Tips und Erfahrungen zu hypoallergenem Futter

  • Autor des Themas Stefkat
  • Erstellungsdatum
Patentante

Patentante

Beiträge
39.561
Reaktionen
2.821
Kattovit Beutelchen sind soweit ich
mich erinnere kleine Stückchen in Sauce. Das erinnert zumindest optisch schon sehr an Supermarkt.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
44.867
Reaktionen
5.210
Es tut mir sehr leid, dass es irgendwie nicht besser wird. :-(

Die Beutelchen von Kattovit (Diabetes und Sensitive) werden hier auch von allen Dreien gefressen.

Ansonsten habe ich hier im Forum immer wieder gelesen, dass das hypoallergene Trockenfutter von Royal Canin "Wunder wirken soll".
 
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.048
Danke Melli 😘

Ansonsten habe ich hier im Forum immer wieder gelesen, dass das hypoallergene Trockenfutter von Royal Canin "Wunder wirken soll".
Ja, das wäre auch mein Favourit. Ungeachtet vom "Dreck"-Faktor. Einfach um es mal zu testen, ob es überhaupt was bringt. Aber ich hab halt Angst, dass er dann kein Nassfutter mehr frisst. Vielleicht zusammen mit den Kattovit-Beutelchen? Das wär mal ein Plan...
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
44.867
Reaktionen
5.210
Wenn ich keine Alternative hätte, würde ich es auch ausprobieren.

Ja, vielleicht versuchst Du erst Kattovit und wenn das nicht hilft dann RC.

Ich drücke Euch die Daumen.
 
Fragglelinchen

Fragglelinchen

Beiträge
99
Reaktionen
43
@yodetta und @Stefkat das RC Hypoallergenic haben wir sehr lange gefüttert, es wirkt tatsächlich verdammt gut! Günstiger und nicht weniger gut ist das Petbalance Medica Hypoallergen vom Fressnapf.
@Stefkat, ich drück dir für den TA Besuch alle Daumen und Zehen 🍀🍀🍀
 
Vitellia

Vitellia

Beiträge
2.818
Reaktionen
1.172
Von RC gibt es doch auch Nassfutter. Wir haben Fienchen das Gastro Intestinal Moderate Calorie gegeben, als sie die Probleme mit der Bauchspeicheldrüse hatte. Das hat sie damals gut vertragen. Mittlerweile weiß ich, dass bei uns auch andere Futtermarken gehen und ich nicht auf RC angewiesen bin (dem Konzern dahinter stehe ich etwas skeptisch gegenüber), aber in einem Fall wie eurem würde ich meine Prinzipien wahrscheinlich doch über Bord werfen und schauen, was dem Katz am besten tut 🙈
 
goya

goya

Beiträge
7.311
Reaktionen
1.166
Es gibt auch andere immununterdrückende Mittel als Cortison. Vielleicht kannst du das bei deinem Ta ansprechen.
An Billigmonoproteinfutter haben wir Royal Canin k/d (hieß es glaube ich) vom Ta empfangen bekommen. Mit Wasser vermischt haben unsere Mädels das Futter sogar gefressen. Geholfen hat es sehr gut, aber hinterher haben sich die über hochwertiges Futter gefreut.
 
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.048
Ich wollte auch gerade schreiben, dass ich das nun gefunden habe 😄. Aber danke 😘! Ich bestell mal ein bisschen davon und kucke mir Konsistenz und Akzeptanz an.

Es gibt auch andere immununterdrückende Mittel als Cortison. Vielleicht kannst du das bei deinem Ta ansprechen.
Werde ich auf jeden Fall machen!

An Billigmonoproteinfutter haben wir Royal Canin k/d (hieß es glaube ich) vom Ta empfangen bekommen
Meinst du das Hills k/d? Das soll ja das mit der ekligen Konsistenz sein. Testen kann ich es ja mal.
 
G

Gast29323

Gast
Stimmt, in dem Link steht das nicht. Bei Lieferanten findet man zumindest "tierisches Protein (hydrolysiert, Geflügel)" als Angabe.
Bessere Angaben habe ich auf die Schnelle auch nicht gefunden.
Ich habe es von der TK für Bommel empfohlen bekommen und es ist bisher das beste für ihn. Der Reis scheint dann wohl nicht hydrolysiert, also doch noch ein Allergen drin.

Hills z/d scheint Glückssache zu sein. Was man so liest: die einen lieben und vertragen es, die anderen rühren es nicht an oder bekommen erst recht einen Schub.

Falls Du Monoprotein versuchen möchtest hatten uns sämtliche Ärzte Kaninchen empfohlen. Das TroFu von Macs war gut, bei diversen Nafu war die Akzeptanz mittelmäßig.
 
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.048
Stimmt, in dem Link steht das nicht. Bei Lieferanten findet man zumindest "tierisches Protein (hydrolysiert, Geflügel)" als Angabe.
Ich finde dazu leider nichts 🤔. Da es auch nirgens als hypoallergen ausgelobt wird, sondern lediglich zur Fütterung bei Durchfallerkrankungen empfohlen wird, versuche ich zunächst mal das Sensitivity Control. Ich werde es aber definitiv im Hinterkopf behalten, danke für den Link dazu!

Falls Du Monoprotein versuchen möchtest hatten uns sämtliche Ärzte Kaninchen empfohlen.
Monoprotein gibts halt immer nur in hochwertig, das frisst er nicht 🙁.
 
goya

goya

Beiträge
7.311
Reaktionen
1.166
Meinst du das Hills k/d? Das soll ja das mit der ekligen Konsistenz sein. Testen kann ich es ja mal.
[/QUOQUOTE]

Oder war es z/d?🤔 Jedenfalls genau das, mit der Konsistenz von Silikon. Mit Wasser vermatscht wurde es gefressen. Ich bin aber auch hart geblieben.
Danach haben sich die Mädels auf Monoproteinfutter Pferd gestürzt. Ich war überrascht wieviel Firmen Monoproteinfutter anbieten, aber eben sehr viel im hochwertigen Bereich.
Wir haben nach RC mit Mjamjam weitergemacht, Macs, Vet Concept (alles Pferd) und sind jetzt bei Leonardo Rind.

Es gibt aber noch viele weitere Firmen. Onlineshops wie Zooplus, Fressnapf oder Schnüffelbar haben sogar Filter für Monoproteinfutter.
 
goya

goya

Beiträge
7.311
Reaktionen
1.166
Mist, in die Blase rein geschrieben und bekomme die Antwort nicht mehr raus.🙄
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen