Wenn ich einmal (Rasse-)Katzen züchten will...

  • Autor des Themas saurier
  • Erstellungsdatum
L

Lana87

Beiträge
11
Reaktionen
0
Ach das war doch nur ein Witz am Rande, einfach nur Lebenshumor eben...

Aber ich glaube ich muss wieder hier raus, seitdem ich mich angemeldet verbringe ich viel zu viel zeit hier, muss morgen um 6 aufstehen, aber schlafen gehen, ach was, wer braucht denn schon schlaf, wenn man ein Katzenforum hat. Oder ich muss lernen... ach was Katzenforum ... furchtbar... Saurier, bist du nicht moderator? Kannstd du mich bitte während der Klausurzeit sperren:p

Ach ne Russian ist Moderator....seh ich grad
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
1.876
Reaktionen
123
Habe grad eben einen zufälliegen Link ausgewählt http://www.katzengenetik.de/... die Frau ist Lehrerin!:p Vllt sollte ich ja Sie mal anschreiben, wie sie den Lehrerberuf und Katzenzucht vereinbart...
Das kann die Frau dir ganz genau sagen: es gibt einen einzigen Grund, warum ich - obwohl ich Lehrerin bin - trotzdem züchten kann. Weil ich einen Mann habe, der selbstständig ist und der jederzeit alles stehen und liegen lassen kann, um für die Katzis da zu sein. Er hat schon Geburten ohne mich meistern müssen (wobei er wirklich die bessere "Hebamme" ist) - weil ich eben Unterricht hatte. Er hat trächtige Katzen "bewacht" bis ich mittags nach Hause kam (weil die ab dem 63. Tag nicht mehr alleine bleiben können) und er hat gefüttert, bis ich wieder da war, wenn das nötig war.

Ohne meinen Göttergatten wäre das nämlich in keinster Weise möglich. Auch wenn mal eine der Katzen spontan zum TA muss, ist er es in der Regel, der dann morgens da hinfährt, weil sowas nicht warten kann, bis ich wieder da bin. Und so viel "Urlaub" wir auch haben - wir können ihn eben nicht spontan nehmen, wenn wir ihn brauchen.

@Saurier:
Nein - es ist kein Unterschied ob man am BK oder am Gym unterricht - zumindest nicht im Hinblick auf die Arbeitszeiten. Wir haben dieselbe Stundezahl (wie auch dieselbe Besoldungsgruppe) - am BK kannst du ja inzwischen jeden allgemeinbildenen Abschluss machen bis hin zum Vollabitur ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lana87

Beiträge
11
Reaktionen
0
Man weiß nie wie das Leben verläuft... man kann jetzt nicht 100% planen was später sein wird, ist ja auch nicht der Sinn der Sache. Aber vielen Dank für die tollen Ratschläge, das habe ich sehr zu schätzen. WIe gesagt, ich bin noch nur in der Informationsbeschaffungsphase.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
150
Das kann die Frau dir ganz genau sagen: es gibt einen einzigen Grund, warum ich - obwohl ich Lehrerin bin - trotzdem züchten kann. Weil ich einen Mann habe, der selbstständig ist und der jederzeit alles stehen und liegen lassen kann, um für die Katzis da zu sein.
Nic, und damit gibst einen der wichtigsten Hinweise für kommende Züchter, gewissenhafte, gute Zucht schafft man nicht allein, da werden helfende zweite Hände immer gebraucht.
Allein und dann evtl. noch berufstätig wäre ein no go für Zuchtpläne
 
Zuletzt bearbeitet:
saurier

saurier

Beiträge
27.414
Reaktionen
1.106
[...]@Saurier:
Nein - es ist kein Unterschied ob man am BK oder am Gym unterricht - zumindest nicht im Hinblick auf die Arbeitszeiten. Wir haben dieselbe Stundezahl (wie auch dieselbe Besoldungsgruppe) - am BK kannst du ja inzwischen jeden allgemeinbildenen Abschluss machen bis hin zum Vollabitur ;-)
Ahhh - wieder was gelernt - bei uns hieß es früher immer, dass BK so eine Art 'Abendschulen' seien. Vielleicht ist/war das aber auch von Bundesland zu Bundesland verschieden :wink:.
 
Kisu

Kisu

Beiträge
265
Reaktionen
0
Fraaagggee ;-)

Ihr wisst ja das meine Schwester die Ragdolls hatte. Eine Züchterin wollte ja ihren Kater kaufen. Ich kann euch gern per PN auch den Namen von ihr nennen.
Jedoch hat sie gesagt, als sie die Papiere durch gelesen hat. Er sei von der Blutgruppe nicht grad geeignet. Jetzt hab ich schon ein paar mal gelesen das, wenn die falschen Blutgruppen verpaart werden das es schlecht für die Kitten ist.

Was darf dann verpaart werden, was passiert mit den Kätzchen? Ist das bei allen Rassen so?

Liebe Grüße
Dany

Hab schon was ausführliches davon gefunden :) Wir haben ja alles hir im Forum stehen :) super :) Danke
 
Borealis

Borealis

Beiträge
1.792
Reaktionen
56
Wenn eine Katze Blutgruppe B hat und mit einem Kater mit Blutgruppe A verpaart wird, dann sind im Wurf mit großer Wahrscheinlichkeit Kitten mit Blutgruppe A. Trinkt so ein Kitten mit Blutgruppe A bei seiner Mutter, dann nimmt es mit der Muttermilch Antikörper gegen sein eigenes Blut auf und kann daran sterben. Deshalb dürfen Katzen mit Blutgruppe B nur mit Katern mit derselben Blutgruppe verpaart werden.

Katze Blutgruppe A x Kater Blutgruppe B gibt keine Probleme.

Das gilt im Prinzip für alle Rassen, allerdings kommt Blutgruppe B nicht bei allen Rassen vor.

Bei Ragdolls kommt B recht häufig vor. Infos dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kisu

Kisu

Beiträge
265
Reaktionen
0
Lieben dank für die Antwort, das ist ja interessant. Sterben quasi die Kitten dann innerhalb von Tagen oder sogar std?

lg
 
C

Callistocat

Gast
In den ersten drei Tagen bekommen sie die Antikörper durch die Kolostralmilch. In der Zeit sterben die Kitten mit der fremden Blutgruppe, das nennt sich dann FKS (fading kitten syndrome).
 
saurier

saurier

Beiträge
27.414
Reaktionen
1.106
Lieben dank für die Antwort, das ist ja interessant. Sterben quasi die Kitten dann innerhalb von Tagen oder sogar std?

lg
Ja, wenn man als anständiger Züchter nicht darauf vorbereitet ist, dann sterben die Kitten innerhalb des von russians angegebenen Zeitpunkt, um nicht zu sagen, sie quälen sich zu Tode - aber natürlich kann man bei sorgfältiger Planung dem entgegenwirken :wink:.
 
Kisu

Kisu

Beiträge
265
Reaktionen
0
Ah, ja verstehs schon.
Da muss man ja auf einieges Achten. Ist ja ein Vollzeit job die Züchterei.

lg
 
Kisu

Kisu

Beiträge
265
Reaktionen
0
Da hast du recht russian. Ich bewunder die Leute die es machen und auch auf alles achten.
Dass das ganze Geld kostet weiß ich, wir haben ja genug züchter bei uns die einmal im Jahr ihre untersuchungen machen lassen. Die dann auch erzählen das sie Katzen einfliegen lassen haben usw.
Auf deren ihren Homepages wenn man dann auch mal schaut haben die riesen große Aussengehe für ihre Katzen. Das find ich ech super wie sich die Leute ein setzen.

lg
 
Kisu

Kisu

Beiträge
265
Reaktionen
0
Noch ne Frage. :oops:

Warum testen die meisten Züchter nicht auf FeLV, FIV und FIP?
Das würd mich schon mal interessieren.
Macht ihr das? Wenn nein warum nicht?

lg Dany
 
Borealis

Borealis

Beiträge
1.792
Reaktionen
56
Die Züchter, mit denen ich direkt zu tun habe, testen alle auf FIV und FeLV.
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
1.876
Reaktionen
123
Ich habe früher mal Leukose geimpft - da wurden sie natürlich alle vorher getestet. FIV wird hier nur getestet, wenn eine Katze zum Fremddecken geht ... ansonsten weiß ich ja, dass sie neg. sind.

Grüße,
Nic