Hilfe wir leben im Krieg!

  • Autor des Themas Frl.Bella
  • Erstellungsdatum
Patentante

Patentante

Beiträge
36.084
Reaktionen
1.744
Ich kann Dir nicht wirklich helfen. Nur vielleicht Mut machen. Ich hatte hier jahrelang wirklich schlimmste Aggressionen, was überhaupt nur tragbar war weil es Freigänger waren. Ein Kumpel für den Kater hat es abgemildert, aber es blieb bei immer wieder im wahrsten Sinne des Wortes "zerfetzenden" Szenen. Als dann
klar war, dass meine Katze totkrank ist und "nebenbei" ne schwere chronische Gastritis hat blieb eigentlich nur noch abgeben. Abgeben meiner absolutesten und sehr kranken Seelenkatze? Ich hab tagelang geheult. Dann hab ich "nen Zaun durch meine wohnung gebaut". Damit hatte Zoe ihr eigenes Reich mit Klappe nach draußen. Das waren für mich viele Kilometer Umweg, denn meine Wohnung ist groß und der Weg von der Küche ins Bad echt lang wenn der direkte versperrt ist. Das war es mir aber wert. Ebenso wie die 300 Euro für die Tiertrainerin. Die allerdings letztlich auch nur ähnliche Tipps hatte wie Geek.
Was ich sagen will: ich verstehe Deine Verzweiflung. Ich denke, das Wichtigste wäre Dich mit Deinem Freund zusammenzusetzen und zu beraten. Du kannst nicht gegen seinen Willen diesen schweren Weg gehen. Falls er sich auf einen letzten Versuch einlässt geht Euch Oropax kaufen und zieht es durch.
 
Frl.Bella

Frl.Bella

Beiträge
231
Reaktionen
50
Ich kann Dir nicht wirklich helfen. Nur vielleicht Mut machen. Ich hatte hier jahrelang wirklich schlimmste Aggressionen, was überhaupt nur tragbar war weil es Freigänger waren. Ein Kumpel für den Kater hat es abgemildert, aber es blieb bei immer wieder im wahrsten Sinne des Wortes "zerfetzenden" Szenen. Als dann klar war, dass meine Katze totkrank ist und "nebenbei" ne schwere chronische Gastritis hat blieb eigentlich nur noch abgeben. Abgeben meiner absolutesten und sehr kranken Seelenkatze? Ich hab tagelang geheult. Dann hab ich "nen Zaun durch meine wohnung gebaut". Damit hatte Zoe ihr eigenes Reich mit Klappe nach draußen. Das waren für mich viele Kilometer Umweg, denn meine Wohnung ist groß und der Weg von der Küche ins Bad echt lang wenn der direkte versperrt ist. Das war es mir aber wert. Ebenso wie die 300 Euro für die Tiertrainerin. Die allerdings letztlich auch nur ähnliche Tipps hatte wie Geek.
Was ich sagen will: ich verstehe Deine Verzweiflung. Ich denke, das Wichtigste wäre Dich mit Deinem Freund zusammenzusetzen und zu beraten. Du kannst nicht gegen seinen Willen diesen schweren Weg gehen. Falls er sich auf einen letzten Versuch einlässt geht Euch Oropax kaufen und zieht es durch.
Er hat gesagt er wäre dabei ..
Er weiß wie sehr ich an den beiden hänge und er mag sie auch sehr gerne ...
Es ist mein Herz was sich so dagegen wehrt.. Klar es sind "nur" ein paar Tage.
Aber kann es sie nicht noch mehr verstören?
All die Jahre waren wir unzertrennlich und nun das .. ich hab so Angst was falsch zu machen und es damit NOCH schlimmer zu machen ... wenn das überhauptnoch geht...
 
Pinoi_mum

Pinoi_mum

Beiträge
530
Reaktionen
303
...
Aber kann es sie nicht noch mehr verstören?
Die "Verstörung" ist, so bös das jetzt klingt, Teil des Konzeptes. Aktuell haben sich die Katzen im Zustand eingerichtet. Du "springst im Karree" um es ihnen so nett wie möglich zu machen. Das ist aber aktuell nicht gut.
All die Jahre waren wir unzertrennlich und nun das .. ich hab so Angst was falsch zu machen und es damit NOCH schlimmer zu machen ... wenn das überhauptnoch geht...
Was soll noch schlimmer werden?
Mit Geeks Tipps, Oropax und Konsequenz kannst du das derzeitige Muster durchbrechen, einen Reset herbeiführen und wieder zu einem akzeptablen Zustand kommen.
Sonst sehe auch ich genau die Gefahr:
Da du dich separiert, um beide aufopferungsvoll kümmerst, spielst und schmust.
Damit können sie sich vielleicht arangieren und brauchen gar keinen Frieden. Sie haben dich doch und alles andere auch.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
36.084
Reaktionen
1.744
Ich musste zum Glück in dem Sinne noch nie trennen, von daher habe ich keine Erfahrung. Aber wie gesagt, die Tipps der doch sehr renomierten Verhaltenstherapeutin waren letztlich die Selben. Keinerlei Kontakt zwischen den Katzen und dann Click für Blick bis der Arzt kommt. Von Grund auf verfeindete Katzen hab ich damit nicht zu Freunden gemacht. Aber es war dann doch sehr viel besser. Und vor allem habe ich bis heute sehr viel mehr Einfluss wenn es kracht.
Und da musst du definitiv hin, dass Deine Katzen auf Kommando vom Ungemach ablassen. Deine Sorge kann ich gut verstehen. Aber, so hart es klingt: was genau habt Ihr noch zu verlieren? Eine Abgabe würde die Katzen ultimativ verstören. Von Euch gar nicht zu reden.
 
Frl.Bella

Frl.Bella

Beiträge
231
Reaktionen
50
Die "Verstörung" ist, so bös das jetzt klingt, Teil des Konzeptes. Aktuell haben sich die Katzen im Zustand eingerichtet. Du "springst im Karree" um es ihnen so nett wie möglich zu machen. Das ist aber aktuell nicht gut.
Und tut auch verdammt weh ....

Das sie das vertrauen zu mir verlieren??? Aggressiv mir gegenüber werden ....

Und da musst du definitiv hin, dass Deine Katzen auf Kommando vom Ungemach ablassen.
Bisher haben beide so so super auf alles gehört.. auf ihre Namen auf Nein auf alles.. aber in deren Wahn ist denen alles egal....

Könnte jetzt schon jeden Tag weinen....


Ich habe so oft auch einfach das Gefühl das ich mit diesem Problem alleine bin.. Klar will ich jetzt die Minuten die mir und meinem Freund noch bleiben auch nicht NUR über die Katzen reden, aber Momentan schwirrt mir nur das im Kopf... Ich denke immer was muss ICH machen, wie kriege ICH das hin.. und fühle mich so furchtbar allein :( Ich fasse mut für ein paar Stunden und dann verliere ich ihn wieder...
Oropax sind bestellt... Türen gehen ab heute Abend zu, mit dem schlafen ohne beiden geht aber erst wenn das Oropax da ist - denke spätestens Freitag ...........
 
Patentante

Patentante

Beiträge
36.084
Reaktionen
1.744
Die Schilddrüse ist jetzt sicher gut eingestellt? Denn das würde ja sonst die Aggressionen erklären wenn der Wert noch nicht richtig wäre.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
15.900
Reaktionen
2.262
Ich kann nicht viel beitragen, finde aber die strickte Trennung einer ins WZ und einer ins SZ als Lösung sehr gut. Jede Katz hat euch dann ein paar Stunden für sich. Unter friedlichen Umständen würdet ihr ja auch nicht 24/7 zusammen sein und schmusen oder spielen und wenn dein Freund da mitzieht, schafft ihr das. Lieber einige Tage so , als eventuell entscheiden zu müssen das eine Katz weg muss. Versuch den Gedanken von Mitleid oder Misshandlung mal ganz weit weg zu schieben, denn damit machst du es für dich schwer und für deine Katzis. Ich seh das nicht als misshandeln sondern zum Wohl für Euch alle. Nur wenn ihr beide als Partner das durchzieht, wird das klappen. Kopf hoch 🍀🍀🍀
 
Geek

Geek

Beiträge
3.150
Reaktionen
352
Ich verstehe ja die Sorgen,
aber Katzen leben im Notfall auch mal Monate lang in einem Käfig bis sie vermittelt werden.

Jetzt aber mit Sorgen um die Katzis an die Sache gehen ist einfach kontraproduktiv.
Du hilfst ihnen damit nicht.
Ich wiederhole nochmal: Du hilfst ihnen nicht wenn du Mitleid hast.

Ich kann dir nur noch raten zuerst deine Sichtweise zu ändern.
Aktuell hast du zwei Aggro-Katzen, die beide am liebsten die andere Katze aus den Haus jagen würden.
Warum sollst du also mit solchen Idioten Mitleid haben?
Beide zeigen Fehlverhalten und beide sind zur Zeit absolute Blödis.

Was macht man mit aggressiven Idioten? Verhätscheln?
Nö das haben die nicht verdient; denen zeigt mal ganz deutlich, dass sie Idioten sind und sich gefälligst zu benehmen haben.

Der erste Schritt ist nun mal eine Isolation, damit die aus ihrem Fehlverhalten-Ritual rauskommen.
Das ist der Reset Knopf und danach musst du der Chef sein.

Vergiss mal "Sie verlieren ihr Vertrauen"; auch das ist falsch gedacht.
Die müssen dir nicht vertrauen sondern die müssen aufhören zu mobben und sich zu zerfetzen.
Wenn sie stinkig auf dich werden, dann ist das so.
Einfach ignorieren, denn die Alternative heißt nun mal Abgabe.
 
Frl.Bella

Frl.Bella

Beiträge
231
Reaktionen
50
Ich danke euch allen so so sehr!
Das so viele Menschen, die mich nicht mal kennen, mir so viel Mut zusprechen ist unglaublich..
Es gibt mir wirklich jedes Mal Kraft wenn ihr sowas schreibt ..
Vor allem bei Geek seinen Tipps, fühle ich mich danach stark und als würde ich alles durchschauen..
Aber lange hält das meist nicht, wenn zuhause wieder terror herrscht ...
Ich werde versuchen konsequent alles irgendwie durchzusetzen bis zum nächsten Wochenende ..
Ich hoffe das wir dadurch weiter kommen..
 
Patentante

Patentante

Beiträge
36.084
Reaktionen
1.744
Macht es Dich gar nicht wütend wenn die sich so anfetzen? Ich liebe meine Katzen über alles, es tut mir jedesmal hinterher in der Seele weh wenn ich motzen musste. Aber wenn hier jemand meint ohne den geringsten Anlass Furie spielen zu müssen muss ich definitiv nicht sauer spielen.... Ihr schafft das!
 
Frl.Bella

Frl.Bella

Beiträge
231
Reaktionen
50
Macht es Dich gar nicht wütend wenn die sich so anfetzen? Ich liebe meine Katzen über alles, es tut mir jedesmal hinterher in der Seele weh wenn ich motzen musste. Aber wenn hier jemand meint ohne den geringsten Anlass Furie spielen zu müssen muss ich definitiv nicht sauer spielen.... Ihr schafft das!
Doch macht es ..
Als es vorgestern wieder diesen Vorfall gab war ich so wütend das ich in einen anderen Raum musste zum durchatmen...
Habe so gemeckert das Garry sich sogar für einige Minuten versteckt hat ...
Aber letzten Endes zerreißt es mir einfach jedes Mal wieder das Herz nicht normal mit beiden Leben zu können wie vorher auch .. es war für alle leichter ..
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
15.900
Reaktionen
2.262
Doch macht es ..
Als es vorgestern wieder diesen Vorfall gab war ich so wütend das ich in einen anderen Raum musste zum durchatmen...
Habe so gemeckert das Garry sich sogar für einige Minuten versteckt hat ...
Genau DAS ist es. Die beiden müssen lernen das Euch dieses Verhalten nicht gefällt. Zur Not brüll kurz deine Wut raus, das scheinen beide nicht von dir zu kennen
 
Frl.Bella

Frl.Bella

Beiträge
231
Reaktionen
50
Genau DAS ist es. Die beiden müssen lernen das Euch dieses Verhalten nicht gefällt. Zur Not brüll kurz deine Wut raus, das scheinen beide nicht von dir zu kennen
Wenn ich zu meinem Freund sage: denkst du die Nachbarn hören das mauzen?
Ist seine Antwort jedes Mal: nein dein schimpfen eher 😅

Ich hatte bis dato nie Gründe zu meckern da beide super auf alles gehört haben, nein war nein, runter war runter, komm her war komm her ... alles immer super gelaufen.. und jetzt sowas .. deshalb fällt es mir auch wirklich schwer, die beiden bekommen schon echt super viel Liebe von mir .. 12 Jahre ist auch eine lange Zeit ...
 
iFreyFrey

iFreyFrey

Beiträge
61
Reaktionen
31
Ich habe auch ein bisschen so das Gefühl, so vom lesen her, dass du deine Unsicherheit und deine Angst auf die beiden überträgst.
 
Frl.Bella

Frl.Bella

Beiträge
231
Reaktionen
50
Ich habe auch ein bisschen so das Gefühl, so vom lesen her, dass du deine Unsicherheit und deine Angst auf die beiden überträgst.
Das kann schon sein ja .. wobei ich immer gut versuche das zu überspielen 😑 aber Katzen sind schon schlaue Tiere ...
Als ob sie merken würden das ich innerlich mich neu aufstelle 😂 sie saß zur Begrüßung an der Tür und hat sich frei bewegt ohne auf Garry zu achten oder zickig zu sein wie die letzten Tage ..
Garry hat gemauzt und sich nach dem meckern verzogen😂
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
15.900
Reaktionen
2.262
Überspielen klappt nicht ...😉 die merken wenn’s einem nicht gut geht .....
eine andere Einstellung wird dir und deinen Katzen helfen 🍀
 
Patentante

Patentante

Beiträge
36.084
Reaktionen
1.744
Nicht zu vergessen: die lesen hier mit und wissen ganz genau wann es ernst wird! ;)
 
Frl.Bella

Frl.Bella

Beiträge
231
Reaktionen
50
Überspielen klappt nicht ...😉 die merken wenn’s einem nicht gut geht .....
eine andere Einstellung wird dir und deinen Katzen helfen 🍀
Jaaa.. oh man.. danke für die aufbauenden Worte 😦


Nicht zu vergessen: die lesen hier mit und wissen ganz genau wann es ernst wird! ;)
haha ja haben sie scheinbar heut gemerkt ..🙊

ab jetzt weht hier ein anderer Wind und ich schalte bei doofem gemauzte auf Durchzug!
Ich danke euch ihr lieben das ihr mir helfen wollt.. es tat wirklich gut heut so viele Tipps und Meinungen zu hören ..
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
24.980
Reaktionen
3.433
Tröste dich, ich habe auch lange gebraucht bis ich ein dickes Fell hatte.:)
Bei mir war es eine komplizierte VG und ich habe zwei Einzelprinzen, die seit dem Kittenalter alleine gehalten wurden, vergesellschaftet.
Bei den Wrestlingeinlagen der Kater habe ich am Anfang gedacht die bringen sich um und panisch schreiend beide getrennt. Dabei war, ist das völlig normal zwischen Katern. Ich habe auch oft heulend da gesessen und gedacht: Oh Gott, was hast du gemacht. Vor allem da Justus oft hysterisch kreischend durch die Wohnung gelaufen ist (Sherlock hinter ihm her).
Bis ich dann dahinter kam, dass vieles bei Justus einfach nur Show ist (er ist halt ein Mädchenkater).

Bei dir ist es vor allem schwierig weil es ja viele Jahre geklappt hat und man jetzt erst einmal kapieren muss dass damit (im Moment) einfach Schluss ist. Aber es nützt ja nichts. Im Moment ist eben Krieg und man muss reagieren.

Ich habe auch immer wieder Phasen wo die Jungs sich nicht vertragen, dann trenne ich für eine kurze Zeit wieder (Dauer nach verhalten, von 15 Minuten bis ein paar Stunden). Dann denke ich auch: Warum? Die ganzen letzten Wochen habt ihr friedlich zusammen fangen gespielt und heute wird sich wieder nur gefetzt.....
Es ist aber einfach so und dementsprechend muss ich handeln. Natürlich jault der Eingesperrte auch und versteht die Welt nicht mehr. Aber von Geek habe ich die Einstellung übernommen dass es dann einfach Blödis sind.
Sherlock bekommt von mir dann zu hören (Ihn sperre ich meistens aus dem Zimmer aus): Selbst Schuld, lass den Dicken in Ruhe, benimm dich und dann darfst du wieder rein. Zu Justus: Warum bist du so eine Zimperlise und fängst jedes Mal an zu kreischen? Das nervt......

Jedenfalls so in der Art.

Gekuschelt haben die Zwei übrigens (bisher) noch nie, leider. Aber sie sind gute Kumpels und wenn einer Mal längere Zeit außer Sicht ist, fängt der andere an zu suchen und zu rufen. Bei uns sagt man dazu: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen