Sie sperren unseren Oskar ein 😓

  • Autor des Themas Laluele
  • Erstellungsdatum
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.578
195
Siehe Zitat von dir. Ob
nun Mittel oder verwerfliche Ideen.... ist fĂŒr mich identisch. Dadurch wird es nicht legaler.

lg
Verena
 
P

Puppi2004

188
24
Ich habe nirgends gesagt, dass man zu verwerflichen Mitteln greifen muss.
Ich versuche nur mitzudenken, wie man dem Katerchen helfen könnte.
An "Futter rausstellen" sehe ich nichts illegales. Machen wir auch, aber fĂŒr Igel.

Tut hier aber auch alles nichts zur Sache, bisher verhalten sich ja alle legal - alles andere sind nur Gedankenspielereien und die sollte man auch als solche verstehen. Ich werde meine Gedanken in Zukunft fĂŒr mich behalten.

Die Idee von Angela finde ich sehr gut.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.578
195
Ich habe nirgends gesagt, dass man zu verwerflichen Mitteln greifen muss.
Ich versuche nur mitzudenken, wie man dem Katerchen helfen könnte.
An "Futter rausstellen" sehe ich nichts illegales. Machen wir auch, aber fĂŒr Igel.

Tut hier aber auch alles nichts zur Sache, bisher verhalten sich ja alle legal - alles andere sind nur Gedankenspielereien und die sollte man auch als solche verstehen. Ich werde meine Gedanken in Zukunft fĂŒr mich behalten.

Die Idee von Angela finde ich sehr gut.
Ich auch 👍

Ich glaube ich wĂŒrde Futter rausstellen. Damit er nicht wegen Hunger zu dieser Familie zurĂŒck muss, falls er nochmal entkommt.
Schon ein einer großer Unterschied. Bei dem Igel hilft es eventuell fehlendes Gewicht aufzubauen als Oskar soll das Futter verhindern, dass er nicht aus Hunger zu der Familie zurĂŒck muss.

Du darfst deine Gedanke gern aussprechen, aber das darf ich auch.

lg
Verena
 
claudiskatzis

claudiskatzis

7.575
301
Hat sich was getan? Seid ihr irgendwie weiter gekommen?
 
L

Laluele

32
3
Hallo ihr Lieben, hab mich net so recht getraut zu schreiben. Wollt net, dass "Streit" ausbricht.
Oskar ist (so gut wie) wieder bei uns đŸ˜đŸ€— Er kann kommen und gehen wie er will. Aber er ist sehr vorsichtig und verlĂ€sst das Haus eigentlich nur zum GeschĂ€ft machen. Jetzt war er wieder 3 Tage weg, und heute Abend saß er plötzlich vor mir. Er schlĂ€ft grad friedlich auf der Couch und ihm scheint's gut zu gehen. Das ist das Wichtigste! Es ist nach wie vor ne scheiß Situation. Aber ich lass es jetzt drauf ankommen. Ich hoff ja immer noch, dass die irgendwann zur Vernunft kommen und mit mir normal drĂŒber reden. Oder mir zumindest "drohen" weil er immer bei uns ist. Dann kann und werd ich meinen Joker mit dem Anwalt auspacken!
 
Emil

Emil

23.876
138
Ihr sperrt ihn ja nicht ein und er kann kommen und gehen, wie er möchte.
Von daher können die Nachbarn eigentlich nichts Böses sagen und ich hoffe einfach, dass sie Oskar entscheiden lassen, wo er leben möchte. Viel GlĂŒck (y)
 
Ilvy

Ilvy

6.383
123
Hallo, schön, dass Oskar wieder oft bei euch ist und es ihm gut zu gehen scheint.
Ich drĂŒcke die Daumen weiterhin fĂŒr mehr Entspannung bei euch.LG !
 
claudiskatzis

claudiskatzis

7.575
301
Ich wĂŒnsche mir fĂŒr Oscar das es nun „ vorbei“ ist mit dem hin und her 🍀
 
Frigida

Frigida

30.407
383
Wieso meinst du, dass hier Streit ausbricht?
Wir sind alle immer „pro Katze“, deren Wohlergehen ist uns das Wichtigste.
Und Oscar scheint sich doch bei euch wohler zu fĂŒhlen.
Allerdings mĂŒssen wir manchmal auch den Finger dorthin legen, wo es wehtut.
 
L

Laluele

32
3
Schön....vll. hab ich es ĂŒberlesen aber was ist mit dem "Eigentumsnachweis"?
Den gibt es zumindest von unserer Seite aus nicht. Hatte ich glaub ich schon mal geschrieben, dass wir Oskar nie haben chippen lassen, weil ich ja wusste wo er herkam, und mir das zu dreist war.
ErgÀnzung ()

Wieso meinst du, dass hier Streit ausbricht?
Wir sind alle immer „pro Katze“, deren Wohlergehen ist uns das Wichtigste.
Und Oscar scheint sich doch bei euch wohler zu fĂŒhlen.
Allerdings mĂŒssen wir manchmal auch den Finger dorthin legen, wo es wehtut.
Ich weiß! Aber "pro Katze" ist in diesem Fall leider rechtlich nicht machbar 😔 aber was soll ich denn machen 🙈 er lĂ€uft mir auf Schritt und Tritt hinterher. Bleib ich stehen, bleibt er's auch. Kommt mir grad eher vor wie ein kleines Kind, das Angst hat, die Mami könnte weg gehen und nicht mehr wiederkommen. Wahrscheinlich ist es auch so. Er ist von hier und von uns nicht weg zu bekommen, und auch nicht mehr weg zu denken.
Diese "meins-deins" Machtspielchen könnt ich natĂŒrlich beenden, indem ich ihn einsperr, chippen lass oder was weiß ich. Aber geht's ihm gut dabei? Sobald die ihn kriegen ist er wieder weg. Daher hoffe ich, ich bete sogar schon dafĂŒr, dass diese Leute endlich einsehen, dass er seit ĂŒber 6 Jahren zwar nicht vom Gesetz her uns, aber trotzdem einfach zu uns gehört.
 
Zuletzt bearbeitet:
Frigida

Frigida

30.407
383
Oder man muss hoffen, das Oskar so schlau ist und nicht mehr in deren NĂ€he geht.
Hast du mal ĂŒberlegt, dich anwaltlich beraten zu lassen?
Schließlich hat Oskar 6 Jahre bei euch gelebt, ohne dass die Nachbarn ihn wieder zurĂŒck verlangt haben.
Oder habe ich das falsch verstanden?
 
M

MeruBetiri

114
6
Ich finde es super das Oskar wieder bei euch ist und ihr ihn entscheiden lasst das er kommen und gehen darf. Ich hoffe auch das sich alles noch zum guten wendet und zum Wohle fĂŒr Oskar entschieden wird.
 
L

Laluele

32
3
Oder man muss hoffen, das Oskar so schlau ist und nicht mehr in deren NĂ€he geht.
Hast du mal ĂŒberlegt, dich anwaltlich beraten zu lassen?
Schließlich hat Oskar 6 Jahre bei euch gelebt, ohne dass die Nachbarn ihn wieder zurĂŒck verlangt haben.
Oder habe ich das falsch verstanden?
Wir haben uns schon erkundigt. Tierschutz, Tierheim, Tierarzt und Anwalt. Oskar ist eine "Sache", und bleibt deshalb deren Eigentum. Egal wie lang die sich nicht drum gekĂŒmmert haben. Die hatten noch einen anderen Kater, mit dem Oskar sich nicht verstanden hat. Deshalb waren die froh, dass er bei uns war. Der Andere wurde vor Kurzem eingeschlĂ€fert und jetzt wollen sie plötzlich Oskar wieder. Aber das spielt tatsĂ€chlich keine Rolle, Besitz bleibt Besitz. Verstehe das wer mag. Wir können nur die entstandenen Kosten der letzten Jahre einklagen, Futter, Tierarzt etc... Aber Geld will ich nicht. Ich will nur, dass sie den armen Kater in Ruhe lassen, und damit aufhören ihn in seiner LebensqualitĂ€t einzuschrĂ€nken. Er traut sich ja nicht mal mehr raus!
 
virra

virra

994
27
Zuerst einmal: Schön, dass er wieder da ist. Vielleicht haben die wieder die Lust an ihm verloren? Mit GlĂŒck wollen die ihn ja nicht mehr. Aber trotzdem:
Hatte ich glaub ich schon mal geschrieben, dass wir Oskar nie haben chippen lassen, weil ich ja wusste wo er herkam, und mir das zu dreist war.
IST er denn gechipt? Wenn nicht:
Die Welt wird regiert von A-Löchern, die dreist sind (und schaut deshalb so aus, wie sie ausschaut). Und nur wer dreist ist siegt. Denk mal drĂŒber nach.
Deine Chance. Wenn er plötzlich wieder weg wĂ€re, was wĂŒrdest du dann denken?

Meine Meinung.
 

Neueste BeitrÀge

Ähnliche Themen