• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Kater humpelt und rutscht weg

  • Autor des Themas Nicole6402
  • Erstellungsdatum
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.009
Reaktionen
111
Hey Lorel, du machst mit ja Hoffnung ;-)... Hat Dein Katerchen den noch gespielt und ist gerannt? Meiner spielt nur ganz vorsichtig, obwohl er wohl unheimlich gerne toben würde, aber er schont sich :-( und rennen oder Traben macht er auch nicht oder nur mal ganz kurz...

Hmm ich Brauch wohl noch Geduld, am Montag telefonier ich nochmal mit meinem TA und höre was er dazu sagt, aber es kommt sich zum Röntgen :-(

Was kosten so Röntgenbilder in DE? Hier wollen sie für die erste Aufnahme 94Franken und für die 2. 74 CHF haben. Das sind umgerechnet ca. 77€ und 60€...
 
lorel

lorel

Beiträge
2.173
Reaktionen
9
Gespielt hat er nur wenig viel gelegen und später hielt er die Pfote einfach hoch und vergass es immer öfter. Der Preis ist Ok, mit Ct und Mrt kommen noch ein paar viele grüne Scheine dazu. Ct vom Preis her deutlich billiger. Ist beim Menschen auch nicht anders bei einer Verstauchung, es dauert Wochen, je nach Lage. Wie sieht mit Traumeel und Zeel aus, schon probiert? Später meinte ich, hat er dass noch lange nach besonders nach langem Liegen gehabt, als wenn er sich dann einlaufen muss, dann war es ein halbes Jahr weg, und dann ist er wieder vor dem Küchentresen gesprungen, und es fing wieder an, und alles nochmal gemacht und nichts gefunden. Ich kam mir sowas von doof vor, ich sah dass Tier Humpeln und man kann nichts finden. Naja, bei Rheuma ist es die ersten 10 Jahre meist auch so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.009
Reaktionen
111
Er kriegt grad untertstützend noch Arnika D12 ...

Er spielt übrigens gerade und schon fast ne halbe Std, aber mit Pausen, dass ist doch gut, oder?
 
lorel

lorel

Beiträge
2.173
Reaktionen
9
Ja, ich finde es gut, wie siehts mit dem Wegrutschen aus?
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.009
Reaktionen
111
Hab ich bisher nicht wieder gesehen, aber er bewegt sich auch langsamer und richtig rumrennen tut er ja im Moment nicht..


was mir noch auffällt ist, dass er in Schonhaltung ist. Die Beine hinten stehen immer so komisch zusammen und er hat nen leicht krummen Rücken (aber nicht die ganze Zeit, gestern Abend als er gequietscht hat, danach ist's mir aufgefallen)
 
EagleEye

EagleEye

Beiträge
1.394
Reaktionen
10
Ich würde ihn auf alle Fälle röntgen lassen. Herr Lehmann hatte keine Schonhaltung. Er bewegte sich nur langsamer und konnte nicht springen.
Vielleicht hat er sich was eingeklemmt? Denn wenn die Beine anders stehen würde ich sagen das ist nicht normal.
Besser abklären lassen, denn man will doch nicht, daß das Tier leidet.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.009
Reaktionen
111
Ja darauf wird es wohl hinauslaufen, aber nein ich möchte natürlich nicht, dass er leidet ;-)

Hab noch nen bisschen rumgegoogelt und ich glaube Gizmo hat X-Beine, kann das sein, weil wenn ich länger drüber nachdenke, steht er oft so da...
 
EagleEye

EagleEye

Beiträge
1.394
Reaktionen
10
Ja darauf wird es wohl hinauslaufen, aber nein ich möchte natürlich nicht, dass er leidet ;-)

Hab noch nen bisschen rumgegoogelt und ich glaube Gizmo hat X-Beine, kann das sein, weil wenn ich länger drüber nachdenke, steht er oft so da...
X-Beine hat unser Nachbarskater auch. U a daran kann ich ihn von Weitem von Herrn Lehmann unterscheiden, denn beide sind ja kohlrabenschwarz.
Hmm, DU mußt wissen ob die Haltung normal ist.... Laut deinem vorletzten Post hatte ich verstanden, daß es nicht normal ist. Und das würde ich abklären lassen.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.009
Reaktionen
111
Wenn ich das wüsste, ich hab's schon öfter gesehen, dass er komisch da steht...
Ich hab mal ein Foto davon gemachtImageUploadedByTapatalk1355572957.311583.jpg
 
EagleEye

EagleEye

Beiträge
1.394
Reaktionen
10
So steht der Nachbarkater auch da.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.009
Reaktionen
111
Das beruhigt mich ein wenig :), wenn die Babys krank sind wird ja in allem was hinein interpretiert

Aber es nutzt nichts, wenn bis Anfang nächster Woche kein großer Fortschritt zu sehen ist, geht's zum Röntgen!

Mein Statusbericht von heute ist sehr wechselhaft, heute morgen wurde gespielt (vorsichtig) dann hat er auch mal kurz mit Elvis getobt. Danach hat er sich ausgeruht. Und heut hat er sich das erste mal wieder richtig lang gestreckt :)

Vorhin wieder nen bißchen getobt, das war wohl zuviel, weil danach hatte er dolle Schmerzen und hat beim aufstehen gemautzt (nen paar mal hintereinander) :-(

Ein auf und ab :-(
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.009
Reaktionen
111
Zwischenbericht: Meiner Einschätzung nach geht's Gizmo nicht so gut, gestern Abend war's ganz schlimm er konnt kaum aufstehen und hat dolle gehumpelt, heut morgen war es nen bisschen besser. Aber jetzt liegt er nur rum und ruht sich aus :-(, gestern ist er ständig wieder aufgestanden und mit hinterhergelaufen, dass macht er heut gar nicht (ist auch besser, da schont er sich wenigstens)...

Morgen früh Ruf ich gleich in meiner TK an und ich hoffe ich kann morgen Abend gleich einen Termin haben. Mein fester TA ist morgen leider nicht da und bis Dienstag möchte ich eigentlich nicht warten...

Was kann das nur sein, dass es sogar mit Metacam schlimmer wird :-(?
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.009
Reaktionen
111
Habt Ihr eine Ahnung, warum es trotz Schmerzmittel nicht besser sondern eher schlechter geht?

Was kann das nur sein? Und was kann man beim Röntgen überhaupt entdecken und was eher beim CT.
 
Isenbert

Isenbert

Beiträge
12.782
Reaktionen
49
Ich hab leider keine Ahnung, vielleicht ist die Verletzung ernster als gedacht und hat sich nun noch mehr entzündet?? Hast du mal versucht ihn abzutasten und kannst feststellen ob ihm eine Stelle besonders weh tut?

Würde auf jeden Fall auch lieber morgen als übermorgen nochmal hingehen, denke fürs erste wäre ein Röntgen schnell gemacht, ist ja nicht kompliziert. Mit Balu hat das letztes Mal einwandfrei geklappt.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.009
Reaktionen
111
Ja ich werde auf jeden Fall morgen nen Termin machen, ist ja ne TK mit mehreren Ärzten, ich hoffe nur sie haben was frei, ansonsten bettele ich einfach. Die dürfen ja nicht ignorieren, dass es ihm schlecht geht.

aber würde man so ne Entzündung auf dem Röntgenbild sehen? Und wie kann das kommen?

Und das könnte doch dann einfach mit Antibiotika behandelt werden und dann wird alles gut, oder? *ganzdollhoff*
 
Isenbert

Isenbert

Beiträge
12.782
Reaktionen
49
Würde dir gerne was beruhigendes sagen, aber mit so Verletzungen kenn ich mich echt nicht aus.

Mein Freund (Sportler) meint, dass man Entzündungen nicht aufm Röntgen sieht, außer man spritzt vorher Kontrastmittel...hmm...

Hoffe du gerätst an einen kompetenten Arzt, der dem Stinki schnell helfen kann!

Nachtrag: wobei, grad wenn es was mit Sehnen zu tun hat...kann ich dir aus der Humanmedizin sagen...sowas kann ewig dauern.

Ich hab mir in der 4. Klasse mal gaaaaanz übel die Bänder überdehnt, hatte jahrelang Probleme damit. Dann bin ich vor 2 Jahren hier die Treppe runtergestürzt...und am selben Fuß wieder genau das Problem. Überdehnungen sind meist schlimmer als ein kompletter Abriss!
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.009
Reaktionen
111
Ja es könnt wohl so einiges sein, ich muss unbedingt fragen was sinnvoller ist, Röntgen oder vielleicht CT oder so.

Ich möchte ja auch, dass man was sieht...

Mich wunderts nur, dass es so gar nicht besser wird. Naja ich hoffe morgen weiß ich mehr.

Ich mach mir echt Sorgen um meinen Spatz, so schlimm, dass ich mich sogar darauf freue das endlich Montag ist ;-)

Dankeschön :)
 
lorel

lorel

Beiträge
2.173
Reaktionen
9
Ach, dass tut mir Leid , immer noch nicht besser. Also Röntgen :erstmal grobe Übersicht ob eine Fraktur besteht, beim Menschen reichen gehaltene Aufnahmen ob ein Band verletzt ist, dann lässt sich dass Gelenk aufklappen, aber ich glaube beim Tier geht dass nicht, da würde in dem Fall auch so wie beim Menschen eine Tastuntersuchung machen. Ct und Mrt heißt auf jeden Fall Narkose. Ct sieht man mehr Knochenstruckturen in Schichtaufnahmen, als wenn man den Knochen durchschneiden würde und die Scheibchen kann man dann beurteilen. Mrt sieht man eher die Weichteile Bänder Sehnen u. s.w. Aber wie gesagt ist auch nur ne grobe Einteilung. Es gibt aber auch Ct aufnahmen der inneren Organe. Und die Strahlen -Belastung ist ähnlich wie beim Röntgen. Beim Mrt entfällt diese.

Ich wünsche Euch , dass es nichts schlimmes ist. In der Hoffnung dass eine Verstauchung auch lange zum Heilen braucht. So wie bei Siegfried . Unsere Daumen sind gedrückt. Bei Siegfried hat es auch Monate gedauert, aber nachschauen lassen würde ich es auf jeden Fall. Wie gesagt ich wusste damals auch nicht so recht ob ich mich darüber freuen sollte, dass sie nichts gefunden haben, denn er humpelte ja weiter. Manchmal heilt einfach die Zeit die Wunden. Ich fande es einfach nur doof, wir merkten ,dass was nicht stimmt und alle Doc`s sagten alles OK. Man ist dann auch nicht viel weiter. Wir wollten Siegfried auch unbedingt helfen. Für uns war es einfach nur unbefriedigend trotz des guten Befundes.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.009
Reaktionen
111
Danke für die Erklärung :)

Aber wenn der Arzt durch das tasten nix feststellen konnte, bringt Röntgen dann überhaupt was?

Mal schauen was die TK morgen sagt...

Wir liegen jetzt im Bett, im Moment wirkt er entspannt, er hat auch mal wieder schön geschnurrt beim Kuscheln :)

Zu Deinem 2. Teil: ja das ist echt blöd, vor allem wenn man genau merkt, dass was nicht gut ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schneeleopard

Beiträge
14.015
Reaktionen
135
Hallo Nicole
wenn du noch mal zum TA gehst, lass auch ein Blubild erstellen.
Meine war regelmäßig am Humpeln, teilweise auch so stark, das sie nirgendwo raufspringen konnte. Das Metacam hat auch nicht sofort angeschlagen. Ich habe dann röntgen lassen (nix) und ein Blutbild erstellen lassen. Und da stellte sich heraus, das sie eine SD hat. Seit dem sie dafür Medikamente bekommt, humpelt sie kein bißchen mehr.

Wenn du ausschliessen kannst, das er irgendwo runtergefallen/gestossen/eingequetscht wurde, würde ich das aufjedenfall noch machen.

Alles Gute!
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen