Kleiner Mann, große Hoffnung

  • Autor des Themas Eclipse2003
  • Erstellungsdatum
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.514
Reaktionen
3.500
Die Frage ist
welche Behandlung und Kosten auf dich zukommen?
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
1.137
Reaktionen
777
Das ist nicht absehbar. Zuerst würde ich in die TK zur Neurologin gehen. Von MRT (€ 400) über Pfotenversteifung (€ 600) bis Amputation (€ 1000) wäre alles möglich. Auf jeden Fall Physiotherapie und so weiter.
Das größte Problem dabei ist, so empfinde ich aktuell, dass der kleine Onni Angst vor Händen hat. Er muss sich anfassen lassen, sonst wird das alles gar nicht machbar sein.
 
goya

goya

Beiträge
8.552
Reaktionen
1.934
Irgendwie kommt mir die Frage bekannt vor.

Es ist wirklich viel Arbeit Katzen zu pflegen. Wenn er aus dem Tierheim kommt, könnte man eventuell eine Kostenübernahme vereinbaren.
Definitiv wüsste ich jedenfalls das der Knopf in liebevolle, gefuldige und erfahrene Hände käme.
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
1.137
Reaktionen
777
Wir sollen am Anfang auch mit einer Gittertür arbeiten, weil er so scheu ist. Er würde also erst einmal im Arbeitszimmer wohnen, ich schlafe dann da auch, irgendwie ;)
Wie schnell kann ich das Vertrauen von dem kleinen Fratz gewinnen? Wie reagiert Mani?
Ich habe keine Möglichkeit Urlaub zu nehmen in diesem Monat...
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
1.137
Reaktionen
777
Danke, goya 🌻
An die Kosten denke ich fast am wenigsten in dem Fall. Das habe ich mit meinem Partner geklärt, wir waren nicht im Urlaub und auf keinem Festival oder Konzert. Lulus Besuch in der TK war ´n bisschen teuer, aber sonst...
 
goya

goya

Beiträge
8.552
Reaktionen
1.934
Manchmal ist es sogar besser wenn man nicht den ganzen Tag zu Hause ist, dann können die Kater mal unbeobachtet sein.😉
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.514
Reaktionen
3.500
Das dachte ich auch gerade. Wenn Mensch 24/7 da ist, traut er sich vielleicht nicht sein neues Reich zu erkunden und kommt auch nicht zur Ruhe
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
17.602
Reaktionen
5.752
Kleiner Mann "Manitou", wie fändest du es, einen Gefährten an deiner Seite zu haben?

Wir besuchen am Donnerstag "kleiner Onkel" (Onni?). Er befindet sich zur Zeit in dem TH, aus dem ich Paulchen holte... Onni ist auch rot-beige, aber er ist erst 4 Monate alt. Und er hat eine Vorderbein-Problematik, er benutzt eines nicht. Er hatte wohl einen Unfall. Die nette Dame vom TH sagte, das wird lt. Aussage der Ärzte auch nichts mehr. Das sind gleich mehrere Déjà-vus.....
Das ist nicht absehbar. Zuerst würde ich in die TK zur Neurologin gehen. Von MRT (€ 400) über Pfotenversteifung (€ 600) bis Amputation (€ 1000) wäre alles möglich. Auf jeden Fall Physiotherapie und so weiter.
Das größte Problem dabei ist, so empfinde ich aktuell, dass der kleine Onni Angst vor Händen hat. Er muss sich anfassen lassen, sonst wird das alles gar nicht machbar sein.
Für den kleinen Onni und für euren Manitu wäre es klasse, wenn es klappen würde, dass er zu euch kommt. Natürlich müsst ihr euch das gut überlegen, ob ihr das zeitlich und auch kostenmäßig schaffen könnt.

Wenn das Tierheim einen Teil der Kosten übernehmen würde, wäre das doch nicht verkehrt. Ihr habt ja schon viel Geld mit Mannis Therapien bezahlt, da wäre es gut, wenn nicht alle Behandlungskosten für Onni auch noch von euch getragen werden müssten.

Ich bin gespannt, wie ihr euch entscheidet. Falls Onni einzieht, gibt es hier bestimmt bald einige neue Fotos und Berichte.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
35.123
Reaktionen
7.684
Ich schließe mich den anderen an und egal wie du dich entscheidest es wird richtig sein.
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
1.137
Reaktionen
777
Danke, liebe Tinaho 🌺
Ich denke heute schon den ganzen Tag an Donnerstag. Wir richten uns gedanklich darauf ein, den kleinen Fratz auch gleich mitzunehmen :) Wer soll sich denn sonst um den kleinen Onni kümmern?!
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
35.123
Reaktionen
7.684
Oh, am Donnerstag schon.
Dann hibbel ich mal ganz fix mit. :c010:
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.577
Reaktionen
3.629
Das geht jetzt aber schnell. Ich bin auch schon ganz gespannt und wünsche Euch alles Gute.
Wenn es jemand hinbekommt, dann Ihr, bei Manni habt Ihr ja auch wahre Wunder vollbracht. 🥰
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
1.137
Reaktionen
777
Naja, meine Gedanken schlagen wohl eher Purzelbäume :) Wir wollen ihn am Do.tag "eigentlich" erstmal "nur" kennenlernen. Der Kleine steht aktuell gar nicht zur Vermittlung wg. seiner Problematik.
Also, in seiner Fund-Meldung stand, er hätte ein gebrochenes Vorderbein. Ich rief dann am Samstag im TH an und die Dame am Telefon druckste zunächst etwas rum...dann sagte sie, es sei wohl kein Bruch... Er benutzt das Bein nicht. Er ist daher auch nicht in der Vermittlung und sie wissen gar nicht genau, wie es nun mit ihm weitergeht. Dann erzählte ich von Manitou 🐾 Ich habe richtig gehört, wie die Dame es kaum fassen konnte :)
Lange Rede, kurzer Sinn: ich denke, hier zählt vor allem unsere Entscheidung. Die sind "froh", wenn er da raus kommt (das ist überhaupt nicht negativ gemeint). Und vielleicht kennt dort sogar jemand Manitous Geschichte. Das TH, aus dem er kommt, war ja das zweite TH in der Gemeinde.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
17.602
Reaktionen
5.752
Ich bin soooo gespannt, bis Donnerstag halte ich das aber gerade noch aus. 🥰 🥰 🥰
 
goya

goya

Beiträge
8.552
Reaktionen
1.934
Ich bin gespannt was du berichten wirst
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
1.137
Reaktionen
777
Heute Nachmittag besuchen wir "kleiner Onkel" 😊
Ich bin freudig aufgeregt, habe aber auch einen Knoten im Magen...
Bis heute Abend, ich werde natürlich berichten 🐾
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
11.629
Reaktionen
5.359
..wird mit Spannung erwartet! 🤗
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.577
Reaktionen
3.629
Alles Gute, ich bin auch ganz gespannt! 😊
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
13.245
Reaktionen
3.880
Alles Gute!! 🍀
 

Ähnliche Themen