Fellpopos ziehen ein - Fragen

B

Bamboox3

Beiträge
29
Reaktionen
2
Du wartest dass was zu hören ist, das ist der Grund. Tun sie all das denn tagsüber?
das könnte der Grund sein....
Ja das tun sie (natürlich). Sie haben oftmals ihre 5 Minuten, wo sie sich durch
die ganze Wohnung jagen oder halten sich dann gerne im Nebenzimmer auf wo unsere PCs stehen und auch 1 großes Katzenklo und machen da Unfug 😅
Ergänzung ()

Die Kleinen.... haben noch nicht den idealen Rhythmus. Ich mache das bei meinen kleinen Gästen immer so , abends schön auspowern.....und noch eine Portion Futter bevor ich ins Bett gehe. Ein satter Bauch macht träge.

Es wird mit daran liegen, dass du ein bisschen darauf lauerst, dadurch auch unruhig wirst...um dann dir dir Erlaubnis zu geben, die Tür zu schließen, weil du ja auch ein schlechtes Gewissen hast sie einzusperren.

Es wird besser!

lg
Verena
Das könnte gut sein, Ich hoffe ich werde entspannter🙈 Wie würdest du es abends dann machen, also nach dem Auspowern und der ordentlichen Portion Futter? Gute Nacht sagen und die SZ Tür schließen?

Lg
 
Emil

Emil

Beiträge
29.239
Reaktionen
861
Das könnte gut sein, Ich hoffe ich werde entspannter🙈 Wie würdest du es abends dann machen, also nach dem Auspowern und der ordentlichen Portion Futter? Gute Nacht sagen und die SZ Tür schließen?

Lg
Wie schon von mir geschrieben würde ich persönlich es genau so machen. Am Tage würde ich allerdings auch das SF auf lassen. Ich kann aber nur aus Erfahrung mit unserem Sternchen Joschi ( die ersten Jahre leider Einzelkater , bis Kumpel Rambo dazu kam ) sprechen, der in der damaligen Wohnung freien Zugang zu allen Räumen hatte, aber nachts nicht ins Schlafzimmer durfte . Wir haben vor dem schlafen gehen lange mit ihm gespielt und neben dem Bett eine Schüssel mit geknüllten Papierkügelchen stehen gehabt. Da wurde dann noch vor dem Tür schließen vom Bett aus mindestens 30 Minuten Kügelchen gejagt , apportiert und von ihm wieder ins Bett gebracht. Wenn er dann ausgepowert war haben wir die Schlafzimmertür geschlossen und er hat im Wohnzimmer geschlafen. ( mein Göga hatte damals auch in drei Schichten gearbeitet ) Wenn er dann tagsüber schlafen musste hat er sich vorher auch noch mit Joschi beschäftigt und dann aber ebenfalls die Tür geschlossen gehalten. Hat nie irgendwelche Probleme gegeben, wobei es mit Joschi wohl auch keine gegeben hätte, wenn er bei uns hätte übernachten dürfen ( später durfte er das auch ) Und Deine Süßen sind zu zweit. Die werden sich bestimmt auch außerhalb des Zimmers gut miteinander beschäftigen ( oder auch schlafen )
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.335
Reaktionen
628
Das könnte gut sein, Ich hoffe ich werde entspannter🙈 Wie würdest du es abends dann machen, also nach dem Auspowern und der ordentlichen Portion Futter? Gute Nacht sagen und die SZ Tür schließen?
Wenn meine Welpen noch unter 10 Wochen sind schlafen sie im Herrenzimmer.... da sind sie dann auch eingesperrt sozusagen mit ner halben Tür, kommen sie drüber sind sie alt genug um mit den anderen mitzulaufen.... und lernen das Schlafengehen von den Großen. Unsere SZ ist immer auf... daher stellt sich für mich nicht die Frage. Aber ich würde nach Bespaßen, Futter und Streicheleinheiten.... die SZ einfach zu machen.

lg
Verena
 
B

Bamboox3

Beiträge
29
Reaktionen
2
Kurzes Update: Ich habe die SZ Tür die Nacht zu gehabt aber die Beiden hatten die restliche Wohnung für sich, es war ruhig :)
Ich bin gespannt wie mein Partner dann schlafen wird/kann, wenn er aus der Nachtschicht Heim kommt.
Ergänzung ()

Und ich bin gespannt wie es an den Wochenenden wird, wo man evtl mal ausschlafen mag.
Momentan wache ich aber eh ab 4 Uhr sehr oft auf, Biorhythmus wahrscheinlich oder Sommer und seine Temperaturen.

Meine Beiden trinken auch relativ viel. Bei mir gibt es hochwertiges Nassfutter und wenn ich arbeiten bin stelle ich Trockenfutter hin, dafür trinken sie viel, ich bin mir da unsicher ob es zu viel ist oder noch okay. Zusammen trinken sie täglich so einen 3/4 Napf aus. Gehen dafür auch gehäuft Pipi, aber es scheint ihnen gut zu gehen. Sie sind auch oft wild am Spielen das kommt denke ich dazu.
Hoffe es liegt an TF, was ich mehr und mehr weglassen will, oder an den Temperaturen weil ich wenn ich nicht da bin die Fenster dementsprechend auch zu lasse.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.335
Reaktionen
628
Gebe ihnen doch eine halbe Stunde bevor du gehst.... Nassfutter und dann wenn du gehst füllst du den Napf oder Näpfe nochmals auf. Stelle ein Großes Kühlakku drunter unter wenn du meinst es wird bei der Wärme trocken.

Lass das Trofu als Nahrung wirklich weg.... das ist wirklich nicht die sinnvollste Fütterung für deine Mäuse. Damit tust du dir keinen Gefallen und auch den Zwergen nicht.

Sie werden nicht verhungern.... wenn sie mal 2 Stunden einen leeren Napf haben.

lg
Verena
 
B

Bamboox3

Beiträge
29
Reaktionen
2
Hello an alle :) ich mal wieder. Kurzes Update: Den Beiden gehts gut und sie entwickeln sich anscheinend ganz normal und gut 😊
Die Schlafsituation hat sich mittlerweile einigermaßen eingependelt. Gestern war es so, dass mein Partner noch einige Zeit länger als ich wach war und die Beiden dann dementsprechend in der Wohnung auch noch etwas getobt haben, die SZ Tür bleibt nachts zu und damit kommen sie klar. Tagsüber huschen sie manchmal rein aber es ist ok für sie, wenn wir die Tür nachts zu machen. Sie jaulen auch noch nicht nach Futter morgens, ich gebe ihnen dann etwas wenn ich das will.

Ich hab mal ein paar Fragen zum Thema Haushalt/Ordnung/Katzen😅
Wie oft wechselt ihr das Streu oder kippt neues nach? Wie lange hält eures aus?
Ich habe Tigerino mit Duft wie von der Züchterin und die 24kg (2 mal 12) auf 3 Klos verteilt gehabt, meine Beiden sind größtenteils nur auf 1 Klo gegangen und die anderen beiden wurden weniger genutzt, haben aber nun nach 2 Wochen auch schon gerochen obwohl ich Urin und Kot natürlich mehrmals am Tag entferne. Es ist noch viel Streu in den Klos gewesen doch musste ich es nun wechseln, weil es eben gerochen hat, schade um die Menge... Zusätzlich habe ich das Anfangsklo (Katzen zogen vor 2 Wochen bei mir ein) nun aus dem Wohnzimmer entfernt, da sie das nicht mehr genutzt haben seit einigen Tagen. Also haben sie jetzt noch 1 großes Klo mit Haube (was auch roch) und 1 kleineres offen im Bad. Wobei wie gesagt das große mit Haube zu 90% genutzt wird.
Habt ihr da Tipps um das Ganze besser/anders anzugehen? 😊

Dann würde ich gerne wissen was ihr so für daily Hacks habt, damit eure Wohnung eeeeeinigermaßen wohnlich aussieht und nicht nach Katzenparadies 😅 ich achte nicht krass penibel auf Sauberkeit aber klar, wenn ich von der Arbeit komme und die Fenster zu waren, riecht es gut nach Futter/Klo/Katzen. Was sind eure täglichen Routinegriffe für eure Wohnung, außer saugen? 👌
 
Emil

Emil

Beiträge
29.239
Reaktionen
861
Tägliche Routine morgens: aufstehen, Kater füttern, Klos säubern und fast vergessen, als Erstes die Terrassentür zum Lüften aufmachen ( obwohl es hier selten nach Katze riecht, seitdem ich die großen Toiletten von Ikea aufgestellt habe und die immer noch stehenden anderen kleinen Klos immer seltener benutzt werden. Für die daneben liegende Streu habe ich griffbereit Schaufel und Handfeger stehen oder ich sauge schnell mal durch. ( Wir haben Teppich und extra einen abnehmbaren Staubsauger angeschafft, der eine Tierhaarbürste hat, die wirklich erstaunlich gut die Haare aufnimmt. ( sogar meine eigenen ziemlich langen, die anscheinend auch überall herum fliegeno_O) Ich verwende übrigens auch Tigerino ( aber ohne Duft , da ich darauf allergisch reagiere )
Komme sehr lange mit einer Füllung über die Runden.
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
3.007
Reaktionen
522
Vielleicht ist es die Toilette, die gemüffelt hat und nicht das Streu?

Ich befülle die Toiletten auch mit reichlich Streu und siebe dieses gründlich durch, da ist ja ganz viel Streu dabei, dass überhaupt keinen Kontakt mit den Exkrementen hatte.
Toiletten werden wöchentlich nass gereinigt und das gesiebte, gute Streu mit frischem aufgefüllt. Da müffelt nichts. So alle 4 Wochen tausche ich komplett aus, nach Gefühlt und Kontrolle. Mit dem feinen Canada Streu funktioniert das (es gibt anderes Streu, da muss schon nach 3 Tagen alles komplett raus).
 
B

Bamboox3

Beiträge
29
Reaktionen
2
Tägliche Routine morgens: aufstehen, Kater füttern, Klos säubern und fast vergessen, als Erstes die Terrassentür zum Lüften aufmachen ( obwohl es hier selten nach Katze riecht, seitdem ich die großen Toiletten von Ikea aufgestellt habe und die immer noch stehenden anderen kleinen Klos immer seltener benutzt werden. Für die daneben liegende Streu habe ich griffbereit Schaufel und Handfeger stehen oder ich sauge schnell mal durch. ( Wir haben Teppich und extra einen abnehmbaren Staubsauger angeschafft, der eine Tierhaarbürste hat, die wirklich erstaunlich gut die Haare aufnimmt. ( sogar meine eigenen ziemlich langen, die anscheinend auch überall herum fliegeno_O) Ich verwende übrigens auch Tigerino ( aber ohne Duft , da ich darauf allergisch reagiere )
Komme sehr lange mit einer Füllung über die Runden.
Ich habe mir letztens erst einen neuen Staubsauger gekauft, Beutellos aber mit Kabel, der ist auch super. Diese Matten vor dem Klo haben wir auch, aber das Streu ist so fein, dass es an den Pfoten manchmal hängen bleibt und dann verteilt wird. Lüften tu ich auch, wobei bei uns tagsüber eigentlich immer alle Fenster gekippt sind.
Wie oft reinigst du das Klo? Und tust du das alte Streu dann wieder rein?
Ergänzung ()

Vielleicht ist es die Toilette, die gemüffelt hat und nicht das Streu?

Ich befülle die Toiletten auch mit reichlich Streu und siebe dieses gründlich durch, da ist ja ganz viel Streu dabei, dass überhaupt keinen Kontakt mit den Exkrementen hatte.
Toiletten werden wöchentlich nass gereinigt und das gesiebte, gute Streu mit frischem aufgefüllt. Da müffelt nichts. So alle 4 Wochen tausche ich komplett aus, nach Gefühlt und Kontrolle. Mit dem feinen Canada Streu funktioniert das (es gibt anderes Streu, da muss schon nach 3 Tagen alles komplett raus).
Möglich das es das Klo war, ich habe jedoch das Streu dann rausgeholt und in einen Müllsack getan und das roch dann schon...
Ah okay, also du mischt das neue mit dem alten Streu, das klingt auch gut. Ich will halt echt nicht jeden Monat 24kg Streu kaufen müssen 😂
Wie siebst du das? Normal mit der Klo Schaufel oder wie darf ich mir das vorstellen?
 
Frau Flausch

Frau Flausch

Beiträge
1.188
Reaktionen
214
Der Geruch aus der Katzentoilette hängt auch ganz stark vom Futter ab. Am geringsten ist der Geruch bei Barf und mein Näschen sagt mir, je minderwertiger das Futter, desto größer der Gestank. Gilt immer für den Input und den Output ;)
Meine Lieblingssituation war, als ich eine Freundin zu Besuch hatte, die keine Haustiere hat. Ich hab ihr die Wohnung gezeigt und irgendwann fragt sie mich "und wo hast du jetzt eigentlich die Katzenklos?". Tja, sie stand wirklich direkt davor und hat es nicht gerochen.
Ich tausche außerdem die Streu (Tigerino oder Tigeroo) so gut wie nie aus. Ich siebe sie nur regelmäßig mit einem feinen Holzrandsieb durch. Das Sieb ist eigentlich aus dem Handwerk um z.B. Sand zu sieben und die Maschenweite beträgt vielleicht 2mm.

wobei bei uns tagsüber eigentlich immer alle Fenster gekippt sind.
Ich hab nicht deinen gesamten Thread im Kopf, daher sag ich einfach mal vorsichtshalber, dass die Fenster hoffentlich mit einem Kippschutz gesichert sind. Sonst endet das ganz schnell richtig böse. Falls sie das sind, vergiss die Anmerkung einfach :)
 
Emil

Emil

Beiträge
29.239
Reaktionen
861
Ich tausche außerdem die Streu (Tigerino oder Tigeroo) so gut wie nie aus. Ich siebe sie nur regelmäßig mit einem feinen Holzrandsieb durch. Das Sieb ist eigentlich aus dem Handwerk um z.B. Sand zu sieben und die Maschenweite beträgt vielleicht 2mm.


Ich hab nicht deinen gesamten Thread im Kopf, daher sag ich einfach mal vorsichtshalber, dass die Fenster hoffentlich mit einem Kippschutz gesichert sind. Sonst endet das ganz schnell richtig böse. Falls sie das sind, vergiss die Anmerkung einfach :)
Das mit der Streu mache ich hier genauso . Habe ehrlich gesagt nicht so die große Lust ( und auch nicht die Körperkraft ) die riesigen Klos ständig komplett zu leeren und sie dafür anheben zu müssen. Ich habe auch reichlich Streu eingefüllt, so dass kaum etwas vom Pipi auf den Boden gelangt. Da Emil leider aber oft mal direkt in die Ecken an den Rand pullert schippe ich die Streu auf die andere Seite und reinige mit einem feuchten Tuch die Randseiten. Die beiden neuen Klos stehen hier jetzt bereits ca. 2 Monate (? ) und ich musste bisher nicht komplett ausleeren.

Was die Fenster betrifft hoffe ich auch, dass diese abgesichert sind. Ich habe hier nur mal die Fenster auf Kipp, wenn wir da sind und die Kater im Auge haben. Da Rasmus gerne auf Türen springt wäre es mir auch einfach zu riskant. Am Fenster hat er es zwar noch nie versucht, aber bei dem Burschen weiß man nie. Und die Katze einer Arbeitskollegin ist vor Jahren auf diese Art ums Leben gekommen. Sie hat sich in der gekippten Terrassentür eingeklemmt. ( nach 12 Jahren, in denen nie etwas passiert war ) Zum Glück hat wenigstens ihr Partner die Katze gefunden und nicht die Kinder, die damals noch klein waren.
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
3.007
Reaktionen
522
Wie siebst du das? Normal mit der Klo Schaufel oder wie darf ich mir das
Ich habe 2 unterschiedliche Schaufeln, eine grobe damit es schnell geht bei Pipiböller und Häufchen und eine ganz feine, um kleinen Klümpchen noch raus zu sieben.
Leider pieselt mein Kater den lieben langen Tag in die Ecken, sodass es nicht ausreicht nur die Böller rauszuholen, ansonsten würde ich es wie "Emil"/Bea handhaben.
 
Emil

Emil

Beiträge
29.239
Reaktionen
861
Meine machen zum Glück meistens in der Mitte. Bis auf die Ausnahmen dank Emil.
Das war auch mit ein Grund für die riesigen Klos. Und das Klo-Mobbing von Rasmus ist seitdem auch Geschichte :e040:
 
B

Bamboox3

Beiträge
29
Reaktionen
2
Ich habe eigentlich immer genug Streu drin, sodass sie nicht auf den Boden machen...dennoch riecht es nun schon wieder und das obwohl ich erst ein paar Tage das neue Streu drin habe. Vllt sind es einzelne Pipi Brocken, die ich nicht aufgeschaufelt bekomme oder der Rand evtl wo Duftstoffe sind? Hm. Ich muss mal schauen.

Sagt mal... die Beiden nutzen eigentlich nur noch das Klo im 3. Zimmer, das im Bad gar nicht mehr (ist auch so ein Schalenklo), höchstens mal wenn ich im Bad bin, so zum Vorführen 😂 kann ich einfach den Standort des Klos zum Klo im 3. Zimmer wechseln? Also das ich das Kleine praktisch daneben stelle? Oder wäre das zu schnell?
 
Stefkat

Stefkat

Beiträge
207
Reaktionen
50
Ich hatte ja jetzt das parfümierte Coshida (Bentonit-Streu vom Lidl). Das riecht frisch relativ zart, entfaltet aber seinen "Duft", wenn es mit dem Pipi in Berührung kommt. Und dann :sick::sick:... Das Problem ist also vielleicht auch einfach das Parfüm in Verbindung mit den Exkrementen.
Ich kannte das von früher nämlich eigentlich nicht. Wir hatten unparfümiertes Bentonit-Streu und keine Geruchsprobleme. Vielleicht war ich da aber auch noch nicht so geruchsempfindlich. Wenn mein Coshida-Vorrat verbraucht ist, probiere ich auf jeden Fall mal unparfümiertes Streu aus.

Wegen dem Futter (mein Mann packt den Geruch nicht, ich finde das wiederum nicht schlimm): Da haben wir chipgesteuerte Futterautomaten angeschafft. Die haben einen Deckel, der nur aufgeht, wenn die Katze fressen will.

Den Standort des Klos kannst du ohne Probleme verändern.
 
Emil

Emil

Beiträge
29.239
Reaktionen
861
Als ich aus Versehen einmal Tigerino mit Duft bestellt habe hatte ich auch das Gefühl, die Klos riechen merkwürdig. Mir wurde beim Säubern regelrecht übel. Mit der geruchslosen Streu ist das nicht der Fall. Für mich kommt Katzenstreu mit Lemonduft etc. nicht in Frage.
 
B

Bamboox3

Beiträge
29
Reaktionen
2
Als ich aus Versehen einmal Tigerino mit Duft bestellt habe hatte ich auch das Gefühl, die Klos riechen merkwürdig. Mir wurde beim Säubern regelrecht übel. Mit der geruchslosen Streu ist das nicht der Fall. Für mich kommt Katzenstreu mit Lemonduft etc. nicht in Frage.
Das wäre eine Option! In Zukunft mal ohne Duft :)
Ergänzung ()

Kann mir jemand erklären, warum die Stellen an denen man leider von der Katze gekratzt wurde leicht anschwellen und anfangs brennen?
Ich habe eigentlich keine Allergie, doch passiert das ja eigentlich immer (?)
Die Schwellung vergeht meist ja wieder auch innerhalb eines Tages aber das würde mich echt interessieren 😂
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.683
Reaktionen
1.542
Nun ja.... die Krallen werden u.a. beim Zuschaufeln von Pipi genutzt.... und so weiter 😉
 
Emil

Emil

Beiträge
29.239
Reaktionen
861
Bei mir brennen die Schrammen auch und jucken dazu wie die Pest. Geht aber immer schnell wieder weg. Mückenstiche halten länger :ROFLMAO:
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen