4-jährigen Einzelkater mit Verhaltensauffälligkeiten vergesellschaften

Emil

Emil

Beiträge
29.750
Reaktionen
960
Ich hatte mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken darüber gemacht, ob das geht oder nicht.
Es ist aber echt gruselig, wenn eine Gliedmaße ausgekugelt ist (das stell ich mir bei einem Bein noch viel heftiger vor). Ich weiß auch echt nicht, wie er das geschafft hat, da er zwar aktiv war, aber ich jetzt auch keinen Gegenstand festmachen kann, wo er hätte mit seinem Zeh hängen bleiben können. Allerdings ist Pixel auch ein Tollpatsch, daher ist bei ihm wohl alles möglich.
Ich hätt an deiner Stelle auch keine OP gemacht, wenn sich das Bein so schnell wieder einrenkt und das dann auch nicht sonderlich schmerzhaft für ihn hat sein sollen. Eine OP - abgesehen, dass sie ja vielleicht gar nichts gebracht hätte - wäre auf jeden Fall mit stärkeren Schmerzen und Stress verbunden gewesen.
Mir hatte unser damaliger Tierarzt damals gesagt, dass es Katzen mit sehr empfindlichen Gelenken gibt, die dadurch anfälliger für solche Geschichten sind. ( wie auch einige kleine Hunderassen z.B. Chihuahua ) Er hatte einen davon mit dem gleichen Mist als
Patient. Der Kleine sollte operiert werden ( auf Wunsch der Züchterin ) Die OP musste dann mittendrin abgebrochen werden, da der Hund wieder belebt werden musste .o_O Das Frauchen hat es dann kein zweites Mal machen lassen. Ich hatte schon überlegt, ob das vielleicht auch rasseabhängig sein könnte ?
Pixi ist doch Bengale, oder ? Mein Joschi stammte aus einer Zucht ( seriös und mit Papieren )
Das diese Zucht seriös war hat mir hier im Forum nach Kopie des Zuchtbuches netterweise sauri bestätigt.
Joschi war Bengal/Perser/ Hauskatze Mix. Nur dass er im Gegensatz zu seinen Geschwistern völlig schwarz war. Die anderen Katzen aus dem Wurf sahen aus wie Bengalen.
Joschi war außerdem der zierlichste und leichteste von meinen Katern.
 
Frau Flausch

Frau Flausch

Beiträge
1.295
Reaktionen
232
Bei Oskar kann ich mir "wenigstens" noch sagen dass ich irgendwie selbst schuld sein muss (frag mich, aber jemand anders kommt ja nicht in Frage)
Wahrscheinlich kannst du bei Oskar genausowenig was dafür wie ich bei Pixel. Wir können doch auch nicht hellsehen und sie sagen uns ja nicht, was genau ihr Problem ist.

Mir hatte unser damaliger Tierarzt damals gesagt, dass es Katzen mit sehr empfindlichen Gelenken gibt, die dadurch anfälliger für solche Geschichten sind. ( wie auch einige kleine Hunderassen z.B. Chihuahua ) Er hatte einen davon mit dem gleichen Mist als Patient. Der Kleine sollte operiert werden ( auf Wunsch der Züchterin ) Die OP musste dann mittendrin abgebrochen werden, da der Hund wieder belebt werden musste .o_O Das Frauchen hat es dann kein zweites Mal machen lassen. Ich hatte schon überlegt, ob das vielleicht auch rasseabhängig sein könnte ?
Pixi ist doch Bengale, oder ? Mein Joschi stammte aus einer Zucht ( seriös und mit Papieren )
Das diese Zucht seriös war hat mir hier im Forum nach Kopie des Zuchtbuches netterweise sauri bestätigt.
Joschi war Bengal/Perser/ Hauskatze Mix. Nur dass er im Gegensatz zu seinen Geschwistern völlig schwarz war. Die anderen Katzen aus dem Wurf sahen aus wie Bengalen.
Joschi war außerdem der zierlichste und leichteste von meinen Katern.
Gekauft haben die Vorbesitzer ihn als Bengalen, aber nachdem er keinen Ausweis hat, kann man nicht sagen, wann und ob da mal ein Bengale mitgemischt hat. Von der Fellzeichnung, dem Körperbau und seiner Art ist es zwar nicht ganz unwahrscheinlich, aber wissen tu ich es nicht.
Gut, dass mein Mann das mit der abgebrochenen OP nicht liest. Am Dienstag muss seine Feli zum Tierarzt für die Zahnsanierung und er ist jetzt schon in Sorge um sie...
 
Frau Flausch

Frau Flausch

Beiträge
1.295
Reaktionen
232
Striegeln sich eure Katzen auch selbst? Zugegeben, an der Technik müssen wir noch arbeiten und er kann sich auch noch nicht entscheiden, ob das Teil für's Fell oder für die Zähne ist, aber der richtige Ansatz ist da 🤪
Anhang VID_20200802_124849.mp4 betrachten
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
3.502
Reaktionen
611
Frau Flausch

Frau Flausch

Beiträge
1.295
Reaktionen
232
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
3.502
Reaktionen
611
Ich kann ihn dir direkt vorbeibringen 🙈😄Dann kannst du dich live an ihm erfreuen 😉
Hahaha Lach.
Mein Mann killt mich. Ich hatte schon eine Anfrage, ob ich nicht noch einen Bengalkater aufnehmen könnte, da er als Rückläufer kam, unsere TÄ hatte ihn vermittelt. Sie hat einfach mal Louis verdrängt und wusste nur noch, dass ich mal für James einen Kater gesucht habe.
Er hat es kategorisch abgelehnt, auch Yasmara, da habe ich es noch einmal versucht.

Soso und du meinst ich bin deiner kleinen P-nelke gewachsen? 😄
Erfreuen ist in diesem Fall ein dehnbarer Begriff. 😎
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
4.253
Reaktionen
848
Ich kann das Video leider auch nicht sehen, sehe aber auch keine drei Punkte an der Seite.....🤔
 
Patentante

Patentante

Beiträge
32.806
Reaktionen
950
Leider kann ichs auch so nicht sehen ("wurde entfernt"). Hab aber beim ersten Standbild. Das reicht schon
:love: :love:
Jamie kann sich nur die Zähne bürsten. Leider hapert es sehr mit der Technik. Der Bürstenverschleiß ist hoch :LOL:
 
Frau Flausch

Frau Flausch

Beiträge
1.295
Reaktionen
232
Okay, mein Verständnis für diese Katze hat sich gerade eben verabschiedet. Nicht nur, dass er Neko aufgelauert ist, als der auf der Toilette war, er wurde dann aggressiv als Neko sich gewehrt hat. Ich hab ihn dann angemotzt, worauf er mit Kreischen, Fauchen und Knurren reagiert hat. Sorry, aber das geht nicht. Als ich ihn in sein Zimmer schicken wollte, hat er nach mir gehauen.
Wenn er sich mir gegenüber ab und an im Ton vergreift... geschenkt. Aber das grad Neko gegenüber war für mich zu viel des Guten.

So wie das gerade innerhalb von wenigen Sekunden von 0 auf 180 ging, hat das keine Zukunft mit einem Kind im Haus. Ich bin grad selbst nicht ganz ruhig und werd daher noch mal drüber schlafen, aber Stand im Moment ist, dass er so nicht bleiben kann.
Ich weiß nur ehrlich gesagt nicht wo hin. Tierheim ist ja auch nicht so die richtige Option oder?
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
34.582
Reaktionen
1.423
Ach liebe Alex. ... 😢

Nein, ich würde Pixi nicht ins Tierheim geben.
An Deiner Stelle würde ich versuchen, ihn über "privat" zu vermitteln.
Erstelle doch einen Text, der ihn gut beschreibt und stelle ihn zur Vermittlung ein.
Also hier und anderswo...

Ich drücke Dich lieb.

Melli
 
Emil

Emil

Beiträge
29.750
Reaktionen
960
Gut, dass mein Mann das mit der abgebrochenen OP nicht liest. Am Dienstag muss seine Feli zum Tierarzt für die Zahnsanierung und er ist jetzt schon in Sorge um sie...
Die abgebrochene OP war ja bei einem Chihuahua. Die sind wohl sehr empfindlich bei Narkosen.
Dein Männe soll sich keine Sorgen machen. Meine Jungs haben ihre Zahn-Op,s sehr gut überstanden. Aber in Sorge ist man natürlich trotzdem immer.
Ergänzung ()

Dem bösen Teil hat er es aber gegeben 😂
 
Frau Flausch

Frau Flausch

Beiträge
1.295
Reaktionen
232
Ach liebe Alex. ... 😢

Nein, ich würde Pixi nicht ins Tierheim geben.
An Deiner Stelle würde ich versuchen, ihn über "privat" zu vermitteln.
Erstelle doch einen Text, der ihn gut beschreibt und stelle ihn zur Vermittlung ein.
Also hier und anderswo...

Ich drücke Dich lieb.

Melli
Danke Melli! Ich fürchte nur, sobald ich schreib, dass er in die Wohnung markiert, nimmt ihn eh keiner mehr... :(
 
Emil

Emil

Beiträge
29.750
Reaktionen
960
Oh nein, Tierheim bitte nicht. Wer weiß, wo er dann landet.
Stelle doch hier mal eine Vermittlungsanzeige mit genauer Beschreibung ein, wie Melli schon vorgeschlagen hat. Meine Stieftochter hatte mit Mikesch ( Karthäuser-Mix ) auch so einen Problemfall, den sie nach über sechs Monaten vergeblicher Versuche ( auch mit Tierpsychologin ) einer VG mit Altkater Simba dann privat vermittelt hat. Eine junge Tierpflegerin hat ihn nach Vorkontrolle übernommen. Er war leider mit anderen Katzen absolut nicht verträglich ( die Vorbesitzerin hatte ihn ca. 4 Jahre als Einzelkater gehalten und ist dann leider verstorben )
Bei der jungen Frau hat er sich sofort wohlgefühlt und meine Stieftochter und sie standen auch noch längere Zeit in Verbindung.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
34.582
Reaktionen
1.423
Danke Melli! Ich fürchte nur, sobald ich schreib, dass er in die Wohnung markiert, nimmt ihn eh keiner mehr... :(
Auch auf diese Gefahr hin, würde ich es zumindest versuchen.
Es ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass er anderswo nicht markiert.

Das Tierheim wäre für mich persönlich, die letzte nein die allerletzte Möglichkeit.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen