geschirrspüler ausräumen aus der Küche und stand im Wohnzimmer zwei völlig aufgeplusterten, knurrenden und voreinander zurück weichenden Katern gegenüber o_O Ich habe mich dann dazwischen gesetzt und die Jungs mit Worten und Kaustange beruhigt. Was ich nicht begreife sind die Auslöser für so einen plötzlichen Umschwung. Es passiert doch eigentlich gar nichts, was sie irgendwie gegeneinander aufbringen könnte. Und ich weiß meistens gar nicht, wer zuerst angefangen hat. Kann sie doch nicht jedes Mal auseinander sperren, wenn ich mal kurz den Raum verlasse :rolleyes: In meinen Augen sieht es eher nach Angst als nach Aggro-Verhalten aus. Zumindest von Emils Seite. Und später sitzen sie dann wieder einträchtig zusammen am Fenster, als ob nichts war.
 
Patentante

Patentante

28.895
365
Was die Tatsache, dass beide endlich zum TA gehören nur noch verstärkt.
 
Emil

Emil

25.335
220
Was die Tatsache, dass beide endlich zum TA gehören nur noch verstärkt.
Wenn einer der Beiden etwas hätte verstehe ich aber nicht, warum es mal zum Streit kommt und dann wieder stundenlang einträchtig aus dem Fenster geguckt oder gespielt wird ? Eine gesundheitliche Ursache müsste dann ja dauernd vorhanden sein. Ich kann natürlich auch nicht ausschließen, dass in meiner Abwesenheit mal wieder draußen eine andere Katze erblickt wurde und dies vielleicht schon ausreicht, um es wieder anzustacheln. Emil zumindest war erst vor ein paar Wochen beim TA.
Und Rasmus ist demnächst sowieso fällig zum BB. Hättest Du noch Vorschläge, welche Untersuchungen man sonst noch machen sollte ? Ich kann ihn ja nicht komplett auf den Kopf stellen lassen, falls das BB in Ordnung sein sollte.
 
Patentante

Patentante

28.895
365
Bea, weil Katzen so sind wie sie sind!
Hier gab es von einem auf den anderen Tag plötzlich richtig Stunk. Heißt, dass Joschi ein oder zweimal täglich Zoe geprügelt hat dass ich dachte sie hat kein Fell mehr. Deswegen konnten sie trotzdem den Rest des Tages mehr oder minder friedlich miteinander umgehen. Joschi wusste lange vor mir und der TÄ dass Zoe krank ist. Nachdem es ihr dann richtig schlecht ging und wir eine Diagnose hatten war Joschi wieder deutlich friedlicher (was aus menschlicher Sicht weniger als gar keinen Sinn macht). Ich fände ein geriatrisches Blutbild plus evtl. ne Urinprobe einen guten Anfang.
 
Emil

Emil

25.335
220
Bea, weil Katzen so sind wie sie sind!
Hier gab es von einem auf den anderen Tag plötzlich richtig Stunk. Heißt, dass Joschi ein oder zweimal täglich Zoe geprügelt hat dass ich dachte sie hat kein Fell mehr. Deswegen konnten sie trotzdem den Rest des Tages mehr oder minder friedlich miteinander umgehen. Joschi wusste lange vor mir und der TÄ dass Zoe krank ist. Nachdem es ihr dann richtig schlecht ging und wir eine Diagnose hatten war Joschi wieder deutlich friedlicher (was aus menschlicher Sicht weniger als gar keinen Sinn macht). Ich fände ein geriatrisches Blutbild plus evtl. ne Urinprobe einen guten Anfang.
Hmm, das würde ja doch eher auf gesundheitliche Probleme bei Emil hindeuten, weil Rasmus ja derjenige ist, der auf ihn los geht. Also doch zuerst BB bei Emil :unsure:
 
Miezenvogel

Miezenvogel

3.529
107
Bea, bitte nicht böse sein darüber, was ich jetzt schreibe. Es ist ja auch nur so ein Gedanke!

Könnte es evtl. sein, daß die Jungs mittlerweile auch Angst vor deinen „Aktionen“ hAbend, die du und GöGa unternehmen wegen Ihnen. Es wirkt auf mich so, als wenn du, bzw. Ihr den ganzen Tag die Miezen beobachten würdet. Das spüren die natürlich überdeutlich , sind dadurch verunsichert, was los ist und haben Angst. Der eine mehr, der andere weniger.
Weil die beiden die Zusammenhänge, warum ihr das alles macht, aber nicht zuordnen können, gibt es gegenseitige
„Vorwürfe“, von einem mehr, vom anderen weniger.
Wenn du nicht unruhig und auch ängstlich auf sie wirken würdest, vielleicht wären sie auch entspannter. Du weißt doch, daß die Miezen jede noch so kleine Gefühlsregung von uns aufnehmen.
Als nach Felis Tod Lina zu uns kam, war das für Tobi schrecklich. Er hatte große Angst vor ihr. Und ich hatte ständig Angst, daß was passiert. Tobi traute sich nicht mehr am Boden sein, weil sie ihn gleich ansprang. Und ich habe den größten Fehler überhaupt gemacht, ich habe Tobi getragen, wenn er nicht am Boden laufen wollte.
WAS FÜR EIN SCHWACHSINN kann ich heute sagen. Ich habe Tobi dadurch in seiner Angst unterstützt und alles verschlimmert. Das ging soweit, daß er über Wochen alles, was rumlag von mir, angepinkelt oder markiert hat. Und alles im Bett , verpinkelt hat. Ich war mit den Nerven am Ende. Erst als ich nach einigen Gesprächen begriffen habe , daß die Ursache zu einem großen Teil in meiner Angst liegt, und ich mich so einigermaßen normalisiert habe, wurden auch Tobi
und Lina entspannter.
Heute ist es so, daß sie sich schon mal anfauchen , aber dann auch wieder sehr gemütlich sind, zusammen draußen rennen und spielen.
Wie gesagt, ich meine es nicht böse.Aber versuch doch mal, das Ganze etwas lockerer zu sehen und zu entspannen!
Viel Glück!
LG. Gabi🐈👍
 
NinK

NinK

4.930
377
Da steckt viel wahres in deinen Worten Gabi! Stinki hatte auch oft nur Angst wenn wir nervös waren und quasi erwartet haben, dass er ängstlich reagiert. Bestes Beispiel: wenn meine Schwester zu Besuch war und wir beiden Frauen mit ihm alleine hat er friedlich bei uns gesessen, ist sogar auf ihren Schoß geklettert um ihr Essen zu klauen. Wenn meine Lebensgefahr dabei war hatte er plötzlich Angst vor meiner Schwester und ist weggelaufen, mein Freund hat ihn immer bedauert und beruhigend auf ihn eingeredet was das Ganze noch verschlimmert hat. Ich glaube nicht, dass die Angst von Stinki nur geschauspielert war, er schien wirklich zu Tode verängstigt. Aber eben nur dann, wenn mein Freund dabei war der bei den Katern ein ziemliches Weichei ist. Nichts für ungut liebe Lebensgefahr xD

Hat ein bisschen was von einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung, aber es ist natürlich schwer ruhig zu bleiben wenn man sich solche Sorgen um das Miteinander der Kater machen muss 😪
 
Carreras

Carreras

1.272
39
Gibst du ihnen immer eine Kaustange in letzter Zeit, um sie abzulenken in solchen Situationen?
Vielleicht haben sie ja auch kapiert, wenn wir Dosi wiederkommen hören, müssen wir uns aufplustern und Knurren, und dann bekommen wir etwas leckeres.
 
Emil

Emil

25.335
220
Gibst du ihnen immer eine Kaustange in letzter Zeit, um sie abzulenken in solchen Situationen?
Vielleicht haben sie ja auch kapiert, wenn wir Dosi wiederkommen hören, müssen wir uns aufplustern und Knurren, und dann bekommen wir etwas leckeres.
Diesen Verdacht hat Göga auch schon geäußert und gesagt, ich sollte das mit den Kaustangen mal sein lassen :giggle: Er traut zumindest Rasmus zu, dass dieser das blitzschnell kapiert hat und mich so vielleicht überlisten möchte :unsure:

Heute waren wir ca. 3 Stunden unterwegs, aber ich habe die Kater nicht mehr getrennt. Und es war alles okay. Keine Fellbüschel und keine zerfetzten Katertiere. Ängstlich oder nervös reagiere ich meiner Meinung nach auch nicht. Ich setze oder stelle mich nur dazwischen, wenn sie sich anknurren und erzähle ihnen allen möglichen Mist. ( wenn mich jemand dabei hört werde ich garantiert von den Männern mit den weißen Jacken abgeholt :ROFLMAO:) Aber es scheint zu wirken ( auch ohne Kaustangen )
Und jetzt lasse ich die Beiden gleich mal auf die Terrasse, bevor unser Kaffee-Besuch kommt.
Wir haben ihnen gesagt, dass sie die beiden Hunde vorsichtshalber im Auto lassen sollen.
Ergänzung ()

Den Bengels steigt anscheinend die frische Luft etwas zu Kopf. Ständig geht es hier raus und rein . Mal kommt Emil zuerst und Rasmus hinterher oder umgekehrt. Eben hätten sie mich Beide zusammen fast vom Sofa gefegt :eek:
Auf jeden Fall haben sie reichlich Bewegung und sind nachher hoffentlich zu müde zum Streiten :ROFLMAO:
Aber warum muss Rasmus auf der Terrasse eigentlich immer die ganze Nachbarschaft mit seiner Stimme unterhalten :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
Emil

Emil

25.335
220
Emil ist manchmal wirklich lebensmüde. Um auf sein mittlerweile geliebtes Bettchen auf dem Sideboard zu gelangen musste er über Rasmus der in seinem Wandbettchen liegt. Ich saß hier schon in Erwartung, dass es garantiert gleich Stress gibt, aber Rasmus hat nur blöde geguckt, als sein Bruder über ihn hinweg stapfte und weiter gepennt. Und Emil ist in der Beziehung wirklich brutal. Er springt auch bei mir ohne Rücksicht von der Sofalehne mitten in den Magen. Rasmus dagegen kommt immer ganz vorsichtig Pfötchen für Pfötchen und legt sich dann ebenso vorsichtig hin. Emil lässt sich einfach fallen :rolleyes::giggle:



 
Tinaho

Tinaho

14.905
462
Huhu Bea,
wie ist denn bei euch die Lage?
Ich hoffe die Jungs sind weitgehend friedlich.
 
Emil

Emil

25.335
220
Huhu Bea,
wie ist denn bei euch die Lage?
Ich hoffe die Jungs sind weitgehend friedlich.

Manchmal kommen noch misstrauische Blicke, aber ansonsten sieht es ganz gut aus.
Vorhin hatten sie sich mal kurz ineinander verknäuelt. Natürlich mitten auf der Treppe.
Beinahe wären sie abgestürzt o_O Emil hat gefaucht, aber als sie dann nach unten kamen war alles gut.
Ich glaube, ich würde auch fauchen oder knurren, wenn Rasmus mir ständig in den Nacken springen würde :giggle: Er fordert das ja immer heraus. Mische mich auch nur noch ein, wenn es zu massiv wird und Einer oder Beide die Haare aufstellen.


Ach ja, letzte Nacht ( gegen 3:00Uhr ) kamen beide Jungs zum Kuscheln und lagen friedlich Körper an Körper schnurrend auf meinem Bauch. Ca. 12 kg Kater sind ganz schön schwer :eek:
 
Tinaho

Tinaho

14.905
462
Naja, also mehr oder weniger friedlich.:sneaky:

Diese Rangeleien habe ich hier auch täglich.
Vermutlich klären Justus und Sherlock immer noch die Rangfolge.
 
Emil

Emil

25.335
220
Naja, also mehr oder weniger friedlich.:sneaky:

Diese Rangeleien habe ich hier auch täglich.
Vermutlich klären Justus und Sherlock immer noch die Rangfolge.
Bin mal gespannt, wer am Ende gewinnt :giggle: Hier scheint Rasmus der Chef zu sein. Zumindest glaubt ER das :rolleyes: Seit gestern konnten die Beiden ja endlich wieder auf die Terrasse. Emil hat sich natürlich sofort den Bauch mit Gras vollgeschlagen und gestern und auch heute wieder gekotzt. ( aber mit Haarballen )
Dabei bekommen sie regelmäßig Maltpaste und Emil noch eine andere Paste täglich unter sein Futter.
Er hatte auch in den letzten Wochen kein einziges Mal mehr gespuckt. Wenn er draußen Gras frisst passiert das ca. alle 2-3 Tage.
 
Basije

Basije

15.421
23
Hallo Bea ich freue mich sehr dass deine Jungs sich einermaßen vertragen.

L:G:Kathi.
 
Emil

Emil

25.335
220
Danke Kathi. Ich hoffe, das bleibt auch so.
Aber zur Zeit sieht es gut aus.
 

Schlagworte

krieg zwischenkater und katze

,

krieg zwischenkater und katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen