Plötzlicher Krieg zwischen meinen Katern

  • Autor des Themas Emil
  • Erstellungsdatum
Nelly12

Nelly12

1.488
138
Mhhhh tippen ist nicht wissen....
manch eine Krankheit merkt und sieht man nicht.
Da hast du absolut Recht. Von daher ja auch mein Hinweis, dass ich auf
jeden Fall zum TA gehen würde und erst wenn gesundheitlich alles ok ist zu überlegen, welche Maßnahmen man ergreifen könnte, damit der Tigerkater aus dem Blick von Rasmus entschwindet. :)
Ergänzung ()

Das ist natürlich aufwändig, ein Außenrollo anzubringen, wenn es aber dauerhaft helfen würde....🤔
 
Zuletzt bearbeitet:
Emil

Emil

24.136
148
Gucke gerade nach Außenjalousien oder Innenrollo für die große Terrassenscheibe.
Für innen hätte ich schon etwas entdeckt, aber ich glaube, da klappt es mit der Befestigung ohne Bohren nicht. ( Kunststofffenster ) Es würde durchaus reichen, wenn Rasmus nach Einbruch der Dunkelheit an dem großen Fenster kein Ausblick mehr möglich ist. Denn da hockt der dicke Kater immer ca. ab 20:00 Uhr.
Nach Erweiterung des Katzenknastes käme der fremde Kater auch nicht mehr ans Fenster. Da würde es dann reichen außen am Zaun einen Sichtschutz anzubringen. Aber erst mal muss eine schnelle Lösung her, damit der Spion unsere Jungs nicht mehr sieht.
 
batidor

batidor

1.600
23
Was ist denn als Sofortmaßnahme mit Steckpfählen und einem Weidegerät rund um die Terrasse? Litze gezogen und schon bekommt der Tigerkater am E-Zaun eine ab und meidet in Zukunft die Terrasse.
Bevor jemand fragt: Weidegeräte und E-Zaun gibt es auch für Hunde und Katzen, ist schnell angeschlossen und aufgestellt und sicher schneller und kostengünstiger als die Anbringung von Außenrollos.
 
Emil

Emil

24.136
148
Es scheint ein wenig besser zu werden. Vorhin wurde am Gitter noch gefaucht ( bei Emil weiterhin eher jaulen )
Ich habe dann durchs Gitter eine Leckerlistange verteilt.( immer ein wenig näher beieinander ) Das ging auch ganz gut.
Anschließend hat Rasmus dann wieder gefaucht, aber jedes Mal aufgehört, wenn ich nein gesagt habe.
Dann wollte Emil unbedingt aus dem Wohnzimmer. Ich habe ihm die Tür geöffnet und er musste in ca.1m Abstand an Rasmus vorbei.
Leises Fauchen von Rasmus, aber kein Angriff. War dann mit Beiden eine Weile im Flur bis Emil die Treppe hoch gelaufen ist.
Jetzt ist Rasmus im Wohnzimmer. Außerdem hatte ich eben ein längeres Gespräch mit unserer Tierärztin, die einen Besuch der Kater bzw. von Rasmus zur Zeit für unnötig hält. Auch sie ist der Ansicht, dass sein Verhalten nur mit einer Übersprungshandlung aufgrund des Fremdkaters zu erklären ist. Da sie auch meint, dies könne leider immer wieder passieren soll ich mir etwas einfallen lassen um zu verhindern, dass unsere Jungs diesen Kater weiterhin zu Gesicht bekommen ( also die Terrassenscheibe zumindest bei Einbruch der Dunkelheit irgendwie abdecken ) Ansonsten weiter erst mal Zylkene verabreichen. Sie hätte auch noch ein anderes Mittel in Tablettenform zur Verfügung, das beruhigend wirkt und helfen könnte. Den Namen habe ich leider schon wieder vergessen, aber ich könnte es mir jeder Zeit bei ihr abholen. Und ich soll nicht ungeduldig werden, sondern den Jungs Zeit lassen sich wieder einzukriegen :ROFLMAO:
 
claudiskatzis

claudiskatzis

8.299
368
Mhh- die TÄ kann durchs Phon ne Diagnose stellen? Die hätt ich auch gern...
Das es eine Übersprungshandlung ist, liegt sehr nah aber wenn vielleicht doch was gesundheitliches dazu gekommen ist...?
Ich drück euch die Daumen das es gelingt die Herren wieder zu vereinen🍀
 
Emil

Emil

24.136
148
Sie geht zur Zeit eben nicht davon aus und meint lieber erst noch abwarten solange Rasmus ansonsten keine Auffälligkeiten zeigt. Ein Tierarztbesuch könnte womöglich den Stress eher noch verstärken. Wenn alles okay ist und die Beiden sich wieder vertragen kann eine Untersuchung natürlich nicht schaden, da bei Rasmus im April sowieso ein BB fällig wäre. Aber in den nächsten Tagen müsste dies nicht sein, da er ja auch keinerlei Krankheitsanzeichen zeigt.
 
Butzie

Butzie

11.134
38
Das mit dem Ant-Kater-Spray ist auch keine schlechte Idee, Bea ! Es gibt doch Sprays, die Katzen fernhalten sollen ! Probier das doch inzwischen mal aus !!!
Herzlichen Gruß Euch Vieren !
 
Emil

Emil

24.136
148
Ich glaube, es geht weiterhin ein wenig voran. Rasmus ist mir gerade blitzschnell aus dem Wohnzimmer entwischt und die Treppen hoch. Er hat sich aber nicht wie sonst vorher gebückt nach Emil umgeschaut.
Wir waren unterwegs und ich weiß daher nicht, was in unserer Abwesenheit an der Gittertür los war.
Aber anscheinend ist Rasmus etwas weniger aggro :a080:
Ergänzung ()

Das mit dem Ant-Kater-Spray ist auch keine schlechte Idee, Bea ! Es gibt doch Sprays, die Katzen fernhalten sollen ! Probier das doch inzwischen mal aus !!!
Herzlichen Gruß Euch Vieren !
Draußen ? Das verfliegt doch bestimmt ganz schnell :unsure:
 
Goldkind

Goldkind

4.831
10
Ach du Schreck, was ist denn hier los?!?! Hab gerade nachgelesen was bei euch so passiert und bin sprachlos! Niemals hätte ich gedacht, dass Kumpelkatern sich so zanken können!!
Hast du schonmal daran gedacht Bachblüten zu verwenden? Du könntest Emil die Mischung Nr 2 gegen Angst und Rasmus Nr. 3 gegen Aggression geben. Dakota und Dario haben die 2 bekommen und haben sehr gut darauf angesprochen.

Die Situation mit dem Tiger halte ich für nahezu unlösbar. Er weiß, dass deineJungs nicht an ihn ran kommen und gibt deshalb den "Big Mac". Deine Jungs flippen aus, weil er in ihrem Garten ist, den sie selber nicht betreten können. Sie können ihn also nicht verjagen und sind deshalb gefrustet - offensichtlich Rasmus mehr als Emil.
Ob er ein Zuhause hat oder nicht, spielt in dem Zusammenhang (glaube ich) keine Rolle, Freigängern gehen eben hin wo es ihnen gefällt.

Ich drücke euch alle Daumen, dass der Friede wieder bei euch einzieht und beide Jungs bei euch bleiben können!
 
Butzie

Butzie

11.134
38
Ich meine, ich hätte das Mittel schon gegen Katzen gesehen "verpiss Dich" ??? Kannst ja mal googeln. Ätherische Öle mögen sie ja auch überhaupt nicht.

Zu dem Verhalten von Rasmus möchte ich hier noch etwas schreiben, was ich Dir ja schon sagte.

Sini, unsere sehr stille und eigentlich immer liebe Katze, hat ja auch das Problem mit der Übersprungshandlung. Ich bin nicht der Meinung, daß man der Katze mit lauter Stimme und Schimpfen in dem Moment was Gutes tut.
Wenn Sini Draußen eine Katze sieht, geht sie voll auf unsere Beiden los. Immer auf den nächsten, der in Reichweite ist. Dann nehme ich den Armen Betroffenden aus ihrer Reichweite und lasse ihr die Möglichkeit, durch die Tür zu einem anderen Fenster zu kommen...sich ausrennen...nehme sie dann hoch. Immer mit beruhigender Stimme auf Alle einredend.
Die Maus ist nicht nur agressiv, sie hat auch Angst und Panik, da ist eine Zurechtweisung meiner Meinung nach nicht angebracht.

Und dass Rasmus sich unterm Sofa verkriecht, ist für mich ein klares Zeichen von Angst. Dieser dicke Kater macht ihm Angst, vielleicht hat er Damals den Zaunkampf mit Emil mitbekommen ?
 
Emil

Emil

24.136
148
Draußen sind die Jungs dem Dicken am Zaun auch schon begegnet. Emil hatte es sogar geschafft, ihn durch den Zaun hindurch ordentlich zu verkloppen. Damals gab es aber zwischen ihm und Rasmus keinerlei Zoff. Ich vermute, dass es anscheinend eine andere Situation ist, wenn keine feste Scheibe zwischen den Katern liegt. Bei anderen Katzen gab es auch nie Streit, wenn die Jungs auf der Terrasse waren. Die Nachbarskatzen schauen ja häufig vorbei. Dann wird zwar auch schon mal gefaucht, aber meistens nur interessiert beobachtet. Es eskaliert nur, wenn die Beiden nicht raus können. Vielleicht hätte ich Rasmus einfach die Tür öffnen sollen. Dann hätte er gewusst, dass Emil keine Schuld hat und den Tiger eventuell einfach nur verjagt. Aber wenn nächstes Jahr die Terrasse erweitert wird ist das Problem hoffentlich gelöst. Dann kommt keine Katze mehr direkt an die Scheibe und hinter dem Zaun kann man dann einen Sichtschutz anbringen. Göga hat schon gesagt, dass der Umbau bei besserem Wetter Priorität hat und er das dann so schnell wie möglich erledigt.
 
Butzie

Butzie

11.134
38
Übrigens hatte ich einen Link für ein Außenrollo geschickt, habt Ihr es gesehen ?? War gar nicht sooo teuer.
 
Emil

Emil

24.136
148
Und dass Rasmus sich unterm Sofa verkriecht, ist für mich ein klares Zeichen von Angst. Dieser dicke Kater macht ihm Angst, vielleicht hat er Damals den Zaunkampf mit Emil mitbekommen ?
Ja, den Kampf hatte er garantiert mitbekommen. Als ich damals dazu kam war nur Emil draußen und es flogen durch den Zaun hindurch die Fellbüschel. Rasmus hatte sich unter der Couch verkrochen und kam erst raus, als Emil wieder drinnen war. Es gab aber zwischen den Beiden dann keinerlei Ärger.
Er wusste also wohl genau, dass es nicht ihm galt.
Ergänzung ()

Übrigens hatte ich einen Link für ein Außenrollo geschickt, habt Ihr es gesehen ?? War gar nicht sooo teuer.
Ja, hatten wir gesehen, aber das geht hier leider nicht mit dem Anbringen. Eigentlich würde nur eine Außenjalousie in Frage kommen.
Kostenpunkt nur für die Terrassenfront um die 1000,--Euro. Liegt aber zur Zeit absolut nicht drin :( Und innen ist es mit der Befestigung auch nicht ganz einfach, da Kunststofffenster und das Terrassenfenster auch nicht zu öffnen ist. Klemmfix fällt also weg. Und in der passenden Breite hat Reiner bisher auch noch nichts finden können.
 
batidor

batidor

1.600
23
Und der E-Zaun ist als vorübergehende Lösung keine Option?
 
Emil

Emil

24.136
148
Und der E-Zaun ist als vorübergehende Lösung keine Option?
Ich denke, das würde Göga nicht in Erwägung ziehen. Auch aus dem Grund, dass gerade die Katzen unserer Tierheimleiter und direkte Nachbarn seit Jahren unseren Garten besuchen. Mit denen hatten meine Jungs bisher auch noch nie Theater. Die kommen allerdings auch nur am Tag. In der Nacht sind sie immer bei ihren Dosis. Auch die meisten anderen Katzen aus der Nachbarschaft sind nur tagsüber unterwegs. Bei dem Tiger scheint es genau umgekehrt zu sein. Den sieht man am Tag nie.
Und Rasmus und Emil scheinen nur im Dunklen aggressiv zu reagieren. Warum auch immer.
Ergänzung ()

Gestern Abend und heute Morgen war wieder wüstes Gegrummel von beiden Seiten.
( Emil macht dann wirklich sehr komische Quietsch-Geräusche ) Leckerlistange am Gitter verteilen geht ohne Stress, aber danach geht es weiter :rolleyes: Beim ersten Mal hatte ich die Beiden erst wieder zusammen gelassen, nachdem Emil seinen Pöppes ans Gitter gedrückt hatte und Rasmus interessiert geschnuppert hat sowie danach auch friedlicher Nasenkontakt erfolgte . Solange noch gefaucht und geknurrt wird warte ich lieber noch etwas ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
batidor

batidor

1.600
23
Ich denke, das würde Göga nicht in Erwägung ziehen. Auch aus dem Grund, dass gerade die Katzen unserer Tierheimleiter und direkte Nachbarn seit Jahren unseren Garten besuchen. Mit denen hatten meine Jungs bisher auch noch nie Theater. Die kommen allerdings auch nur am Tag. In der Nacht sind sie immer bei ihren Dosis. Auch die meisten anderen Katzen aus der Nachbarschaft sind nur tagsüber unterwegs. Bei dem Tiger scheint es genau umgekehrt zu sein. Den sieht man am Tag nie.
Und Rasmus und Emil scheinen nur im Dunklen aggressiv zu reagieren. Warum auch immer.
Dan macht doch den Strom nur abends/nachts an?:unsure:
 
Paule

Paule

4.094
68
wenn ihr sowieso mit Sichtschutzzaun arbeiten wollt für die Erweiterung, warum kauft ihr dann nicht jetzt schon ein oder zwei Elemente und stellt die vor das Fenster? im Zweifelsfall hochkant. dann ist da nachts zumindest Ruhe weil keiner raus gucken kann. Und Sichtschutz braucht ihr ja eh.....
 
Emil

Emil

24.136
148
wenn ihr sowieso mit Sichtschutzzaun arbeiten wollt für die Erweiterung, warum kauft ihr dann nicht jetzt schon ein oder zwei Elemente und stellt die vor das Fenster? im Zweifelsfall hochkant. dann ist da nachts zumindest Ruhe weil keiner raus gucken kann. Und Sichtschutz braucht ihr ja eh.....
Das Problem wäre, dass der Zaun dann schon so dicht ans Fenster gestellt werden müsste, dass der Kater sich nicht dazwischen drängen kann. Würde bedeuten, wir sitzen im Dunklen . Um das Teil tagsüber eventuell jedes Mal zu entfernen muss man einmal ums ganze Haus herum. Wäre also ziemlich umständlich. Auf jeden Fall habe ich jetzt erst mal dafür gesorgt, dass Rasmus von innen die Gardinen nicht mehr aufschieben kann. Ich habe den Kratzbaum so weit vom Fenster entfernt, dass er nicht mehr ran kommt. ( ich bin eine böse Dosi :LOL:)
Als das nämlich passierte lag er oben im Bettchen und hatte seinen Kopf zwischen die geschlossenen Vorhänge gesteckt. Das geht jetzt nicht mehr.
 
Patentante

Patentante

27.095
192
Ich hätte schon längst eine große Pappe besorgt, die ihr abends vor die Türen stellen könnt ;)
 

Schlagworte

krieg zwischenkater und katze

,

krieg zwischenkater und katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen