Ein Seniorenduo wird hoffentlich ein Trio

  • Autor des Themas Sereknitty
  • Erstellungsdatum
Geek

Geek

Beiträge
2.993
Reaktionen
262
Ich würde das dann im Ergeschoss probieren, nicht zuletzt weil du dort wahrscheinlich
auch am meisten bist.
Vielleicht kannst du ja sogar (temporär) im Wohnzimmer noch eim paar Bewegungs/Fluchtmöglichkeiten in die Höhe schaffen, z.B. eine Kratztonne/-baum oder Regal an die Wand stellen, so dass sie sich zwar immer sehen aber auch gut zurückziehen können.
 
Sereknitty

Sereknitty

Beiträge
83
Reaktionen
16
Ich werde schrittweise vorgehen, da ich mir noch ein geeignetes Gitter besorgen muss, aber ich habe mal oben alle Zimmer bis auf ihren "Schutzraum" geschlossen. Dadurch gibt es oben viel weniger zu tun. Schauen wir mal was sie macht. Gestern war sie ganz kurz unten und hat den Kater aus sehr großer Entfernung relativ lange (1 Min) beobachtet.
Der wäre ja glaub ich eigentlich genau ihr Fall. Totaler Pazifist, gelassen, nicht aufdringlich, sanftmütig und nicht nachtragend.
 
Sereknitty

Sereknitty

Beiträge
83
Reaktionen
16
Im Moment lassen wir die drei entscheiden wie schnell der Prozess von statten geht. Vor allem deswegen weil Lieke im Moment ganz schlimm krank sodass wir sie nicht noch zusätzlich stressen wollen.

Lisa kommt aber immer öfters ins Erdgeschoss. Solange sie den Überblick hat und weiss wo die anderen zwei sind, geht es. Sie dürfen sich halt nicht bewegen dann werden sie angefaucht. Phoebe reagiert darauf meistens eher überrascht. Lieke je nach Tagesverfassung leicht genervt oder wenn sie sich sehr erschrickt faucht sie auch mal retour.
Ich habe jetzt mal feliway Friends für Lisa bestellt.
IMG_20200922_224726.jpg
 
Sereknitty

Sereknitty

Beiträge
83
Reaktionen
16
Lisa hat leider vor kurzem zum Wildpinkeln bekommen :rolleyes:. Uns kommt vor dass es eher aus Unsicherheit ist um das Territorium zu markieren. Ich habe jetzt mal Feliway classics angesteckt und Friends besorgt. Sie macht es vor allem dann wenn ein Kontakt zu meinen anderen zwei stattgefunden hat. Ich hoffe das gibt sich wieder. Mit Wildpinkeln hab ich echt Probleme.

Wobei ich wirklich über Lieke erstaunt bin. Sie hat ja anfangs auch viel geknurrt und gefaucht aber in der Zwischenzeit habe ich das Gefühl sie versucht mit Lisa Kontakt aufzunehmen. Sie blinzelt immer und macht manchmal so Gurr/Brummlaute wenn sie sie sieht. Ist sehr süß. Sie faucht eigentlich auch gar nicht mehr zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
14.828
Reaktionen
1.858
Wenn du Urin auffangen kannst, nimm mal nen Teststreifen um zu schauen wie der PH Wert ist. Es könnte auch eine Blasenentzündung mit Kristallen/ Keimen sein.
 
Sereknitty

Sereknitty

Beiträge
83
Reaktionen
16
Wir hatten am Dienstag eine Harnblasenpunktion und Blutabnahme zur Untersuchung der Bauchspeicheldrüse, weil sie trotz guter Nierenwerte Unmengen trinkt. Das Ergebnis ist noch ausständig.

Sie ist im Moment ein Baustellenkatzi. Bei der Untersuchung wurde auch ein Bruch der Bauchwand festgestellt. Den hatte sie vor 2 Wochen noch nicht.:cry:.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
14.828
Reaktionen
1.858
So ein Schiet 🙁
Wird sie dann noch operiert?
 
Sereknitty

Sereknitty

Beiträge
83
Reaktionen
16
Das kannst du laut sagen. Ja wir werden es operieren lassen. Nicht das der Bruch noch größer wird und der Darm da auch noch durchflutscht🙁.
Wir warten noch auf die Ergebnisse vom Labor und dann werden wir die nächsten Schritte setzen.

Ich habe diese Katze erst ein Monat aber sie ist jetzt schon besser untersucht als meine alteingesessenen in 14/16 Jahren.
 
Sereknitty

Sereknitty

Beiträge
83
Reaktionen
16
Bissal mühsam das ganze. Das ganze erfolgt in Minischritten. Phoebe und Lieke dürfen Lisa nicht anschauen und ich meine damit wirklich nicht starren. Gestern z.b. hat Lieke geschlafen und Lisa ist das erste Mal von sich aus zu ihr gegangen um zu schnüffeln. Lieke schaut auf um zu sehen wer sie da beschnüffelt. Lisa hat natürlich gleich gefaucht als würd sie gefressen werden und hat Abstand zwischen die beiden gebracht. Lieke hat überraschend cool reagiert, hat zwar schon recht erschreckt dreingeschaut, ist aber liegen geblieben und ein paar Minuten später hat sie sich geputzt und ist wieder weggedöst.

Mal darf der Kater an ihr vorbei gehen und das nächste Mal wird er wieder angefaucht 🤷‍♀️ . Wenn es viel zu nah ist krallt sie schon mal nach ihm, aber dürften eher Scheinangriffe sein. Er weicht dann aus und sie setzt nicht nach sondern rennt weg. Zu einem Kampf ist es Gottseidank noch nicht gekommen, da sowohl Phoebe als auch Lieke überhaupt nicht aufs fauchen reagieren.

Wenn es Leckerli gibt kann man sich zwar schon auf 30cm nahe gekommen, aber sobald das vorbei ist erinnert sie sich wieder daran dass man die anderen Katzis ja anfauchen muss. Füttern geht schon so wie am Bild, aber wenn sie fertig ist läuft sie schnell fort.

IMG_20201010_213752.jpg

Ich schwanke zwischen, das wird schon mit viel Zeit und nein, das wird nie was. Ich versteh halt nicht wieso im Tierheim 8 andere Katzen in Ordnung waren und sie sich jetzt nicht mit zwei arrangieren kann. Die zwei lassen sie völlig in Ruhe. Die einzige die immer Unruhe macht ist sie. Ich habe sogar schon gesehen dass Lieke Lisa angezwinkert und angegähnt hat.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
33.833
Reaktionen
1.155
... weil sie im TH in der Schockstarre leben und sich irgendwie arrangieren. Ich drück einfach mal die Daumen dass viel Zeit und Geduld die Lösung ist.
 
Sereknitty

Sereknitty

Beiträge
83
Reaktionen
16
Kann mir das jemand erklären. Lisa geht zuerst vorsichtig aber ohne offensichtliche Aggression auf Lieke zu, beschnüffelt ne Sekunde ihr Gesicht faucht dann plötzlich und tatzelt nach dem Gesicht und rennt weg.

Lieke hat sich total erschreckt und offensichtlich nicht mit dem plötzlichen Angriff gerechnet. Mist wenn das jetzt so anfängt wird das nichts :cry:.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen