Fragen zum FAQ-Fred

  • Autor des Themas Stulle
  • Erstellungsdatum
RoryVanE

RoryVanE

BeitrÀge
96
Reaktionen
22
Rede ich chinesisch?
Ich wusste schon vor diesem ganzen Theater wie sich das Futter zusammensetzen muss und das habe ich mehrfach hier erklÀrt.
Ich weiß um Proteinanteil, Fettanteil, Menge Muskelfleisch im VerhĂ€ltnis zu Innereien und Knorpel usw. Tagesbedarf an Ca und Co, was wo wie viel enthalten ist. Öle usw.

Ich hatte nur Angst vor Überdosierung von irgendwas.
Ich will mit Supplementen arbeiten, damit ich auf Nummer sicher bin. Aber leider finde ich die Inhaltangaben zu Anteilen von Mineralstoffen und Vitaminen sehr ungenau bis fehlend.
Ist ja schwierig das Richtige zu finden.

Ich verstehe nicht, wo das nicht nach Basiswissen klingt
 
J

Julia01

BeitrÀge
6.707
Reaktionen
1.857
Das ist ja eigentlich auch die grundlegendste aller Fragen, die dann das Prinzip des Barfens in zwei verschiedene Richtungen fĂŒhrt. Und erst daraufhin kann man weiter recherchieren und dran arbeiten. Ansonsten wird es immer verwirrend sein...
Mir musst du das nicht erzĂ€hlen.... 😉😉😉🙃🙃🙃

Nachtrag: Und falls darauf keine klare Antwort ist das schon Aussage genug, finde ich 😅
 
Ramona13

Ramona13

BeitrÀge
4.355
Reaktionen
4.960
Ich wusste schon vor diesem ganzen Theater wie sich das Futter zusammensetzen muss und das habe ich mehrfach hier erklÀrt.
Ich weiß um Proteinanteil, Fettanteil, Menge Muskelfleisch im VerhĂ€ltnis zu Innereien und Knorpel usw. Tagesbedarf an Ca und Co, was wo wie viel enthalten ist. Öle usw.
Und fĂŒr welchen Fall? Den Nachbau der "perfekten Maus" oder gezielt um eine Katze zu supplementieren?
 
RoryVanE

RoryVanE

BeitrÀge
96
Reaktionen
22
Aus Leber, Blut und vllt Supplementen (hĂ€ngt davon ab ob ne Fischmahlzeit oder Fleisch und welches) wollte ich die Soßen zaubern und Fleisch dann halt fein fĂŒr Kitten
 
RoryVanE

RoryVanE

BeitrÀge
96
Reaktionen
22
Oder falls das Fleisch ohne Knochen ist. Karkasse oder so, dann eben Eierschalenpulver
 
RoryVanE

RoryVanE

BeitrÀge
96
Reaktionen
22
Basiswissen genug?
Habt ihr mich genug getestet?
 
RoryVanE

RoryVanE

BeitrÀge
96
Reaktionen
22
Hab schon BabymÀuse im Eisfach, irgendwann kommen ganze MÀuse

Ach ja. und GemĂŒse 5%, Ballaststoffe, ist ja kein Fell da beim Barfen
 
Ramona13

Ramona13

BeitrÀge
4.355
Reaktionen
4.960
Okay, dann willst du also das Futter nachbauen, man sagt in der Theorie ist die Maus optimal und wird deswegen "nachgebaut".
Warum rechnest du dann mit den theoretischen Bedarfswerten deiner Katze und versuchst diese zu supplementieren statt das Fleisch?
In der Natur zĂ€hlt eine Katze ja auch keine MĂ€use ab, um sich nicht zu ĂŒberdosieren. Und auch wir Menschen essen ja nicht jeden Tag exakt alle NĂ€hrstoffe in der perfekten Menge.
 
J

Julia01

BeitrÀge
6.707
Reaktionen
1.857
Basiswissen genug?
Habt ihr mich genug getestet?
Leider durchgefallen. Weiter oben schreibst du davon, die Katzen zu supplemetieren bzw. fragst nach den Bedarfswerten fĂŒrs Supplementieren der Katze. Jetzt willst du plötzlich die Maus nachbauen.

Dann Karkasse als Fleisch ohne Knochen zu bezeichnen... Àhm nein?

Auf die anderen fehlenden Basics, die oben bereits angesprochen wurden, gehe ich jetzt nicht nochmal ein...
 
RoryVanE

RoryVanE

BeitrÀge
96
Reaktionen
22
Okay, dann willst du also das Futter nachbauen, man sagt in der Theorie ist die Maus optimal und wird deswegen "nachgebaut".
Warum rechnest du dann mit den theoretischen Bedarfswerten deiner Katze und versuchst diese zu supplementieren statt das Fleisch?
In der Natur zĂ€hlt eine Katze ja auch keine MĂ€use ab, um sich nicht zu ĂŒberdosieren. Und auch wir Menschen essen ja nicht jeden Tag exakt alle NĂ€hrstoffe in der perfekten Menge.
Ja ich weiß, seit gestern nehme ich es auch nicht mehr so ganz genau. Dieser Stress... aber ich wollte es fĂŒrs VerstĂ€ndnis halt mal durchrechnen
 
J

Julia01

BeitrÀge
6.707
Reaktionen
1.857
Okay, dann willst du also das Futter nachbauen, man sagt in der Theorie ist die Maus optimal und wird deswegen "nachgebaut".
Warum rechnest du dann mit den theoretischen Bedarfswerten deiner Katze und versuchst diese zu supplementieren statt das Fleisch?
In der Natur zĂ€hlt eine Katze ja auch keine MĂ€use ab, um sich nicht zu ĂŒberdosieren. Und auch wir Menschen essen ja nicht jeden Tag exakt alle NĂ€hrstoffe in der perfekten Menge.
Exakt. Also fehlt hier anscheinend das Grundwissen darĂŒber, wie die beiden Methoden funktionieren oder aber man hat da die grundlegendste aller Grundlagen falsch verstanden...
 
RoryVanE

RoryVanE

BeitrÀge
96
Reaktionen
22
Leider durchgefallen. Weiter oben schreibst du davon, die Katzen zu supplemetieren bzw. fragst nach den Bedarfswerten fĂŒrs Supplementieren der Katze. Jetzt willst du plötzlich die Maus nachbauen.

Dann Karkasse als Fleisch ohne Knochen zu bezeichnen... Àhm nein?

Auf die anderen fehlenden Basics, die oben bereits angesprochen wurden, gehe ich jetzt nicht nochmal ein...
Da hast du mich falsch verstanden. Karkasse ist geschreddertes Alles. Nicht so negativ, meine Liebe!

Ich weiß nicht, welche anderen Basics du meinst....

Maus nachbauen reicht halt nicht immer, weil man nicht immer gut bauen kann. Mausfleisch ist kein Huhn. Deshakb Supplemente. Vllt brauchst du nochmal Recherche
 

Neueste BeitrÀge

Ähnliche Themen