Der erste Morgen ohne dich

  • Autor des Themas Kalli383
  • Erstellungsdatum
Kalli383

Kalli383

Beiträge
501
Reaktionen
137
Sehr sehr
sehr schön gesagt danke Verena ❤
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.702
Reaktionen
760
Auch dir wirst es lernen, es ist wie es ist...die Vergänglichkeit holt uns alle ein. Auch wenn du dir das gerade noch nicht so vorstellen kannst.... der Schmerz wird liebevoller zu dir, denn du fängst irgendwann an dich an all das Schöne und Erlebte zu erinnern,

Verena
 
Kalli383

Kalli383

Beiträge
501
Reaktionen
137
In zwei tagen ist es schon ein Monat.

Die letzten paar tage träume ich täglich von Mitzi. Der erste Traum war ein Klartraum er war so real sie war so real wir konnten endlich wieder beieinander sein sie in den armen halten..
Heute wollte sie im traum nicht das ich gehe. Geträumt habe ich das ich Mitzi gehen lassen musste in einem Auto, sie sprang aus dem Auto und kam mir hinterher. Sie wollte einfach nicht weg. Sie wollte bei mir bleiben.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
21.425
Reaktionen
2.092
Ja Träume können seltsam sein. Sie helfen uns oft den Trauer zu verarbeiten und los zu lassen, sind aber manchmal schwer zu deuten.:d038:
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.087
Reaktionen
226
Ich hatte lange furchtbare Alpträume, in denen ich immer wieder die schrecklichen letzten Stunden von Findus durchleben musste.
Einen schönen Traum mit ihm hatte ich noch nie. 😔
 
Kalli383

Kalli383

Beiträge
501
Reaktionen
137
Ich hatte lange furchtbare Alpträume, in denen ich immer wieder die schrecklichen letzten Stunden von Findus durchleben musste.
Einen schönen Traum mit ihm hatte ich noch nie. 😔
Ohhhh das tut mir mega leid :confused: ich wünsche dir das ein toller traum noch kommen wird..
Ergänzung ()

Ja Träume können seltsam sein. Sie helfen uns oft den Trauer zu verarbeiten und los zu lassen, sind aber manchmal schwer zu deuten.:d038:
Da hast du recht .. :(
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.702
Reaktionen
760
Ich glaube eher der Traum soll dich daran erinnern....dass du die Erinnerungen zulässt. Das es ok ist, dass du traurig bist.....aber Mitzi zeigt dir doch...dass sie sich nicht entfernen wird von dir. Egal wohin sie gegangen ist...
Öffne dich den Erinnerungen, auch sie werden schmerzen...doch helfen sie den Verlust zu ertragen und vielleicht hilft es auch dir, sich wieder einer armen Seele anzunehmen. Nicht um Mitzi zu ersetzen sondern dich wieder glücklich zu machen.

lg
Verena
 
Kalli383

Kalli383

Beiträge
501
Reaktionen
137
Wird wahrscheinlich noch sehr lange dauern bis ich das ganze verarbeite. Zwei arme Kätzchen zu holen ja könnte ich mir vorstellen, davor möchte ich erst mal die ganzen Klinikkosten abbezahlen so das ich finanziell auch gut dafür Sorgen kann. Da Mitzi aus einem gestörten Umfeld zu mir kam könnte ich mir sogar gut vorstellen wieder so Katzen aufzunehmen. Da werde ich mit Sicherheit ein Thread aufmachen wenn es so weit ist und mir tipps holen wo ich Katzen finde die wirklich ein zuhause brauchen.
 
Frau Flausch

Frau Flausch

Beiträge
1.397
Reaktionen
259
Wird wahrscheinlich noch sehr lange dauern bis ich das ganze verarbeite. Zwei arme Kätzchen zu holen ja könnte ich mir vorstellen, davor möchte ich erst mal die ganzen Klinikkosten abbezahlen so das ich finanziell auch gut dafür Sorgen kann. Da Mitzi aus einem gestörten Umfeld zu mir kam könnte ich mir sogar gut vorstellen wieder so Katzen aufzunehmen. Da werde ich mit Sicherheit ein Thread aufmachen wenn es so weit ist und mir tipps holen wo ich Katzen finde die wirklich ein zuhause brauchen.
Es ist gut, dass du dir die Zeit nimmst, die du brauchst und wenn du dann das Gefühl hast, dass du soweit bist, kannst du dich ohne zu zweifeln nach Mitzis Nachfolgern umsehen. Das wichtigste ist, dass es sich für dich richtig anfühlt.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.702
Reaktionen
760
Du gehst dein Tempo.... das ist auch richtig. Das zeichnet dich auch aus, dass du erst deine Schulden abzahlst um dann auch für die neuen Katzen, angemessen sorgen zu können.

Warum bietest du dich nicht als Pflegestelle an
... die Kosten werden übernommen und du kannst dafür mit sorgen dass sie in gute Hände vermittelt werden. Du tust was Gutes für die Tiere und auch für dich.... Gute Pflegeplätze braucht der Tierschutz.

lg
Verena
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
39.607
Reaktionen
1.256
Mitzi wird für immer einen festen Platz in Deinem Herzen haben. Aber vielleicht macht sie ja eines Tages ein wenig Platz für 1 oder 2 neue arme Fellchen. Nimm Dir alle Zeit der Welt, die Du brauchst. Und erst wenn es sich richtig anfühlt, dann ist der Zeitpunkt dafür gekommen. :d038:
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
14.501
Reaktionen
1.762
Neben all den Kosten , brauchst du auch noch Zeit.
Zeit zum trauern und verarbeiten, Zeit dich zu sortieren ob und wann du andere Miezen in dein Heim und Herz lassen kannst.
Miezi ist auf jeden Fall immer bei dir
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
1.427
Reaktionen
308
Wie geht es Dir denn jetzt und was machst Du so? Ich muss oft an euch beide denken und hoffe es tut nicht mehr ganz so weh..
 
Kalli383

Kalli383

Beiträge
501
Reaktionen
137
Ihr lieben, ich danke euch der Nachfrage. Es ist leicht erträglicher geworden eine Routine ohne Mitzi kommt auf. Immer wieder kommen Momente da hauts mich trotzdem um. Ich hätte mir gewünscht das vieles anders gelaufen wäre.

Neben meinem Bett liegen ihre Schmusekissen so wie eine Maus von ihr anders kann ich fast gar nicht mehr schlafen. Sie fehlt mir so sehr.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
14.501
Reaktionen
1.762
..... sie ist bei dir, irgendwann wirst du mit einem Lächeln an sie denken und der Schmerz wird erträglicher. , Denk die gemeinsame Zeit die ihr hattet . Diese besondere Zeit kann dir niemand nehmen.
:d038:
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.087
Reaktionen
226
Diese Momente, die mich umhauen, wenn ich an Findus denke, habe ich auch immer noch. Nach über anderthalb Jahren. Aber sie werden seltener.
Lächeln kann ich allerdings immer noch nicht. Hm, vielleicht kurz, dann aber von Tränen begleitet.
Keiner weiß, wie lange es dauert, vielleicht bleibt es so. Sie waren eben etwas ganz besonderes.


Vielleicht will man unterbewusst den Schmerz auch gar nicht ganz verlieren. ❤
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
1.427
Reaktionen
308
Schmerz ist ja auch Erinnerung. Zwar so intensiv, dass er nicht als schön empfunden wird aber mit der Zeit wird er vielleicht von bitter zu bittersüß. Fühl Dich gedrückt und verstanden❤
 
Kalli383

Kalli383

Beiträge
501
Reaktionen
137
So sehe ich das auch .. danke euch ❤
Ihre Bilder/Videos anzuschauen fällt mir auch noch sehr schwer. Vor allem die Videos mit Ton wenn ich sie reden höre. 18 Jahre zu verdauen ist auch ein Stück Arbeit. Ich finde ja immer noch teilweise irgendwo mal ein Haar von ihr das finde ich auch noch sehr schwer.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.702
Reaktionen
760
Ja es ist schwer und dennoch wird der Schmerz liebevoller und jedes Schnurhaar und Foto....jedes Video...wird irgendwann trösten....wie lange das dauert bis dahin ist so unterschiedlich. Es gibt einige Katzenliebchen die in ein Menschenleben passen aber ergibt nur eine Herzenskatze.... und da ist das Zeitfenster des Zusammensleben nicht entscheidend....sondern wie intensiv diese Zeit war.

Ich habe meinen Herzenskater verloren, da war er noch nicht mal erwachsen.... er bleibt mein Babyboy, nie ein richtiger Katermann, immer ein Kobold und so unerschrocken...so sehe ich ihn auch jetzt noch in meinen Träumen auch wenn schon 10 Jahre her ist....

Es wird besser auch der Schmerz, er wird durch so viele schöne Erinnerung erträglicher, dennoch geht er nie so ganz.

Verena
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen