• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Sorgenbärchen Balu

  • Autor des Themas Ramona13
  • Erstellungsdatum
Ramona13

Ramona13

Beiträge
4.133
Reaktionen
4.428
Aber vielleicht könntest du ihn eher motivieren, dass er sich weiter anstrengt, wenn du einen Anreiz schaffst, also sein Futter oder Leckerlis oder sein Lieblingsspielzeug so hinstellst, dass er nur über Stufen oder Hindernisse dort hin kommt. Balu übt ja nicht, um dir einen Gefallen zu tun, sondern weil er für sich darin einen Vorteil sieht.
Das mit der Motivation ist teilweise echt schwierig 🙈 Er hätte zwar dann schon gerne das Futter oder Leckerli, aber gibt total schnell auf und
läuft dann lieber wieder weg 😅
Auf der Kratzbrett-Rampe fange ich immer möglichst niedrig an, damit er direkt ein Erfolgserlebnis hat und einen Leckerbissen bekommt, aber wird die Rampe dann ein bisschen zu steil, sodass er sich anstrengen muss lässt er es lieber sein, rollt sich nach hinten weg und legt sich wo anders hin 😬
Mal sehen ob ich noch einen Weg zum motivieren finde, Spielzeug kommt jetzt auch noch nicht wirklich bei ihm an…
 
goya

goya

Beiträge
8.217
Reaktionen
1.726
Unsere Kayla hat keine große Geduld bei Fummelspielen. Nach einer Weile lässt sie selbst die besten Leckerli liegen.
Wenn sie aber Leckerli klaut, erjagt oder ähnliches, alles Dinge die sie eigentlich nicht soll, dann hat sie eine wahnsinnige Ausdauer.

Ich weiß nicht ob das für Balu möglich wäre, die Rampe so zu sichern, das er sich ausprobieren kann und denkt er wird nicht beobachtet.
 
Fusselschreck

Fusselschreck

Beiträge
1.652
Reaktionen
800
Vielleicht könntest du die Rampe auch in einen Karton stellen, oder irgendwie Wände basteln, damit sich das Kerlchen nicht einfach wegrollen kann. 🤔
 
Ramona13

Ramona13

Beiträge
4.133
Reaktionen
4.428
Tja, Balu kann doch viel mehr als ich dachte bzw. hab ich die Verbesserungen im Alltag nicht wirklich bemerkt 😅🙈
Unsere TÄ war nämlich ganz begeistert von ihm, nachdem sie ihn durch die Pause schon länger nicht gesehen hat. In der Therapie ist er deutlich motivierter als daheim, vermutlich weil er die unbekannte Umgebung spannend findet und erkunden will… ich kann also wenn es passt auch mal mit ihm als Übung ein paar andere Orte besuchen, z.B. mal mit zu meinen Eltern nehmen oder falls er mitmacht am Geschirr raus gehen 😊 Auto fahren macht ihm ja zum Glück gar nichts aus, daran sollte es auf jeden Fall nicht scheitern 😉

Über die OP haben wir auch kurz gesprochen, sie sieht es auch als die beste Lösung und drückt alle Daumen für den 30.08. ✊🏻

Als ich vorhin Balu einpacken wollte hat kurz mal Garfield beschlossen, dass er mit will 😂
0C15D451-5EB8-4317-98FA-4FE94F6C11A6.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Miezenvogel

Miezenvogel

Beiträge
8.885
Reaktionen
2.765
Liebe Ramona, das hört sich doch ganz wunderbar an,ich freue mich mit Euch❤🌹
Balu- Schatzi schafft das, gib ihm die Zeit, die er braucht. Du hast doch so gute Ideen, was du mit ihm machen kannst.
Weiterhin viel Glück🍀🍀🍀🍀und gute Nerven😍🤣🍀💞💙

🌺🌺Gabi🐈🐈
 
goya

goya

Beiträge
8.217
Reaktionen
1.726
Außenstehende haben noch mal einen ganz anderen Blick. Wenn man die Tiere täglich sieht, fallen einem Veränderung manchmal gar nicht auf.

Schön das die Ärztin seinen Zustand so positiv sieht 🥳
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.352
Reaktionen
3.361
Heute scheint katzenmässig ein guter Tag zu sein. Zwei verschwundene Katzen sind zurückgekehrt und jetzt die tollen Nachrichten vom Balu-Bärchen. Wie schön, dass Balu beim Autofahren und bei TA-Besuchen so pflegeleicht ist aber vor Allem, dass er solche Fortschritte macht. Ich freue mich 🤩 🍀🥰
 
Rena 44

Rena 44

Beiträge
920
Reaktionen
624
hier freut sich jeder über diesen kleinen Kämpfer… wer hätte noch im April , als dieser THread eröffnet wurde, an diese tolle Entwicklung glauben können …
es ist sooo schön da geht mir das Herz auf .. und die OP wird er auch gut überstehen bei all den gedrückten Daumen und guten Wünschen (y):girl-in-love:
 
Ramona13

Ramona13

Beiträge
4.133
Reaktionen
4.428
Danke euch allen ❤
Seit wir den OP Termin haben kommt es immer wieder vor, dass ich plötzlich ein doofes Bauchgefühl bekomme und sich die Angst vor dem OP-Risiko breit macht… nachdem es heute bei der Physio toll war und Balu sich so wunderbar macht, kamen jetzt Stunden später plötzlich die Sorgen und die Angst meinen geliebten Balu bald nach München zu dieser alles entscheidenden OP zu bringen. Ich bin fest überzeugt, dass die OP notwendig ist, aber unwohl fühle ich mich trotzdem ein wenig…
Ich glaube ich geh jetzt erst mal eine runde mit dem kleinen Quatschkopf kuscheln 😘
13EDEEE1-215E-4F14-AE2F-2BE47F2F481B.jpeg
 
Fusselschreck

Fusselschreck

Beiträge
1.652
Reaktionen
800
Liebe Ramona, Ich kann dich verstehen, ich hätte auch Angst. Aber du tust das einzig richtige mit der OP. Balu hat so tolle Fortschritte gemacht da packt er das auch noch. Da glaube ich ganz fest daran. Ihr macht das alles so toll und mit soviel Liebe, das ist so schön zu sehen, bzw. lesen. Hier sind alle Daumen, Pfoten, Tatzen und Zehen für den OP Tag gedrückt. 💚🍀🍀🍀💚
 
goya

goya

Beiträge
8.217
Reaktionen
1.726
Herzchen 🥰🥰🥰

Ich hätte auch eine furchtbare Angst vor der OP.
Aber noch mehr Angst hätte ich wahrscheinlich vor einem erneuten Anfall und dessen Folgen.

Ich drücke euch auf jeden Fall ganz fest die Daumen.🍀🍀🍀

Ich bin sogar in eurer Nähe und drücke besonders fest, damit wirklich alles an Energie ankommt
 
Ramona13

Ramona13

Beiträge
4.133
Reaktionen
4.428
Dankeschön ❤

Garfield hat in der selben Woche am Freitag seinen Zahn-Termin, da hatte mir heute unsere TÄ angeboten ihn zu verschieben, wenn das zu viel für mich ist. Aber um Garfield mache ich mir irgendwie wenig Sorgen, da bin ich einfach froh, dass seine Zähne jetzt ordentlich durchgecheckt werden, nachdem schon viel zu lange gewartet habe 🙈

Denkt ihr es ist okay wenn ich für Balus Klinikaufenthalt selbst Futter mitgebe? Da geht es mir nicht mal ums Geld sparen (mein Futter muss ich ja auch kaufen 😅), sondern weil er das letzte mal nur das Royal Canin Gastrointestinal bekommen hat, von dem ich nicht so angetan bin 😅 Zum einen mag Balu keine Stückchen in Sauce, zum anderen ist halt Zucker drin…
Ich überlege auch schon was ich ihm sonst mitgeben kann bzw. muss… die Medikamente auf jeden Fall, da ich seine Levetiracetam Kügelchen ja bereits in der passenden Dosis vorsortiert habe, sein Kuschel-Einhorn, evtl. ein Kissen oder eine Decke die nach uns riecht? 🤔
 
Zuletzt bearbeitet:
goya

goya

Beiträge
8.217
Reaktionen
1.726
Ich würde mitgeben was du darfst. Ich glaube ihm tut es gut gewohnte Dinge zu bekommen
 
Miezenvogel

Miezenvogel

Beiträge
8.885
Reaktionen
2.765
Liebe Ramona, das ist doch ganz normal, daß du Angst hast vor der OP. Wer hätte das nicht?
Was kann passieren, wenn du dich gegen eine OP. entscheidest? Wie würde Balu dann weiterbehandelt werden? Ich denke, das sind die Fragen, die ich an die Ärzte hätte. Und du hast sie sicher auch schon gestellt. Ich meine, daß nur das Abwägen von pro und contra OP. dir die Sicherheit geben kann, richtig zu
entscheiden. Ach Mensch, ich mag auch gar nicht dran denken.......

Es ist ja auch als Mensch so, daß man vor großen, riskanten OPs oder anderenSituationen immer mehr Angst kriegt, je mehr man Zeit hat, darüber nachzudenken.

Soooo viele Herzen schlagen für den kleinen Helden, und soooviele Daumen sind gedrückt, und soooo
viele positive Gedanken kommen dazu, das wird ihm ganz bestimmt helfen.🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀❤🍀🍀

Ich drück dich ganz lieb💞

🌺🌺Gabi🐈🐈
 
Ramona13

Ramona13

Beiträge
4.133
Reaktionen
4.428
Liebe Ramona, das ist doch ganz normal, daß du Angst hast vor der OP. Wer hätte das nicht?
Was kann passieren, wenn du dich gegen eine OP. entscheidest? Wie würde Balu dann weiterbehandelt werden? Ich denke, das sind die Fragen, die ich an die Ärzte hätte. Und du hast sie sicher auch schon gestellt. Ich meine, daß nur das Abwägen von pro und contra OP. dir die Sicherheit geben kann, richtig zu
entscheiden. Ach Mensch, ich mag auch gar nicht dran denken.......
Es gibt eigentlich keinen Grund ihn nicht zu operieren, denn ihm diese Chance zu verweigern passt nicht mit der Verantwortung zusammen, die ich ihm gegenüber habe. Ohne die OP wird er nicht alt, das ist sicher. Er bräuchte lebenslang Medikamente und spezielles Futter und jederzeit kann wieder ein Anfall kommen, der vielleicht sein letzter ist. Ich kann es auch nicht schön reden, das Risiko die OP nicht zu überleben ist da, aber die Ärztin hat Erfahrung in dieser speziellen OP und da vertraue ich drauf, dass alles klappt. Denn dann steht Balu ein langes und glückliches Leben bevor 😊
Mittlerweile bin ich auch wieder gut drauf, nachdem wir gekuschelt haben und Balu einfach zuckersüß wie immer ist 🥰

Soooo viele Herzen schlagen für den kleinen Helden, und soooviele Daumen sind gedrückt, und soooo
viele positive Gedanken kommen dazu, das wird ihm ganz bestimmt helfen.
Danke ❤
 
goya

goya

Beiträge
8.217
Reaktionen
1.726
Kann ich mir vorstellen. Würde mir nicht anders gehen.
Wenn du ihr es gar nicht aushaltet, denke daran, ich bin in der Nähe 😉
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.352
Reaktionen
3.361
Liebe Ramona, ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen. Du weißt, dass Du das einzig Richtige für Balu tust, dennoch ist die Angst vor der OP groß und normal. Mit einer so guten und erfahrenen Ärztin seid Ihr aber auf der sicheren Seite. 🥰🍀🍀
 
S

Skinny-Minnie

Beiträge
1.371
Reaktionen
417
Deine Sorge und wieder aufkommende Angst sind ganz normal. Die OP ist ja auch keine Kleinigkeit. Dann kommt dazu, dass im Augenblick alles so friedlich wirkt, ganz normal, als sei das mit seiner Krankheit keine Realität. Da fällt es natürlich schwer, wieder in den "Krankheitsmodus" zurückzukehren.
 
Rena 44

Rena 44

Beiträge
920
Reaktionen
624
meine Gedanken und Gefühle sind jeden Tag bei dem kleinen Schatz und das wird so bleiben bis er wieder ein Gesunder kräftiger Balu ist
die OP wird erfolgreich sein , davon bin ich überzeugt und all unsere Positiven Gedanken werden bei ihm sein
ich drück dich Ramona , d:d038: du warst bisher so stark und gibst deine Stärke jetzt an den kleinen Kämpfer weiter:girl-in-love:
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen